Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 252

Speyer Wachtturm-geschulte Gewissens-Prothese - 13.08.2016

Nach Gewissens-Amputation: Zeuge Jehovas

Wie kann ein Mensch nicht nur insgeheim, sondern auch in voller Öffentlichkeit Fakten leugnen und eiskalt daran festhalten, dass die Wachtturm-Gesellschaft die Wahrheit ist? Es liegt an der Amputation, der er sich unterzogen hat. Das lebendige Gewissen wurde heraus operiert und eine Prothese wurde eingesetzt: das Wachtturm-geschulte Gewissen der Zeugen Jehovas.

Während der zweieinhalb Stunden in Speyer fragten etliche, wie das alles zusammen hängt. Ich durfte vieles erklären und die einfachen Tatsachen benennen. Jehovas Zeugen greifen eiskalt in das Leben Verblutender ein und manipulieren sie so lange, bis sie tot sind. Jehovas Zeugen feiern einmal im Jahr eine Jesus-Ablehnungs-Zeremonie, das ins Gegenteil verkehrte Abendmahl, bei dem Brot und Wein abgelehnt werden. Eine Frau, der ich diese Dinge erklärt hatte, ging an dem furchtlosen Zeugen Jehovas vorbei und dieser sagte: "Wenn Sie Informationen brauchen, dann gehen Sie ..." Krass! Der Mann glaubt wirklich, dass nur die Infos der Wachtturm-Gesellschaft wahr sind!

Mit dieser heroischen Haltung stand der Zeuge Jehovas zweieinhalb Stunden vor der Einhorn-Apotheke in der Fußgängerzone in Speyer und rührte sich nicht von der Stelle. Er sah eiskalt und innerlich völlig unberührt mit an, wie Hunderte und Hunderte Menschen vor den Wachtturm-Lügen gewarnt wurden, und glaubte fest an seine fromme Wachtturm-Maske. Eine Festivität stand an und die Menschenmassen wurden immer größer. Heute sind so viele Menschen gewarnt worden wie vielleicht im ganzen Rest des Jahres nicht. Und der Held mit dem Wachtturm merkte nichts davon, dass er Lügen vertritt. Der Wachtturm-Held konnte nicht erkennen, dass seine Religion Menschen tötet.

Ohne sich das menschliche Gewissen amputieren zu lassen, kann niemand Zeuge Jehovas werden. Niemand kann es gutheißen, zu einer Gruppe zu gehören, die aus Heuschrecken besteht, die mit ihren Skorpionstacheln einem Drittel der Menschheit Schmerzen zufügen. (So stellt die Wachtturm-Gesellschaft tatsächlich Jehovas Zeugen dar!) Niemand kann es ohne Gewissensamputation verkraften, das christliche Abendmahl genau ins Gegenteil verkehrt zu feiern und Jesus zeremoniell abzulehnen. Niemand ohne Gewissensamputation kann auf die Vernichtung aller Bösen hoffen, denn er weiß, dass es niemanden gibt, der gut ist. Niemand, der noch über ein funktionierendes Gewissen verfügt, kann eine Organisation vergöttern und ihr die Rettung der Menschen zutrauen.

Jehovas Zeugen bekommen im kostenlosen Bibelstudium von der Wachtturm-Gesellschaft gratis einen geistigen Eingriff. Völlig kostenlos wird das Gewissen abgetötet und verstümmelt und eine synthetische Version als Ersatz eingesetzt. Sobald sich das vielleicht nicht ganz abgestorbene Gewissen wieder meldet, müssen Wachtturm-Älteste, sogenannte Fürsten, in Hirtenbesuchen erneut eingreifen und das Restgewissen oder das neu aufkeimende Gewissen mit gut erprobten Giften erneut abtöten. Danach ist der Zeuge Jehovas wieder fähig, den Wachtturm-Irrlehren ohne Skrupel zu folgen.

Jehovas Zeugen, die sich ihrer Sache ganz und gar sicher sind, kommen komplett ohne eigenes Gewissen aus. Sie haben sich amputieren lassen und sind dadurch zu vorbildlichen Zeugen Jehovas geworden. In diesem Zustand sind sie auch nicht mehr in der Lage, überhaupt zu bemerken, dass sie Lügen verbreiten und Menschen zuschanden werden lassen. Nach irdischer Rechtsprechung sind solche Zeugen Jehovas nicht rechenschaftsfähig. Jehovas Zeugen sind auf dem Höhepunkt ihrer Gewissenlosigkeit nicht schuldfähig. Sie sind so unschuldig wie Kinder, die Fliegen die Flügel ausreißen, Steine von Autobahnbrücken werfen oder für ihre Eltern Einbrüche begehen.

