Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 44

Gute-Menschen-Show in Bruchsal, 27.07.2013

In Bruchsal ist die Welt Jehovas noch in Ordnung!

Die heile Welt mit den guten Menschen, die nichts anfechten kann, die alles ignorieren können, denen selbst die schlimmsten Tatsachen über ihren Gott nichts anhaben können, diese heile Welt halten Jehovas Zeugen mit aller Macht aufrecht. Wenn man Ignoranz in Tüten abgepackt verkaufen könnte, hätte ich mich heute sanieren können. Die Ignoranz der guten Menschen Jehovas gabs heute wieder einmal kiloweise umsonst. Die Fakten, die ihre Religion unmöglich machen, die Fakten, die klar zeigen, dass Jehovas Zeugen den brutalsten Bauernfängern aufgesessen sind, ignorieren sie, als wollten sie damit beweisen, wie fest sie zur Wachtturm-Gesellschaft stehen.

Zwischendurch kamen noch zusätzlich zu den ohnehin immer wieder auflaufenden Zeugen Jehovas zwei leichenähnliche Älteste hinzu. "Ach, das ist er ja!" sagte einer von ihnen. Sie ermutigten die guten Jehova-Menschen (das schafft ihr schon) und gingen dann wieder.

Gutmenschentum ist schon vor Menschen nicht gut angesehen und der Selbstbetrug des Gutmenschen ist allen klar. Wie wollen Jehovas Zeugen mit ihrem Gutmenschentum vor Gott bestehen, wenn schon Menschen wissen, dass Gutmenschentum eigentlich nur eine egoistische Masche ist? Die Bruchsaler Zeugen Jehovas quälen sich mit der knallharten Ignoranz der Fakten, die beweisen, dass ihr Jehova nicht der Gott der Bibel sein kann. Heute war ich dieser Situation gegenüber sehr hilflos. Aber ich vertraue auf Jesus, dass diese Leute noch eine Chance haben.

Wichtiger Hinweis für Zeugen Jehovas!


Kommentare
01
Jesus sagte in Joh.8.43: "Warum versteht ihr denn meine Sprache nicht? Weil ihr mein Wort nicht hören könnt"

Joh.8.24 Darum habe ich euch gesagt, dass ihr sterben werdet in euren Sünden; denn wenn ihr nicht glaubt, dass ich es bin, werdet ihr sterben in euren Sünden.

Joh.8.25 Da fragten sie ihn: Wer bist du denn?

Joh.28 Da sprach Jesus zu ihnen: Wenn ihr den Menschensohn erhöhen werdet, dann werdet ihr erkennen, dass ich es bin

42 Jesus sprach zu ihnen: Wäre Gott euer Vater, so liebtet ihr mich

Den Menschensohn erhöhen und lieben!

Zeugen Jehovas bekommen von ihrer Wachtturm-Gesellschaft nicht die Worte Jesu vermittelt. Ganz im Gegenteil. Zeugen Jehovas können die Sprache Jesu nicht verstehen, weil sie seine Worte nicht hören. Dafür sorgt die WTG.

Grüße

Doris [31.07.2013]
Hallo Doris, das Erhöhen, das Jesus meint, ist die Kreuzigung. Aber Deine Schlussfolgerung führt, obwohl irrtümlich, auch zu einem richtigen Ergebnis. Wir müssen ihm die Ehre geben. Ihn in diesem Sinne erhöhen. [RH]
02

Johannes 8.19-20 Da fragten sie ihn: Wo ist dein Vater? Jesus antwortete: Ihr kennt weder mich noch meinen Vater; wenn ihr mich kenntet, so kenntet ihr auch meinen Vater. Diese Worte redete Jesus an dem Gotteskasten, als er lehrte im Tempel; und niemand ergriff ihn, denn seine Stunde war noch nicht gekommen.

"Wenn ihr mich kennt, so kennt ihr auch meinen Vater."

Wer Jesus kennt, kennt den Vater! Durch eure WTG lernt ihr einen Jehova kennen.

Johannes 8.36 Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei.

Eure WTG versklavt euch unter einem Jehova Gott.

Doris [02.08.2013]
03
Ich weiß, dass Jehovas Zeugen der Meinung sind, dass sie Jesus kennen. Die WTG wird vielleicht immer mehr über ihn veröffentlichen, aber es wird immer damit enden, dass Jesus eine Gute-Menschen-Show im Auftrag eines Jehova Gottes ablieferte. Und als Belohnung darf er tausend Jahre König sein.

Johannes 14,7 Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen. Und von nun an kennt ihr ihn und habt ihn gesehen.

Zeugen Jehovas müssten diese Worte ernst nehmen. Allein diese Worte müssten mehr zählen als alle Menschenworte dieser Welt. Daran geht kein Weg vorbei.

Johannes 14,20 An jenem Tage werdet ihr erkennen, dass ich in meinem Vater bin und ihr in mir und ich in euch.

Zeugen Jehovas können das nicht erkennen.

Johannes 16,3 Und das werden sie darum tun, weil sie weder meinen Vater noch mich erkennen.

Johannes 16,9 über die Sünde: dass sie nicht an mich glauben

Johannes 16,13-15 Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, wird er euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht aus sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen. Er wird mich verherrlichen; denn von dem Meinen wird er's nehmen und euch verkündigen. Alles, was der Vater hat, das ist mein. Darum habe ich gesagt: Er wird's von dem Meinen nehmen und euch verkündigen.

Johannes 17,3 Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen

Nach diesen Worten, die mehr zählen als alle anderen Worte, macht sich Jesus zu Gott. Der Geist der Wahrheit verherrlicht Jesus, denn von Jesus wird er es nehmen. Es kann keinen Platz für einen Jehova Gott geben. Und dann soll er noch den höchsten Platz haben? - Wie kann das sein? Warum nimmt der Geist der Wahrheit es nicht von einem Jehova Gott und verherrlicht diesen? Solange ihr in Jesus nur einen Diener eines Jehova Gottes seht, könnt ihr den allein wahren Gott nicht erkennen! Traurig aber wahr. Jesu Wort müsste selbst bei Zeugen Jehovas mehr zählen als Menschenwort. Dass es nicht so ist, ist momentan für sie traurig, aber wahr. Aber nur solange bis Jesus sie frei macht.

Doris [06.08.2013]
04
Das Guter-Mensch-Sein ist bei Freimaurern und bei der Wachtturm-Gesellschaft das Höchste. Das Gleichnis vom verlorenen Sohn deutet die Wachtturm-Gesellschaft nicht in die Richtung, die Jesus verfolgt hat, nämlich dahingehend, dass die Umkehr, die Bekehrung zum Vater das Größte, Schönste und Höchste ist, sondern dass der freundliche alte Herr uns ein Beispiel gebe für ein gutes Familienleben durch die Bereitschaft zu vergeben. Solche knallharten Fehldeutungen werden dann auch noch mit dem Attribut belegt: Was die Bibel wirklich lehrt! Daran ist gut zu erkennen, dass Jehovas Zeugen mit allen taktischen Mitteln dazu angehalten werden sollen, den klaren Inhalt der Bibel nicht zu erkennen, sondern die Bibel nur unter dem Gesichtspunkt des Gutmenschentums zu verstehen.

Die Grundaussage der Wachtturm-Gesellschaft ist: Ihr könnt es schaffen!

Jesus sagt: Ohne mich könnt ihr nichts tun!

Rüdiger [06.08.2013]
05
Was für eine "Lobhudelei"-- was für eine sich selbst in Mittelpunkt gestelltes Verhalten ! Mensch werdet doch endlich mal wach !!! Laßt die Zeugen doch machen was sie wollen. Es tut doch keinem weh. Nur Euer dauerndes sinnloses Geplapper geht einem so langsam auf die Nerven. Geht doch mal endlich zu einem Arzt oder Seelenklempner,- der kann Euch vielleicht helfen.

Betroffene [06.08.2013]
Wenn Jesus zum Gutmenschentum herabgezogen wird, dann tut das keinem weh? Dir tut's wahrscheinlich nicht weh, aber jedem einzelnen Christen. Und was soll der Ratschlag mit dem Seelenklempner! Ist man jetzt darauf angewiesen, sich unter Drogen setzen zu lassen, um die antichristlichen Aktivitäten der Zeugen Jehovas ertragen zu können? Wenn Du durchschaust, mit welcher intriganten Raffinesse die Bibel von Jehovas Zeugen entstellt wird, redest Du nicht mehr so leichtfertig daher. [RH]
06
Doch: Zeugen Jehovas lassen sich und ihre (unschuldigen) Kinder krepieren, weil sie bestimmte Medikamente und Bluttransfusionen ablehnen. Das ist damit die westliche Religion, die ihrem Götzen Menschenopfer bringt.

Gruss

Teetrinker [07.08.2013]
07
Zitat von Betroffene: "Was für eine "Lobhudelei"-- was für eine sich selbst in Mittelpunkt gestelltes Verhalten !"

Hallo Betroffene,

Lobhudelei?? Sich selbst in den Mittelpunkt stellen? Für uns Christen steht nur Jesus Christus im Mittelpunkt. Du kommst mit dem Gelesenen wohl nicht so klar. Die Vernebelungsmaschinerie der WTG funktioniert anscheinend immer noch ohne Fehler. Weisst du, was Lobhudelei und Eigenlob ist? Weisst du auch, wo uns das fast tagtäglich begegnet? Immer nur dann, wenn man unter Zeugen Jehovas sich befindet. Ist dir euer Eigenlob etwa entgangen?? Der ewige Satz immer: WIR sind in der Wahrheit, WIR sind Gottes ausserwähltes Volk und NUR WIR Zeugen leben nach dem Wort Gottes usw. usw. Ist dir eigentlich mal in den Sinn gekommen, dass, ob du oder ihr alle in der Wahrheit seid und ob ihr wirklich sein ausserwähltes Volk seid und ob ihr wirklich nach dem Wort Gottes lebt, nur in der Entscheidungsgewalt Gottes liegt?

