Du kannst für immer im Paradies auf Erden leben

Die schöne Frau stellt die Wachtturm-Gesellschaft dar, die dem aufnahmebereiten Zeugen Jehovas eine Erdbeere mit einem grünen gehörnten Krönchen darreicht. Der Junge, der hier den willigen Zeugen Jehovas darstellt, sträubt sich nicht dagegen, sondern er ist bereit, das Ding zu schlucken. Seine Körperhaltung signalisiert, dass er keinesfalls die Erdbeere in die Hand nehmen wird, um sie auch wirklich genießen zu können, nachdem er entfernt hat, was nicht essbar ist.

Seite 3 des Buches "Du kannst für immer im Paradies auf Erden leben"

Wer mag sich nicht von einer schönen Frau füttern lassen? Wer würde gegenüber einer so schönen Frau sein Misstrauen äußern, indem er das Dargereichte erst einmal überprüft und gegebenenfalls reinigt? Die einfache Höflichkeit gebietet es dem Zeugen Jehovas, die "gute Speise zur rechten Zeit" mitsamt dem Dreck zu schlucken und ein liebes Gesicht dazu zu machen. Man kann doch nicht seiner Wohltäterin ein schlechtes Gefühl geben, nur weil man auf sich aufpasst und sich davor schützt, jeden Dreck zu schlucken! Auf diese einfache Weise hat die Wachtturm-Gesellschaft die Macht, Jehovas Zeugen mit Lüge und Schmutz voll zu pumpen.

Um diesen simplen, aber entscheidenden Zusammenhang klar zu stellen, reicht der Wachtturm-Gesellschaft ein ansonsten nicht weiter mit Dämonenabbildungen verseuchtes Bild aus. Die Botschaft "du hast alles zu schlucken, was wir dir darreichen" ist der Wachtturm-Gesellschaft wichtig und entscheidend genug, so dass sie in diesem Bild auf die oft anzutreffenden satanischen Intarsien verzichtet. Jeder Leser, der über dieses Bild hinwegblättert, ohne sich davor zu ekeln, was dem Jungen in den Mund gesteckt wird, hat schon innerlich genehmigt, sich von der Wachtturm-Gesellschaft belügen zu lassen ohne zu prüfen.

Interessant sind die beiden Personen, die wohlwollend und erfreut den Akt der Zeugen-Jehovas-Fütterung beobachten. Sie stehen dafür, dass das Schlucken alles dessen, was sich die Wachtturm-Gesellschaft einfallen lässt, ein Gemeinschaftserlebnis ist. In der lustigen Gemeinschaft der Wachtturm-alles-Schlucker ist eine kritische Haltung unmöglich. Man wird von so vielen freundlichen Menschen beobachtet und wenn man das Spiel nicht mitspielt, ist man ganz schnell abgemeldet.

Das Bild auf der Seite 3 des Buches "Du kannst für immer im Paradies auf Erden leben" ist vergleichbar mit einem halb zerquetschten Auge an der Stoßstange eines Fahrschulwagens. Der Fahrschüler, den das an der Stoßstange klebende Auge nicht weiter beunruhigt, ist der ideale Kunde für diese Fahrschule. Der Mensch, den das Bild auf der Seite 3 nicht weiter beunruhigt, ist schon ziemlich gut angesogen und muss nur noch dumm und skrupellos genug sein, um die Unmenschlichkeiten der Wachtturm-Religion zu schlucken.

Die Illustration auf der Seite 3 des Buches "Du kannst für immer im Paradies auf Erden leben" nimmt den Inhalt des ganzen Buches schon vorweg. Sie sagt: Du wirst die Lektüre genießen. Sie ist schön an zu schauen und sie schmeckt zu großen Teilen sehr gut. Aber du wirst sie nicht wirklich herunterschlucken können und du wirst dein Leben lang daran würgen und husten und du wirst dich schließlich erbrechen. Das ist die wahre Intention der Wachtturm-Gesellschaft! Sie führt Menschen von Jesus weg auf eine Reise in den geistlichen Tod.


Kommentare
01
Bei einer Erdbeere isst man das Grüne nicht mit.

Rob F. [01.06.2016]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 28.12.2015 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten