Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 243

Predigtdienst der Zeugen Jehovas in Speyer - 09.07.2016

Vorsicht vor lebenslanger Verführung!

Vor inzwischen schon recht langer Zeit wurde mir von Jehovas Zeugen per Kommentar zu verstehen gegeben, ich würde mit meinen Aktionen nur mithelfen, das Projekt Neue-Welt-Gesellschaft vorwärts zu bringen. Dem traten und treten meine konkreten Erfahrungen entgegen. Menschen werden zum Nachdenken gebracht und viele erkennen, was für ein satanisch durchsetzter Budenzauber in der Wachtturm-Literatur angelegt ist.

Doch erinnere ich mich auch an eine persönliche Phase, in der ich über etwa 6 Wochen hinweg ernsthaft in Erwägung zog, ob Jehovas Zeugen nicht doch Recht hätten. Und ich muss gestehen, dass ich ohne die Hilfe Jesu - ich weiß nicht genau, wie es passiert ist - nicht davor geschützt gewesen wäre, der Wachtturm-Irrlehre auf den Leim zu gehen. Es ist nicht unreligiös, nicht schlecht eingefädelt, es ist als Religion praktikabel, es ist ungeheuer verführerisch, was die Wachtturm-Gesellschaft konstruiert hat.

Unterm Strich ergibt sich aus meiner Sicht das Problem, dass ein Nicht-Christ ernsthafte Schwierigkeiten haben wird, die Wachtturm-Schriften zu überprüfen, ohne ihnen zu verfallen. Deshalb rate ich dringend davon ab, die Schriften der Wachtturm-Gesellschaft anzurühren, bevor man das kindliche Glaubens-Ja zu Jesus gesagt hat. Jemand, der auf sich selbst vertraut und die Kraft Christi nicht kennt, wird in der Konfrontation mit der Wachtturm-Verführung mit hoher Wahrscheinlichkeit untergehen.

Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Jeder kennt diesen traurigen Spruch. Leider muss er auch in diesem Fall Geltung haben. Und auf diesem Level kann es tatsächlich so sein, dass wir mit unserem Protest die Sache der Jehovaisten sogar noch unterstützen. Deshalb möchte ich an dieser Stelle dringend davor warnen, sich als Nichtchrist mit der Wachtturm-Lehre ernsthaft zu befassen. Schauen Sie sich die Leute hinter der Wachtturm-Literatur an! Die sind nicht dumm. Die sind nicht schräg. Die sind nur von einem antichristlichen System vereinnahmt.

Teilen Sie nicht halbfreiwillig das Schicksal der Zwölfjährigen, wahrscheinlich Tochter der Rothaarigen, die seit Wochen in Speyer den Predigtdienst der Zeugen Jehovas mitmacht. Werden Sie nicht zur natürlichen Nahrung des Wachtturm-Moloch! Halten Sie sich fern von den klebrigen Lehren der Wachtturm-Gesellschaft. Solange Sie Jesus Christus nicht persönlich kennengelernt haben, schweben Sie in der Gefahr, von den Wachtturm-Verführern gefressen, verdaut und ausgeschieden zu werden!

Lassen Sie sich nicht von Religionen fangen. Katholizismus, Charismatik, Wachtturm-Religion und Ökumene können Sie nicht zu Jesus führen. Jesus - den einzigen Weg zu Gott - müssen Sie selbst entdecken. - Obwohl, in Wirklichkeit findet er Sie, wenn Sie es zulassen. Erst danach sind Sie sicher in der Konfrontation mit Irrlehren. Lassen Sie bis dahin alles links liegen, was Ihnen Rettung verspricht. Kommen sie erst zu Jesus.


Kommentare
01
Wie blöd kann man nur  sein Zeugen Jehovas essen Brot und trinken auch  Wein aber auch egal.  Und mit der Blut sache lest erst mal Apostelgeschichte 15:29
Hallo Prince sr4, es geht nicht um Ernährung. Es geht um das Abendmahl. Was man beim Abendmahl tut, ist nun wirklich nicht mit dem zu vergleichen, was man im Biergarten oder am Esstisch tut. Die Ablehnung von Brot und Wein beim Abendmahl ist etwas komplett anderes als die übliche Ernährung. Wenn Du das schon nicht weißt, dann hat die Wachtturm-Gesellschaft bei Dir nicht viel Hirn zu waschen gehabt. [RH]
"euch von Dingen zu enthalten, die Götzen geopfert wurden, sowie von Blut und von Erwürgtem und von Hurerei. Wenn ihr euch vor diesen Dingen sorgfältig bewahrt, wird es euch gutgehen. Bleibt gesund."

Prince sr4 [12.07.2016]
Ja, das kann ich gut verstehen. Ohne diese Bibelstelle würden Jehovas Zeugen natürlich Blut trinken und auch Menschenblut. Es ist doch eine schöne Sache, dass Jehovas Zeugen durch die Bibel noch wenigstens daran gehindert werden, Kannibalismus durch das Trinken von Menschenblut zu betreiben. [RH]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 09.07.2016 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366