Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 387

Das gnadenlose Vernichtungssystem Jehovas

... und die traurige Ignoranz der Menschen

Nicht gut geschlafen, griesrämig und dem Blitzer ins Auge gesehen, weil ein PKW nebenan mit überhöhter Geschwindigkeit überholte. Neben mir eine vor guter Laune platzende Frau, mit 4000 Volt im Anzug, vergnügt und zu allen guten Taten bereit. Der Morgen nervte mich ein bisschen. Es war bemerkenswert, wie sich das Blatt wendete: Als Renate auf Jehovas Zeugen am Brunnen stieß, an deren üblichen Hauptagitationspunkt, muss sie wohl fast einen Herzinfakt bekommen haben, denn sie konnte den ganzen Tag lang die Bedrückung nicht ablegen. Ganz anders ging es mir. Von mir fiel alle Belastung ab und jemand hielt die Schilder oben, so dass ich mich nur an ihnen festhalten musste.

Die beiden Wachtturm-Kolporteure waren total gelangweilt. Auch der Text "Jehova "Gott" mordet Sechsjährigen in Walldorf (30.01.2018)" konnte die tüchtigen Literatur-Aufsteller nicht beeindrucken. Die einzige Reaktion war das ständige Verstecken hinter dem Sonnenschirm. Mehrfach nahm ich die Gelegenheit wahr, Passanten zu sagen: "Er ist nur sechs Jahre alt geworden, als Jehova Gott zuschlug!" Das beeindruckte dann doch den einen Zeugen Jehovas, der aber nach kürzester Zeit wieder in der totalen Langeweile zu Hause war.

Wird dieser Mörder- und Todeskandidatenwerber zu Hause über diese Dinge nachdenken? Es kann doch nicht sein, dass ein intelligenter Mann eine so klare Sache einfach ignoriert. Irgendwann muss doch das Restgewissen dieser Mordwerber anschlagen und ihnen schlaflose Nächte bereiten! Doch die Fassade der total gelangweilten Zeugen Jehovas war an diesem Vormittag perfekt. Sie dürfen nichts anderes von sich geben, denn sie kontrollieren sich gegenseitig. Ein Zeuge Jehovas, der hinter der Gratis-Literatur der Wachtturm-Gesellschaft steht, befindet sich im schlimmsten Knast der Welt. Er darf nicht denken, nicht empfinden, nicht teilnehmen, nicht reagieren, nicht fühlen, nicht leben. Er ist nur eine Marionette.

Den ganzen Vormittag über klagte Renate darüber, dass ihr es heute gar nicht gegeben war, irgend etwas zu tun, und sie kam sich total nutzlos vor. Aber die Fotos, die sie machte, sind sehr gut geworden. Und am Ende hielt sie selbst die Schilder hoch, als ich kurz woanders war. Ich bin gespannt, wie unsere Gemeinde das wahrnimmt und beurteilt, denn sie ist prinzipiell nicht wirklich begeistert von unserer Aktivität in Sachen Zeugen-Jehovas-Aufklärung. Wieviel muss noch getan werden, bis die Christen endlich verstehen, wie wichtig die Konfrontation der Zeugen Jehovas mit der Wahrheit ist? Wieviele Kinder müssen noch wegen dieser Lügenreligion der Zeugen Jehovas sterben? Wieviele Antiabendmahle wollen die Menschen noch hinnehmen, bevor der satanischen Religion der Zeugen Jehovas Widerstand geleistet wird?

Viele Menschen teilten uns ihre Zustimmung mit, gingen aber dann ohne weitere Beteiligung einfach weiter. Mir fiel eine nette Geschäftsidee ein und ich sagte Renate, sie müsse jetzt ganz viele Menschen ansprechen, ob sie nicht für einen Euro ein paar Minuten lang die Schilder hochhalten wollten. Wir lachten uns kaputt. Also, ich mehr als Renate. Die stand die ganze Zeit unter dem bedrückenden Eindruck der Nutzlosigkeit. Wieviel sie aber durch ihre Teilnahme und durch ihr Miterleben nützt, das ist eine andere Sache. Es ist uns nicht beschieden, immer im Hochgefühl der guten Tat zu stehen.

Ein Ehepaar sprach mit einem Zeugen Jehovas und dieser lachte erlöst über uns, weil er endlich jemanden gefunden hatte, mit dem er sich gemeinsam über uns lustig machen konnte. Das Ehepaar ging dann grinsend an mir vorbei und ich rief ihnen laut hinterher, ob sie noch ganz bei Trost wären, sich über den Sechsjährigen lustig zu machen. Das Ehepaar wurde unsichtbar. Einige Zeit danach standen sie wieder vor dem Stand der Zeugen Jehovas und die Lacherei ging weiter. Es gibt Menschen, die stehen mit ihrer ganzen Ignoranz hinter dem Vernichtungssystem Jehovas. Und das sind integere Bürger! Deutsche Bürger, die niemandem etwas zuleide tun. Das sind akzeptierte, anerkannte Leute!

Auf einem der selbststehenden Plakate der Zeugen Jehovas stand der Spruch: "GIBT ES EINEN SCHÖPFER, DER AN UNS INTERESSIERT IST?" Diese Frage ist grundsätzlich mit ja zu beantworten, doch der Gott der Wachtturm-Gesellschaft ist ein Vernichter-Gott, der Menschen durch seine Religion auf niederträchtigste Art und Weise über die Klinge springen lässt. Und diese Menschen merken es nicht! Sie haben sich innerlich entkernen und verätzen lassen und sind stolz darauf, kein normales Gewissen mehr zu haben. Sie stufen sich als biblisch geschult ein, können aber nicht erkennen, dass sie zu Mordgehilfen geworden sind.

Immerhin gab es kein Attentat in Speyer und die Polizei fuhr immer wieder einmal mit ihren Streifenwagen vorbei. Wie schön wäre es gewesen, wenn einmal ein Wachtmeister zu Fuß vorbeigekommen wäre, um sich über Woher und Wohin zu erkundigen. Wann wird endlich der Wachtturm-Mord an dem Sechsjährigen aus Walldorf als Mord anerkannt werden? Wann werden die Menschen endlich damit beginnen, Jehovas Zeugen verstehen zu geben, dass sie ihr Mordprogramm nicht mehr unbehelligt ablaufen lassen können? Wann wird der Mord-Org Wachtturm-Gesellschaft endlich Einhalt geboten? Ab wann sind die Kinder von Jehovas Zeugen endlich sicher vor dem schnellen Tod durch diese Religion?

Die geistliche Bandbreite der mordlüsternen Wachtturmreligion können nur Christen verstehen (wenn sie es denn wollen). Renate ist eine der wenigen Menschen, die diesen Durchblick nicht scheuen und mit Mut und ohne Psychofilter die Sache betrachten. Die große Mehrheit der Christen findet die konfrontative Auseinandersetzung mit dem Mordmoloch Wachtturm-Gesellschaft nur unbequem, vielleicht als störend, überflüssig, unangenehm, beunruhigend. Man ist ja so schön eingerichtet in dieser Christennische, in dieser Ecke, die, je abgeschotteter, desto frommer gilt. Aber wir sind in diese Welt gesandt worden von Jesus persönlich, nicht aber in eine Ghetto-ähnliche Welt der Abseitigkeit. Der Glaube an Jesus Christus wirkt immer als Drang zu den Menschen hin, niemals als Impuls zu frommer Abkapslung. Sicher gibt es Phasen in unserem Glaubensleben, in denen wir uns ganz auf uns selbst konzentrieren müssen. Aber die endlose Flucht in eine eigene christliche Glaubenswelt kann niemals der Auftrag Jesu sein. Jesus betont, dass wir nicht von dieser Welt sind. Aber er sagt in dem selbigen Satz: "Ich sende sie in diese Welt."

Neben der ganz normal ethischen, noch nicht beantworteten Frage, warum Staatsanwaltschaften die Serienmord-Gesellschaft nicht zur Rechenschaft ziehen, besteht für jeden Christen das Problem, seinen Mitmenschen nicht einfach im Regen stehen zu lassen. Jehovas Zeugen stehen nicht nur im Regen, sondern sie ersaufen in einer antichristlichen Jauche, die zum Himmel stinkt. Wie kann ein Christ tolerant durch die Fußgängerzone gehen? Nur, wenn er den Tod und die Leichenberge der Wachtturm-Religion ignoriert. Ist ein Christ zur Ignoranz aufgerufen? Nein. Liebe deinen Nächsten heißt auch immer, den anderen mit den Fakten zu konfrontieren, die ihn umbringen.

Es ist wunderbar, mit Christen in Gemeinschaft zu stehen und zu erleben, dass sie gerettet sind. Als offene Frage bleibt aber die pauschale Ablehnung dessen, was Ökumene stören könnte. Ach nein! Wir glauben doch alle an einen Gott! Und darf man Angehörige einer religiösen Mord-Organisation kritisieren? Die sind doch so fromm und tüchtig und weltweit tätig! Da gibt es sogar Aussagen wie: "Von denen können wir uns noch eine Scheibe abschneiden!" Was für ein Unsinn! Wer schneidet sich schon von einem Mordwerber eine Scheibe ab, nur weil dieser so gut organisiert und fleißig ist? Besteht der Sinn des christlichen Daseins wirklich darin, sich in seinen warmen Kokon einzuspinnen und hier und da etwas zu spenden? Was unterscheidet dann einen Christen nach außen eigentlich noch von einem atheistischen Gutmenschen? Haben wir das Recht, uns immer nur auf uns selbst zu konzentrieren? Wie gehorsam ist ein Christ, wenn er immer nur zu Hause sitzt oder in wichtigen Vorträgen seiner Führungsgremien oder in den angesagten Veranstaltungen seiner Kirche? Sind wir nicht alle lauter Katrin-Dagmar-Göring-Eckardts, wenn wir uns auf diese Weise den wirklichen Problemen verschließen und uns nur um unser Ding kümmern? Wie schnell versacken wir dann doch nur in Ideologie!

Christen begeben sich noch nicht einmal als kritische oder neutrale Zuschauer in die Fußgängerzone, sondern sie haben ihr Christsein wohl eingerichtet. Wenn ich mir alle diese lieben und netten Leute an meinem Auge vorbeiziehen lasse, bleibt der Eindruck, dass sie sich mit dieser Dreckswelt ganz gut arrangiert haben. Da dürfen Mordwerber in der Fußgängerzone agieren und Christen flanieren an ihnen vorbei. Großartig! Da genießt man den Sonnenschein und die Möglichkeiten, die man durch sein dickes Portemonnaie hat, doch die direkt vor einem stattfindende Verführung zum Kindsmord durch Religion wird nicht wahrgenommen. Und wenn so ein blöder Typ in die Gemeinde kommt und auf diese Missstände hinweist, dreht man sich einfach um und nippt an der Kaffeetasse. Klasse!

