Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 80

Bruchsal: Jehovas Zeugen lügen! - 08.03.2014

Angriff auf Lügenbasis! Kein Wimpernzucken, keine Schamröte!

In Bruchsal sind Jehovas Zeugen noch standhaft und nicht so flüchtig wie in Wiesloch. Wenn kein heidnisches Fest angesagt ist (während dessen sie eigentlich gerade aktiv sein müssten), kann man fest damit rechnen, dass sie in Bruchsal samstags früh um zehn ihren Büchertisch aufbauen. Dieses Mal mussten Jehovas Zeugen sich die Bruchsaler Fußgängerzone mit dieser Kommunisten-Partei teilen. Sehr unterschiedlich sind die politischen Ziele nicht: Weltrevolution und Besitzlosigkeit, Alleinherrschaft der eigenen Organisation. Das wunderschöne Märzwetter lädt Organisationen dazu ein, neue Leute anzuwerben. Auch eine Sonderform des Islam tummelte sich als viele Flyer-Verteiler in der Bruchsaler Fußgängerzone. Der Religionsbasar lief auf vollen Touren.

Immer wenn ich auf diesen Seiten darüber berichtet habe, dass Jehovas Zeugen kein einziges Gespräch hatten, kommen in den Folgewochen unheimlich viele "zufällige" Besucher, die allesamt mit Handschlag und Umarmung begrüßt werden. Meine Gesprächskontakte waren jedenfalls nicht geplant und ich hatte viele gute Gespräche, bekam viele zustimmende Signale. Der Vormittag war gut!

Zwischen 12 und 13 Uhr kam ein Ehepaar auf mich zu, sagte als erstes, sie seien keine Zeugen Jehovas, zeigten auf mein DIN A4-Blatt (Jehovas Zeugen erhoffen die Vernichtung aller, die mit Jesus in Kontakt stehen) und sagten: "Das ist eine Lüge!" Ich antwortete, dass das ein fester Bestandteil der Wachtturm-Lehre sei, aber sie wiederholten ständig, es sei ein Lüge. Finale Aussage des Ehepaares: "Sie gehören verboten!" Nachdem ich das weitere Gespräch verweigerte, stellte sich dieses Ehepaar zu den Zeugen Jehovas und ließ seinen Stolz über seine Aktion umherschweifen. Ich stellte einige Fragen an die Zeugen Jehovas, die sich darauf bezogen, ob ihre Lehre von Gott kommen könne, und die Zeugen Jehovas schauten betreten drein. Alle Zeugen Jehovas blickten zu Boden und warteten ratlos und unbeholfen auf das Ende meiner Anfragen.

Zum Schluss sagte ich, sie sollten das nächste Mal, wenn sie wieder Brot und Wein bewusst ablehnen würden, an mich denken und an das, was Jesus eigentlich wollte. Für die Zeugen Jehovas war der Vormittag nicht besonders schön, insbesondere auch wegen der Sonderaktion des alten Ehepaares, das direkt mit einer Lüge seinen Angriff begann (wir sind keine Zeugen Jehovas). Jehovas Zeugen hängen am Tropf des diktatorischen Sklaven aus Brooklyn. Die Leitende Körperschaft der Jehova-Religion nennt sich "treuer und verständiger Sklave". Die Wachtturm-Führung kann nicht gegen das Wissen von echten Christen an. Wer in seine Kunstreligion das bewusst gewollte Verblutenlassen einbaut, hat gegen Christen keine guten Karten. Das Menschenopfer - der Selbstmord durch Verbluten oder aber auch das Selbstmordattentat im Islam - dieses Menschopfer für einen Gott ist immer nur fanatisch und kann niemals mit dem Gott der Bibel zu tun haben. Menschenopfer sind ein klares Signal für die Hörigkeit gegenüber Satan und ein Signal für den damit verbundenen Fanatismus.

Exkurs: Jehovas Zeugen erhoffen die Vernichtung aller, die mit Jesus in Kontakt stehen

Der Kontakt (das Gebet) zu Jesus ist in der Jehova-Religion als Götzendienst verboten. Jesus ist bei Jehovas Zeugen lediglich so etwas wie der Überbringer der Gebete an Jehova Gott, er fungiert als Götterbote. Das ist allerdings insofern problematisch, als der Wachtturm-Jesus gar nicht allgegenwärtig sein kann, denn der Wachtturm-Jesus ist nur ein Geschöpf und nicht Gott. So haben die Zeugen Jehovas eine riesige Warteschlange an Gebeten zu Jehova, die der Götterbote Wachtturm-Jesus permanent abarbeiten muss.

Die Anbetung Jesu ist bei Jehovas Zeugen verboten. Damit ist der persönliche Kontakt zu Jesus tabuisiert, welcher aber die einzige Möglichkeit ist, tatsächlich Christ zu werden. Wer den Sohn nicht dem Vater genau gleichstellt (Johannes 5,23), der kann sich zwar in seiner jeweiligen Religion baden und unheimlich fromm und gut sein, aber niemals Kontakt zum Vater haben.

Die Vernichtung der Christenheit ist ein fester Lehr-Bestandteil der Wachtturm-Religion. Der Spruch "Jehovas Zeugen erhoffen die Vernichtung aller, die mit Jesus in Kontakt stehen" lässt allerdings die zu vernichtenden Namenchristen weg und konzentriert sich auf die zu vernichtenden echten Christen, die tatsächlich eine lebendige Beziehung zu Jesus haben.


Kommentare

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 08.03.2014 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366