Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 179

Jehovas Zeugen geben sich die Blöße - 18.07.2015

Sie meiden den Bruchsaler zerschlagenen Wachtturm

Die obligatorische Kontrolle, ob Jehovas Zeugen sich neben dem in der Bruchsaler Fußgängerzone aufstellen oder nicht, musste sein. Schon bei der Durchfahrt mit dem Motorrad konnte ich mit einem Auge erlinsen, dass sie wohl nicht da sein würden, die Zeugen Jehovas. Und tatsächlich. Rund um den gebrochenen Wachtturm war kein Zeuge Jehovas zu sehen. Ich ging zu der Ausweichstelle, an der sich Jehovas Zeugen ab und zu positionieren, und dort war auch niemand. Ein Glück!

Ich sagte mir, ich fahre jetzt nicht nach Speyer, sondern direkt nach Wiesloch, denn da stehen Jehovas Zeugen auf jeden Fall an den Ecken. In diese Gedanken versunken ging ich in Richtung Marktplatz und erschrak regelrecht, als ich den Bücherstand der Jehovas Zeugen in Bruchsal versteckt hinter dem Stand der Linken und zwei riesigen Blumentöpfen sah. Das war ein Erschrecken mit freudigen und frustrativen Gefühlen. Doch die Option, in Bruchsal gegen die Ökumene die Schilder hochzuhalten "Religion rettet nicht" und "Nur Jesus rettet", wiegt alles auf, was nicht positiv ist. Ich deute ja dieses abstruse Denkmal, das wie ein gespaltener, gebrochener Wachtturm aussieht, dahingehend, dass irgend jemand verhindern möchte, dass Jehovas Zeugen sich dort aufstellen und dass in der Folge davon dieser Idiot mit den Schildern "Religion rettet nicht" und "Nur Jesus rettet" herumläuft. Irgendwelchen Kräften der besonderen Art ist es ein Dorn im Auge, dass Jehovas Zeugen in Bruchsal die Entlarvung der Religionen anlocken.

In einem früheren Bericht hatte ich die Vermutung aufgestellt: Die Freimaurer schnippen mit dem Finger, die Wachtturm-Gesellschaft springt. Das hatte zuletzt tatsächlich die Folge, dass Jehovas Zeugen warteten, ob ich auftauchen würde, und erst dann im Laufschritt ihren Bücherstand neben dem gebrochenen Wachtturm aufstellten. Heute war die Situation anders. Jehovas Zeugen versuchten den Eindruck zu vermitteln, dass alles ganz normal ist. Doch mit dem weit vom gebrochenen Wachtturm entfernten Standort bestätigten Jehovas Zeugen, dass ihnen sehr unangenehm ist. Sie befinden sich zwischen den Fronten "Schilder-Hochhalter" und "ökumenische Manipulierer". Dabei bleibt allerdings unklar, wieviel Jehovas Zeugen und ökumenische Manipulierer voneinander wissen und ob sie womöglich untereinander abgestimmt arbeiten. Auf jeden Fall ist es eine sich nun schon über Monate hinziehende Situationskomik, die ihresgleichen sucht. Scheinchristen arbeiten irgendwie mit Jehovas Zeugen zusammen, um das Zeugnis für Jesus aus der Bruchsaler Fußgängerzone zu verbannen.

Als ich den Bücherstand der Zeugen Jehovas entdeckte, saßen die beiden Zeugen Jehovas ganz gelangweilt auf der Bank. Nach etwa 20 Minuten begannen sie ganz beiläufig damit, Illustrierte in so eine Art Illustriertenständer einzusortieren. Das sagte mir, dass sie sehr eilig den Bücherstand aufgebaut haben müssen, denn sie hatten die Routine unterbrochen, um Langeweile vorzutäuschen. Sind diese Aktionen nur noch Gesichtswahrungstaktik der Zeugen Jehovas? Haben diese Leute keinen eigenen Plan, sondern müssen abwarten, ob ich auftauche oder nicht?

Aber die organisierte Selbstdarstellung ging noch weiter. Ein etwa vierzehnjähriges Mädchen mit ihren beiden Schwestern (wohl 4 und 7 Jahre alt) heuchelte Interesse an der Literatur der Zeugen Jehovas. Es war so deutlich zu sehen, dass dieses Mädchen sich seiner Lüge voll bewusst war, dass ich Mitleid und ein besonderes Verständnis dafür bekam, wofür Jehovas Zeugen ihre Kinder hergeben.

Ich hätte nie gedacht, dass ein Spinner mit DIN A4-Blättern die Zeugen Jehovas und die Ökumene einer Stadt so unter Druck setzen und so nervös machen kann. Unterm Strich lautet das Ergebnis: Glaubt keiner Religion und misstraut aller Frömmigkeit. Wenn jemand retten kann, dann ist es Gott selbst, der Mensch wurde. Jesus Christus. Niemand verlasse sich auf Menschen. Niemand verlasse sich auf Religion. Jeder Mensch hat den Zugang zu Gott in Jesus Christus. Bete zu Jesus: "Herr Jesus, sei mein Herr und Heiland!" Das reicht.


Kommentare
01
Zum Glück bezeichnen Sie sich selbst als "Spinner". Dann kann man sich wenigstens Ihre geistige Diarrhö besser erklären. Danke für dieses offene und ehrliche Bekenntnis. Das ist definitiv die einzig wahre Aussage auf der gesamten Homepage!

Peter [21.07.2015]
Auch die Bibelzitate sind unwahre Aussagen? [RH]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 18.07.2015 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364