Bis zum heutigen Tag dürfen Jehovas Zeugen unbehelligt und ungestraft und vor allem unaufgeklärt ihr Verführungsprogramm durchziehen. Keine moralische Instanz kümmert sich um den Serienmord, der in der Wachtturm-Gesellschaft stattfindet. So gut wie kein Christ fühlt sich dazu berufen, diesen Dingen nachzugehen und sich dafür einzusetzen, einmal den Wachtturmleuten reinen Wein einzuschenken. Und selbst die Instanz, die sogar rechtlich dazu verpflichtet ist, einem Mordverdacht nachzugehen, schweigt, schweigt und schweigt. Christen befinden sich auf diese Weise auf einer Stufe mit ignoranten Mordtolerierern. Hallo? Hat Jesus gesagt: "Seid einfach wie der Rest der Welt, es wird schon gutgehen"? In was für einem Selbstbetrugsmodus leben wir eigentlich? Kann man wirklich alles das auf die Freimaurerei und die EU abschieben?

Nein. Jeder einzelne von uns trägt Verantwortung am Ganzen. Jeder einzelne kann erleben, wie sich frische Luft an seinen Popo begibt, wenn er sich denn auch mal aus dem Sofa quält. Das tut gut. Ob er sich dann wirklich mit der Aufklärung von satanisch verführten Wachtturm-Sklaven identifizieren kann im Sinne des christlichen Glaubens und im Sinne eines Auftrages, den er von Jesus bekommt, bleibt seine Sache. Darein kann niemandem geredet werden. Wir sind keine Einpeitscher und wir wissen, dass allein der Heilige Geist für alles das verantwortlich ist. Nur er ist der Maßstab. Sonst wird das alles nur zu einer Göring-Philosophie.

Auf Merkel und staatliche Instanzen können wir nicht zählen. Wir zählen auf Jesus Christus. Lasst euch davon betroffen machen, dass unter euren Augen Sechsjährige durch eine antichristliche Religion sterben müssen. Geht nicht einfach zum gewohnten christlichen Alltag über, sondern bleibt wach. Lasst euch von Jesus in diese Welt senden. Begnügt euch nicht mit dem üblichen Engagement in den hübsch kirchlichen Kreisen. Wollt ihr alle diese Verführten einfach untergehen lassen?

So. Jetzt ist's genug appelliert. Und doch soll noch etwas gesagt werden: "Katholik! Hast Du eine Beziehung zu Gott oder gibst Du Dich mit einer billigen Religion zufrieden? Adventist! Baust Du auf Jesus oder auf Dein Vermögen, die Sondergesetze Deiner Religion einzuhalten? Zeuge Jehovas! Wie lange willst Du noch Menschen durch Deine Religion töten lassen?"

Na, heute war ich aber streng mit euch, oder?


Kommentare
01

Schon dumm das man die Zeugen nicht Stoppen kann😀

Zeugen Jehova verdienen jedes Jahr den Friedensnobelpreis

Ja, besonders von den jährlich 9000 Verbluteten. [RH]

Doch sie würden es ablehnen

weil die Ehre vor Gott wichtiger ist als die Ehre vor Menschen

Ehre vor dem Verblutungsgott? [RH]

Solch eine Anerkennung brauchen sie nicht

Und haben sie auch nicht nötig

Und das weiss auch jeder ZJ

Diese Horror sachen die sie beschreiben mögen stimmen doch sind das alles Einzelfälle die Sie Kriminalisieren

Es gibt unschöne Sachen die durch so eine Organisation getan worden sind doch fūr vieles wird man vor Gott dafür Rechenschaft ablegen müssen

Ganz ehrlich es werden einige Zeugen jehovas von Jesus persöhnlich im Harmagedon vernichtet werden wenn nicht vorher

Jehovas Zeugen haben Jesus nicht. Sie gehen verloren. Nur etwas über Jesus zu wissen, rettet nicht. Satan weiß sogar noch mehr über Jesus als Ihr. [RH]

Der Unterschied von uns beiden ist einfach dass einer von uns beiden neidig ist und der andere Objektiv

Die Leute die auf sie hören sind alle schwach

Sogar sehr schwach

Bei einem Vollblut zeugen klappt das niemals

Na klar lachen manche von dennen bei ihren aktionen

Weil es sich so wie sie es veranstalten nicht aufhalten lässt

Die Leitende Körperschaft selbst bezeichnet die Zeugen Jehovas als die Heuschrecken aus dem Abgrund, die einem Drittel der Menschen mit dem Skorpionstachel Schmerzen zufügen. [RH]

Es gibt keinen Grund jemanden wie sie zu fürchten

Also lacht man lieber

Was sie tun ist zwecklos

Wem soll das schon weiterhelfen

Jehovas zu hassen ist schwachsinn

Wir hassen Jehovas Zeugen nicht. [RH]

Die machen einfach weiter und bleiben weiter aktiv

Wenn sie mit ihrem Hass weiter so machen dann werden sie eines Tages selbst zum Täter des unrechts

Wir hassen Jehovas Zeugen nicht. [RH]

Wer weiss wozu sie noch fähig sind

Wäre es nicht besser alles Gott zu überlassen

Ich kenne genug zeugen die ich selber gerne in den Arsch tretten würde

Ich kenne keine Zeugen Jehovas, die ich ... [RH]

Aber die meisten sind doch wirklich ok

Der Namenlose [31.03.2018]

02

Hallo Namenloser, hast du Kinder? Wenn ja, dann kannst du dir sicher vorstellen, wie es ist, wenn Eltern mit ansehen müssen, wenn der Sohn oder die Tochter ins Verdereben rennen. Es geht hier hauptsächlich um Irrlehren, antichristliche Strömungen und Verführungen in dieser Welt, die das Ziel haben, Menschen von der Wahrheit von Jesus wegzuziehen. Eltern, die diese Gefahr erkennen und ihre Kinder lieben, würden aus Liebe alles dafür tun, um ihre Kinder zu schützen. So in etwa sind wir Christen unterwegs. Aus Liebe zu den Mitmenschen zeugen wir von Jesus und decken Unwahrheiten, Lügenmärchen, Manipulation, Gehirnwäsche und all die Irrlehren falscher Propheten auf, um den Menschen zu zeigen, dass es eine Wahrheit gibt, die nur in Jesus zu finden ist. Die Wahrheit macht frei. Jesus will Menschen befreien von Irrglauben und einem jeden, der an ihn glaubt, die Augen öffnen. Es heißt auch, die Liebe freut sich der Wahrheit. Wahrheit und Nächstenliebe sind ganz eng miteinander verbunden. Christen haben Verantwortung ihrem Nächsten gegenüber. Jesus will, dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Wie soll das gehen, wenn kein Mensch den Mut hat, auf derartige Misstände hinzuweisen, die Menschen versklaven und in die Irre führrn?

Mit Hass auf Zeugen Jehovas hat das absolut nichts zu tun. Es ist die Liebe zur Wahrheit, die Christen dazu bewegt, durch die Wahrheit, durch Jesus Christus, Menschen zu helfen um ihre eigene Verblendung erkennen zu können und sich zu Jesus bekehren.

Jürgen [31.03.2018]

03

Na, hier geht ja richtig die Post ab! Ob Sigi, Maria, Namenlos. Hmm.

Christen hassen keine Menschen, egal welcher Religion oder Nationalität diese angehören. Wenn Christen wie M. Luther fest dazu stehen, die Bibel alleine, Jesus alleine, alleine aus Gnade und Glauben errettet zu sein, stoßen sie garantiert immer und überall auf Widerstand.

Dieser Widerstand kommt aus der Ablehnung der Wahrheit. Wer sagt von sich, dass er die Wahrheit ist? Jesus Christus! Wer Jesus ablehnt, den Sohn, der hat auch den Vater nicht. Allah hat keinen Sohn. Die JZ lehnen das Abendmahl ab, nehmen nicht von Brot und Wein, sie haben den Sohn, den Christus, den Retter auch nicht.

In der Bibel wird noch vor falschen Christussen gewarnt. Wer Gott von Herzen sucht und die Wahrheit finden will, wird sie auch finden.

Er wird Jesus finden und errettet werden. Dass dies Tatsache ist, merkt man dann sehr genau. Denn diesen tiefen Frieden gibt nur Jesus und nichts anderes in uns hinein.

Anle [31.03.2018]

04

Ihr weigert euch in den Predigtdienst zu gehen???

Aber ja, mein Freund! Niemals würde ich für einen Gott werben, der sich als Satan herausstellt, indem der das Gebet zu Jesus verbietet! Warum sollte ich für so eine boshafte Kreatur Predigtdienst machen? Bin ich etwa ein Zeuge Jehovas? [RH]

Ihr seid im Glauben dass Jesus nicht will das man diese Hausbesuche macht???

Aber sicher, mein lieber Freund! Hausbesuche sind nur manipulative Infiltration. Nicht mehr. Und wenn es bei diesen Hausbesuchen auch noch um reine Wachtturmwerbung geht, dann ist der Sinn und Zweck doch nur Wachtturm-Faschismus. Überlege doch mal, wie viele Du zum Bibellesen gebracht hast. Niemanden! Du hast die Leute zum Wachtturm-Fetischismus gebracht. [RH]

Ihr glaubt dass die Bibel darüber nichts sagt?????????

Die Bibel lässt Euch nicht aus. - Denn viele Verführer sind in die Welt hineingekommen, die nicht bekennen, dass Jesus Christus im Fleisch gekommen ist — das ist der Verführer und der Antichrist. Kinder, es ist die letzte Stunde! Und wie ihr gehört habt, dass der Antichrist kommt, so sind jetzt viele Antichristen aufgetreten; daran erkennen wir, dass es die letzte Stunde ist. Wer ist der Lügner, wenn nicht der, welcher leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist, der den Vater und den Sohn leugnet. ... und jeder Geist, der nicht bekennt, dass Jesus Christus im Fleisch gekommen ist, der ist nicht aus Gott. Und das ist der Geist des Antichristen, von dem ihr gehört habt, dass er kommt; und jetzt schon ist er in der Welt. - Die Wachtturm-Gesellschaft behauptet, dass Jesus nur als Vision auferstanden wäre. Sie behauptet, dass er auf dem hohen Berg nur als Vision verklärt wurde. Sie behauptet, dass er nicht der Sohn Gottes sei, denn er sei ein Geschöpf. Was ist mit Deinem Kind? Ist Dein Kind ein Tier? So wie dein Kind Mensch ist, so ist Jesus Gott. [RH]

Ihr habt es euch alls Lebensaufgabe gemacht uns alles mit derBibel zu widerlegen??

Nein, aber wir schreiben "als" mit einem l. :-) Die Bibel widerlegt euch ganz allllllllleine. Ihr müsst sie nur einmal lesen und nicht immer nur den Wachtturm. Und schmeißt mal Eure Fälschung weg. Das ist gar keine Bibel. [RH]

Warum eigentlich???

Wenn Du mitansiehst, wie jemand nach Strich und Faden betrogen wird, bleibst Du dann ruhig? [RH]

Ihr raucht???

