Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 427

Zeugen Jehovas direkt - Mitarbeiter Satans

Renate bekommt die Welt erklärt

Heute waren die Bruchsaler Zeugen Jehovas extrem gut auf uns vorbereitet. Nachdem vielfach nachgewiesen wurde, dass ein Menschenblutverbot ohne Menschenfleischerlaubnis (Kannibalismus) keinen Sinn hat außer der Tötung von leichtgläubigen Menschen, wurde uns heute erzählt, dass Rauchen Massenmord ist.

Jeder Raucher ist ein Mitarbeiter Satans und Kinder-verbluten-Lassen für eine in der Bibel nicht existierende Wachtturm-Vorschrift ist okay. Wieviele Freimaurer müssen sich zusammengesetzt haben, um den Zeugen Jehovas in Bruchsal diese Denkhilfe an die Hand geben zu können? Der Zeuge Jehovas, der immer gern nicht willkommenen Menschen seinen langen Rücken zuwendet, konnte es gar nicht erwarten, die Massenmord-Raucher-Theorie vom Stapel zu lassen.

Irgendwie kommt mir diese Denke bekannt vor. Die EU proklamiert ganz ähnliche Thesen und auch die CO²-ausstoßenden Menschen (das sind immerhin alle) haben von ihr das Etikett verpasst bekommen, Erdenzerstörer zu sein. Mitarbeiter Satans halt. Die innere Ähnlichkeit der freimaurerischen Theorien mit der Denke der EU und der Denke der Wachtturm-Gesellschaft ist ein wenig erschreckend. Wenn mir ein Nazi begegnet und danach ein Zeuge Jehovas und danach ein Moslem und alle drei denken im Prinzip fast gleich, dann verortet sich das Denken des Herrenmenschen von ganz allein. Und wenn dann ein Linker und ein Grüner dazustoßen und ihre noch schlimmere Menschenverachtung preisgeben, dann bekomme ich Angst. Denn im heutigen Mainstream sind die Linken und die Grünen außer einzelnen Moslems die tatsächlich Gewalttätigen, die sich durch die Antifa blindwütig Geltung verschaffen.

Jehovas Zeugen stehen mit den Organisationen, die globalen Einfluss nehmen, auf einer Stufe. Sie träumen von einer bald eintretenden Weltherrschaft unter ihrem Diktat, sie träumen vom Fall aller Grenzen, sie träumen von der Rassenvermischung, sie träumen von der Durchsetzung einer Islam-ähnlichen Zwangsreligion für alle und sie treten Fakten und Tatsachen mit Füßen. Heutzutage ist die Wachtturm-Literatur qualitativ aufgestiegen und lässt sich von unseren öffentlich-rechtlichen Medien nur noch an stilistischen Merkmalen unterscheiden. Es wächst zusammen, was zusammen gehört. Lüge zieht Lüge an. Schade, dass die allermeisten Menschen so gelangweilt an uns Aufklärern vorbeigehen.

Es interessiert fast niemanden, dass alle Menschen weltweit von freimaurerisch gesteuerten Organisationen perfekt angelogen werden. Man lässt sich gern im Lionsclub oder in der Jugend mit einer Mission mit Geldmengen versorgen und der Rest der Menschen trägt das frische Brötchen nach Hause und will dabei nicht aufgehalten werden. Die Entwicklung geht in Richtung Weltherrschaft. Die Wachtturm-Organisation, die jahrelang der UN oder UNO als Mitglied verbunden war, schwimmt auf der Welle der Weltenumwandlung mit. Mit hoher Sicherheit verknüpfen die Zeugen Jehovas mit dem Migrationspakt große Hoffnungen auf die Stärkung ihrer multinationalen Organisation. Die Menschen lassen es geschehen und lassen sich zur Verteufelung aller Kritiker hinreißen. Die Blindheit, die der Katholizismus seit Jahrhunderten den Menschen eingepflanzt hat, zahlt sich aus. Man hat halt sein Brötchen in der Tüte. Das reicht.

