Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 215

Warum die Wachtturm-Religion schlimmer ist als der tötende Islam - 06.01.2016

Der Islam blamiert sich weltweit

Der Islam sieht Nicht-Moslems als minderwertige Menschen. Nicht-muslimische Frauen sind in den Augen der Moslems Schlampen, die es regelrecht verdienen, vergewaltigt zu werden. Ein Warner wie Michael Stürzenberger wird nicht wegen seiner naiven, undifferenzierten Freundlichkeit gegenüber rechten Strömungen diffamiert, sondern weil er die Fakten der islamischen Lehre beim Namen nennt. Die deutsche Politik verschließt bewusst die Augen vor den Problemen, die der Islam bewusst und gezielt aufbringt. Die Ökumene ist der Wegbereiter für Vorkommnisse wie den Massenangriff am Kölner Hauptbahnhof. Die Ökumene sorgt dafür, dass Verantwortliche die Augen vor den Fakten verschließen. Die Ökumene steht für eine Toleranz gegenüber der Nicht-Toleranz und fördert auf diese Weise unter dem Deckmantel des großen Friedens das ungehinderte Agieren faschistischer Kräfte.

Wie bestellt kommt die Einwandererwelle junger Muslime nach Europa, um die Warnungen des Michael Stürzenberger zu bestätigen und auf die blamabelste Weise zu verifizieren. Zeitgleich ermorden sich Moslems nicht nur gegenseitig weiter, sondern demonstrieren der ganzen Welt durch offizielle Hinrichtungen die Todesliebe der Islam-Religion. Junge Moslems werden in Moscheen instruiert, ihre Verachtung für nicht-muslimische Frauen zu zeigen, indem sie sie öffentlich sexuell belästigen und ausrauben. Und die Deutschen erblicken den religiösen Zusammenhang nicht, weil sie sich auf die Millionen-Gelder der Moscheenbauer freuen und weil sie so gerne das liebe ökumenische Kind sind.

Wie muss sich ein Moslem fühlen, der den fest eingebauten Fanatismus des Islam gar nicht kennt und nun mitansehen muss, wie sich seine friedliche Religion zu einem Okkupationsinstrument der Imame entwickelt? Aber auch ein bisher nicht religiös überspitzter Moslem muss sich bei Islamzitaten, wie sie Michael Stürzenberger in den Fußgängerzonen bringt, beleidigt fühlen. Und Leute wie Pierre Vogel fühlen sich bestätigt, weil sie schon immer gepredigt haben, dass Frauen, die ohne Ganzkörpersack auf die Straße gehen, unfromm sind.

Was kann schlimmer sein als der tötende Islam?

Schlimmer als der tötende Islam kann nur eine tötende Religion sein, die sich niemals so blamabel zeigt, wie es der Islam tut. Die Wachtturm-Religion hat ihr Tötungskonzept fest in ihre Theologie eingebaut und zelebriert ihre Morde als fromme Selbstaufopferung der Zeugen Jehovas, wenn sie notwendige Bluttransfusionen ablehnen. Während die ganze Welt die absurden Tötungs- und Schädigungsaktivitäten des tötenden Islam klar sieht und erkennt, werden die Wachtturm-Morde verdeckt als Teil der wahren Anbetung gar nicht als religiöse Tötungsakte wahrgenommen. Der Missbrauch der Menschen, die Morde und das Ausrauben finden bei der Wachtturm-Religion intern statt, so dass es gar nicht erst zu einer solchen Blamage kommen kann, wie sie der tötende Islam der Welt schon immer, aber in diesen Tagen ganz besonders genussvoll vorführt.

Dadurch kann es sich die Wachtturm-Religion sogar leisten, in ihrer Literatur immer wieder dämonische Andeutungen einzuarbeiten, die den wahren Ursprung der Wachtturm-Gesellschaft kennzeichnen. Ganz sicher flößt die Wachtturm-Religion den Menschen nicht die offenen Ängste ein, die der tötende Islam verbreitet. Aber das Verderben vor Gott ist in ihr um kein einziges Gramm leichter als im tötenden Islam. Und darum geht es ihr in Wirklichkeit. Die Wachtturm-Religion möchte Menschen von Jesus entfernen und sie von seiner rettenden Kraft trennen. Dazu verbietet sie den Zeugen Jehovas das Gebet zu Jesus.

Der Missbrauch der Menschen, die Morde und das Ausrauben ist bei der Wachtturm-Gesellschaft fester religiöser Bestandteil, der als Frömmigkeit getarnt ist. Die Unterwerfung (Islam) ist der maßgebliche Inhalt der Wachtturm-Religion und ist in seinem Stellenwert dem tötenden Islam in keiner Weise unterlegen. Wird die Zeit kommen, da sich mehr Moslems vom blamablen Islam abwenden und in die Wachtturm-Religion überwechseln? Wird der Ökumene die Durcheinanderwerfung der Religionen gelingen? Zeugen Jehovas töten noch nicht. In einem älteren Wachtturm wurde explizit bedauert, dass man leider Abtrünnige noch nicht töten könne, weil die Landesgesetze dagegensprächen. Dafür genießt es die Leitende Körperschaft der Wachtturm-Gesellschaft schon immer, ihre Leute willkürlich in den Tod zu schicken. Ob die willkürliche Anweisung zum offenen Widerstand gegen Hitler Jehovas Zeugen reihenweise in die KZs geschickt hat, weil Hitler den Bittbrief der Wachtturm-Gesellschaft ignorierte, ob in einem afrikanischen Land den dortigen Zeugen Jehovas verboten wurde, eine Parteikarte zu kaufen, deren Nicht-Kauf mit der Todesstrafe belegt war, ist dabei gleichgültig. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Dies ist der Wachtturm-Führung gleich gültig.