Aber nicht doch! Zeugen Jehovas sind ja selber Gott, wie solltet ihr dann überhaupt auf eine so absurde Idee kommen, dass nur Gott das allein entscheidet und nur sein Wille zählt? Das ist doch für euch alle ein Fremdwort.

Der Mittelpunkt eures Daseins ist an Platz 1 bei euch die WTG und auf Platz 2 eure Selbstverherrlichung.

Bei einem Christen steht auf Platz 1 sein Gott und Herr Jesus Christus und auf Platz 2 Nächstenliebe ...

Zu deinem Satz "lasst uns Zeugen doch in Ruhe wir tun niemanden weh": Armes Kind, kann ich da nur sagen, wenn man bedenkt, wie ihr andere behandelt. Dir ist deine Selbstherrlichkeit so im Weg, dass du nie und nimmer denjenigen verherrlichen kannst, dem es gebührt.

Euer täglicher Begleiter durchs Leben ist der Hass und die Angst. Hass gegenüber euren Mitmenschen, die eure Lehren ablehnen, weil sie nicht Gottes Evangelium entsprechen, und Angst, ob ihr wirklich euren Lohn, wie euch von der WTG vorgegaukelt, auch erhalten werdet.

Du bist immer noch der Meinung, das tut einem Christen nicht weh???? Es schmerzt bis zum Geht-nicht-mehr, weil wegen solchen wie dir wusste Gott, man wird ihm nicht glauben und ihn nicht erkennen und daher nahm er den Tod auf sich. Er wusste, er wird kommen als Mensch, viele werden ihn erkennen und ihm folgen, und er wusste auch, dass viele da sein werden, die verblendet sind, und egal, welche Taten und Wunder er vollbringen mag, diese werden nicht zu überzeugen sein.

Zu dieser Gruppe, die nur ihrem eigenen Wunsch und Willen erfüllt haben will und nicht Gottes Willen, gehörst du.

Psalm 37:20 Aber die Gottlosen werden umkommen, und die Feinde des Herrn sind wie die Pracht der Auen; sie vergehen, im Rauch vergehen sie.

Hier mal zum Begreifen: Gottlose und Feinde des Herrn werden vergehen. Weil JHWH nicht für Jehova stand, steht oder je stehen wird, sondern weil ICH BIN (ich war, ich werde sein) erfüllt ist in JESUS CHRISTUS.

Psalm 112,10 Der Gottlose wird es sehen und sich ärgern; er wird mit den Zähnen knirschen und vergehen; das Verlangen der Gottlosen bleibt unerfüllt.

Euer Verlangen: Das irdische Leben im Fleisch und das auch noch ewig ist euer Hunger. Schau doch mal, wie das gehen soll:

Jesaja 51,6 Erhebt eure Augen zum Himmel und schaut auf die Erde drunten; denn die Himmel werden vergehen wie ein Rauch, und die Erde wird wie ein Kleid zerfallen, und ihre Einwohner werden auf dieselbe Weise umkommen; aber mein Heil wird ewig bleiben und meine Gerechtigkeit nicht zugrundegehen.

Wer ist dein Heil?? Unser Heil ist in Gemeinschaft mit unserem Herrn Jesus Christus. Wo die Zeugen da ihr irdisches Paradies und ewiges Leben darin sehen, ist wohl für Aussenstehende ein unlösbares Rätsel.

Oben erwähnte Bibelzitate, liebe Betroffene, sind aus dem AT, d.h. vor der Geburt Jesu (Menschwerdung Gottes). Hier aber noch ein paar Zitate von seinen ausserwählten Aposteln (vorher seine Jünger) aus dem NT:

1. Korinther 2,6 Wir reden allerdings Weisheit unter den Gereiften; aber nicht die Weisheit dieser Weltzeit, auch nicht der Herrscher dieser Weltzeit, die vergehen

Beachte die Worte Weisheit dieser Weltzeit und Herrscher, auch diese werden vergehen.

2. Petrus 3,10 Es wird aber der Tag des Herrn kommen wie ein Dieb in der Nacht; dann werden die Himmel mit Krachen vergehen, die Elemente aber vor Hitze sich auflösen und die Erde und die Werke darauf verbrennen.

Der Tag des Herrn wird kommen ... daher meine Frage an dich, Betroffene, wer ist dein HERR???