Ui! Das tut mir aber Leid. Jetzt habe ich die gesamte Gnade Gottes verwirkt, weil ich die Wachtturm-Gesetze übers Rauchen nicht einhalte? Ja, dann bin ich ja total im Eimer. Quasi vorgemerkt für die Vernichtung durch Eure Ältesten, die ja mit ihrem Wachtturm-Jesus-Engel zusammen handgreiflich werden und die Menschen vernichten werden, die nicht Zeugen Jehovas sind und womöglich sogar rauchen. Gestern habe ich in Gelsenkirchen zwei Zeugen Jehovas gesehen, die auf dem Weg zum Antiabendmahl rauchten. Ich traute meinen Augen nicht. Ihr seid ganz schön runtergekommen. Habt Ihr Nachwuchssorgen, dass Ihr die nicht ausschließt? [RH]

Lebt nicht nach der Bibel

Wir sind keine Bibel-Kaste. Christen leben durch Jesus und folgen ihm. Sie brauchen kein Rezeptbuch wie die Moslems oder die Zeugen Jehovas. [RH]

Wollt für euer Verhältnis zu Gott nichts tun

Jesus sagt: Ohne mich könnt ihr nichts tun! Das heißt, dass allein Gott für unser Verhältnis zu ihm etwas tun kann und getan hat. Wer Jesus aber ablehnt und meint, er müsse selber etwas tun, der ist nur in einer verdammten Religion. Meinst Du, Du wirst durch Religion gerettet? Das meinen Katholiken und Hindus auch. Das haben sogar schon die geglaubt, die Menschen opferten. Die Maja und die alle, die auf Pyramiden Menschen das Herz bei lebendigem Leib herausrissen für ihren Gott. Und Ihr lasst Menschen für Euren Gott verbluten! [RH]

Hahahahaha

Ach du Scheisse

Das kann ja was werden

Die mühe mach ich mir garnicht die Bibel hier sprechen zu lassen

Harmagedon [01.04.2018]

05

Wenn man sich anschaut wieviele Schwänze du in unserer literatur siehst wooow
Das ist ja eine richtige Sammlung
Dämonen hier Dämonen da wie toll
Schwänze hier Schwänze dort
Wie Lange machst du das eigentlich schon unsere Literatur so unter die Luppe zu nehmen bis man so Irre wird das man wirklich glaubt
Ständig nur Geschlechtsteile zu sehen
Soll ich dir mal was sagen: Diese Abtrünnige die du über die Jahre Kennengelernt hast mögen das was du tust bestimmt witzig finden
Doch im allen ernst die müssen doch totale Angst von dir haben
Ein realles treffen mit dir?
Wer sollte den so Lebensmüde sein
Einen Irren zu treffen der nur Schwänze sieht wo keine Sind

Du solltest dir mal die Kommentare durchlesen die von Menschen kommen die Hier ihre meinung über dich sagen

Du bist ganz schön fertig total Krank
Sogar Unheilbar Krank
Rette dich selbst bevor du anderen helfen willst
Du brauchst die Profis
Du brauchst mal ne Gehirn massage

Würde ich zu weit gehen wenn ich sagen würde das du defenitiv ein Psycho bist????

Geh mal zum Doktor [02.04.2018]

Hallo Zeuge Jehovas, ich war gestern beim Arzt, in Gelsenkirchen. [RH]

06

Oh, ist das primitiv..., solch ein Herr Harmagedon, oder wie der heißt, nennt sich auch noch Christ!! Man merkt immer wieder, dass man diese Art Menschen, die weder die Rechtschreibung noch Manieren haben, nur bedauern kann.

Lieber Rüdiger, Deine liebevollen Erklärungen nützen bei solchen Menschen nix!! Die sind voll in Satans Hand, da kommen solche Auswüchse an Unmenschlichkeit, fehlender Höflichkeit und Intelligenz. Was kann man von Satan denn erwarten? Diese ZJ zeigen klar und deutlich, wer und was sie sind. Christen jedenfall niemals!!!

Liebe Ostergrüße und ein Danke an unseren auferstandenen Herrn Jesus.

Karin [02.04.2018]

07

Das ist einfach nur krass, wie Zeugen Jehovas drauf sind. Die verstehen rein gar nichts. Sanfte Worte sind wie Perlen vor die Säue. Da kommt einfach nichts an. Erinnert mich an eine Betonwand. Da ist man machtlos. Wie soll ein Zeuge Jehova erreicht werden, wenn er total zugemauert ist? Wie soll man eine Wand einreißen ohne Hamner und Meißel?

Neulich im Hauskreis sagte ein Christ, dass die Schilder „Jehova״ muss Satan sein, weil er den Kontakt zu Jesus verbietet, zu hart wären. Ich erklärte, dass es der Wahrheit entspricht und stellte die Frage, wer sonst ein Interesse daran haben könnte, den Kontakt zu Jesus zu verhindern? Leider wurde dieses Gespräch abrupt abgebrochen. Manche Christen wollen sich einfach nicht mit derartigen Dingen auseinandersetzen und flüchten lieber in ihr Wohlfühlevangelium.

Worte können nicht hart genug sein, wenn sie der Wahrheit entsprechen. Mit einem Weichspülevangelium bleibt von der eigentlichen Wahrheit kaum etwas hängen. Im Gegenteil, die Menschen nehmen das überhaupt nicht ernst und haben gar keine Zeit, derartigen Evangelisationseinsetzen ihre Aufmerksamkeit zu widmen. Ich finde es viel wirkungsvoller, wenn die Wahrheit klar und deutlich, unverfälscht, angstfrei und direkt vermittelt wird, ohne drum herum zu eiern. Die Menschen brauchen klare Ansagen und keine Süßholz geraspelte Streicheleinheiten. Zeugen Jehovas sind auch Menschen und können gerettet werden, wenn sie Jesus von Herzen annehmen. Doch ohne Ausstieg aus der Lügenorganisation wird eine Beziehung zu Jesus nicht möglich sein.

Entweder Jesus oder Satan. Wer sich lieber von Satan regieren lässt und sich von einer Organisation abhängig macht, die Menschen verbluten lässt, wird eines Tages Rechenschaft vor Gott ablegen müssen. Das wünsche ich keinem. Ohne Reue und Umkehr gibt es keine Vergebung.

Jürgen [02.04.2018]

08

Es tut mir leid,
Ich hab mich verarschen lassen
Dass ist ja alles die Handschrift von Rüdiger
Karin Jürgen sind eins also gleich Rüdiger
Du bist derselbe verfasser der Kommentarre
Wie die Bibel schon selbst sagt bei der Menge an Worte fehlt Übertrettung nicht
Der Rüdiger nimmt die Dreieinigkeit viel zu ernst
Manchmal bist du Karin oder sonst jemand
Alles eine Person also Ein Mann Armee
Das ist ja Krank
Dann noch viel Spass bei Schwänze zählen
Und lass dir Zeit
Nimm dir einen WT nach den anderen vor
Viel Spass beim feststellen deiner einiger Balla balla Krankheit
Das ist ja ein Zeitvertreib denn du betreibst
Na ja, wenn es weiterhilft

Harmagedon [02.04.2018]

09

Lieber Rüdiger,

ich würde gern auf diesen Harmagedon eingehen, aber mir fehlen die Worte....! Sowas wie der ist mir noch nie untergekommen! Wollen wir darauf noch antworten? Alles an dem schreit zum Himmel, einschließlich seiner offensichtlich fehlenden Schulbildung dank seiner immensen Grammatikfehler. Bei dem ist alle Mühe wertlos!

Liebe Grüße von Karin aus Buchholz. [02.04.2018]

10

Hallo Karin,

wenn ich als Autoverkäufer zu einer bestimmten Automarke in Konkurrenz stehe, helfen alle meine Argumente nicht so viel. Erst wenn der Konkurrent wütend auf den Hof gefahren kommt, um sein neuestes Auto vorzuführen, entscheidet sich die Sache anschaulich. Der Mann steigt aus und als erstes fällt die Tür, die er zuschlägt, herunter. Zeitgleich platzen alle vier Reifen und der Motor explodiert. Brauche ich dann noch viele Argumente?

Das ist der Glücksfall an sich, dass diese Leute sich selbst entlarven. Und ich bin sehr dankbar dafür. Lass sie schimpfen. Jeder Leser hier macht sich sein eigenes Bild. Und dieser psychisch so gesunde Mann arbeitet mit Macht daran, die Wachtturm-Religion für alle genau als das zu erklären, was sie ist. Wir können diesem Mann wirklich dankbar sein. Viele werden wegen ihm diese Mord-Religion verlassen.

Vor Jahren, als viele noch glaubten, die antichrist-wachtturm.de ruckzuck beseitigen zu können, gab es massenhaft solche Kommentatoren. Alle sind kläglich gescheitert und haben sich wieder ihrem Aberglaubensdienst hingegeben. Viele Leser sind durch sie sehr wirksam gewarnt worden. Was will man mehr?

Ich bin jedesmal hoch erfreut, wenn so einer seinen Krempel ablässt.

Viel schlimmer ist ein Film, der demnächst im Ersten laufen soll. Da geht es um eine Islamfamilie, die ein nicht islamisches Kind in Pflege nehmen will und soll. Ich werde mir diesen Film nicht ansehen können, weil ich schon die perfekte Merkel-Göring-Propaganda erahne.

Der Typ, der sich hier selbst die Hosen runterzieht, ist total harmlos. Die ARD wird immer mehr zu reinem Gift. Islamgesteuert.

Rüdiger [02.04.2018]

11

Karin aus Buxtehude

Zählst du auch Schwänze?
Rüdiger hat sich darauf Spezialisiert.
Sag mir bloss das du im WT auch Unsichtbare Schwänze siehst
Wenn ihr das Wirklich glaubt und unterstützt dann seid ihr Pervers
Hört mal auf ständig mit der Schwänze-zählerei
Es gibt keine Versteckte Schwänze in unseren WT
Und auch keine Dämonen oder Pädophile
Ihr habt einfach einen Weg
Euch kann man garnicht ernst nehmen

Harmagedon 2018 [02.04.2018]

12

Die Bibel spricht schon im AT davon, dass der Glaube rettet. Abraham war aus Glauben gerecht, wie auch Noah. Das heißt natürlich nicht, dass man nun hingehen und sündigen soll. Es heißt aber auch nicht, dass bei einem Christen keine Sünde mehr vorkommen wird. Versuchen ein Gott wohlgefälliges Leben zu führen ist angebracht. Aber es rettet nicht!

Nur der Glaube an den Herrn Jesus rettet. Er hat die Sünden aller Menschen am Kreuz getragen. Durch sein Blut ist man gerettet, wenn man denn dran glaubt und sein Leben dem Herrn gibt. Und zwar alle Bereiche unseres Lebens. Wer nicht erkennt, dass er ein Sünder ist und nicht Buße tut, wird keine Errettung erlangen.

Wenn Menschen so reagieren wie Harmageddon, verstehen sie entweder nichts oder sie verstehen, aber wehren sich gegen die Wahrheit. Fühlen sie sich entlarvt? Zutiefst getroffen auf jeden Fall.

Wenn jemand erkennt, dass er große Teile seines Lebens für etwas verschwendet hat, sich zum Affen gemacht hat, tut das sehr, sehr weh. Da bricht die Welt zusammen - wo ist der Ausweg?

