Unbedingt unterschreiben!
https://migrationspakt-stoppen.info/

Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 402

Jehovas Zeugen: "Gehen Sie bitte weiter!"

Erfolg maximieren ohne Argumente

Aufgrund der englischen Version der antichrist-wachtturm.de hat die Wachtturm-Gesellschaft entschieden, ihr Online-Propaganda-System auf JW.org umzustellen. Das hat viel Geld gekostet. Man konnte den teuren Umbau leider nicht mehr vermeiden, denn die armen Jehovas Zeugen sind einfach zu oft auf der www.antichrist-watchtower.org gelandet, wenn sie nach der alten Seite der Zeugen Jehovas suchten. Die hieß nämlich watchtower.org! Lustig.

Eine Spätfolge davon hat die Wachtturm-Gesellschaft erst nach Jahren erkannt. Nicht-englisch-sprachige Menschen begreifen dieses JW einfach nicht. Sie kommen nicht darauf, dass es um die Zeugen Jehovas geht. Und so muss die Wachtturm-Gesellschaft tatsächlich neben ihr JW als Erklärung den Schriftzug "Jehovas Zeugen" platzieren. Wie hohl ist eine Religion, die mit ihrem Logo solche Umstände machen muss? Auf einem der Bilder sieht man diese Dummheit. Jehovas Zeugen ziehen alle Register, um möglichst viele Menschen einzukassieren. Es geht ihr darum die Blutspur ihres geistigen und körperlichen Serienmordes unendlich zu erweitern.

Auf der Fahrt nach Heilbronn dachten wir über die Aussage Jesu nach: Der Vater ist größer als ich. Dieser Satz Jesu Christi wird von Jehovas Zeugen sehr gerne dazu missbraucht, ihre Irrlehre, Jesus sei nicht Gott, zu untermauern. Wir erkannten, dass kein einziges Wesen außer Jesus diesen Satz sinnvoll sagen kann. Wie klingt es, wenn ein Engel sagt: Der Vater ist größer als ich? Wenn schon kein einziger Engel diesen Satz sinnvoll von sich geben kann, wie kann dieser Satz dazu dienen, die Gottheit Jesu zu leugnen? Dieser Satz Christi ist für sich der Inbegriff des Beweises, dass Jesus Gott ist. Niemand, der nicht Gott ist, kann diesen Satz sinnvoll sagen. Das ist so einfach, dass man es kaum erkennen kann. Und so missbrauchen Irrlehrer diesen Satz, um vermeintlich zu beweisen, dass Jesus ja wohl doch nicht Gott sein könne. Der Irrlehrer bedenkt dabei allerdings nicht, dass kein geschaffenes Wesen diesen Satz überhaupt sinnvoll auf sich selbst anwenden kann.

Genauso abgefahren dumm und dreist ist die Behauptung, es gebe in der Bibel ein Menschenblutverbot. Ein Gott, der nie Menschenfleisch zu Nahrungszwecken erlaubt hat und doch die Aufnahme von Menschenblut verbietet, kann kein Gott sein, denn er entspricht mit diesem Widersinn noch nicht einmal der menschlichen Logik. Wie sollte ein solcher Gott jemals die menschliche Logik überflügeln können, wenn er noch nicht einmal die grundlegenden Regeln der Logik beherrscht?

Oder anders gesehen: Jemand, der ein Autofahrverbot ausgesprochen hat, muss nicht auch noch verbieten, Autoreifen in drehender Weise zu betreiben. Jehovas Zeugen jedoch behaupten, man dürfe Menschenblut nicht trinken, erweitern das auf die generelle Aufnahme von Menschenblut und haben so ihr Mordinstrument in der Hand. Und weltweit steht kein Staatsanwalt dagegen auf. Und kein Zeuge Jehovas protestiert dagegen, selbst wenn er sein eigenes Kind verrecken lassen muss, um weiter Zeuge Jehovas bleiben zu können.