Religionen, die die Tötung von Menschen offen oder verdeckt vorsehen, werden durch Menschen verbreitet, die als tausend junge Männer Angst unter Frauen verbreiten, und durch Menschen, die ganz harmlos am Straßenrand stehen und paradiesische Hefte und Bücher anbieten. Wer von beiden kommt wohl besser beim Publikum an?

Wer bestimmt die Entwicklung im religiös-kulturellen Konflikt?

Der Islam ist als eine Religion bekannt, die jede Chance wahrnimmt, um sich in der Welt auszubreiten. Was der Katholizismus in vollem Gegensatz zur Bibel praktiziert hat, ist die innere Achse des Glaubens an Allah. Nichts hängt mit dem arabischen Gott enger zusammen als Gewalt, Tod und Machtausübung. Menschen werden (wie in der Wachtturm-Religion und im Nationalsozialismus) in unterschiedlich wertige Lebensformen eingeteilt. Die eigene Klientel schneidet (wie in der Wachtturm-Religion und im Nationalsozialismus) als die höchste und beste Lebensform ab. Der Druck, der von einer solchen Religion ausgeht, weist nicht nur theoretisch in Richtung Tod, sondern führt ganz praktisch in den Tod hinein.

Die Wahrnehmung des tötenden Islam ist gekennzeichnet von angebrachten Ängsten. Die Befürchtung tödlicher Aktivitäten von Muslimen dominiert die Wahrnehmung dieser Religion und nicht selten erlebt man Konvertiten als Menschen, die sich befreit fühlen, weil sie nun auf der "richtigen" Seite stehen. Und sie dürfen dann erst recht ihren bis dahin unterdrückten faschistischen Gefühlen folgen.

Aussichten

Die Aussicht auf die Entwicklung dieses Konflikts zwischen den Religionen wird von der Angst vor dem gewalttätigen Islam dominiert. Selbst wenn der Islam sich durch ein unlogisches Wunder, also gewaltlos, zu hundert Prozent in der Welt durchsetzen würde, wäre seine natürliche Folge die Todesstrafe, das Abhacken von Gliedmaßen und eine Moral, die von jedem einzelnen Menschen befolgt werden müsste. Das kritische Denken würde (wie in der Wachtturm-Religion und im Nationalsozialismus) unterbunden und die gesamte Weltbevölkerung wäre (wie in der Wachtturm-Religion und im Nationalsozialismus) unter eine gottgleiche Führerschaft gezwungen.

Die einzige Macht, die der Islamisierung der ganzen Welt entgegenstehen könnte, ist die Freimaurerei mit ihrer Ökumene. Die Ökumene hat schon vielen Millionen Menschen ein entkerntes Christentum eingeimpft, das mit der Bibel und mit Gott nichts mehr zu tun hat. Die Ökumene wirkt als Mainstream-verwobene Mode der angeblichen Aufklärung zerstörerisch und aushöhlend.

Die Ökumene hat drei Stufen

  1. Christliche Ökumene (evanglisch und katholisch müssen auf Kosten der Wahrheit vereint werden)
  2. Abrahamitische Ökumene (alle abrahamitischen Religionen müssen auf Kosten der Wahrheit vereint werden)
  3. Adamitische Ökumene (alle Ideologien und Religionen müssen der ökumenischen Gleichmacherei unterworfen werden)

Sobald die Ökumene greift, werden Menschen zu Lügnern und zu begeisterten Vertretern und Verteidigern der Lüge. Die freimaurerisch gesetzte Richtung ist und bleibt die Überwindung religiöser Konflikte und muss am Ende einen Einheitsbrei des Glaubens und des Unglaubens hervorbringen, der die Grundlage bilden soll für den großen Weltfrieden. Die Menschheit soll an der Freimaurerei genesen. Wachtturm-Religion und Nationalsozialismus und Islam, an denen bisher die Welt genesen sollte, werden zugunsten der Ökumene in den Hintergrund rücken.

Was wird dazu führen, dass der gewalttätige Islam sich der Ökumene fügen wird?

Der tötende Islam wird in seiner gegenwärtigen und zukünftigen Hoch-Zeit seine Todesnähe der ganzen Welt beweisen, so dass selbst schlimmste Verächter des menschlichen Lebens sich für ihn schämen werden. Dann ist die Zeit der Ökumene gekommen. Die Ökumene wird sich dann als Retterin der Religionen etablieren, besonders als Retterin des Islam. Zu der Zeit werden das Christentum und das Judentum schon weitgehend entkernt sein und der Islam wird als ein weiterer Mitspieler in die Reihe der Religionen re-integriert werden. Dann wird die Ökumene als dominierender Bestandteil der Neue-Welt-Ordnung in den Hintergrund treten und es werden Friede und Sicherheit ausgerufen werden.

Die großartige Lösung des religiösen Weltkonflikts wird den Menschen eine neue Hoffnung geben und genau an diesem Punkt ist die Geschichte dann auch schon am Ende, denn irgendwo, in irgendeinem Buch, an irgendeiner Stelle ist geschrieben:

Von den Zeiten und Zeitpunkten aber braucht man euch Brüdern nicht zu schreiben. Denn ihr wißt ja genau, daß der Tag des Herrn so kommen wird wie ein Dieb in der Nacht. Wenn sie nämlich sagen werden: »Friede und Sicherheit«, dann wird sie das Verderben plötzlich überfallen wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden nicht entfliehen.


Kommentare

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 06.01.2016 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364