Warum wir gegen die Irrlehre der WTG und ihren falschen Gott Jehova vorgehen:

Epheser 3,9 und alle darüber zu erleuchten, welches die Gemeinschaft ist, die als Geheimnis von den Ewigkeiten her in Gott verborgen war, der alles erschaffen hat durch Jesus Christus

Epheser 5,11 und habt keine Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis, deckt sie vielmehr auf

Werke der Finsternis ist euer Hausdienst, ihr bringt Menschen in von Menschen geschaffene und geleitete Organisationen, die Aufgabe der Zeugen Jesu ist es, diese Werke AUFZUDECKEN. Wenn dir, Betroffene, wirklich was an Gottes Wort liegt, solltest du dringenst eure NWÜ, die von der WTG bewusst eingesetzte Falschübersetzung der Heiligen Schrift, entsorgen. Bedenke, was einen ereilt, der etwas von Gottes Wort wegnimmt oder dazutut.

2. Korinther 13,13 Die Gnade des Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen! Amen.

Maria [07.08.2013]

PS: Betroffene, wenn dir unser Geplapper auf die Nerven geht, mach es doch wie ich, wenn mich Zeugen volllabern, ich bleibe trotzdem höflich, wünsche allen noch einen schönen Tag und gehe weiter, wäre doch nicht nett von mir, wenn ich denen sagen würde, ihr braucht einen Seelenklemper. Wäre sowieso nicht angebracht, weil alle, die ich in den 3,5 Jahren kennengelernt habe, sowieso Psychopharmaka nehmen.
08
Zeugen Jehovas haben das "sich selbst in den Mittelpunkt gestellte Verhalten". Auf jeden Fall ihre "Geist-gesalbten Führungskräfte". Sie stellen Jesus nicht in den Mittelpunkt.

Die treuen Diener des "verständigen Sklaven" sollten erwachen. Die Zeugen Jehovas führen ahnungslose Menschen in eine teuflische Organisation, darum ist es gar nicht gut, dass sie machen, was sie wollen. Und dauernd sinnloses Geplapper machen ja wohl auch die Zeugen.

Doris [07.08.2013]
09
Zwingt Dich ja keiner, unser Geplapper zu lesen. Wir sind ja zum Seelenklempner gegangen. Jesus Christus ist "the best Seelenklempner ever"! Wieso lässte uns denn nicht machen, was wir wollen? Offensichtlich warst Du noch auf keiner Versammlung, denn da wird kräftig das "Zeuge-Sein" gefeiert und sich selbst gelobt bis zum Umfallen. Hier bekennen sich viele mit Hingabe zu Jesus Christus.

Und yeah! - wir sind SOWAS von WACH! Und das ohne Turm mit Doppel-T! - Prüfe selbst.

silberlina [07.08.2013]
10
Liebe Betroffene,

1. Es tut keinem weh? Muss ich darauf näher eingehen? Na, ich versuch es mal.

Wenn man mit ansehen muss, wie die WTG liebenswerte Menschen gefangen hält und ihnen ständig irgendeinen Blödsinn eintrichtert, dann tut das weh. Ich selber kenne ZJ und bin immer wieder traurig, dass sie sich nicht befreien können. Denn falls doch mal ein Zweifel in ihnen hochkommt, wird er sofort mit Gesprächen durch die Ältesten erstickt. Trennen ganzer Familie, das Sterbenlassen Unschuldiger, die Unterdrückung ...

Ist es so schlimm, mal eigenständig darüber nachzudenken und es mal zu überprüfen, ob nicht doch etwas dran ist, was hier so geschrieben wird? Dass Jesus der Weg ist? (Jesus sagt doch selber: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als durch mich.)

Oder dass man Euch reinlegt und Ihr Satan verfallen seid? Satan hat viele Wege, um die Menschen von Gott fernzuhalten.

2. Das dauernde Geplapper. Mmmhhh, also wenn es Dich doch so stört, wieso kommst Du dann auf diese Seite? Ich hoffe für Dich, dass es Dich aus anderen Gründen immer wieder hierher verschlägt.

3. Seelenklempner? Meinst Du nicht, dass das Erzwingen von "guten Taten", um sich die Liebe Gottes zu erkaufen, eher einen Psychologen benötigt? Oder etwas von Nächstenliebe zu predigen, aber Anders-Denkende dann systematisch fertig zu machen? Sie zu unterdrücken, auszuschliessen ect.. Beispiele gibt es genug. Doch unterm Strich braucht keiner von uns einen Seelenklempner, sondern JESUS!

Punkt aus! Und da nützt Euch Jehova nix und schon mal gar nicht die WTG. Da gibt es nichts dran zu rütteln. Ich selber erlebe immer wieder, wie Jesus bei mir ist. Meine Gemeinde gibt mir keine Regeln oder Gebote auf. Sie betreiben keine Gehirnwäsche bei mir. Oder verlangen irgendwelche Leistungen von mir. Diese und viele andere Beispiele sollten doch endlich mal zum Nachdenken anregen, meinste nicht auch?