Ganz genau so verhielt sich heute der Zeugen Jehovas-Held in Speyer. Seine Worte "Wenn Sie Informationen brauchen, dann gehen Sie ..." waren nicht gelogen, sondern absolut ehrlich und ernst gemeint. Er wollte wirklich der Frau, die ich über die Wachtturm-Tatsachen aufgeklärt hatte, helfen!

Der Schritt in den Tod oder ins Leben ist somit tatsächlich die Entscheidung, sich mit Haut und Haaren auf etwas einzulassen. Deshalb ist die Entscheidung für oder gegen Jesus Christus so bahnbrechend. Es zählt nicht, was man nach dieser Entscheidung tut oder ob man dann möglichst fromm ist, sondern das Folgen, die Gefolgschaft, die Entscheidung zur Gefolgschaft ist die Weggabelung, an der wir die Verantwortung tragen, die uns gerecht oder ungerecht macht. Es kann also niemals die freimaurerische Rauhe-Stein-Schleiferei sein, die uns verbessert, sondern nur die weit vorher getroffene Entscheidung, wem wir uns anvertrauen. Mit der Entscheidung für Jesus ist alles getan, was Gott von uns verlangt. Nichts kann die dann eingetretene Rettung beeinflussen, es sei denn, die Entscheidung selbst wird geändert.

Wir beobachten den Antichrist. Er produziert eine Inflation des Begriffes "folgen". Jeder Facebook-Teilnehmer hat Follower oder ist Follower. Diese Leute folgen Menschen oder werden zu Führern von Menschen. Die meisten haben vergessen, dass Gott von uns verlangt, Jesus nachzufolgen, ein Follover Jesu Christi zu sein.

Bitte halten Sie beim Betrachten der Videos im Gedächtnis, dass dieser Jehova nur eine raffinierte Fiktion der Wachtturm-Gesellschaft ist.


Kommentare

01
Hallo Hr.Hentschel, warum schreiben Sie die Antwort des Zeugen nicht aus,sondern setzen seine Worte mit ....aus ? Hat dieser Zeuge etwas gesagt, das nicht in Ihre Vorstellung,oder in ihr Konzept passt ? Hat er vielleicht gesagt :" Gehen sie zu jemand der sich darin auskennt "? Das wäre meiner Meinung nach auch das beste.Denn wenn ich etwas über ein Kuchenrezept erfahren möchte, gehe ich ja auch nicht an eine x-beliebige Tankstelle um mich zu informieren. ---

So,jetzt können ihre "Anhänger " und Sie,wieder auf unschuldige Menschen losgehen und versuchen diese als dumm oder "Hirnamputiert" zu bezeichnen.Oder aber Sie können ja wieder die Antwort aus.......

Ich wünsche Ihnen trotzdem ein schönes Wochenende und möge Ihnen der Gott den Sie so willentlich mißachten die Antwort geben.

Empörter Passant [14.08.2016]
02
Lieber Zeuge Jehovas,

ich habe die Worte geschrieben, die ich akustisch mitbekommen habe. Was ich nicht gehört habe, schreibe ich auch nicht. Mir war aber klar, dass der Satz noch nicht zu Ende war. Deswegen habe ich die Punkte eingesetzt, was absolut üblich ist in solchen Fällen.

Die Drohung mit Ihrem Gott verbitte ich mir, auch wenn ich unter dem Schutz Christi sicher bin. Jehovas Zeugen haben einen Gott, dessen Sharia Tote fordert. Verblutungstote.

Rüdiger [14.08.2016]

PS: Es ist ein alter Hut aus dem Wachtturm, dass man sich gefälligst bei Jehovas Zeugen über Jehovas Zeugen erkundigen soll. Doch das ist ja die Falle, in die Sie geraten sind! Sie merken nichts mehr, weil Sie sich nur an den Wachtturm halten.

PPS: Was mich wundert, ist, dass Sie sich nicht darüber beklagen, dass Sie als Zeuge Jehovas kein eigenes Gewissen mehr haben, sondern ein Fremdgewissen eingesetzt bekommen haben. Das sollte doch der viel viel schwerwiegendere Tatbestand sein. Ich vermute, dass Sie den Austausch des Gewissens für das Normalste der Welt halten. Aber, lieber Zeuge Jehovas, wer sich kein Gewissen mehr daraus machen kann, dass Menschen für diesen Wachtturm-Gott verbluten müssen, der kann sich wohl über gar nichts mehr aufregen - außer über drei Punkte.

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 13.08.2016 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306