An den Verblutungsmorden der Zeugen Jehovas lässt sich auch der ihnen innewohnende Faschismus ermessen. Sie vergöttern eine Organisation und ignorieren geflissentlich, dass der Gott, der angeblich hinter dieser Org sitzt, Menschenopfer verlangt, wie sie früher in Naturreligionen gebracht werden mussten. Wer dann im Falle eines Falles bei Jehovas Zeugen sein eigenes Kind über die Klinge springen lässt, ist nichts anderes mehr als ein Heide, also ein Naturreligionist, und nichts anderes als ein Faschist. Faschismus ist eben nicht immer nur mit dem Hitlergruß verbunden, sondern auch mit der Erfüllung bestimmter Untaten für die Mutter der Faschisten. Für die Ideologie der Faschisten. Da muss schonmal ein sechsjähriger Sohn einer milde lächelnden Zeugin Jehovas elend verrecken, damit sich das Rad des Teufels in ihrem Leben weiterdrehen kann.

Renate hatte gute Gespräche mit den Zeugen Jehovas am JW-Stand, wurde aber von dem hochgewachsenen Zeugen mit Wachtturm-Rollator sehr herablassend behandelt. Renate und ich hatten unsere Konfrontationen mit diesem Professor des Wachtturm-Todes ganz getrennt. Dieser Wachtturm-Professor behandelte Renate und mich mit dem erhobenen Zeigefinger, wie die Kämpfer des IS so gerne tun. In der Diskussion mit mir kam er so nah an mich heran, wie es ein normaler Mensch nie tun würde. Auf die Frage, warum Jehovas Zeugen ein Menschenblutverbot bräuchten, wo sie doch noch nicht einmal eine Menschenfleischerlaubnis haben, konnte er keine Antwort geben und er meinte, mich davonjagen zu können. "Bitte gehen Sie weiter! Bitte gehen Sie weiter! Bitte gehen Sie weiter!" Danach sagte er mir, dass ich meine Meinung hätte und sie ihre und dass ich jetzt weitergehen solle. Während die beiden Menschenblutverbots-Irren ihr Totenwerbematerial einpackten, rief ich ihnen nach, dass es hierbei nicht um Meinungen geht, sondern um Lüge und Wahrheit. Jehovas Zeugen bringen tatsächlich Menschen aufgrund einer Meinung um! Was für eine Schande, dass diese Machart des Serienmordes bis heute noch nicht von der Staatsanwaltschaft in Augenschein genommen wurde.

Ein Christ wollte Renate umerziehen. Die Sache mit den Schildern sei ganz schlecht und man müsse Jehovas Zeugen immer mit Liebe begegnen. Das Aufdecken der Wachtturm-Untaten sei falsch. Doch der Heilige Geist wirkt zuerst durch das Aufdecken der Sünde. Und genau das tun Renate und ich. Vor allen anderen Schritten bewirkt der Heilige Geist die Erkenntnis der Sünde. Da Jehovas Zeugen nicht den Heiligen Geist haben, muss ihnen zumindest das Gröbste vorgerechnet werden, damit auch sie in den Genuss kommen, zumindest eine kleine Chance zu bekommen.

Doch für die frommen Christen ist das schon zu hart. Fromme Christen legen großen Wert auf liebevolles Lächeln und gut gewaschene Hände. Doch sie können nichts in Jesus ausführen, denn sie weigern sich beharrlich, die Vorgaben des Heiligen Geistes anzunehmen. Vor aller Erkenntnis erfolgt die Entlarvung der Sünde. So erlebt es jeder, der Christ wird. Wenn nun Christus einige beauftragt, Menschen, die nicht auf den Heiligen Geist, sondern auf einen Religionskonzern hören, wenigstens den ersten Anstoß der Sündenüberführung zu geben, warum müpfen fromme Christen dagegen auf?

