Argumente gegen die Wachtturmlehre

  • Jehovas Zeugen haben zwei Götter

Johannes 1,1 - der eingeschobene unbestimmte Artikel "ein" macht das Wort, das Gott war, also Jesus, zu einem weiteren Gott. Damit wird das erste Gebot gebrochen (du sollst keine anderen Götter vor mir haben). Die Wachtturm-Religion befindet sich dadurch im Rückfall hinter das Judentum, hinter den Islam und natürlich hinter das Christentum. Die Wachtturm-Religion ist eine Mehrgötter-Religion alter römischer Art. Wenn argumentiert wird, Jesus sei nicht Gott, sondern nur ein Engel, dann hilft der Hinweis, dass Johannes 1,1 Jesus unumstößlich als Gott definiert.

  • Die Wachtturm-Religion produziert seit Jahrzehnten weltweit Tote durch eine selbst erfundene religiöse Vorschrift

Wer die Bibel bewusst falsch auslegt, um Menschen zu Tode zu bringen, ist ein Mörder. Jeder einzelne Zeuge Jehovas unterstützt den religiösen Mord, indem er sich in die Wachtturm-Gesellschaft integrieren lässt. Jesus hat niemals einen Menschen wegen einer religiiösen Vorschrift zu Tode gebracht. Jesus hat sogar den Sabbat gebrochen, um zu heilen. Jehovas Zeugen sind auch in diesem Punkt hochgradig antichristlich.

  • Jehovas Zeugen erhalten immer wieder neues Licht

Es gibt nur einen Lichtträger, der namentlich bekannt ist: Luzifer! Eine Religion, die immer wieder neues Licht erhält, ist allein diesem Luzifer unterworfen. Jesus ist nur ein einziges Mal in seiner ganzen Fülle erschienen. Er ist das Licht. Christen haben in ihm das ganze Licht. Sie können nur im Erkennen Jesu wachsen. "Neues Licht" ist immer ein Signal, dass sich Luzifer eingeschlichen hat.

  • Wer eine Organisation vergöttert, ist ein Faschist

Mit der Verherrlichung der Wachtturm-Gesellschaft als rettende Instanz gehen Jehovas Zeugen konform mit allen Katholiken, die dafür eintreten, die Katholische Kirche sei die allein selig machende Instanz auf Erden. Sie sind damit absolut eins mit dem Papst.

  • Der Wachtturm-Jehova unterbindet den Kontakt zu Jesus

Jesus ist der Gesandte Gottes, der Botschafter Gottes, der Kontaktmann, die Verbindung. Welches Wesen hat wohl ein Interesse daran, den menschlichen Kontakt zu diesem Jesus zu unterbinden? Es kann nur Satan sein, der unter dem Deckmantel der Gottergebenheit den Kontakt zu Jesus verbietet.

  • Jehova ist ein Gott des Ausschlusses

Jesus sagt: Niemand wird meine Schafe aus meiner Hand reißen. Die Wachtturm-Gesellschaft praktiziert genau das Gegenteil, um zu demonstrieren, dass Jesus ein Lügner ist. Sie zelebriert jeden Tag weltweit den Ausschluss "ihrer Schafe".

  • Jehovas Zeugen haben Jesus nicht als ihren Herrn

Jeder echte Christ antwortet auf die Frage, wer sein Herr sei: Jesus Christus. Jesus sagt, man kann nicht zwei Herren dienen. Jehovas Zeugen haben Jehova als ihren Herrn und müssen Jesus als untergeordneten Herrn bekennen, wenn sie nicht sofort auffliegen wollen.

  • Katholiken haben eine Mutter und Jehovas Zeugen haben eine Mutter

Katholiken sind tatsächlich der Ansicht, dass sie eine himmlische Mutter haben. Parallel dazu sprechen Jehovas Zeugen von der Wachtturm-Gesellschaft als von ihrer Mutter.

  • "Glauben ausüben" ist nur Werksgerechtigkeit

Die Propaganda für die Wachtturm-Gesellschaft (Predigtdienst) ist für die Zeugen Jehovas Glaubensausübung. Ein Zeuge Jehovas wird immer sagen, er sei überzeugt! Der persönliche Glaube an Jesus ist ihm ein unbekannter Faktor.

  • Die Vernichtung der Christenheit ist ein festes Ziel Jehovas

So unglaublich das klingt, man braucht es nicht weiter zu kommentieren. Die Wachtturm-Gesellschaft spricht tatsächlich regelmäßig von der Vernichtung der Christenheit.

  • Jehovas Zeugen zelebrieren das Anti-Abendmahl

Die Einteilung der Wachtturm-"Christen" in zwei Klassen bewirkt, dass Jehovas Zeugen das Abendmahl demonstrativ an sich vorübergehen lassen. Sie feiern in Wirklichkeit auch nicht das Abendmahl, sie feiern den Tod Christi! Ihre Flyer sprechen immer nur von der Gedächtnisfeier an den Tod Christi!

  • Die Wachtturm-Gesellschaft propagiert die Vernichtung der Christenheit, nicht aber die Vernichtung des Islam.

In den Publikationen der Zeugen Jehovas findet man Darstellungen von Menschen aus biblischer Zeit oft mit Turban. Das Wort Gottergebenheit (Islam) kommt in den Publikationen an die 2000 Mal vor. In der Bibel gibt es dieses Wort nicht.


Kommentare
01
Mal ehrlich - glaubst du da, was du schreibst? Ich habe deine Sätze gelesen - war neugierig. Aber jetzt bin ich überzeugt, dass du dich da in etwas verrannt hast. Du suchst augenscheinlich händeringend nach Dingen, um andere schlecht zu reden.
Was schlecht ist, muss niemand schlechtreden. Wenn etwas schlecht ist und sich als einzig wahre Religion präsentiert, muss darüber aufgeklärt werden. [RH]
Offenbar liegt dir das verunglimpfen von Zeugen Jehovas sehr am Herzen.
Nein, in keinster Weise. Mir liegt lediglich die Aufklärung über eine antichristliche Religion am Herzen, die weltweit religiös mordet und noch nicht als Mord-Organisation erkannt worden ist. [RH]
Was die Blutsache betrifft: es spielt keine Rolle, ob durch die Transfusion KEIN Mensch/der Spender sterben muss.
Die Wachtturm-Gesellschaft schreibt selbst, dass das Blut ausgeschüttet werden musste, um das Leben, das man genommen hatte, symbolisch Gott zurückzugeben, weil das Leben im Blut ist. Das trifft zu, wenn ein Leben genommen wurde. So legt es auch die Wachtturm-Gesellschaft aus und bringt es trotzdem fertig, Spenderblut in die Blutdoktrin mit hineinzunehmen, obwohl bei einer Blutspende überhaupt niemand stirbt. Das ist der Trick der Wachtturm-Gesellschaft: Die Umbiegung der Bedeutung in ein und dem selben Kapitel. Die Wachtturm-Gesellschaft lügt dich an, während du dabei stehst. Und Du kommst jetzt mit einer neuen Lüge. [RH]
Es geht darum, dass Blut in Gottes Augen heilig ist und wenn ich mich so umhöre, dann gibt es viele Menschen - wohlgemerkt keine Zeugen - die eine Transfusion ablehnen, weil sie verstanden haben, dass diese "flüssigen Gen-Fingerabdrücke" die reinsten Zeitbomben sind. Bei dem einen geht sie gleich hoch, bei einem anderen später. Du tust mir leid, denn du verdrehst zu vieles, als das man dich ernst nehmen könnte. Leider richtest du damit viel Schaden an
Jeder aufgeklärte Zeuge Jehovas ist ein Wunder für mich. Jeder Mensch, der sich vor der Wachtturm-Gesellschaft warnen lässt, ist ein großer Segen für mich. Wenn Du das als Schaden ansiehst, wissen wir ja, woher Du kommst. [RH]
- aber nur bei allen, die sich sowieso nicht selber schlau machen, das heißt derartigen Hetzkampagnen glauben wollen. Zum Glück kann ein allmächtiger Gott allen helfen, die ihn wirklich suchen, ihn auch zu finden. Dein Eifer geht in die falsche Richtung, denn du lästerst gegen den heiligen Geist.
Jesus hat nie einen Menschen für eine religiöse Vorschrift krepieren lassen. Jesus hat sogar den Sabbat gebrochen, um zu heilen. Jehovas Zeugen tun genau das Gegenteil von dem, was Jesus tat und befahl. Das ist wahre Lästerung. Ich lästere nicht, nur weil ich darüber aufkläre. [RH]
Das ist eine unverzeihliche Sünde - laut der Bibel. Nur mal eine kleine Erklärung dazu, damit du selber überprüfen kannst, auf welcher Seite du stehst: Was treibt dich an zu verdrehen und zu lügen, und Menschen, die sich eines zur Lebensaufgabe gemacht haben: NÄMLICH DIE BIBEL WIRKLICH ALS GOTTES WORT ANSEHEN und deren Inhalt auch anderen Menschen darzulegen, zu helfen, weil sie das aus reiner Nächstenliebe machen und dazu auch von Haus zu Haus gehen, als etwas völlig anderes darzustellen? Nächstenliebe? Wohl kaum. Dein persönlicher Grund ist für mich schwer zudurchschauen, aber das will ich auch gar nicht. Ich finde es schlimm, was du hier machst und wenn ich mir überlege, WER da wirklich dahintersteckt, dann bekomme ich Gänsehaut.