Das Infame aber, das die Wachtturm-Gesellschaft explizit zum Zweck der Erwiderung meiner Kinder-Verblutungsvorwürfe ins Feld führt, ist die Aussage, dass ein Raucher automatisch als Massenmörder ein Mitarbeiter Satans ist. Die Instrumente der EU werden hier religiös angewendet. Die Opferung von Menschenleben für eine gewollt falsche Bibelauslegung, also für Lügen, ist Programm. Und bei den Zeugen Jehovas verfängt diese Masche! Diese armen Menschen, die niemals in ihrem Leben etwas mit Jesus Christus zu tun hatten, sondern nur eine ärmliche Ersatzheimat in der angeblich rettenden Wachtturm-Gesellschaft gefunden haben, folgen dem Freimaurerprogramm willig.

Wen sollte das auch wundern, wo doch auch die politischen Eliten Deutschlands in Mehrheit den Ideologien der Freimaurer hörig sind?

Zeugen Jehovas jedenfalls sind den Neue-Welt-Allüren der Freimauer schon immer hörig. Renate geriet heute an den härtesten Vertreter dieser Ideologie-Klasse. Wenn auch seine körperliche Erscheinung eher auf ein weiches Herz schließen lassen könnte, so kommt er doch mit der Härte einer nationalsozialistischen KZ-Leiterin, die nichts an Phantasie des Menschenquälens vermissen lässt. Zumindest hat es dieser Mann geschafft, den Massenmord vom Verblutenlassen auf den Raucher zu lenken.

Was ist mit den Autofahrern? Sind Autofahrer Mitarbeiter Satans, weil immer wieder Menschen an ihrer teuflischen Tätigkeit sterben? Und warum gehen Zeugen Jehovas nicht zu Fuß? Was ist mit denen, die andauernd mit dem Flugzeug reisen und die Toten und die Umweltzerstörung in Kauf nehmen? Zeugen Jehovas tun dies sehr gern. Sind diese Leute keine Mitarbeiter Satans? Die Liste der Fragen lässt sich endlos erweitern. Nur Kinderschänderschutz und Menschen-Verblutenlassen nach Vorgabe der Wachtturm-Gesellschaft lassen sich in dieser Liste nicht finden. Aha, dann müssen die Kinderschänderschützer und die Menschen-Verblutenlasser Jehovas also Mitarbeiter eines anderen Gottes sein.

Wer ist dieser andere Gott, dem die Kinderschänderschützer und Menschen-Verblutenlasser Jehovas angehören? Satan kann es nicht sein, weil zu Satan gehören ja schon die Raucher. Wie schützt sich ein Mörder davor, erwischt zu werden? Wie schützt sich ein Profilügner davor, entlarvt zu werden? Welche Taktik benutzt ein Betrüger, um ungestraft davon zu kommen? Warum werden in Deutschland Verfassungsschützer bestraft, die es wagen, die Wahrheit zu sagen? Wieso wird behauptet, dass der Islam die Religion des Friedens ist? Warum verheimlichen die Medien in Deutschland die tragenden Fakten bei Massenvergewaltigungen und Messerstechereien? Wer ist der, der in den Hochgraden der Freimaurerei offen als Luzifer angebetet wird?

Wenn Europa durch den Migrationspakt zerrissen wird, dem sich eben nicht alle europäischen Nationen beugen werden, wird die Offenbarung des Johannes erfüllt, die von nur zehn Herrschern redet, die dem Tier die Macht geben. Bis heute stimmt die Anzahl der an der EU beteiligten Länder nicht mit den biblischen Vorhersagen überein. Genau der Migrations-Vorstoß des Tieres wird das ändern. Denn die EU wird nach dem Abschluss dieser Phase den Vorhersagen der Bibel entsprechen. Sie sorgt selbst dafür. Es werden genau so viele Kern-Nationen der EU übrigbleiben, die den Untergang der Zivilisation eiskalt und erbarmungslos vorantreiben, wie es die Bibel sagt. Damit erfüllen sich auch die Träume der Zeugen Jehovas. Bleibt die Frage, ob ich dann als Saupreiß in Österreich willkommen bin.

Dass wir so nah an der Erfüllung der biblischen Prophezeiungen sind, hätte ich mir nie träumen lassen. Der Islam ist daran, die westliche Hemisphäre zu überfluten. Der vollkommene Antichrist in Form der Zeugen Jehovas übersteht jede berechtigte Mordanklage. Die Politik macht sich zum Anwalt der freimaurerischen Lüge. Und die nach vorn ragende Kanzlerin verdunkelt noch immer die Fernsehbilder.

Kommentare
01

Nun habe ich heute meinem Schwiegersohn erklärt, dass er ein Massenmörder und damit ein Mitarbeiter Satans ist. Ja, und atmen sollte er besser auch nicht mehr, wegen des Co2-Ausstoßes. Seine Reaktion: Nun spinnt die Alte total......! Ich habe ihm erzählt, dass die (jetzt vielleicht) sieben senilen alten Amerikaner von der Wachtturm.Org sowas ausbrüten, um eine Rechtfertigung für ihren Serienmord durch das Verblutenlassen zu haben. Mal ehrlich, wohin soll das noch führen?

Wenn soetwas gesagt wird, gehen die Menschen doch wohl nicht gelangweilt an den Aufklärern vorbei, sondern eher ohnmächtig und machtlos. Aber vielleicht sollten die Zeugen Jehovas noch mehr solchen Schwachsinn verbreiten und lautwerden lassen, dann wachen vielleicht auch die "Raucher" auf und sagen mal was. Es gibt ja genug davon...!

Liebe Grüße von Karin [11.11.2018]

02

Grüß Gott Herr Hentschel!

Wenn Sie vielleicht mal nach Österreich auswandern, dann muss ich Sie jetzt noch vorwarnen, denn ICH bin bereits dort zu Hause. Und Österreich ist ein kleines Land. Obwohl ich selbst schon den größten Teil meines bisherigen Lebens in Österreich verbracht habe und seit einigen Jahren auch Staatsbürger bin, komme ich ursprünglich von woanders her. Somit bin ich ohne Zweifel ein Migrant.

Vielleicht fragen Sie sich jetzt (und auch zu Recht) warum ich das erwähne? Nun, in Österreich gibt es außer mir auch noch zahlreiche andere Migranten aus allen möglichen Teilen der Erde. Besonders viele kommen vom Balkan, aus osteuropäischen Ländern, aus der Türkei und auch aus Deutschland.

Das bedeutet, selbst in Österreich müssen Sie fürchten, dass wir (finsteren) Migranten die Umvolkung durchführen und den "Untergang der Zivilisation eiskalt und erbarmungslos vorantreiben".

Haben Sie schon einmal Österreich besucht? Waren Sie schon einmal in Städten wie beispielsweise Wien oder Graz. Uh! Uh! Uh! Nicht nur dass dort zahlreiche Migranten leben, viele Leute haben dort auch eine gemischte Abstammung! Da gibt es tatsächlich Leute mit ganz verrückten Stammbäumen.

Das ist keine Erfindung von mir.

Andererseits, wenn Sie nach Österreich gehen, dann sind Sie ja selbst ein Migrant und tragen zur Umvolkung und zum Untergang der Zivilisation bei. Irgendwie eine verzwickte Sache. Entweder man überfremdet oder man wird überfremdet. Jeder Migrant und jeder Einheimische hat in Bezug auf Zuwanderung sein ganz eigenes Kreuz zu tragen. Ist eine verdammt schräge Sache, irgendwie blicke ich da selbst nicht mehr so richtig durch...