Der einzige (Aus-)Weg ist Jesus. Alle anderen Wege sind leider auch nur Irrwege. Komm zu Jesus, heute, wenn du seine Stimme hörst.

Anle [02.04.2018]

13

Danke Rüdiger,

wenn man das sooo sieht, ist das natürlich klasse. Ich bin ja noch jung und lerne noch dazu.

Liebe Grüße von mir. Karin [02.04.2018]

14

Ach Leute wacht doch endlich mal auf
Langsam wird es lächerlich
Es wird behauptet das in unsere Literatur versteckte Schwänze zu finden sind
Diese behauptung ist unwahr, also geh ich auf dieses Thema ein
Aber wahrscheinlich merkt ihr sowieso nichts
Rüdiger weiss ganz genau das die Leser vielleicht nicht genau wissen was ich meine.
Der Kluge hält sich lieber zurück sonst könnte man feststellen das der Gründer dieser Seite nicht nur Krank ist sondern auch Pervers
Rüdiger muss still sein ansonsten könnte der Leser ja begreifen
Wie Krass ist das den?
Was für ein Psycho?
Wow ich werd nicht mehr
Wat für Schwänze?Es gibt keine....es gibt keine ,und noch mal, weil es so schön war ,es gibt keine

Harmagedon 2018 [02.04.2018]

15

Harmagedon 2018 drückt sich so gewählt aus, dass man gleich erkennt, woher der Wind weht. Wes Geistes Kind Harmagedon 2018 ist, zeigt die Ausdrucksweise, sie kommt von unten.

Auf das wirklich Wesentliche wird nicht eingegangen. Jesus Christus.

Dafür Schmutz und Schmuddel ausgespien, um es anderen anzuhängen.

Das Bild von Jesus, welches diesen so verunglimpflicht darstellt, wurde noch nicht mal von Rüdiger selber so erkannt, sondern wie man sieht, steht dort ein Text in Französisch. Es gibt überall Menschen, die die subliminalen Bilder und Botschaften sehen und andere Menschen aufklären möchten.

Es gibt oder gab sogar ein Buch darüber.
www.gloeckel.info

In meinem Heimatort standen heute drei JZ im Predigtdienst. Zwei junge Damen und ein älterer Herr. Dieser gehörte zu denen, mit denen ich damals Kontakt hatte. Als er mich sah, drehte er sich zur Seite. Ich hätte denen ja etwas von Jesus erzählen können, den Armen! Damit habe ich mich damals ins Abseits geschossen und natürlich mit dem Hinweis auf die dämonischen Fratzen in Wachtturm und Erwachet.

Beschäftigt euch bitte mit Jesus, alles andere ist kein Weg.
www.sermon-online.de

Anle [03.04.2018]

16

Komm ich in der Hölle Anle????

Bist du fähig mir diese Frage Biblisch zu beantworten?

Und gab es im1 Jahundert Männer die,die ersten Christen geführt haben?

Harmagedon 2018 [03.04.2018]

17

Hallo Anle!

Du hast völlig Recht, mit was für einem Schmutz Harmagedon 2018 um sich schmeißt. Glaube aber, dass Rüdiger ein dickes Fell besitzt gegen seine Anschuldigungen. Mich hat es damals schwer getroffen, als ein Psychopath bezeichnet zu werden. Vielleicht ist das aber auch Methode und wird gezielt geschult in ihren Versammlungen und nicht nur bei den Zeugen des (Gefängnis)Wachtturms.

Habe so etwas in einer Dokumentation über einen ausgestiegenen hohen Scientologen gesehen, wie sie an seinem Haus auflauerten und ihn dann auch als Psychopathen beschimpften.

Habe aber noch eine Frage: Wie feiern die Zeugen des Wachtturms eigentlich das Osterfest? Begrüßen Sie sich auch mit den Christlichen Ostergruß am Ostersonntag: Der Herr ist auferstanden! Der Gegengruß dann: Warhaftig er ist auferstanden!

Euch auch noch: Freuet Euch in den Herrn Jesus alle Tage. Ja freuet Euch.

Liebe österliche Grüße

Johannes [03.04.2018]

18

Ach du Heilige Markrele
Wiso tu ich mir das Überhaupt an
Ich muss total verblödet sein
Warum reichen dir die Evangelien nicht aus?
Von mir aus pack noch die anderen teile des neuen Testaments dazu
Die Bibel scheint wohl ein Fremdwort für dich zu sein
Warum benötigst du andere Quellen wie zb Sermon online
Das ist doch total unnötig
Wo siehst du da die Nutzanwendung?
Diese Bücher die du dir reinballerst gehören nicht zum Biblischen Kanon
Fang mal mit der Bibel an,dat wäre mal richtig Gut
Dein Wort ist Wahrheit (Joh17:17)

Toni Harmagedon [03.04.2018]

19

Nachdem ich die Kommentare von und über Harmagedon 2018 gelesen habe, überkam mich plötzlich zum erstenmal ein echtes Gefühl von Mitleid. Es ist traurig, mit anzusehen, wie sich ein verlorenes Schaf vergebens abstrampeln muss, um einer Organistion gerecht zu werden, die von Satan regiert wird. Die Z.J. tun mir wirklich leid, weil sie ohne Jesus verloren sind. Ich danke Jesus dafür, dass er mir ein mitfühlendes Herz geschenkt hat und ich die Liebe unseres Herrn Jesus Christus spüren kann. Ich hoffe, dass doch noch einige Herzen der Z.J. von Jesus berührt werden und sie befreit werden aus den Klauen des Wachturmjehovas und dann auch die Liebe in Christus auch erleben können. Dafür bete ich.

Jürgen [04.04.2018]

20

Ich möchte noch die Karfreitagspredigt von Olaf Latzel empfehlen.

st-martini.net/sermon/30-03-2018/

Anle [04.04.2018]

21

Hallo Toni Hamargeddon,

es ist bekannt, dass innerhalb der Wachtturm-Dunstkreise ausschließlich die Wachtturm-Schriften gelesen werden. Die Bibel wird oft und gerne angeführt, aber so gut wie nie zitiert. Wenn man die Bibelstellen nachschlägt, ist man erstaunt, dass sich Jehovas Zeugen das gefallen lassen, denn die angeführten Bibelstellen haben mit den Wachtturm-Inhalten allermeistens nichts zu tun.

Ob es eine Hölle gibt oder nicht, erfahren wir früh genug. Wer aber einfach vorneweg behauptet, eine Hölle gäbe es nicht, nimmt viele, viele Aussagen Jesu nicht ernst. Der freimaurerische Rundum-Befreiungsschlag, es gäbe keine Hölle, begeistert immer wieder nur Weltmenschen. Das belegen die Zeugnisse der Wachtturm-Gesellschaft selbst. Diese meist reichen Schlipsträger in dem Geschichtsbuch der Zeugen Jehovas sehen allesamt nicht wie Christen aus. Auf die Wachtturm-Irrlehre sind immer nur Nichtchristen eingestiegen. Wirklich! Man sieht nur Figuren vor sich, die stark nach Freimaurerei aussehen.

Um diesen Umstand zu kompensieren, wird die Frömmigkeit vermittels der Irrlehre der Wachtturm-Gesellschaft stark übertrieben. Diese Leute kennen das Christsein nicht und sind daher auf dezidierte Verhaltensanweisungen angewiesen. Leider lassen sie sich sogar dazu anweisen, Menschenblut abzulehnen, als wenn ihnen das Essen von Menschenfleisch jemals von Gott gestattet worden wäre. Was für eine Idiotie! Aber Hauptsache ganz, ganz fromm.

Statt sich direkt an Jesus zu wenden, wie es die Bibel gebietet, überantworten sich Zeugen Jehovas einer Organisation, die von sich behauptet, der Kanal Gottes zu sein. An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen! Hat Gott jemals Menschenopfer gefordert? Hat Gott jemals Kindesmissbrauch gedeckt? Hat Gott jemals den Verzehr von Menschenfleisch erlaubt und gefordert, dass man das Blut vorher schön säuberlich ablässt und wegschüttet?

Wenn Du diese Fragen ernsthaft bedenkst, kannst Du keine 10 Minuten mehr Zeuge Jehovas bleiben.

Wenn Du diese Fragen einfach abtust, wünsche ich guten Appetit beim nächsten Menschenfleisch-Ragù Classico Bolognese. Aber nicht das Blut trinken, Junge!

Viele Grüße,

Rüdiger [04.04.2018]

22

Aber ,Nein" Ich trinke kein Blut

Weil es Dir verboten ist? Du musst doch zugeben, dass Du deswegen kein Blut trinkst, weil das sowie so keiner macht. Wozu braucht dann ein Zeuge Jehovas das Blutverbot und noch dazu auf Menschenblut bezogen? Nur weil die Wachtturm-Gesellschaft mit diesem erlogenen Gesetz Menschen umbringen will. Und Du unterstützt das. Ich hoffe, es ist nur reine Dummheit Deinerseits. Eines sollte Dir jedoch klar sein. Du unterstützt jährlich etwa 9000 Todesfälle auf Basis des Wachtturm-Menschenblutverbotes. Hast Du überhaupt verstanden, dass davon in der Bibel gar nichts stehen kann? Gott hat niemals Menschenfleisch erlaubt, so kann auch das Menschenblutverbot nur vom Teufel kommen. Dieser Teufel ist Jehova und Du dienst ihm. Dass Du mit einem lapidaren Satz aus 6 Worten über die Tatsache hinweggehst, dass das Menschenblutverbot nur ein Mordinstrument in der Hand des antichristlichen Jehova sein kann, ist typisch Zeuge Jehovas. Du kneifst einfach die Augen zu und fertig. Mit dieser Haltung vergiftest Du Deine Umwelt und verantwortest 9000 Tote im Jahr. Ach, das geht nicht auf Deine Kappe? Oh doch, solange Du meinst, für diesen Jehova Satan einstehen zu müssen, geht das sehr wohl auf Deine Kappe. Allein schon die Frechheit, aus dem Gott der Bibel einen Kannibalengott zu machen, der sich seine Menschenopfer nach dem Zufallsprinzip holt, bewerkstelligst Du hier durch das Leugnen der Tatsachen. - Es gibt kein Menschenblutverbot in der Bibel, weil es eine Menschenfleischerlaubnis in der Bibel nicht gibt. Wenn Du Dir keine Schuhe anziehst, kannst Du sie Dir auch nicht zubinden. So einfach ist das. Und 8 Millionen Menschen lassen sich von so einer Lügen-Religion blenden. Selbst wenn man die Fakten sagt, leugnen sie weiter. Was muss das sein in Deinem Herzen? Beton? Granit? Oder nur ein Ziegel aus dem Wachtturm-Baumarkt? [RH]

Ob es eine Hölle geben könnte?
In Jeremia 7 :31 findest du die Amtwort
Ich weiss,ich weiss,ich weiss
Das ist ja nur Jeremia und nicht Jesus,deswegen zählt es nicht was dort gesagt wird
Lass mich mal raten. Das Entscheidene ist was Jesus gesagt hat,der Rest ist egal und hat keine bedeutung
Jesus Sagte gemäß Joh 17:17 dein Wort ist Wahrheit
Könnte zu diesem Wort auch andere Bibelteile gemeint sein?
Gemäß der Apostelgeschichte widmeten sich die neugetauften an den lehren der Aposteln,an meheren stellen ist in der Apg die rede von Jakobus und den Brüdern
Als Paulus einmal nach Jerusalem gehen musste beschrieb er selbst das diese Männer anscheinend die führung übernahmen.
Ich werde mir jetzt nicht die mühe geben diese Bibelverse herauszusuchen.
Na ja leider bist du Unbelehrbar

Das sagst Du mir? Du, der Du mal eben den Menschenfleischergott Jehova weiter Dein Idol sein lässt, obwohl Dir inzischen klar sein müsste, dass das Blutverbot der Bibel niemals auf Menschenblut anwendbar sein kann? Und was sollte ich von Dir lernen? Kinder missbrauchen? Kinderschänder nicht anzeigen? Menschen für einen Metzgergott über die Klinge springen lassen? Da kommt einer daher und lebt im fürchterlichsten Sumpf der Lüge und der Denksperre und sagt mir, ich sei unbelehrbar. Krass! Und glaube nicht, ich sei verärgert. Ich musste mich ganz schön anstrengen, wenigstens ein bisschen sauer zu wirken. [RH]

Die leitende Körperschaft folge ich nicht
Sondern nur Jehova Gott

Ach du Schande! Da bekennt sich einer zu Jehova Satan, den jedermann an seinen Werken erkennen kann, wenn er nicht Zeuge Jehovas ist. Gratulation, Jungchen. Angenommen, Du würdest Deinen Jehova "Gott" einmal darum bitten, dass er Dir ein bisschen Rechtschreibung schenkt, der würde das gar nicht können. Eines steht dagegen: Er tut es nicht, denn ihm liegt viel daran, Dich von jeder Logik fernzuhalten. Das ist ihm wichtig. Menschen, die logisch denken, erkennen, dass nur der Teufel ein Menschenblutverbot erfinden kann. [RH]

Die Leitende Körperschaft hat nie behauptet unfehlbar zu sein
Die Leitende Körperschaft sagt selber dass sie von Gott nicht inspiriert ist
Leute Demütiger geht es nicht

Frage an Radio Jehovawahn: Wieso folgen dann so viele Menschen dieser Leitenden Körperschaft? 8 Millionen Menschen unterstützen den Mord durch Verblutenlassen! Und Du auch! Und dann sprichst Du von Demut? Du hast die Demut eines Mörders, der den Mord dem Opfer in die Schuhe schiebt. Du hast die Demut eines Autofahrers, der drei Leute überfährt und darüber flucht, dass er jetzt eine Autowäsche mit Unterbodenwäsche machen lassen muss. Wie wirst Du reagieren, wenn eines Tages weltweit die Wachtturm-Gesellschaft gerichtlich festgestellt als Mord-Religion bekannt wird? Meinst Du, die können ihren Serienmord ewig durchführen? Und selbst wenn das der Fall ist, wie fühlst Du Dich gerade als MORD.ORG-Unterstützer? Demütig? [RH]

Heb 13:7,17 lesen sollte Gut tun
Der Sinn eures leben besteht darin sich über uns aufzuregen

Der Sinn Deines Lebens besteht darin, direkt neben einem Mörder zu stehen, den Mord mit an zu sehen und sich gelangweilt die Frage zu stellen, wer sich über Dich ärgern könnte. [RH]

Es ist Zeitvertreib
Jes 54:17 Egal welche Waffe gegen dich gerichtet werden sollte sie wird kein erfolg haben
Ich bin jetzt schon seit 10 jahren dabei
In den letzden 10 J. Sind wir von 6,5 Mio an 8,5 Mio angestiegen

Ach so. Wenn die Morde an Anzahl zunehmen, bist Du stolz? Wer außer Euch ist denn noch stolz darauf, noch mehr Beihelfer zum Mord zu bekommen? Überlege Dir einfach mal, in was für einer Gesellschaft Du Dich befindest. Du hast den vollen Anteil an den Verblutungsmorden. Ich weiß gar nicht, wieso Du noch nach der Existenz der Hölle fragst. Bist Du nicht dabei, die Hölle für andere Menschen zu sein? Aber, lieber Junge, arbeite noch daran. Vielleicht solltest Du in der MORD.ORG aufsteigen und dann selber noch ein paar Irrlehren erfinden, an denen die Menschen hübsch verrecken. Das macht Dir bestimmt Freude. [RH]

Komische Leute seit ihr
Ich werde von euch einfach nicht schlau
In 100 jahren wird es 28 Mio Zeugen Jehova geben begreift ihr dass?

In Offenbarung 5,13 wird Jesus von der gesamten Schöpfung angebetet. Zu diesem Zeitpunkt wird kein Zeuge Jehovas mehr existieren, denn sie beten nicht zu Jesus und sie beten ihn erst recht nicht an. Du bist einer von denen. Dann wirst Du wissen, ob es eine Hölle gibt oder nicht. [RH]

Aber was wird mit antichrist wachtturn in 100 jahren sein?
Die Antwort sie wird auf Eisgestellt sein
Sie wird nicht mehr exestieren
Sie ist einfach gesagt weg
Ihr kämpft für etwas was sicht nicht lange halten kann
Es wird zu einem Ende kommen
Rüdiger wird sich gezwungen fühlen aufgeben zu müssen

Toni [04.04.2018]

Komisch ist nur, dass immer nur die Zeugen Jehovas abhauen, wenn sie in der Fußgängerzone mit Fakten konfrontiert werden. Nur wenn sie für den Standplatz Gebühren gezahlt haben, bleiben sie stehen und lassen die Dauerblamage ihrer Religion über sich ergehen. Wegen Standgebühren! Wegen achtzehn Euro zwanzig! Mann! Ich fasse es nicht. [RH]

23

Hallo Johannes,

ich kann mir gut vorstellen, dass Methode dahintersteckt und diese Menschen auch darin geschult werden. Sie reagieren stereotyp fast wie unter Hypnose. Die uniformale Kleidung unterstreicht den Eindruck, finde ich. Wenn ich die Fotos von Rüdiger anschaue, egal aus welcher Stadt, die JZ sehen alle gleich aus und reagieren überwiegend gleich.

Wie sich die JZ an Ostern begrüßen, würde mich auch interessieren.

Freuet euch allezeit, freut euch in dem Herrn. Eines meiner Lieblingslieder und Verse. Danke dafür.

Dir auch noch österliche Grüße, der Herr ist wahrhaftig auferstanden.

Anle [04.04.2018]

24

Ja, Toni Harmageddon, die Bibel reicht tatsächlich. Aber wenn, dann bitte die ganze, altes und neues Testament. Denn schon das AT weist auf Jesus, den Christus hin.

Und bitte keine Übersetzung der Jehovas Zeugen, denn da stimmt so einiges nicht.

Ich empfehle u.a. die Predigten, denn so kommt der Glaube aus der Predigt, das Predigen aber aus dem Wort Gottes.

Anle [04.04.2018]

25

Na Gut, Rüdiger hat jetzt Natürlich einen Rausgelassen nicht schlecht
Ich ziehe meinen Hut vor dir
Ja Blut das ewige Thema Blut

Es ist eine Satzung auf unabsehbare Zeit für eure Generationen, an allen euren Wohnorten: Ihr sollt überhaupt kein Fett noch IRGENDWELCHES Blut essen.‘ “3Mose 3:17

Was irgendeinen Mann vom Hause Israel betrifft oder einen ansässigen Fremdling, der als Fremdling in eurer Mitte weilt, welcher BLUT VON IRGENDEINER ART ißt, gegen die Seele, die das Blut ißt, werde ich bestimmt mein Angesicht richten, und ich werde sie tatsächlich von den Reihen ihres Volkes abschneiden 3 Mose 17:10

Der Mann ist die blanke Dreckigkeit in Person. Er hängt einer Org an, die durch ein Kannibalengesetz, das es in der Bibel gar nicht gibt, jedes Jahr jede Menge Menschen um die Ecke bringt, und hat für seine Rechtfertigung nicht mehr zu sagen als den Krampf oben. Der Mann würde ja auch zugeben, dass die Wachtturm-Gesellschaft teuflisch sein muss, wenn er die Fakten zu widerlegen versuchte. Hier sehen wir das urtypische Verhalten eines Zeugen Jehovas vor uns. Und die geistige Leiche auf dem Seziertisch zuckt noch. Aber nur noch schwach. [RH]

Warum sollten die Brüder mit dir reden?
Natürlich Laufen sie weg
Schau dir mal deine Seite an. Es ist das Werk eines Psychopathen

Wer ist wohl eher Psychopath? Der, der aufklärt, oder der, der ohne Argumente alles leugnet? Und "unser Toni", Du bist derjenige, der die Morde der Wachtturm-Gesellschaft zu rechtfertigen sucht. [RH]

In der Bibel heißt es Christen haben es nicht nötig sich zu streiten sondern müssen sich selbst bei üblen dingen beherrschen und weise einfälltige Streitfragen ab, weil du weist das sie zu nichts führen
Jesus sagte erweist euch unschuldig wie Tauben und vorsichtig wie Schlangen.

Ich möchte mich trotzdem mit dieser Thematik wie die Leitende Körperschaft vorgeht eingehender beschäftigen auch über die ganze Kretik auch über Blut und das andere Zeug
Ich mőchte mir ein Bild davon machen
Ich fange mal mit You tube an

In Liebe euer Toni [05.04.2018]

Ich Grüße euch mit Heiligen Kuss durch das Königliche Gesetz

Autsch! Das schmiert. [RH]

26

Die Leitende Körperschaft steht vor Jesus gerecht da
Es gibt keinen Grund sie anzugreifen

Ja, das ist das Gift, das sie Jehovas Zeugen immer wieder verabreichen. Dabei steht die Leitende Körperschaft nur vor einem Toni Harmagedon gut da. Für ihn gibt es tatsächlich keinen Grund, sie anzugreifen. Obwohl sie mit einem erlogenen Kannibalengesetz große Mengen Menschen morden, obwohl sie ein System der feierlichen Jesus-Ablehnung geschaffen haben, obwohl sie die Bibel so falsch wie möglich auslegen und obwohl sie auch noch in ihren Bilder nachweist, dass sie lügen und es lieben zu lügen. [RH]

Älteste sind die jenigen die Manchmal nicht wissen wie man mit so ein Amt richtig umgeht
Manchen fehlt es an Gottesfurcht

Jehovas Zeugen sind nach den eigenen Richtlinien Nichtchristen, die so tun, als wären sie Christen. Wie soll ein Nichtchrist ein christliches Amt ausführen? Gottesfurcht hin oder her, die Gottesfurcht der Zeugen Jehovas richtet sich auf einen erfundenen Gott, der auch noch mit einem erfundenen Namen tituliert wird, dem man immer das Attribut "Gott" beistellen muss. Wer sich Rettung durch eine Organisaton erhofft, kann mit Jesus nichts zu tun haben. [RH]

Dass bedeutet nicht das man in jeder Versammlung von Ältesten enttäucht wird
Es gibt in Jehovas Organisation diese Schwarze Schäfchen

Ach, wie süß! Schwarze Schäfchen. Schwarze Rechtskomitees und schwarze Verblutungskommandos, die bei den Wachtturm-Schwarz-Schäfchen Krankenhausverbindungskomitee heißen. Und dann gibt es noch die Tonis und die Harmagedons, die diesen schwarzen Machtschäfchen erst die ganze Lüge ermöglichen, indem sie sich blind und taub auf ihre Seite stellen. Mit keinem Wort hast Du Dich dazu geäußert, warum Du ein Menschenblutverbot brauchst und tolerierst, wo Du doch überhaupt kein Menschenfleisch isst und Gott niemals Menschenfleisch zur Nahrung erlaubt hat. So kaputt und krank muss man sein, um über die Lügenmagnaten als schwarze Schäfchen zu sprechen? [RH]

An der Leitende Kőrperschaft sehe ich keinen fehler
Was Älteste angeht da muss man etwas Umsichtiger sein

Lieber Toni Harmageddon, Du siehst auch Deine Rechtschreibfehler nicht. Du bist nahe daran, die 8,5 Millionen-Grenze zu sprengen. Dass so einer überhaupt hier schreiben kann, liegt daran, dass er einen Gott hat, der Menschenblut verbietet, ohne je Menschenfleisch erlaubt zu haben. Es bleibt tatsächlich nur eine Motivation für die Blutdoktrin der Wachtturm-Gesellschaft übrig. Das ist die reine Mordlust. Und wie Deine Herrin in Serie mordet, so ist Dein Denken so stark perforiert, dass Du selbstverständlich das Satanische daran nicht sehen kannst. Aber Du willst es auch gar nicht sehen. [RH]

Ich kenne deinen Standpunkt
Bei mir ist leider nichts zu machen
Du solltest dir ein neues Hobby suchen
Sonst kostet es dich deine eigene Gesundheit

Aha. Säureangriff? Zähne ausschlagen? Mit dem Trecker überfahren? Was schebt Dir denn so vor? [RH]

Diesen Kampf gegen die Leitende Körperschaft wirst du nicht gewinnen
Du hast ja schon bereits verloren

Ich kämpfe nicht gegen die Leitende Körperschaft der Wachtturm-Gesellschaft. Mir geht es um die Menschen, die noch ein bisschen Verstand haben und die mit etwas Hilfe die Lügen der WTG erkennen können. Jeder einzelne, den ich aus dem Lügensumpf ziehen darf, ist ein Sieg. Du weißt gar nicht, wie es ist, zu Jesus zu gehören. Du denkst in Machtstrukturen, ich denke in der Liebe zu Menschen. [RH]

Die Bibel ist wirklich kein Buch für dich
Versuche es mal mit den Koran oder vielleicht solltest du es mal mit dem Mormon Buch ausprobieren

Du weißt nicht, was Du sagst/schreibst. [RH]

Irgendwie mag ich dich
Alles Gute noch und bis bald
Grüße auch bitte alle Abtrünnige von mir
Ich hab euch lieb,lasst euch mal alle von mir lieb drücken
Bussi

Übrigens ich bin Heute genau vor 10 Jahren getauft worden

EIN GLÜCK

Toni [06.04.2018]

Hier zieht das Opfer der Leitenden Körperschaft der WTG seine Schlinge um den eigenen Hals zu. Der Mann freut sich über seine antichristliche Taufe! Ich habe mit Abtrünnigen nichts zu tun. Ich kenne nur Leute, die zu Jesus gefunden haben. Und die werde ich garantiert nicht von Dir grüßen. Du hast - bildlich gesprochen - Menschenfleisch zwischen den Zähnen, aber bist stolz darauf, das Blut nicht zu trinken. [RH]

27

Gottes Wort sagt, unser Kampf richtet sich nicht wider Fleisch und Blut, sondern wider die Fürstentümer, wider die Gewalten, wider die Weltbeherrscher dieser Finsternis, wider die geistlichen Mächte der Bosheit in den himmlischen Regionen.

Nicht gegen die einzelne Person eines Jehovas Zeugen oder eine Person, welche einer Religion angehört, sondern gegen die Verführer und Mächte, die es schaffen, Menschen so zu verblenden, dass sie in die Irre gehen und den Weg, der da heißt, Jesus Christus, nicht sehen und annehmen können zu ihrer Errettung.

Nur darum geht es. Diese Menschen sind dann nicht in der Lage, Gottes Heilsplan zu erkennen. Sie glauben bereitwillig der Lüge statt ernsthaft zu suchen und alles zu hinterfragen, wie es uns in der Bibel nahegelegt wird.

Wer Gott wirklich sucht, nimmt Jesus als Hirten an.

Anle [06.04.2018]

28

Ich verstehe immer noch nicht warum du mich ständig darum bittest Blut zu trinken?
Und Was hast du eigentlich immer mit diesen Kannibal ausdrücken vor?
Menschenfleisch?

Wie soll ich Dir möglichst nett und schonend sagen, dass Du entweder total doof bist oder Dich doof stellst? Schwierig, schwierig. Fakt ist, dass es in der Bibel keine Menschenfleisch-Ess-Erlaubnis gibt. Soweit kannst Du bestimmt folgen. Wenn es in der Bibel keine Menschenfleisch-Ess-Erlaubnis gibt, dann kann es auch kein Menschenblut-Infusions-oder-trink-Verbot geben. Wer kein Hirn hat, dem braucht man auch kein Denkverbot zu erteilen. Hast Du das soweit verstanden? Das freut mich. Schlussfolgerung ist: Die Wachtturm-Gesellschaft tötet jährlich 9000 Menschen im Durchschnitt aufgrund eines Menschenblut-Infusions-oder-trink-Verbotes, das es in der Bibel gar nicht geben kann. Wenn Du hier schlapp machst und so tust, als gäbe es diese Fakten nicht, darf ich Dir wenigstens eines mitteilen: Die Staatsanwaltschaften, die viel zu lange das alles mitangesehen haben, werden es verstehen. [RH]

Ich habe aber kein Hunger und schon garnicht Apetit dadrauf
Wie Krank bistdu eigentlich?
Reicht es den nicht mir zu sagen dass ich im Irrtum bin und dass mich die Hölle erwartet?

Du bist ein Betrogener wie jeder Zeuge Jehovas. Doch so wenig Hirn kann niemand haben, dass er nicht ahnen würde, was an Schande und Schuld in der Wachtturm-Gesellschaft auf ihn geladen wird. Das hält die Meute zusammen. Man darf es einfach nicht zugeben, dass man so fromm belogen wurde. [RH]

Es gibt Leute die lachen über das was wir glauben
Sage doch einfach das wir in einer Traumwelt leben und nicht ernst zu nehmen sind
Stadtdessen redest du über Serienmord,Blut trinken,Menschenfleisch essen.

So isses! Mir geht es um Dich und Deinesgleichen. Ich will Euch nicht abtun und nur grinsend vorbeigehen. Davon werden die nächsten Verblutungskinder nicht vor dem Tod bewahrt und Du nicht gerettet. [RH]

Die anderen scheinen nicht so Krank zu sein wie du
Du hast einen weg

Toni [06.04.2018]

29

Dankeschön für diese herzliche mail
Es ist tatsächlich so wie du sagst es bezieht sich immer nur auf Tiere
Sogar im jeden Bibelvers bezieht es sich nur auf Tiere
Doch Blut bleibt Blut
Es wird nicht ausdrücklich gesagt dass es sich auf Menschenblut bezieht. Das stimmt.

Die Wachtturm-Gesellschaft sagt es unmissvertändlich: Es bezieht sich auf Menschenblut. Und doch handelt es sich immer nur um Ernährung mit Tierblut. Menschenblut kommt in der Bibel in Fragen der Ernährung nicht vor, denn das Essen von Menschenfleisch ist der Bibel unbekannt. Es wird zwar der ein oder andere Fall berichtet, aber die Bibel kennt keine Vorschriften dafür. Die Juden waren und sind nunmal keine Kannibalen. Die medizinische Anwendung von Menschenblut wird in der Bibel ebenfalls nicht besprochen und fällt auch nicht in der modernen Welt unter Ernährung. Spätestens beim ersten Verblutungstoten hätte die Wachtturm-Gesellschaft ihre Auslegung - wenn sie denn zufällig gewesen wäre - neu überdenken müssen. Doch sie hat es nicht getan, sondern jährlich eine gewisse Anzahl Toter mit ihrer Blutdoktrin produziert. Wenn Jehova Gott wäre, hätte diese Entwicklung niemals so passieren können. Die einzige Erklärung dafür, dass die Wachtturm-Gesellschaft diese Produktion von Verblutungstoten als Notwendigkeit propagiert hat, ist der Wille zum Mord. Es gibt keine Kannibalen, die sie hätte regulieren können oder müssen, es gibt keine einzige Bibelstelle, die diese Mord-Serie irgendwie hätte begründen können. Es gibt nur das Mordmotiv! Und das Mordmotiv einer Organisation ist der tiefste Faschismus. [RH]

Bitte kein Blut trinken ,wenn es um Tiere geht
Fragt mich bitte nicht warum Tierblut trinken falsch ist aber Menschenblut gut
Wo ist da der Unterschied?
Blut ist doch Blut?

Eben nicht. Wenn die Bibel ausschließlich Tierblut in Ernährungsfragen behandelt, ist Menschenblut von dieser Thematik nicht betroffen. Es gibt somit einen Unterschied. Über Tierblut kann man in der Bibel lesen, über Menschenblut nur in einem Fall. Und in diesem Fall ist es sogar genau umgekehrt. Jesus stellt die Forderung auf, dass jeder sein Blut trinken soll. Das heißt nichts anderes als dass wir ihn in uns aufnehmen müssen. Der Bund seines Blutes ist die Rettung. Christen wurden in den ersten Jahren als Kannibalen verschrien. Dass sie aber nur den Abendmahlswein tranken, verstand damals keiner. Fakt ist, dass wir das Fleisch und das Blut Christi in uns aufnehmen müssen, um gerettet zu werden. Und das verhindert die Wachtturm-Gesellschaft bei Euch einerseits durch diese abstruse Menschenblutdoktrin und andererseits durch die Ablehnung des Brotes und des Weines bei Eurem Antiabendmahl. Ihr müsst Jesus in Form von Brot und Wein an Euch vorübergehen lassen. Pflichtgemäß und feierlich. Damit demonstriert Ihr Gott, dass Ihr Jesus ablehnt. Es gibt also einen heftigen Unterschied zwischen Tierblut und Menschenblut. Tierblut verkörpert den alten Bund, Menschenblut verkörpert den neuen Bund. Selbstverständlich geht es hier nur um das Blut Christi, Gottes, der Mensch wurde. [RH]

Ich muss leider so entscheiden wie es der Treue Verständige sklave sagt.Wir vertrauen darauf
Diese Männer sind verständiger als du und Ich

Genau das ist Dein Untergang. Du vertraust einer Organisation und nicht Jesus. [RH]

Du bist im Irrtum wegen all deiner anderen sachen die wir tun ,du aber als Falsch ansiehst
Predigtdienst,Trinität,Name Gottes und Wahrscheinlich noch mehr

Toni [06.04.2018]

Nein, Toni, sobald Du Jesus in Dein Herz lässt, wird er Dir über alles die Wahrheit sagen. Es ist phantastisch! [RH]

30

Der Treue verständige Sklave gibt ein falsches Evangelium an euch weiter. Und es ist pure Absicht von diesen Männern!