LG

Nadja [07.08.2013]

PS: Einfach mal ZU Jesus beten und nicht in nur seinem Namen. Mal 'ne richtige Bibel zur Hand nehmen und den Verstand einschalten. Denn Jesus liebt uns auch ohne Gutmenschentuerei. Ich werde für Dich beten.
11
Stichwort Lobhudelei! Wenn die "Betroffene" Zeugin Jehovas ist, und ich gehe davon aus, dass sie Zeugin Jehovas ist, dann kann sie diese Lobhudelei sehr gut erkennen, denn jeder Sonderling, der sich auf der Straße präsentiert, erhält eine gewisse Menge an Aufmerksamkeit. Das erlebe ich, indem ich das Auftreten der Zeugen Jehovas nachahme und für die Zwecke der Aufklärung nutze. Dadurch, dass ich die Technik der Zeugen Jehovas nutze, kann ich nachfühlen, wie wichtig diese Lobhudelei im Leben eines Zeugen Jehovas ist, nämlich die Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit. Für mich ergibt sich allerdings das Problem, wie ich mit dieser Lobhudelei, die ich ja jetzt auch erlebe, umgehe! Und ich stelle fest, dass diese Lobhudelei sehr verführerisch ist! Diese (zweifelhafte und ein Stück weit eingebildete) Ehre vor Menschen kann für Jesus-entfernte Menschen nur schlecht sein. Für Christen, die Jesus die Ehre geben, ist diese Lobhudelei auszuhalten. Jesus hat das unter Kontrolle. Ich kann mich darauf verlassen, dass er mich vor dieser Lobhudelei schützt. Vor diesem Stolz des guten Menschen. Vor diesem Stolz eines Menschen, der meint, einen guten Stand vor Gott zu haben.

Rüdiger [08.08.2013]
12
jaja - und was sagt die Bibel über Stolz? Nix gutes!

Ich hab noch nie einen Christ getroffen, der gesagt hat, er wäre stolz ein Christ zu sein.

Teetrinker [09.08.2013]
13
Mit diesem Stolz verbindet sich außerdem eine Hoffnung auf weltweite Macht. Die irdische Organisation soll ja eines Tages über die Welt herrschen. Diese Hoffnung auf die absolute Macht beflügelt natürlich den Zeugen Jehovas. Gleichzeitig hat er ein bittersüßes Leiden, weil er selbst täglich sieht, dass mit seiner Werbetätigkeit diese weltweite Macht nicht erreicht werden kann. Dieses bittersüße Leiden ist ein Ersatz für das Kreuz, das Christen auf sich nehmen, wenn sie Jesus vor den Menschen bekennen.

Rüdiger [12.08.2013]
14
Hi Teetrinker,

gutes Stichwort "Stolz". Unser Herr macht uns sehr gut darauf aufmerksam, wie er mit unserem Stolz umgeht:

Psalm 101,5 Wer seinen Nächsten heimlich verleumdet, den will ich vertilgen; wer stolze Augen und ein hochmütiges Herz hat, den will ich nicht dulden.

Zeugen verleumden tagtäglich ihre Mitmenschen (seinen Nächsten), indem sie Aussagen treffen, dass, wer nicht Zeuge Jehovas ist, ein Weltlicher und somit dem Tod geweiht sei. Hierbei wird übersehen, dass nur Gott selbst richten kann. Ihren Stolz tragen sie zur Schau, indem schlichtweg behauptet wird, nur sie seien Gottes Volk. Auch hier wird die Entscheidung Gottes einfach mal so übergangen und man übernimmt das als Zeuge selber.

Hochmut im Herzen bewirkt einen grossen Fall, spätestens am Tag des Gerichts. Wer öfters als nur 2 oder 3 mal am Gottesdienst der Zeugen teilgenommen hat, kennt den Ablauf, der in etwa so geht:

Kurzes Gebet, dann ca. 30 - 40 Minuten ein Vortrag über ein bestimmtes Thema, was nichts anderes darstellt als alle Nicht-Zeugen zu denunzieren und als schlecht und hinterlistig zu bezeichnen usw. und alle Zeugen, die fest im Glauben sind, als die einzigen wahren Christen zu bezeichnen. Danach ca. 1 Stunde Bibelstudium, besser gesagt Wachtturm-Studierstunde, welche natürlich die Interessierten nicht erhalten, sondern nur die Getauften. In dieser Stunde wird auch nichts anderes gemacht als aufzuzeigen, wie stolz man sein kann, zu Gottes einziger Organisation auf Erden gefunden zu haben. In dieser Stunde antwortet man auf Fragen, die man nur mit dem soeben Gelesenen beantworten kann und darf, sonst wird man danach zur Rede gestellt. Ab und an wird auch mal ein Vers zitiert. Zum Schluß noch ein Gebet, wo der weltweiten Bruderschaft der Zeugen gedacht wird und zwischendurch auch daran erinnert wird, dass Spenden nicht zu vergessen, weil ja sonst Gottes weltweites Predigtwerk nicht funktioniert.