Fromme Christen müpfen gegen den ersten Schritt des Heiligen Geistes auf, weil er nicht zu dem guten grün-links-humanistischen Göring-Merkel-Ton in Deutschland gehört. Fromme Christen können keine wahren und falschen Fakten mehr unterscheiden. Und wenn doch, dann müssen sie schweigen, damit sie in ihrer Gemeinde bleiben dürfen. Das hat etwas von dem Verreckenlassen von Sechsjährigen zu tun. Auch die Mutter des Sechsjährigen aus Walldorf, musste ihren Sohn opfern, um dabei bleiben zu dürfen. So opfern fromme Christen die Wahrheit und erkaufen sich damit das Wohlwollen der guten grün-links-humanistischen Göring-Merkel-Religion, die schon lange in viele ehemals christliche Gemeinden eingezogen ist und die Herrschaft übernommen hat.

Nebenfrage an alle frommen Christen: Überführt der Heilige Geist die Sünde der Menschen aus Hass?

Wie krank muss ein Christ sein, wenn er nicht nach dem Verhalten des Heiligen Geistes urteilt, sondern nach der so schön schillernden grün-links-humanistischen Göring-Merkel-Ideologie der Freimaurer!

Exkurs:

Wenn der ehemalige SPD-Kanzlerkandidat Schulz einmal furchtbar zugerichtet und mit 111 Euro in der Hand irgendwo an einer Böschung tot aufgefunden wird, wundert mich das nicht. Er hat zu lange, zu offen und zu extrem die monetären Unterstützungen der Freimaurerei für sich allein ausgenützt. Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass Schulz der europäische Soros wird, indem sein Millionenvermögen durch "intelligente Spekulation" zu einem vielfachen Milliardenvermögen wird. Dann wird Schulz zu einer Person wie Soros, dem Migrationsmagnaten, der mehr Macht hat als Trump und Merkel zusammen. Das wäre doch mal eine Option! Oder, Herr Schulz?

Exkurs Ende

Ganz unabhängig von finanziellen Zuwendungen der Freimaurerei funktioniert der Faschismus des Verblutenlassens. Jehovas Zeugen sind brutalstmöglich darauf geeicht, einem Kannibalengott zu dienen, der aus medizinischen oder sonstigen Gründen das Trinken von Blut verbietet. Das ist doch mal ein freundlicher Kannibalengott, dass er an die Nebenwirkungen denkt, die bei einem Menschen auftreten, der Menschenblut trinkt. Folgerichtig muss natürlich auch die Infusion von Menschenblut verboten werden, weil das ja fast kein Unterschied ist. Die wichtigste Vorschrift der Wachtturm-Gesellschaft ist Jehovas Kannibalen-Gesetz. Indem Jehovas Zeugen behaupten, Jehova habe den Genuss von Menschenblut verboten, weisen sie automatisch ihrem Jehova "Gott" die Eigenschaften eines Kannibalen-Gottes zu. Denn ohne eine Menschenfleisch-Genusserlaubnis kann es kein Menschenblutverbot geben. Dieser Jehova ist also genauso primitiv und krank wie die, die unter den Pavillions der JW.ORG stehen.

Die Tragweite der Blutdoktrin der Wachtturm-Gesellschaft äußert sich nach meinen Informationen in weltweit jährlich 9.000 erzielten Toten, die aufgrund religiös begründeter Behandlungsverweigerung nicht weiterleben durften. Warum missionieren Jehovas Zeugen so intensiv? Jeder neu manipulierte Zeuge Jehovas ist ein potentieller Mörder und gleichzeitig ein potentielles Mordopfer. Das ist die schönste Seite der Wachtturm-Religion in den Augen Jehova "Gottes". Seine Organisation mordet seit Jahrzehnten in Serie und verkauft das Ganze als besondere Frömmigkeit. Werden die Staatsanwaltschaften wenigstens dann aktiv, wenn ihre eigenen Kinder zu dieser Religion umgedreht wurden und elend verrecken?