Sie halten euch gefangen und das psychisch wie auch physisch. Ihr seid keine Knechte des biblischen Gottes, weil keine Knechte Jesu Christi, sondern Knechte eines "Jehova Gott", der euch in diesem Leben geißelt und euch vom Ergreifen des ewigen Lebens abhält.

Denn nur wer Jesus als Herrn angenommen hat, ist errettet. So steht es in der Bibel geschrieben. Wer das nicht glaubt, geht verloren.

Zu Beginn meines Glaubenslebens hatte ich auch noch nicht verstanden, dass ich Jesus brauche. Ich dachte immer, was haben die bloß immer mit ihrem Jesus. Aber wenn man die Bibel liest und die Wahrheit dort sucht, findet man sie auch. Es geht einfach kein Weg an Jesus, dem Retter, vorbei. Vorausgesetzt, man hat eine ordentliche Bibel und schmeißt die NWÜ in die Tonne.

Versuch es einfach mal. Lass die Anleitungen der Wachtturmgesellschaft (Menschenwort!) weg , bitte Jesus, dir die Augen zu öffnen und lies einfach nur in der Bibel.

Du kennst bestimmt das Wunder von den zwei Blinden in Jericho? Sie riefen Jesus und als er fragte, was er ihnen tun soll, antworteten sie, er möge ihnen doch die Augen öffnen. Jesus erbarmte sich ihrer und öffnete ihnen die Augen.

Das wird er bei allen tun, die ihn ernsthaft und von Herzen darum bitten.

Anle [06.04.2018]

31

Köstlich mit anschauen zu dürfen, wie 2 gleichwertige Spinner in "Rüdigers Spinner-Echo" durch meterhohes Blut waten, und sich gegenseitig damit bespritzen.

Ein Vorbeischauender [06.04.2018]

Hallo, sind Sie der Passant in Speyer, der heute mal eben den Tod des Sechsjährigen aus Walldorf ignorierte, um mir sagen zu können, dass ich bescheuert bin? Sind Sie dieser Freimaurer-Typ, der jedes Messer in jedem Bauch toleriert, nur nicht in seinem? [RH]

32

Hallo Toni, du hältst uns für Spinner, weil du Jesus nicht kennst. Sprich einfach mal selbst mit Jesus und lass dir von ihm die Augen öffnen. Ach so, sich an Jesus persönlich zu wenden, ist ja Götztendienst bei Z.J. Das sind genau diese verdrehten falschen Lehren der W.T.G., die euch davon abhalten sollen, mit Jesus in Kontakt zu kommen. Merkst du denn nicht, worauf die Wachtturmdoktrin abzielt? Die W.T.G. benutzt euch doch nur für ihre satanischen Machenschaften, deren Auswüchse schrecklich mit anzusehen sind.

Bei euch sterben Menschen aufgrund verdrehter Bibelauslegung mit der N.W.Ü., die gar keine Bibel ist. Ihr lasst euch versklaven von einer ORG., die es nur darauf abgesehen hat, Menschen von Jesus fern zu halten und seit auch noch stolz darauf. Wie jämmerlich ist das denn? Das schlimme daran ist, dass Z.J. nicht merken, was mit ihnen geschieht, solange sie auf die W.T.G. hören. Ihr glaubt euch in Sicherheit aber gerettet seid ihr nicht, denn nur Jesus kann retten, wenn man ihn mit aufrichtigem Herzen annimmt.

Jürgen [07.04.2018]

33

Der irdisch gesinnte Mensch, also der noch nicht erlöste, beurteilt das Wort Gottes auch irdisch, nach der Weisheit dieser Welt und kann es nicht verstehen. Es ist denen eine Torheit, die verloren gehen.

Jesus möchte keine Blutopfer. Er selber hat ein für alle mal das Opfer gebracht, sein reines heiliges Blut. Jesus möchte nicht, dass Menschen sterben. Jesus möchte auch nicht, dass Menschen leiden müssen. Er möchte alle Menschen retten.

Die Wachtturmgesellschaft, die leitende Körperschaft, möchte all dies nicht, sondern praktiziert genau das Gegenteil.

Es wird ja niemand in Deutschland gezwungen, im Notfall eine Blutkonserve zu nehmen. Aber Jehovas Zeugen dürfen es nicht und da liegt das Problem. Einen biblischen Grund gibt es dafür nicht. Das Thema existiert überhaupt nicht in der Bibel!!!

Folglich lässt die Wachtturmgesellschaft Menschen bewusst sterben.

WARUM?

Anle [07.04.2018]

34

Jesus warnte davor "wehe man redet gut vor euch ,denn ebenso redete man gut über die falschen Propheten. Dass bedeutet also dass die waren Anbeter daran zu erkennen sind wenn man schlecht über sie redet
Glücklich seid ihr, wenn man euch schmäht und euch verfolgt und lügnerisch allerlei Böses gegen euch redet um meinetwillen. Matt 5:11
Freut euch, und springt vor Freude, da euer Lohn groß ist in den Himmeln; denn ebenso verfolgte man vor euch die Propheten.Matt 5:12

Allerlei Böses reden wir in aller Wahrheit und unter Berücksichtigung aller Fakten. Das ist keine üble Nachrede, sondern die Feststellung von Tatsachen. Wenn Toni also hier den Verfolgten mimen möchte, sollte er zuerst angeben, wo die Bibelstelle zu finden ist, in der Gott den Menschen den Verzehr von Menschenfleisch erlaubt oder geboten hat. Danach klären wir, ob ein Menschenblutverbot in der Bibel existiert und ob Toni ein Verfolgter ist. [RH]

Tja meine freunde es wird jetzt schwer sein zu behaupten dass wir euch verfolgen ,weil dass Youtube voll davon ist dass wir die jenigen sind ,wenn es hart wird davonlaufen außerdm zeigte Rüdiger schon zig mal das wir uns davon machen wenn er Auftaucht
Hahaha hahahaha

Habe ich je behauptet, Jehovas Zeugen würden jemanden verfolgen? Das bisschen Telefon und Internet Abhören, die paar Spitzel, die uns beobachten, die paar Störenfriede, die auf mich angesetzt sind. Das macht noch keine Verfolgung. Auch die Hasstiraden in den Wachtturm-Schriften gegen Christen, die gemerkt haben, dass Jesus Gott ist, das ist doch keine Verfolgung. Und die paar Zeugen Jehovas, die sich nur mit Mühe beherrschen konnten, uns eins in die Fresse zu geben, die verfolgen doch niemanden. Aber ich verfolge auch niemanden. Wenn Zeugen Jehovas ihre Werbung einpacken und abhauen, mache ich nur ein paar Abschiedsfotos. [RH]

Wie könnte man das spiel umdrehen und sagen nööö ganz verkehrt
Zeugen Jehova laufen zwa weg aber trotzdem verfolgen sie uns
Ihr armen REALITÄTSFREMDEN

Toni [07.04.2018]

Hallo Großer, wir warten noch auf Deine klärende Stellungnahme zum Verblutungsmord und wie er sich biblisch begründen lässt. [RH]

35

Ein paar Verse vor Matthäus 5:11 heißt es in 5:1 Als er aber die Volksmengen sah, stieg er auf den Berg; und als er sich gesetzt hatte, traten seine Jünger zu ihm.

Wer lesen kann, ist im Vorteil. Seine Jünger, steht dort. Jehovas Zeugen sind aber Jünger von einem "Jehova Gott". Und verbreiten ein anderes Evangelium. Vor solchen Irrlehrern und Irrlehren wird in der Bibel gewarnt. Das hat absolut nichts mit der Verfolgung zu tun, die Jesus meinte.

Anle [08.04.2018]

36

Blut bleibt Blut

Oh danke, Toni, für die Einladung, das Problem auch noch von dieser Seite her zu betrachten. Blut bleibt Blut und Wandfarbe bleibt Wandfarbe. Das ist absolut richtig. Doch die Unterscheidung ist nun mal eben an die Fleischerlaubnis gebunden. Genau das ist der Faktor, der den Unterschied macht. Danke, dass Du mich nochmal dazu bewegst, diesem Faktum das notwendige Gewicht zu verleihen. Wenn Gott (nicht Jehova, denn der kann nur Satan sein) wenn also Gott wie Euer Satan Jehova Tier- und Menschenblut gleichsetzen würde, dann wäre er nur ein armseliger Kannibalengott, ein Götzen, einer von denen, die umhergetragen werden müssen. Dann hätte er den Menschen Menschenfleisch zum Verzehr gegeben. Was für eine teuflische Gottheit! Aber zum Glück ist es ja nur der Wachtturm-Jehova, der so etwas tut. Der biblische Gott hat niemals Menschenfleisch zum Verzehr freigegeben und daher gibt es in der Bibel auch nicht das Menschenblutverbot. Da kannst Du Dich winden wir ein zerhackter Regenwurm, Toni, es gibt in der Bibel nun einmal die Menschenfleischgenehmigung nicht. Und ohne diese Menschenfleischgenehmigung kann es gar kein Menschenblutverbot geben, wie es von der Wachtturm-Satansbrut ausgeht. (Ich hoffe, Dich stören meine emotionalen Formulierungen nicht. Sie sind einfach nur zutreffend.) [RH]

Dinosaurierblut, Alienblut, Ameisenblut, Krokodilblut, Elefantenblut, Asiatisches Blut, Afrikanisches Blut,
Blutgruppe A,B,AB,O Blut blut blut. Alles Blut Bruder

Darfst Du mich Bruder nennen? Wer hat Dir das denn eingeflüstert, mich zu Deinem Bruder zu machen? Kann ich jemandes Bruder sein, der Menschen für eine Organisation verbluten lässt? [RH]

Die Armen armen armen Tiere euer Blut ist ja so heilig, aber das Blut von uns Menschen ist noch weniger wert, dass meint zumindestens RH

Wie lange hast Du wachgelegen, bis Dir endlich diese Ausrede eingefallen ist? Du weißt ganz genau, dass die Heiligkeit des Blutes in diesem Wachtturm-Mord-Ding gar keine Rolle spielt. Es geht allein um die Frage, ob Menschenblut erlaubt oder verboten werden musste. Und das musste und konnte es nicht, denn Menschenfleisch ist nie erlaubt worden. Wer keine Kuh hat, braucht über die Milch nicht zu diskutieren. Wer kein Hirn hat, braucht sich auch gar keine Gedanken zu machen. Wer Angela Merkel heißt und Bundeskanzlerin ist, braucht sich um den unabwendbaren schändlichen Untergang nicht zu sorgen. Und wer Zeuge Jehovas ist, lehnt Menschenblut als medizinische Maßnahme ab, obwohl er niemals Menschenfleisch essen wollte oder konnte. Gott hat es nie erlaubt! Und trotzdem tun die Wachtturm-Fresser so, als wäre es ein ganz wichtiges Problem, ob man Menschenblut zur Lebensrettung medizinisch einsetzen darf oder nicht. Sie unterstellen Gott, er habe Menschenfleisch erlaubt, und machen ihn dadurch zu einem Kannibalenkönig. Pfui Teufel! Weißt Du was, Toni? Du hängst einer Organisation an, die ihre Anhänger zu Kannibalen macht, die sich über Menschenblut Sorgen machen müssen. Du hängst mitten drin in dieser Religion der Schande. Und Deine Kommentare zeugen davon. Sie legen Zeugnis ab über Deine zur Idiotie verkommenen geistigen Verfassung. Du bist mit Deinen Versuchen, die Schande der Zeugen Jehovas zu vertuschen, eines der übelsten Übel unter der Sonne. Und doch verstehe ich Dich. Wer sich zu einer solchen Kaputtheit entschlossen hat, muss so handeln und denken wir Du. Lass Dich befreien. Jesus rettet Dich. [RH]

Wie kann es sein das Jehova eine andere Ansicht vertretten könnte bei Menschen Blut?

Ich versuche es nochmal. Stell Dir vor, Du gehst auf allen Vieren und schnüffelst an jedem Kothaufen und an jedem Pissefleck. Was bist Du dann? Stell Dir vor, Du bist Zeuge Jehovas und bist stolz darauf, kein Menschenblut zu trinken. Was bist Du dann? - Menschenfleisch ist nie zum Verzehr erlaubt worden, also gibt es keine Menschenblutfrage in der Bibel und das geistige Wachtturm-Fressen riecht streng. [RH]

Bei Tierblut sieht das Jehova so? Und bei Menschenblut ganz anders?

Okay, noch einmal lieb und freundlich: Beim Tierblut geht es um Ernährung und beim Tierblut ist die Voraussetzung die Tatsache, dass Gott das Essen von Tierfleisch erlaubt hat. Steht so in der Bibel. Beim Menschenblut sieht es ganz anders aus, denn Gott hat niemals Menschenfleisch zum Verzehr erlaubt. Wer das nicht begreift ... mein lieber Mann! Kann man wirklich so abgefressen sein, dass man in dieser Sache so kaputt ist wie Du? Wieviel Wachtturm-Schulung muss jemand schlucken, um so zerstört zu sein? Oder ist es dieses abgefahrene Elitegefühl, das diese Leute so lieben? Wie kann sich jemand über andere erheben durch die Verweigerung von Menschenblut, wo doch nun wirklich niemand in dieser Welt Bluttrinker ist! Toni, danke für das warnendende Beispiel, das Du hier abgibst. [RH]

Weshalb??? Wobei jeder weiss dass Blut,blut bleibt

Toni [09.04.2018]

Blech bleibt Blech. Und doch gibt es einen Unterschied. Ist es nur die Motorhaube oder ist es das Teil, das jemanden ins Herz getroffen niedermäht? Dein Denken, Toni, ist vom Satan gespeist. Es hat sehr große Ähnlichkeit mit der Logik von Islamisten und Bundeskanzlerinnen. [RH]

37

Bitte mal hier lesen.

Es ist wirklich nicht schwer zu verstehen. Aber wer es nicht verstehen will, macht sich schuldig, wenn er Menschen davon abhält, eine Bluttransfusion anzunehmen, obwohl es dringend nötig wäre und dieser Mensch dadurch am Leben erhalten werden kann.

Gott will keine Blutopfer!!

Er will, dass alle Buße tun und zu Jesus kommen, damit jeder einzelne Mensch gerettet wird.

Anle [10.04.2018]

38

2. Samuel 23,15-17 Und David hatte ein Gelüste und sprach: Wer wird mir Wasser zu trinken geben aus dem Brunnen von Bethlehem unter dem Tor? Da brachen die drei Helden durch das Lager der Philister hindurch und schöpften Wasser aus dem Brunnen von Bethlehem unter dem Tor, trugen es her und brachten es zu David. Er aber wollte es nicht trinken, sondern goss es als Trankopfer aus vor dem HERRN, und er sprach: Es sei fern von mir, o HERR, dass ich so etwas tue! Ist es nicht das Blut der Männer, die ihr Leben gewagt haben und hingegangen sind? — Darum wollte er nicht trinken. Das taten die drei Helden.

Warum tat das David?
Es ist doch nur Menschenblut

Toni [10.04.2018]

Dieses Verhalten basiert auf dem Umstand, dass Davids Leben nicht in Gefahr war. Hätte er eine Bluttransfusion gebraucht und wäre das damals möglich gewesen, hätte er die Bluttransfusion nicht abgelehnt, zumal niemand dabei zu Schaden gekommen wäre oder sein Leben riskiert hätte. Das Ganze geschah aufgrund einer Lust, die David empfand. Wie herrlich ehrlich ist die Bibel, dass sie das nicht verschweigt. Wer aus einem Gelüste heraus etwas tut, ist niemals in der Situation, den schmutzigen Ausgang nicht eventuell anschließend bereuen zu müssen. Hier spielt das Risiko, das die drei Männer eingegangen waren, eine Rolle und nicht ihr Blut. Der Vergleich des Wassers mit dem Blut der Männer spiegelt Davids Herzenshaltung. Mit dieser Herzenshaltung könnte er niemals Zeuge Jehovas sein, der Kinder und Erwachsene für eine religiöse Fiktion verrecken lässt. Genau umgekehrt ist es. David wäre heute der ärgste Kritiker der Wachtturm-Religion, die ja genau das zelebriert, was David verabscheut. Das Verrecken-Lassen der eigenen Leute! Das Verrecken-Lassen der eigenen Leute verabscheut David zutiefst. Jehovas Zeugen lieben es. Sie lachen darüber, wenn man sie darauf anspricht, und sie schreiben Kommentare, bei denen sie sich von anderen, noch schlimmeren Zeugen Jehovas helfen lassen. Hinzu kommt, dass die drei Helden mit Sicherheit wegen der Lust Davids feindliche Männer getötet hatten. Das wird hier nicht erwähnt. Das ist aber ein weiteres Zeichen, dass es David nicht um Menschenblut ging, sondern um das Risiko seiner Männer. Hätte David die Haltung gehabt, kein Menschenblut zu sich zu nehmen, hätte er das Wasser getrunken, denn es war kein Menschenblut. Dass er diesen Vergleich bringt, zeigt, dass er das Opfer, das seine Männer gebracht hatten, höher ehrte als seine Lustgefühle. Das alles hat mit der unheiligen und mordlüsternen Blutdoktrin der Wachtturm-Gesellschaft nichts zu tun. Es gibt keinen Fall in der Bibel, bei dem ein Mensch vom Menschenbluttrinken abgehalten werden musste durch eine religiöse Vorschrift. Auch dafür liefert David hier den Beweis. Menschblut war nie Gegenstand menschlicher Gelüste bei den Juden. Dass David hier so eindeutig Stellung bezieht, beweist noch einmal, dass die Blutdoktrin der Wachtturm-Gesellschaft ein absolut niederträchtiger Akt der Lüge ist. In der Bibel gibt es keine Menschenbluttrinker und deswegen musste auch niemals eine entsprechende Vorschrift erlassen werden. Aber die Wachtturm-Gesellschaft trägt diese ekelhaft teuflische Blutdoktrin vor sich her wie eine große Fahne. Eigentlich sollte es nicht heißen "JW.ORG", sondern "MENSCHENMÖRDER.ORG". Wenn David das Wasser, das er als Trankopfer ausschüttete, mit Menschenblut gleichgesetzt hätte, hätte David Gott Menschenblut geopfert. Das wäre die schlimmste Rückkehr zur heidnischen Naturreligion gewesen. Das traust Du einem Juden zu? Das traust Du David zu? Aua! David hätte das Wasser trinken können, ohne an Nebenwirkungen zu erkranken und ohne einen Zeugen Jehovas dafür über die Klinge springen lassen zu müssen. David schüttete das Wasser weg, weil ihm die Menschen wichtig waren und nicht irgendeine Doktrin. [RH]

39

Eines der wichtigsten Argumente für das Verbot von Bluttransfusionen wäre gemäß der Wachtturm Organisation folgende Überlegung: Christen können nur durch das Blut Jesu gerettet werden und nicht durch das Blut irgend eines anderen Menschen. Somit wäre eine Zustimmung zu einer Bluttransfusion eine Missachtung des Loskaufsopfers Jesu.

Unser Herr Jesus Christus sagte aber auch: ... ich bin das Brot des Lebens ... (Johannes 6,35)

Folglich dürften dann Zeugen des Wachtturms kein Brot essen. Dies wäre dann auch eine Missachtung des Loskaufsopfers Jesu, gemäß der W.T.G.-Logik. Aber das dürfen sie bekannterweise. Dies soll nur veranschaulichen, dass eine Zustimmung zu einer Bluttransfusion mit dem Loskaufopfer unseres Herrn Jesus Christus nichts zu tun hat.

Liebe geschwisterliche Grüße,

Johannes [12.04.2018]

Hallo Johannes, ich habe von diesem Argument für das Verbot von Bluttransfusionen noch nie gehört. Gibt es das wirklich? [RH]

40

Hallo Rüdiger!

Habe diese Aussage aus dem Ringheft vom Mehmet Aslan: Die Blutfrage von 1996.

Wollte mit diesem Nachwort einen zusätzlichen Denkimpuls geben. In Johannes 6,53-56 steht in der Thompson St. Bibel (Habe keine N.W.Übersetzung zur Hand): Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich wahrlich ich sage euch: wenn ihr nicht das Fleisch des Menschensohns eßt und sein Blut nicht trinkt, so habt ihr kein Leben in euch. Wer mein Fleisch ißt und mein Blut trinkt, der hat das ewige Leben und ich werde ihn am Jüngsten Tage auferwecken. Denn mein Fleisch ist die wahre Speise und mein Blut ist der wahre Trank. Wer mein Fleisch ißt und mein Blut trinkt, der bleibt in mir und ich in ihn.

Ich denke, alle die (gefangenen) Zeugen des Wachtturms beziehen diese Aussage unseres Herrn Jesus nur auf ihre 144000 Gläubige, weil sie ja nur allein die himmlische Berufung haben.

In tiefer christlicher Verbundenheit

Johannes [13.04.2018]

Hallo Johannes, danke für die Info. Die Zeugen Jehovas arbeiten ja quasi mit doppeltem Boden. Wo man eigentlich eine Begründung für die Blut-Irrlehre erwartet, schweigt sich die Wachtturm-Gesellschaft aus, und in ihre Propaganda streuen sie dies und das hinein. Hauptsache, niemand hat einen Überblick. Aber wir arbeiten dran. Ebenfalls in Jesus verbunden, Rüdiger. [RH]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 24.03.2018 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402