Was daran GOTTESDIENST sein soll, darauf hab ich bis heute keine Antwort in mir gefunden. Ich persönlich empfand dabei, dass es sich um ein sehr gut ausgeklügeltes Verkaufsprogramm handelt, so nach dem Motto, umso mehr ihr von EUCH überzeugt seit (nicht glauben an Gott), umso besser könnt ihr dann andere in die Organisation führen. Was bedeutet, noch mehr Kunden für die Wachtturm-Gesellschaft zu gewinnen (Schneeballsystem).

Psalm 94,4 Sie halten viele und freche Reden; stolz überheben sich alle Übeltäter.

Sprüche 8,13 Die Furcht des Herrn bedeutet, das Böse zu hassen; Stolz und Übermut, den Weg des Bösen und einen verkehrten Mund hasse ich.

Ihr wollt wahre Christen sein, dann folgt doch dem Herrn und macht euch frei vom Stolz!

Jesaja 48,17 So spricht der Herr, dein Erlöser, der Heilige Israels: Ich bin der Herr, dein Gott, der dich lehrt, was dir nützlich ist, der dich leitet auf dem Weg, den du gehen sollst.

Keine Druckerei kann euch heilen und euch leiten und auf keinen Fall kann sie euch erlösen.

Johannes 14,6 Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als NUR durch mich!

Erkennt Gott und damit auch die einzige Wahrheit. Verführt Menschen mit eurem Haus-zu-Haus-Dienst nicht zum Abfall. Geht in euch und fragt euch, wenn die WTG Gottes Kanal ist, wie kann man dann so viele Falschpropheizeiungen machen? Wie kann man permanent gegen das 2. Gebot "du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst" verstossen? Falsche Prophetie ist nicht von Gott und sobald das geschieht, sollen wir uns doch davon fernhalten, weil es nicht von Gott sein kann. Denn das WORT Gottes ist bindend und kann von Mensch nicht geändert werden. Die Antwort auf die Frage zum ewigen Leben ist: JESUS CHRISTUS. Euer Stolz wird euch zum Verhängnis.

Psalm 109,4 Dafür, daß ich sie liebe, sind sie mir feind; ich aber bete.

Maria [12.08.2013]
15
Das Leben der Zeugen Jehovas hängt am seidenen Faden, sie sind abhängig von 10 Männern (leitende Körperschaft). Diese reden süß und lehren tödlich! JESUS ist DER Weg ZUM Vater, es wurde den Menschen NUR der NAME Jesus ZUR Rettung gegeben! Jesus IST DER Retter, Jehova EIN GÖTZE, noch ist ZEIT, liebe Mitmenschen, VERTRAUT auf JESUS!

Christine [12.08.2013]
16
Noch nicht schlimm genug: Stolz verhindert, dass ein Mensch zu Jesus (und damit zu Gott) kommt! Wenn ich stolz auf MEINE Werke bin, brauche ich keinen Jesus. Wozu?

Gruss,

Teetrinker [15.08.2013]
17
Grüßt euch,

schlimmer als der Stolz ist bei Zeugen die Lüge (Theokratische Kriegslist), welche ein Zeuge nicht als Lüge sieht, sondern meint, er schützt seine Wahrheit vor den Feinden. Man rechnet nicht mit einer religiös motivierten Lüge, obschon es in den Publikationen des „Sklaven“ regelrechte Anregungen dazu gibt. WTG-Ausgabe „Erwachet!“ (Begleitzeitschrift des „Wachtturms“) vom 08.02.2000, S. 21: „Wahrheitsliebend zu sein bedeutet natürlich nicht, daß man verpflichtet ist, jedem bestimmte Informationen preiszugeben, der danach fragt. - Zum Beispiel haben Menschen, die schlechte Absichten verfolgen, oft nicht das Recht, gewisse Dinge zu erfahren. Christen wissen, daß sie in einer feindlichen Welt leben. Darum riet Jesus seinen Jüngern, „vorsichtig wie Schlangen“ zu sein und doch „unschuldig wie Tauben“ zu bleiben (Matthäus 10:16; Johannes 15:19). Jesus hat nicht immer die ganze Wahrheit enthüllt, besonders dann nicht, wenn das Preisgeben aller Tatsachen ihm oder seinen Jüngern unnötigerweise Schaden zugefügt haben könnte.“

Nicht nur, dass sie listig vorgehen, sie lügen ganz bewusst.

WTG-„Einsichtenbuch“, Stichwort „Lüge“: „Das Gegenteil von Wahrheit. Das Lügen schließt im allgemeinen eine Falschaussage gegenüber einer Person ein, die berechtigt ist, die Wahrheit zu wissen, mit der Absicht, sie oder jemand anders zu täuschen oder ihr bzw. dem anderen zu schaden.“

... einer Person, die berechtigt ist, die Wahrheit zu wissen ...“.