Die Forderung frommer Christen, Aufklärung über Irrtum und teuflische Lehren aus Liebe zu unterlassen, ist das Produkt der Vermischung grüner und linker Ideale mit der christlichen Lehre. Unsere christlichen Gemeinden sind zu frommen Idealgemeinschaften verkommen, die sich von Jesus nichts mehr sagen lassen. Denn ihre eigene Ideologie ist mehr wert. Sie geben dem Heiligen Geist Befehle, um etwas Abgefahrenes zu erleben, und sind ansonsten die milden Lächler mit allerhöchsten ethischen Forderungen. Dass sie auf dem besten Wege sind, wie die Zeugen Jehovas zu sein, ahnen sie nicht. Sie sind ja die Besten! Sie wissen am besten Bescheid und haben das Urteil über die Aufklärung über Irrlehren schon in der Tasche. Dass aber Aufklärung über Irrlehren nur aus Liebe geschehen kann, wissen sie gar nicht mehr. Das ist ihnen abhanden gekommen. Das kommt ja in den katrinisch-göringischen Merkel-Doktrinen gar nicht vor!

Kommentare
01

Zu Liebe und Toleranz:

www.eaec-de.org/Toleranz.html

Der neue Jesus und eine Liebe namens Toleranz (von Paul Proctor)

Hast du es schon gehört? Ein neuer Jesus ist in der Stadt und er bringt eine NEUE Evangeliumsbotschaft mit. Es ist eine Botschaft, die eine freizügige Art von Liebe lehrt…eine Liebe namens „Toleranz“…eine Liebe, die nichts Böses hört, nichts Böses sieht und niemals etwas Böses zur Sprache bringt, damit die Angreifer nicht zu den Angegriffenen werden. ...

... mehr lesen

Anls [22.05.2018]

02

Toleranz ist aus meiner Sicht das Schönreden schlechter Dinge oder Situationen. Ich habe das Wort in der Bibel nicht gelesen. Wenn ich Toleranz übe, muß ich doch gegen mein Gewissen, gegen die Gebote Jesu, gegen falsche Meinungen usw. arbeiten. Also zum Jasager werden.

Um Streit oder Unstimmigkeiten zu vermeiden, bin ich manchmal "tolerant", aber nicht gern...! Vielleicht ist es ja auch Liebe, wenn ich mich zurück nehme und die Meinung anderer gelten lasse. Wenn ich ehrlich bin, habe ich Angst davor, wenn es nur noch tolerant zuginge, dann würden die Schlechtigkeiten der Menschen ständig verziehen...? Ein Mensch mit gesundem Verstand kann nicht ständig tolerant sein, da würde ja die Menschheit verdummen, oder?

Was wäre z. B., wenn man den Zeugen Jehovas gegenüber Toleranz walten ließe im Sinne von Religionsfreiheit (wie mir ein ZJ letztlich sagte, ich sei intolerant, jeder könne glauben, was er wollte), würden die weiter morden, ohne sich schuldig zu fühlen und niemand würde sich auflehnen. - Es bringt leider so auch nicht viel, aber vielleicht kann man Menschen davon abhalten, den Zeugen gegenüber tolerant zu sein und nachzudenken... -.

Liebe Grüße von Karin [23.5.2019]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name: E-Mail: 

Ich habe die Neue-Welt-Datenschutzerklärung genauestens durchgelesen. Ich bin von der Neue-Welt-Datenschutzerklärung extrem begeistert. Ich darf die Verarbeitung und Speicherung meiner hier abgegebenen Daten sofort mit einer E-Mail an antichristwachtturm[at]gmail.com stoppen, wenn mir danach ist.

Wichtiger Hinweis: Die Felder für Name und E-Mail-Adresse sind keine Pflichtfelder.

Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 19.05.2018 ♦ DruckversionLinks auf andere InternetseitenDatenschutzerklärungInhaltKontaktImpressum
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428