Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 173

Zeugen Jehovas lassen sehr belustigt die Maske fallen

Überraschung am Vormittag: Keine Zeugen Jehovas vorhanden! Nächste Überraschung: Jehovas Zeugen stehen nicht an ihren Ecken, sondern in der Seitenstraße und fangen dort die Leute ab und zwingen sie in Gespräche. Unglaublich! Als Jehovas Zeugen mich sehen, fangen sie an, zu grölen und ihre Literatur in der Luft herumzuschwenken. Ich reagiere nicht. Der Mann im gelben Hemd gibt den blamablen Clown. Die blanke Verzweiflung schaut aus ihm heraus.

Ich laufe mit erhobenen Schildern in angemessenem Abstand hinter ihnen her. Die Wieslocher Menschen sind grundweg positiv drauf. Niemand droht mit der Polizei. Die Frauentruppe Jehovas kann sich teilweise aus dem Verlegenheitsgrinsen kaum retten. Nach zwei, drei kurzen Predigt-Stopps ziehen sie ab. Ich bleibe an dem Mützenmann Jehovas hängen, der vor der Schlecker-Ruine steht. Der liest meine Schilder überraschenderweise einmal. Das ist bisher noch nicht vorgekommen.

An der Schlecker-Ruine hatte ich noch ein gutes Gespräch mit einer orthodoxen Christin. Immer wieder wird klar, dass die Leute spüren aber nicht wissen, warum Jehovas Zeugen so negativ wirken. Unter dem Deckmantel der aufgeblasenen Frömmigkeit gehen die tödlichen Aktionen und Theorien der Wachtturm-Religion unter. Man hat es irgendwie schon emotional erfasst, aber denkt nicht weiter über den Schmutz in der Wachtturm-Religion nach. Man hat ja auch gar keinen Grund dazu. Hauptsache, man hat sich von Jehovas Zeugen frei gemacht.

Aber um der Menschen willen, die dieser Todes-Religion bereits verfallen sind, ist es wichtig, dass immer mehr Menschen über die bluttriefenden Gotteslästerungen der Zeugen Jehovas Bescheid wissen. Denn die meisten Zeugen Jehovas glauben tatsächlich, sie seien in der einzig wahren Religion.

Vorteilhaft ist der penetrante Predigtdienst, die Anwerbung neuer Spender und Todeskandidaten, auf eine Weise schon: Menschen werden interessiert und - wenn sie ehrlich sind - informieren sie sich. Auf diese Weise kommt die Schande der Wachtturm-Religion immer mehr an den Tag.

Kommentare

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 

Ich habe die Neue-Welt-Datenschutzerklärung genauestens durchgelesen. Ich bin von der Neue-Welt-Datenschutzerklärung extrem begeistert. Ich darf die Verarbeitung und Speicherung meiner hier abgegebenen Daten sofort mit einer E-Mail an antichristwachtturm[at]gmail.com stoppen, wenn mir danach ist.

Wichtiger Hinweis: Die Felder für Name und E-Mail-Adresse sind keine Pflichtfelder.

Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 05.06.2015 ♦ DruckversionLinks auf andere InternetseitenDatenschutzerklärungInhaltKontaktImpressum
123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354555657585960616263646566676869707172737475767778798081828384858687888990919293949596979899100101102103104105106107108109110111112113114115116117118119120121122123124125126127128129130131132133134135136137138139140141142143144145146147148149150151152153154155156157158159160161162163164165166167168169170171172173174175176177178179180181182183184185186187188189190191192193194195196197198199200201202203204205206207208209210211212213214215216217218219220221222223224225226227228229230231232233234235236237238239240241242243244245246247248249250251252253254255256257258259260261262263264265266267268269270271272273274275276277278279280281282283284285286287288289290291292293294295296297298299300301302303304305306307308309310311312313314315316317318319320321322323324325326327328329330331332333334335336337338339340341342343344345346347348349350351352353354355356357358359360361362363364365366367368369370371372373374375376377378379380381382383384385386387388389390391392393394395396397398399400401402403404405406407408409410411412413414415416417418419420421422423424425426427428429430431432433434435436437
en