Maike [19.11.2014]
An ihren Werken werdet ihr sie erkennen. Jehovas Zeugen werben Menschen an, die sie später mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit für eine falsche und selbst ausgedachte religiöse Vorschrift sterben lassen. Sogar die Lagerung von Eigenblut zur Retransfusion wird verboten. Allein dieser kleine Punkt weist deutlich darauf hin, dass Jehovas Zeugen den Verblutungsmord verüben wollen. Jesus hat niemals jemanden für eine religiöse Vorschrift Schaden davontragen lassen. [RH]
02
Hallo Maike;

Du bist eine Super Sklavin! Ehrlich. Wo steht denn in der Bibel, dass Blut heilig ist? Wieso gibt es unter Christen nicht eine Gruppe, die Eure Auffassung teilt? Wir Christen streiten doch sonst um jeden Dreck. Es gibt auch seltsamerweise keine Juden, die Eure Meinung teilen. Nicht einen.

Das Blut und das Blutopfer war und ist ein Symbol. Genau wie das Abendmahl. Im AT stand es stellvertretend für das Opfer, dass Jesus am Kreuz (!) gebracht hat. Deswegen brauchen wir keine Blutopfer mehr zu bringen.

Deine Angst vor dem Blut ist nicht biblisch, sie stammt von den Götzendienern, dort war Blut heilig, genau wie Dir. Und genau wie Dein Kultgründer seine Lehren aus Götzendienerliteratur gegründet hat. Und auf dem Freimaurerfriedhof unter der Pyramide ruht.

Lies mal die Geschichte, wie Isaak geopfert werden sollte. Wieso ging der artig mit Vaddern zum Opferplatz? Weil er wusste, dass das Leben heilig ist, und Gott nicht gegen Sein Wort handelt! Gott verabscheut Euer Opfer, weil es gegen Sein Wort ist.