In den Augen eines ZJ gehören nur die Menschen aus der eigenen Gruppierung zu den Berechtigten, „die Wahrheit zu wissen“ - und zwar die „volle Wahrheit“. Andere Menschen, vor allem „Gegner der Wahrheit“ (selbst wenn diese nicht mal wissen, dass sie von den ZJ so betrachtet werden), aber auch „Ungläubige“ oder „Weltmenschen“, „Menschen, die zur Wahrheit nicht richtig eingestellt sind“, würde ein ZJ nicht alles sagen, was für die Ansichten eines ZJ ausschlaggebend ist sowie was die internen Mechanismen angeht. In die ganze "Wahrheit" der Zeugen findet man erst, nachdem man durch die Taufe sich als ZJ zu erkennen gibt.

Weiter aus dem „Einsichtenbuch“: Wo ein Zeuge auch permanent lügt: z.B. würde ein ZJ niemals sagen, das es auch Ängste sind („Blutschuld“, „Ungläubige“, „Abtrünnige“, „Zweifel“, „Diener des Teufels“, „Harmagedon“, „Gottes Zorn“, „Dämonen“ etc.), die einen ZJ in seiner Gruppierung halten, bzw. einen ZJ so werden lassen, wie er eben ist. Nach außen hin sagt er, er tue es aus Liebe zu Gott und zu seinen Nächsten – dass er dabei aber gleichzeitig emotional erpresst wird, wird verschwiegen. Auch bei der Frage, warum er von Haus zu Haus geht, antworten ZJ aus Liebe zu Gott, Tatsache ist aber, dass es aus Angst ist, auch das erfährt keiner, dass sie gelehrt bekommen haben, dass sich Blutschuld auf sie legt, wenn sie nicht predigen gehen würden. Warum sagt man das nicht? Die Öffentlichkeit ist es nicht wert, davon etwas zu erfahren.

Diese „volle Wahrheit“ wird den normalen Menschen vorenthalten, weil diese dazu nicht berechtigt sind – denn es sind ja „Ungläubige“, die kein Recht haben, die „volle Wahrheit“ zu erlangen. Wenn ein ZJ an unserer Tür klingelt und uns „retten“ möchte, dann will er uns Stück für Stück in seine Weltsicht einführen, wovor wir seiner Meinung nach gerettet werden müssten.

Wie ein Mensch ein ZJ werden konnte? U.a Liebe (Emotionen). Will man einen Menschen verändern, dann muss er geliebt werden, denn erlebte Liebe kann einen Menschen dazu bewegen, sich im Sinne desjenigen, der die Liebe projiziert, zu verändern. Nur geht die Leitende Körperschaft der Zeugen Jehovas nicht nur mit Liebe vor: Wenn man sich ungefähr vorstellen kann, wie ein Mensch so tickt und was für biochemische Prozesse in ihm ablaufen, die wir so gar nicht wahrnehmen (Verstand, Gefühle, Körper), dann kann der Mensch auf jeder dieser Ebenen erreicht werden: Informationen erreichen den Verstand, das Unterbewusstsein und die Gefühlsebene. Eine Mahlzeit nimmt Zugriff auf die körperliche Wahrnehmung, beeinflusst aber auch das emotionale Wohlbefinden. Ein „liebes Wort“ spricht den Verstand, aber auch die Gefühlsebene an, was wiederum körperliche Prozesse sind. Jeder Mensch ist geprägt durch biochemische Prozesse. Kennt man diesen gemeinsamen Nenner, kann man dieses Wissen ausnutzen, um es manipulativ einzusetzen.

Und so wird man als aussenstehender (Interessierter) von den ZJ mit jeder weiteren Bibelstudiumstunde Stück für Stück manipuliert (Indoktrinierung). Jemand, der in so einer manipulierten Gruppe aufwächst, hat kaum eine Chance, hinter diesem Geflecht aus Lüge und vorgenommener Manipulation noch irgendeine Wahrheit zu erkennen. Entscheidet er sich später, aus dieser Gruppe zu gehen, wird sein ewiger Begleiter die Angst sein.

Maria [16.08.2013]
18
Hallo Maria,

Du hast aber wirklich viel Ahnung von den Hintergründen der Zeugen Jehovas. Das mit der vielen Lügerei habe ich am eigenen Leibe erfahren: Ich bin "Abtrünnige" und mußte leider einen Rechtsanwalt nehmen, weil meine Schwester meine Mutter zur ZJ gemacht hatte und ich somit keinen Kontakt hatte. 25 Jahre lang habe ich für meine Mutter an das Sozialamt gezahlt durch die Aktion meiner Schwester.

