Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 409

Jehova Kannibalen-Gott

Nur Kannibalen kann Menschenblut verboten werden

Eine gemütliche Zeit in Heidelberg. Dort gibt es am großen Straßenbahn- und Busbahnhof Bismarckplatz freitags einen Fahrkartenschalter, an dem man den Fahrschein für die ultimative Reise in die Hölle lösen kann. Ticket to hell! Jehovas Zeugen stehen tatsächlich hinter einem Spielzeug-Fahrkartenschalter und drehen den Menschen unter dem Markenzeichen JW.ORGTM den Absturz in die Hölle an.

Am Tag zuvor bekam ich Besuch von einem kleinen Spionageroboter, der so aussah wie eine Grille. Perfekt gemacht. Der Spionageroboter, der natürlich nur von der Wachtturm-Gesellschaft gekommen sein konnte, schaute sich alles genau an. Dass er keinen Wachtturm dabei hatte, war seine Tarnung. So konnte ich ihn auch als Spionageroboter der Wachtturmgesellschaft erkennen. Er blieb aber ganz ruhig, als ich ihn fotografierte, was ich wiederum als Beweis dafür wertete, dass er eindeutig von der Wachtturmgesellschaft geschickt worden war. Die von den Zeugen Jehovas bleiben immer ganz ruhig. Wenn man nichts menschliches an jemandem sehen kann, wenn einer immer ruhig bleibt, dann kommt er entweder von Jehovas Zeugen oder heißt Angela Merkel.

Okay. Die Grille wird es mir nicht übelnehmen, dass ich sie diffamiert habe. Ich habe sie nicht zerquetscht, um nachzuprüfen, ob sie ein Spionageroboter der Wachtturmgesellschaft ist. Aber dass Kannibalismus angesagt ist, wenn Menschenblut jemandem per Dekret verboten wird, liegt auf der Hand. Ein Gott, der Menschenblut verbieten muss, kann nur in seinem Volk ein Volk von Menschenfressern sehen. Und bei Jehovas Zeugen trifft das zu. Sie töten für ihren Gott, sie töten vor allem in geistlicher Hinsicht. Jeder Mensch, der ihnen auf den Leim geht, wird kaum noch einen Zugang zu Jesus haben. Das ist wirklich Menschenfresserei. Geistliche Menschenfresserei.

Derweil lutschte der Zeuge Jehovas an den Besenstielen seines Spielzeug-Fahrkarten-Schalters. Nein, er musste nur die Schrauben nachziehen, weil der Kasten schwankte. Was ist das für eine Blamage, sich hinter einen solchen Spielzeug-Fahrkarten-Schalter zu stellen und zu denken, man würde den Menschen das Heil bringen.

Ein nicht informierter Christ kam vorbei und lernte in Sekundenschnelle die Wahrheit über das Menschenblutverbot. Dann kam der Sohn einer Zeugin Jehovas vorbei, die schon 40 Jahre im Club ist. Der begriff nichts. Das lässt sich sehr schön im Video erkennen. Der Mann klagte mich bei dem Oberzeugen Jehovas an und der stellte sich dann breitbeinig in Position. Der Sohn einer Zeugin Jehovas, der das Glück hatte, nicht für diese Religion im Alter von sechs Jahren umgekommen zu sein, regte sich willig und freudig auf und befand sich im totalen Einklang mit dem treuen Führungspersonal der Wachtturm-Gesellschaft.

Sofort danach hatte ich ein Gespräch mit einem Atheisten. Der begriff im Gegensatz zu dem Sohn einer Zeugin Jehovas die Tragweite des Kannibalen-Gott-Vorwurfs. Ich hielt die Schilder hoch: "Nur Kannibalen kann Menschenblut verboten werden!" und "Also ist der Wachtturm-Jehova Gott nur ein Kannibalengott!". Der Mann gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass ich ebenso konsequent gegen das Christentum sei. Als ich ihm sagte, dass ich zu Jesus gehöre, warnte er mich vor dem Tod. Ich würde dann feststellen, dass da nichts sei. Den weiteren Verlauf sieht man wiederum im Video.

Nebenfrage: Wenn wir alle nur höher entwickelte Amöben sind, was erwartet uns bei unserem Ableben? Kommt dann doch das überraschende Überleben, ohne das ja niemand feststellen kann, dass nach dem Tod nichts ist? Wie krank sind Atheisten? Das obige Video gibt Aufschluss zu dieser Frage.

Das nächste Gespräch hatte ich mit einer Frau, die aus nächster Nähe die zerstörerische Kraft der Wachtturm-Doktrin kannte. Und doch war sie nicht zu mehr in der Lage, als mir einen tollen Franziskanermönch zu empfehlen. Manchmal ist es wirklich schlimm, Christ zu sein und mit klarem Blick den religiösen Mist in dieser Welt erleben zu müssen. Aber sie merkte, was sie tat, und ging ohne mein Veto mit den Worten: "Ich weiß, warum Sie so denken, aber dieser Fransziskanermönch ist wirklich gut." Bis heute begreife ich nicht, warum Menschen Kulte und Religionen mehr lieben als Gott! Gott ist in Jesus zu uns gekommen und die meisten Menschen geben sich irgendwelchen Büchern, Mönchen oder kultischen Handlungen hin. Es ist nicht zu verstehen.

Freitags stehen in Heidelberg am Bismarckplatz die Zeugen Jehovas und machen auf Kinder-Eisenbahn. Sie haben ihren Fahrkartenschalter dabei und warten auf Kundschaft, die einen Fahrschein zur Hölle lösen will. Und wenn jemand kommt, dann füllt die füllige Wachtturm-Schaffnerin umgehend wieder die Reihen des teuflischen Angebots.

In den paar Minuten meiner Anwesenheit wurden so viele Leute aufmerksam auf diesen üblen Betrug, wie ich es mir selber nicht wünschen konnte. Die Blicke der Menschen, dieses minutenlange Betrachten meiner Schilder aus der Entfernung, dieses klare Groschenfallen ist mir sehr angenehm und die Sonne scheint auf alles dies herab.


Kommentare

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name: E-Mail: 

Ich habe die Neue-Welt-Datenschutzerklärung genauestens durchgelesen. Ich bin von der Neue-Welt-Datenschutzerklärung extrem begeistert. Ich darf die Verarbeitung und Speicherung meiner hier abgegebenen Daten sofort mit einer E-Mail an antichristwachtturm[at]gmail.com stoppen, wenn mir danach ist.

Wichtiger Hinweis: Die Felder für Name und E-Mail-Adresse sind keine Pflichtfelder.

Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 29.06.2018 ♦ DruckversionLinks auf andere InternetseitenDatenschutzerklärung
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415