Gruss,

Teetrinker [20.11.2014]

PS: Übrigens, "dass diese "flüssigen Gen-Fingerabdrücke" die reinsten Zeitbomben sind." Du weisst aber schon, wenn Du etwas isst, egal was, nimmst Du IMMER Genmaterial in Dich auf. Wer steckt denn hinter diesem Quatsch?
Naja, es ist schon ein Unterschied, ob dieses Material über den Magen-Darm-Trakt oder direkt ins Blutsystem aufgenommen wird. Dieser Unterschied ist in der Tat nicht zu vernachlässigen. Alle unsere Körperfunktionen können nur ablaufen, indem sie der Kontamination mit fremdem Genmaterial ausgesetzt sind. Atmung, Haut, Ernährung. Eine Bluttransfusion stellt in diesem Zusammenhang eine Ausnahmesituation dar. Sie findet aber auch unter besonderen Schutzbedingungen statt. Sie wird ja nur im Notfall medizinisch verwendet. Der Wachtturm-Satan schert sich einen feuchten Kehricht um diese Dinge, sondern will mit diesen aufgesetzten Diskussionen davon ablenken, dass durch eine bewusst falsche Bibelauslegung Menschen weltweit von der Jehovas Zeugen-Organisation gemordet werden. Sie lassen die Grundbedingung "wenn ein Leben genommen wurde" einfach weg und beziehen so die Blutdoktrin auch auf Spenderblut. Wie lange es dauert, bis die Menschen weltweit begreifen, dass die Wachtturm-Gesellschaft eine todbringende Gegenreligion ist und Menschen geplant zu Tode bringt, weiß ich nicht. Es wird aber keine Entschuldigung geben, denn der weltweite Mord Tausender oder sogar von Millionen Menschen ist geschehen und wird auch als solcher erkannt werden, wenn die Leute merken, dass die Wachtturm-Gesellschaft alles, was in der Bibel steht, extra falsch auslegt, um ihre tödlichen Ziele zu erreichen. Der medizinische Streit funktioniert bis dahin nur als Tarnung des Bösen. [RH]
03
Hallo Maike;

dass Zeugen Jehovas "DIE BIBEL WIRKLICH ALS GOTTES WORT ANSEHEN", glaube ich Dir auf's Wort. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass die N.W.Ü. verfälscht wurde.

Die letzten Worte der Bibel lauten: Wer auch immer die prophetischen Worte dieses Buches hört, den warne ich nachdrücklich: Wer diesen Worten etwas hinzufügt, dem wird Gott all das Unheil zufügen, das in diesem Buch beschrieben wurde. Und wer etwas von diesen prophetischen Worten wegnimmt, dem wird Gott auch seinen Anteil an den Bäumen des Lebens und an der heiligen Stadt wegnehmen, die in diesem Buch beschrieben sind.

Offenb. 22:18

Oder heißt es in Matthäus 24:14 etwa: Aber diese dem Wachtturm angepasste verdrehte Lügen-Lehre vom Reich wird auf der ganzen Welt verkündet werden, damit alle Völker es hören; dann erst kommt das Ende?

Wer jemanden der Lüge bezichtigt, obwohl er nur die Wahrheit sagt, der sollte prüfen, ob er nicht selber einer großen Lüge aufgesessen ist.

Jürgen [22.11.2014]
Wenn jemand von den Zeugen Jehovas glaubt, die Bibel sei das Wort Gottes, dann sind das nur die Unteren. Die, die sich auch verbluten lassen. Allerdings lesen sie nur die Wachtturm-Literatur und die darin ausgewählt angegebenen Bibelstellen, die zudem noch tatsächlich Wachtturm-konform angepasst worden sind. [RH]
04
FRAGE FRAGE FRAGE

Könnte Dracula technisch Zeuge Jehovas werden?

Dracula trinkt Menschenblut, ABER er lässt seine Blutopfer ausbluten.

Kann Dracula Zeuge Jehovas werden?

Das ist wirklich sehr schwierig, weil er braucht das Blut zum Überleben, andererseits sterben seine Opfer immerhin korrekt ausgeblutet.

;O= Ich denke, Dracula hat Chancen, bei den Zeugen Jehovas aufgenommen zu werden.

sis [11.02.2015]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 12.08.2012 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364