Als meine Mutter starb, wovon ich natürlich nichts erfuhr, und mir das Sozialamt - mehr durch Zufall davon berichtete - erfuhr ich, dass ich als älteste Tochter ja wohl Erbin sei... Weder weiß ich, wann meine Mutter starb noch woran und zur Beerdigung bekam ich keine Nachricht. Ich bekam keine Sterbeurkunde und von erben war keine Rede, das "war alles für die Pflege meiner Mutter" ausgegeben. Der Gegenrechtsanwalt war ein Zeuge Jehovas. Wir haben keine Ansprüche gestellt, aber einen Anwalt benötigten wir für einige Klärungen. Nur...meine Schwester und ihr Mann haben gelogen, dass sich die Balken bogen, und uns war es zu mühsam, dagegen anzugehen.

Die Zeugen Jehovas haben kein Schamgefühl, keinen Anstand und überhaupt kein Mitgefühl. Es war auch meine Mutter, aber das war meiner Schwester egal. Nicht einmal mein Eigentum bekam ich zurück. Und was meine Schwester über mich verbreitet hat, als wir - mein Mann und ich - bei den Zeugen ausstiegen, geht "auf keine Kuhhaut". :-)

Schön, dass ich das hier mal erzälen konnte, weil ich dachte, es passt gerade.

Danke, Maria.

Karin B. [30.07.2016]
Von diesen Berichten haben wir viel zu wenige. Alle denken immer, wie extrem gläubig und fromm Jehovas Zeugen wären. Dass die Sache komplett anders ist, ahnt kaum jemand. Deswegen müssen Faktenberichte sein. Danke für Deinen Bericht, Karin. [RH]
19
Zu Karins Bericht fällt mir ein:

1. Johannes 3,7 Lasst euch von niemand irreführen, meine Kinder! Wer das Rechte tut, kann wie Christus vor dem Urteil Gottes bestehen.

1. Johannes 3,10 Aber wer Unrecht tut oder seinen Bruder und seine Schwester nicht liebt, stammt nicht von Gott. Daran sind die Kinder Gottes und die Kinder des Teufels zu erkennen.

Bei dem freimaurerischen Hintergrund der JZ ist solcherlei Verhalten dann kein Wunder mehr.

Darf ich erfahren, Karin, wie lange du und dein Mann bei den JZ mit dabei wart? Und wie habt ihr es geschafft, euch von der Irrlehre zu befreien?

Anle [31.07.2016]
20
Aber gern, Anle, darfst Du das erfahren:

Meine Schwester und Familie fingen bei den Zeugen an zu studieren und dann missionierten sie meinen Mann und mich. Sie bewarben uns und wir haben gedacht, bevor wir sie verurteilen, hören wir uns mal einen "öffentlichen Vortrag" an. Damit war es passiert; wir wurden nur noch belagert, weil meine Schwester sich damit brüsten wollte, uns "zur Wahrheit" gebracht zu haben. Wir wurden eingeladen und zu Hause abgeholt, weil wir kein Auto hatten..., naja!

Wir bemühten uns etwas mehr als ein Jahr, aber es wollte nicht klappen mit dem Glauben. "Ihr müßt euch taufen lassen, dann geht euch ein Licht auf!" Anders herum, unser Licht ging ganz aus, denn ab da kümmerte man sich nicht mehr um uns, wir gingen bei Wind und Wetter zu Fuß und meine Schwester fing an, mich zu mobben, indem sie nicht ertrug, wenn andere mich sympathisch fanden.

Aber uns war es sowieso alles zu viel, zu blöd und unlogisch. So blieben wir immer öfter der Versammlung fern. Nach einem "Hirtenbesuch", der unschön endete, war es für uns vorbei. Wir wurden noch eine Zeitlang belauert und hatten Nachrichten im Briefkasten, aber da wir berufstätig waren (mein Mann sogar bei der Bundeswehr, wie furchtbar, dort hätte er kündigen sollen) ließ man uns dann in Ruhe. Aber Kontakt zur Familie meiner Schwester habe ich seitdem (30 Jahre) nicht mehr.

Liebe Grüße von Karin [31.07.2016]
21
Oh, vielen Dank für deinen Bericht, liebe Karin. Da habt ihr wirklich einiges durchgemacht! Dieser krasse Kontaktabbruch bei den JZ ist wirklich heftig. Und wenn es dann noch jemanden aus der eigenen Familie betrifft, wirklich extrem grausam.

So viel Leid ...

Ich habe erlebt, wie eine volljährige Tochter einer Familie aussteigen wollte. Der reine Wahnsinn. Sie haben versucht, es mich nicht erkennen zu lassen, als ich mit im K. war. Aber es es ist ihnen nicht gelungen. Die junge Frau wurde wie eine Aussätzige behandelt.

Ob sie den Ausstieg geschafft hat? Ich weiß es nicht. Sie war mit jemandem liiert, der kein JZ war.

Ich freue mich, dass du den Ausstieg geschafft hast!

Anle [31.07.2016]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 27.07.2013 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355