Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 253

Wiesloch Versteckspiel, Heidelberg helau alaaf - 19.08.2016

Jehovas Zeugen scheinen den Überblick zu verlieren

Peinliches Versteckspiel der Zeugen Jehovas in Wiesloch

Um wieviel Uhr muss man aufstehen, um Jehovas Zeugen abzupassen, die am Walldorf-Wieslocher Bahnhof die Berufspendler zu infiltrieren versuchen? Ich war um kurz nach acht Uhr da. Aber die Zeugen Jehovas ließen sich nicht blicken. Die Menge der Zeugen Jehovas ist noch viel zu gering, um als Religion gelten zu können, sonst würden doch nicht solche Schwankungen in ihrer Präsenz vorkommen. Und genau wie die unglaublich verworrene Wachtturm-Logik wechselt das Verhalten der ihr hörigen Leute. Heute war in Wiesloch ein guter alter Spionagefilm angesagt. Live nachgespielt in der Fußgängerzone.

Die fotoscheueste Zeugin Jehovas packte sofort den Wachtturm wieder ein, als sie mich sah, und widmete sich mit ihrem wütenden Ehemann einem Versteckspiel in Wiesloch. Zuerst gingen sie in ein Café und kamen, sobald ich nicht mehr zu sehen war, heraus, um hinten herum in Richtung Woolworth zu gehen. Dort spielten sie angesichts meiner Gegenwart Einkaufen. Nach 45 Minuten war mir das zu langweilig und ich setzte mich auf die Bank in der Nähe des Cafés, das sie zuerst als Deckung ausgewählt hatten.

Hier kam ein Mann heraufmarschiert, der ernsthaft nach Zeuge Jehovas aussah. Doch ich dachte, es sei nur ein Mitarbeiter der Bank. Als er jedoch vor der Volksbank eine Wachtturm-Broschüre aus seinem edlen Leder-Etui holte, fotografierte ich ihn. Das empörte ihn sehr, aber er war darüber informiert, dass er als Predigtdienst leistender Zeuge Jehovas ein Mensch der Öffentlichkeit ist, und blieb ruhig. Doch sein Blick war finster wie die Nacht.

Nach immerhin etwa 45 Minuten Predigtdienst verschwand der Zeuge Jehovas so plötzlich wie ein Dieb. Ich hatte mich nur kurz umgedreht, um zu schauen, wer so von der anderen Seite kommt, und der Mann war weg. Ich konnte gerade noch um die Ecke eilen und ihn von hinten fotografieren, um den Vorgang plastisch darstellen zu können. Danach hatte ich ein längeres Gespräch mit einem Passanten und wollte eigentlich nach Hause fahren. Doch an der Schleckerruine stand er wieder, der Zeuge Jehovas mit dem edlen Schlips. Als er mich sah, setzte er sich sofort und wie automatisch in Bewegung und verschwand eilends.

Danach traf ich ihn im T-Shirt bei Lidl wieder und er war mir gegenüber sehr freundlich. Er war der erste Zeuge Jehovas, dem ich aus nächster Nähe sagen konnte, dass Jehovas Zeugen nur peinlich wirken, wenn sie wie Diebe türmen.

Heidelberger Zeuginnen Jehovas fehlen nur die frisch geleerten Bier- und Schnapsgläser

Die Zeuginnen Jehovas in Heidelberg reagierten ganz anders. Sie empfingen mich mit erfreut langgezogenen Ausrufen: "Ach, da isser ja wieder! Wir haben so lange auf ihn gewartet. Der ist ja ein ganz toller Hecht!" Die Stimmung, die dabei zu spüren war, erinnerte stark an Stammtisch und Helau und Alaaf. - Wenn sich Menschen lustig machen!

Doch am Ende verschwanden sie wie ihr Ebenbild in Wiesloch. Ich drehte mich nur kurz um und sie waren vom Erdboden verschluckt. Im plötzlichen Verschwinden sind Jehovas Zeugen Weltmeister. Vielleicht hat das etwas damit zu tun, dass sie laut Wachtturm-Gesellschaft die Heuschrecken aus dem Abrund sind. Wer aus dem Abgrund kommt, kann auch schnell wieder darin verschwinden. Es ist phänomenal, wie Jehovas Zeugen in wenigen Sekunden spurlos verschwinden können.

Ein kleiner Junge, dessen Vater aus 5 Metern Entfernung zusah, fragte mich, was das sei, was ich da machte. Ich sagte ihm, dass das eine Einmanndemo gegen die antichristliche Religion der Wachtturm-Gesellschaft sei und dass er das erst noch mit der Zeit kennen lernen müsse, um es zu verstehen. Ein junger Mann sprach mich von der Seite an, er freue sich auf den Bericht. Ich verstand nicht sofort. Er meinte den Bericht im Internet auf der antichrist-wachtturm.de. Ich war sehr erfreut darüber, dass jemand da war, der wusste, worum es ging und wo die Sache ihren Niederschlag finden würde. Er wiederholte, dass er sich auf den Bericht freue, und ich war meinerseits sehr erfreut.

Das erste Highlight des Tages war der hagere Zeuge Jehovas aus den höheren Ebenen der Wachtturm-Religion, der sich beim zufälligen Treffen bei Lidl in Wiesloch als sehr freundlicher Mensch entpuppte. Auch wenn er wie jeder Zeuge Jehovas gebrandet, also mit einem Brandzeichen verschmort ist, so dass er die normalsten Dinge nicht mehr erkennen kann/darf, hätte ich sofort mit ihm Freundschaft schließen können.

Das zweite Highlight des Tages war der junge Mann in Heidelberg, der mich durch seine Ansage, dass er diese Webseite kennt und sich auf den heutigen Bericht freut, sehr erfreut hat.

Der Tiefpunkt des Tages war die Verhaltens-Parallele zwischen dem fairen Zeugen Jehovas in Wiesloch und den unfairen Zeuginnen Jehovas in Heidelberg. Alle machten sich davon, als hätten sie etwas zu verbergen und als müssten sie etwas verstecken. Das ist das Los der Zeugen Jehovas. Die Wachtturm-Gesellschaft macht aus ihnen Menschen, die wie Diebe verschwinden müssen.


Kommentare

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 19.08.2016 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355