Aber in Bezug auf eine Sache gebe ich Ihnen ganz klar Recht: Der Rauchervergleich von den Zeugen Jehovas ist wirklich für die Katz.

Kann mir daher nicht vorstellen, dass da besonders viele und kluge Freimaurer daran mitgewirkt haben.

Mit alpenrepublikanischen Grüßen,

Marinko (der Migrant) [12.11.2018]

Hallo Marinko, mir geht es nicht um die Flucht vor Migranten. Mir geht es um die Flucht vor einem System, das dem Tier dient. Deutschland macht Anstalten, die genau in diese Richtung gehen. Bibel: "Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, sind zehn Könige, die noch kein Reich empfangen haben; aber sie erlangen Macht wie Könige für eine Stunde zusammen mit dem Tier. Diese haben einen einmütigen Sinn, und sie übergeben ihre Macht und Herrschaft dem Tier." [RH]

03

Ok, ich danke Ihnen für die Information.

Trotzdem hat sich mir noch eine Frage aufgedrängt: Wollen Sie mit Ihrem Verweis auf die Bibel sagen, dass Gott über Deutschland (oder vielleicht ganz Europa) bald ein Gericht abhalten wird?

Mit freundlichen Grüßen,

Marinko [13.11.2018]

04

Hallo Marinko,

von sowas habe ich keine Ahnung. Ich kann auch nur eins und eins zusammenziehen. Die Aussagen der Bibel treffen einfach zu und das nervt mich, erstaunt mich aber auch. Allein schon die Fakten, die in dem Video hier gebracht werden, lassen allesamt durchblicken, dass etwas im Gange ist, was nicht gut ausgehen kann.

Und wenn sich dann die Infromationslücken schließen, kann man sich aussuchen, ob man heulen oder lachen soll. Die Erklärung dafür, dass die Bibel nur von zehn Königen spricht, die dem Tier ihre Macht geben, entwickelt sich gerade vor unseren Augen. Ich dachte immer: "Das sind ja 27 Mitgliedsstaaten! Nicht nur zehn!" Jetzt ist die Spaltung der Könige schon sichtbar. Und Deutschland wird ums Verrecken den Migrationspakt unterschreiben und somit zu den zehn Königen gehören, die dem Tier die Macht geben.

Die Schlinge zieht sich zu. Ganz nach Merkels Willen.

Rüdiger [13.11.2018]

PS: eins hab ich noch:

05

Ein interessanter Zeitungsbericht über das Blutverbot der Jehovas Zeugen

Zitat: "Auch aufgrund zahlreicher Todesfälle innerhalb der Glaubensgemeinschaft hat sich die »Vereinigung der Zeugen Jehovas für eine Reform in der Blutfrage« formiert. Und tatsächlich scheint sich ein Wandel zu vollziehen: »War früher das Blut mit all seinen Bestandteilen, außer dem Wasser, für einen Zeugen Jehovas tabu, so hat sich die Situation im Laufe der Jahre grundlegend geändert. Die Wachtturm-Gesellschaft hat einen Blut-Bestandteil nach dem anderen freigegeben: Zuerst das Glubolin, dann die Gerinnungsfaktoren, danach die Plasma-Proteine und im Juni 2000 schließlich auch das Hämoglobin. Mit anderen Worten, ein Zeuge Jehovas darf mittlerweile 97 bis 98 Prozent aller Blutbestandteile zu sich nehmen. Eine Tatsache, die den meisten Zeugen Jehovas unbekannt sein dürfte«, heißt es beispielsweise auf der Internetseite des »Netzwerks Sektenausstieg«."

