Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 152

Jesus lässt niemanden verbluten - 20.03.2015

Jesus hat nie für einen Zeitungsverlag geworben!

Was für ein Tag! Das Wetter, die partielle Sonnenfinsternis, das Schild, die Passanten, die Zeuginnen Jehovas, die Änderungsschneiderei und die Reparatur meines Rucksacks, das Wetter, die Sonnen... - ach, das hatte ich schon erwähnt. Was für ein Tag!

Seit ich die Schilder nicht mehr zweiseitig hochhalte, sondern nur noch ganz bescheiden einfach vor mich halte, geht es mir viel besser, weil niemand mir am Zeug flicken kann, niemand meckern kann, niemand mein einfaches Da-Stehen stören kann. Und die Leute sind dennoch gleich aufmerksam oder sogar noch aufmerksamer. Es ist schon ein Unterschied, ob man sich den Leuten in den Weg stellt, so dass sie ausweichen müssen, oder ob man sich als stilles Angebot seitab hinstellt, so dass die Leute die Freiheit haben, hinzuschauen oder nicht. Die Situation ist viel entspannter und niemand kann mir vorwerfen, ich würde missionieren. Das ist ja vom Jehova Ökumeniensis verboten!

Zuerst ging ich an den Zeuginnen Jehovas, die schon sehnlichst nach mir Ausschau hielten, vorbei und lächelte sie von ganzem Herzen freundlich an. Ich weiß nicht, ob es das Wetter war, die Reparatur meines Rucksacks oder irgend etwas anderes - es war wunderschön. Die Zeuginnen Jehovas lächelten schief zurück. Es war phantastisch. Auf dem Rückweg von der Änderungsschneiderei machte ich ein paar Erinnerungsfotos vermittels der Reflektion eines Schaufensters. Die Zeuginnen Jehovas entdeckten mich nach einiger Zeit und grinsten mich breit an: "Wir haben dich entdäheckt! Wir haben dich entdäheckt!"

Danach stellte ich mich bescheiden an die Straßenseite mit dem Schild: "Jesus hat niemals Menschen verbluten lassen!" Die Tragweite dieser Aussage ist den Zeugen Jehovas scheinbar klar und unklar zugleich. Sie schaffen es nicht, ihre Organisation daraufhin zu prüfen, ob sie Jesus wirklich nachfolgt. Wenn sie diese Prüfung machen würden, kämen sie schnell darauf, dass die Wachtturm-Gesellschaft das genaue Gegenteil davon tut, was Jesus gesagt und getan hat. In letzter Zeit befällt mich immer wieder der Gedanke, dass die Wachtturm-Religion eine dezidiert freimaurerisch konstruierte Gegenreligion ist. Der Gott der Freimaurer ist Luzifer und wird mit dem Namen Jehova angebetet. Die Lehren der Wachtturm-Gesellschaft verfolgt das genaue Gegenteil dessen, was jedes Kind in der Bibel erkennen kann. Wenn man zum Beispiel die Broschüren "Täglich in den Schriften forschen" liest, kann man leicht nachvollziehen, wie die Theologen der Wachtturm-Gesellschaft einen Schmarrn schreiben, der bewusst von den eigentlichen Inhalten abweicht. In einem Abschnitt, in dem zufällig das Wort "schreiben" auftaucht, wird das eigentliche Thema weggelassen und nur noch darüber reflektiert, wie man per Postkarte jehovaistischen Predigtdienst leisten kann.

Nach einiger Zeit hielt ich das Schild hoch: "Jesus hat niemals für einen Zeitungsverlag geworben". Die Mimik der Zeuginnen Jehovas veränderte sich erkennbar in das, was man Erkennen nennt. Der Bezug war ihnen schön klar, sie konnten die Anwendung dieses Satzes auf sich selbst nicht verhindern und die Menschen, die vorbeigingen, reagierten so belustigt und unterhalten, dass die Gesamtsituation für die Zeuginnen Jehovas unerträglich wurde. Sie machten sich davon, obwohl insgesamt erst gerade mal eine Viertelstunde vergangen war.

Durch dieses Schild "Jesus hat niemals für einen Zeitungsverlag geworben" kam ich in den Hochgenuss, mit einem Muslim über Jesus sprechen zu dürfen. Ich war total aus dem Häuschen, weil sich für mich wieder einmal bestätigte, dass Jesus lebt. In der Einschätzung meiner eigenen Lebensgeschichte, die durch dieses Gespräch in mir aufkam, konnte ich wunderbar erkennen, wie herrlich es ist, den erkannt haben zu dürfen, den Gott gesandt hat. Es ist phantastisch zu erkennen, dass man selbst nichts dazutun konnte und doch gerettet ist, nichts verstanden zu haben und doch Erkenntnis einzufahren, dass man sie nicht mehr messen kann, keine Anpassungsleistung vollbracht zu haben und doch zum Leib Christi zu gehören. Nicht als eingetragenes Mitglied, sondern allein in Jesus Christus.

Wenn Jehovas Zeugen auf Zack wären, könnten sie zum Beispiel ihrerseits Schilder hochhalten mit dem Text: "Jesus hat niemals Schilder hochgehalten!" Das wäre doch mal ein Gag! Aber ich sage: Jesus hat tatsächlich Schilder hochgehalten. Nicht in Form eines laminierten DIN A4-Blattes, sondern in Form von Gleichnissen. Jesus hat kurze Storys losgelassen, die im Grunde keine andere Wirkung hatten als das Hochhalten eines Schildes mit einem Fakt aus dem Leben. Ein Beispiel ist das folgende Video.

Für Fatih:


Kommentare

01
Wunderbar, einfach wunderbar. Man spürt förmlich die Gegenwart des Herrn und die Freude, die in dir durch Jesus Christus hindurchstrahlt. Das ist die Macht des Geistes, der Leben gibt. Dieses lebendige Wasser sollten Zeugen Jehovas trinken, dann könnten sie die Herrlichkeit Gottes, diese einzigartige Freude spüren und sich aber auch gewahr werden, wie jämmerlich ihr Zeitungsverlag eigentlich ist und wie peinlich es ist, dafür zu werben. Sie würden wahrscheinlich vor lauter Scham im Boden versinken und sich verstecken wollen, weil es unerträglich sein muss, mit dem Wachtturm in der Hand, sich vor Gott die Blöße zu geben. Ist so ein Bild, was ich im Kopf habe, wenn der wahre Geist über die Zeugen Jehovas käme.

Jürgen [20.03.2015]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 20.03.2015 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332