Anle [14.11.2018]

Es ist in der Tat nicht die Modifikation der Wachtturm-Blut-Vorschrift, sondern es ist die Tatsache, dass Jehovas Zeugen bis heute stocksteif dazu angehalten sind, sich im Notfall durch die Ablehnung einer Bluttransfusion dem frühen Tod anheim zu geben. Die gewollte Folge dieses sklavenhaften Devotismus ist die Missionierung anderer Menschen, die dann aufgrund der Gehirnwäsche ihr Kind versterben lassen, obwohl es ohne Probleme hätte überleben können. Der Mord ist nicht die Blutdoktrin selbst. Die Blutdoktrin ist nur Mittel zum Zweck der Tötung. Selbst wenn eines Tages 100 Prozent der Blutbestandteile für Zeugen Jehovas erlaubt werden würden, bleibt die fatale Beziehung der Zeugen Jehovas zu ihrem treuen und verständigen Sklaven bestehen, welche weiterhin diese tödlichen Folgen hat. Solange die Führung der Wachtturm-Gesellschaft den Tötungen durch ihre Blutdoktrin nicht Einhalt gebietet, bleibt sie ein kollektives Serienmord-System. Sollte die Führung der Wachtturm-Gesellschaft eines Tages die Blutdoktrin aus ihrem Menschenzerstörungsprogramm streichen, hat sie das Problem, das jahrzehntelange Morden durch ihre erlogenene Doktrin rechtfertigen zu müssen. Aber es besteht eine Chance. Es müssten alle Mitglieder der Leitenden Körperschaft auf einen Schlag versterben, damit niemand von ihnen in die Todeszelle gehen muss. Dann könnte eine neu aufgestellte Leitende Körperschaft die Blutdoktrin für nichtig erklären, womit sie ausnahmsweise einmal der Bibel folgen würde. - Wenn also einmal die aktuelle Leitende Körperschaft geschlossen zum Angeln fliegt und ihr Flieger nördlich von Alaska spurlos verschwindet, dann ist es Zeit, dass keine Zeugen Jehovas und keine von ihnen Gehirngewaschenen mehr durch diese Blutlüge sterben müssen. - Wen hat der Teufel besser im Griff? Die Leitende Körperschaft der Zeugen Jehovas? Oder doch die Staatsanwaltschaften dieser Welt? [RH]

06

Zur leitenden Körperschaft:

Und hier, wie es dem kleinen Fussvolk der Jehovas Zeugen geht inkl. Sinn und Zweck ihres sogenannten Predigtdienstes:

Anle [15.11.2018]

07

Weil die Zeugen Jehovas unter Druck stehen, ändern sie die Blutdoktrin???? Nanu? Hat sich die Bibel verändert? Daran erkennt doch hoffentlich jeder, mit welcher Willkür die Zeugen arbeiten! Aber ganz sicher fällt denen noch eine alternative Schikane ein, die das arme Fußvolk am Gängelband hält, falls sie das Blut zu 100 % freigeben und es "neues Licht" für die restlichen 3 % gibt. Wenn denen das Töten wichtig ist, wird es ein neues "tötendes" Gesetz für Jehova geben. "The Show must go on"! Von denen gibt niemand zu, Unrecht zu haben. Auch die Nachfolger der Leitenden Körperschaft sind ja jetzt schon auf "Lügen, Abstreiten, Verdrehen, Indoktrinieren und Jesus verleugnen" getrimmt. Da wird sich sicher nicht viel ändern, glaube ich!

Liebe Grüße von Karin [15.11.2018]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name: E-Mail: 

Ich habe die Neue-Welt-Datenschutzerklärung genauestens durchgelesen. Ich bin von der Neue-Welt-Datenschutzerklärung extrem begeistert. Ich darf die Verarbeitung und Speicherung meiner hier abgegebenen Daten sofort mit einer E-Mail an antichristwachtturm[at]gmail.com stoppen, wenn mir danach ist.

Wichtiger Hinweis: Die Felder für Name und E-Mail-Adresse sind keine Pflichtfelder.

Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 10.11.2018 ♦ DruckversionLinks auf andere InternetseitenDatenschutzerklärungInhaltKontaktImpressum
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429