Esau und die Linsensuppe

Führende Anti-Wachtturm-Webseiten verkauft?

Es gibt das Gerücht, dass die Wachtturm-Gesellschaft führende deutsche Webseiten übernommen hat, um die Menschen, die sich mit deren Inhalten beschäftigen, meistens Abtrünnige dieser Irrlehre, besser zu kontrollieren. Wenn das stimmt (und die sich als einzige weigernde Webseite - wtcleanup - ist angeblich rechtlich zermürbt worden), dann übt die Wachtturm-Gesellschaft nicht nur auf der geistlichen Ebene Gewalt über die Menschen aus, sondern auch ganz praktisch durch geschickte Schachzüge der theokratischen Kriegslist. (Die theokratische Kriegslist ist die positive Sanktionierung der Lüge zugunsten Jehovas.)

Wenn es wirklich stimmt, dass die Wachtturm-Gesellschaft durch verlogene Maßnahmen der Machtübernahme im weltlichen System "ihren guten Ruf" schützen muss, dann ist dies ein weiterer Beweis für ihre ungöttliche Natur. Dann ist sie so sehr ein Teil der satanischen Machart, dass das System der Dinge die eigentliche, die wirkliche Basis ihrer Agitation ist.

Was bringt einen Menschen dazu, eine Wachtturm-kritische Webseite an die Wachtturm-Gesellschaft zu verkaufen? War das Angebot so lukrativ, dass man nicht Nein sagen konnte? Wurde das Angebot mit erheblichem rechtlichen Druck begleitet? - Wie kann ein Verfechter der Einsicht, dass die Wachtturm-Gesellschaft nur ein verlogener Verein sein kann, seine Webseite an eben diese Kreatur des Teufels verkaufen? Wie!

Haben wir es heute mit lauter Esaus zu tun, die ihr Erbteil für eine Linsensuppe preisgeben? Und welchem verlogenen Agitator wird auf diese Weise das Erbrecht übertragen? Ist dies nicht ein weiteres Zeichen des Endes, dass dem Widersacher die vordergründig wirksame Macht übergeben wird? Ist diese Entwicklung der menschlichen Rechte zugunsten des Teufels nicht ein Zeichen für das Ende?

Die Zeichen der Zeit sind verführerisch klar. In dieser Situation ist es ratsam, sich nicht auf fadenscheinige Symptome zu verlassen. Vielleicht ist das Machtgebaren der Wachtturm-Gesellschaft nur eine Sache, die es in verschiedenen Varianten schon immer gab. Vielleicht ist dies die Normalität, die in den vergangenen Jahrzehnten eher unter der Haut ablief. Vielleicht erreichen uns diese Vorkommnisse erst durch das Internet intensiver als früher.

Die Nachricht erreichte mich gestern in Form einer E-Mail. Sie ist so unglaublich, dass ich sie zu diesem Zeitpunkt nur als Gerücht einstufen kann:

Zitat: Das manfred gebhard-forum sowie infolink sind von der wtg gekauft bzw. übernommen worden. man läßt es als "auffanglager" für die abgestürzten laufen, die man dann dort systematisch zerlegt. daher haben die auch so viele insiderinfos. durch die schiere größe und den bekanntheitsgrad der foren sind das die ersten anlaufstellen für aussteiger und da hat die wtg gute instrumente die weiter zu kontrollieren. wtcleanup hat sich gesträubt und wurde - eben aus urheberrechtsgründen - dem boden gleich gemacht.

Selbst die Mutter der Lüge, die katholische Kirche, hatte es bisher nicht nötig, Webseiten erpresserisch zu übernehmen. Doch sie hat diese Machtausübung immer viel früher und ganz brutal ausgeübt. Menschen, die der katholischen Lüge kritisch gegenüberstanden, wurden knallhart unterdrückt, gefoltert, getötet. Der katholische Stiefel ging und geht da ganz andere Wege. Die Wachtturm-Gesellschaft beginnt diese "Durchsetzungskraft" für sich zu entdecken. Die geistige Unterdrückung reicht ihr nicht mehr aus. Ganz praktisch muss weltliche Macht übernommen und ausgeübt werden.

So wird die Bildung der Eine-Welt-Religion entgegen den Erwartungen vernünftig denkender Menschen nicht nur unter der Führung der katholischen Kirche stattfinden, sondern auch unter der äußerst wichtigen Beteiligung der Wachtturm-Gesellschaft. Wie ein kleiner Dorn einen ganzen Fuß entzünden kann und ihn der Amputation preisgibt, wird die Wachtturm-Gesellschaft eine Macht erlangen, die von der ganzen Welt beachtet werden wird.

Nicht nur die Anerkennung der Wachtturm-Gesellschaft als Körperschaft des öffentlichen Rechts wird durchgesetzt werden, sondern eine weltweite Machtrolle wird dieser Lügengemeinschaft übertragen werden. Denn was Kapitalismus und Börse als undenkbare Ungerechtigkeit im Finanzsektor vorwegnahmen, wird der organisierte Lügner selbst auf dem Sektor der Religion und Moral in gleicher Weise ausüben. Die Menschheit muss bis zum Äußersten betrogen werden, ehe Jesus wiederkommt.


Kommentare

01
Von mir unkommentiert zitiert aus Satirewachtturm.de

Zitat:

"Wtcleanup war seit 2000 online
JUNI 2008
Yahoo! Geocities & Watchtower killen wtcleanup

Akt 1:
Yahoo/geocities sperrt 26.6.08 wtcleanup und satirewachtturm
Begründung: "überhöhter Traffic"

Akt 2:
Trotz Sperre der Website seit 26.6.08 meldet Yahoo/geocities control panel noch immer "überhöhter Traffic"
Der Traffic ist vollkommen blockiert
"Websitestatistik beweist, daß kein Traffic möglich ist."

Akt 3:
Alle Dateien wurden gelöscht und yahoo/geocities meldet noch immer "überhöhter traffic".

Akt4:
Yahoo/geocities blendet ein Alert ein: "Mißkonfiguration" "Error 508"
Weiterhin Sperre wegen "überhöhter Traffic"

Fragen:
Reicht das Networking Watchtower Society Jehovah`s Witnesses bis in die Provider-Etagen? Benutzt ein konspirativer Freund der Zeugen Jehovas seine Position bei yahoo/geocities, um die Website zu sabotieren?

Schluß:
Wtcleanup und Satirewachtturm verabschieden sich aus der Aufklärungsszene über die verlogene Moral der Watchtower Society Jehovah`s Witnesses. Wtcleanup, Satirewachtturm, WtcleanupNEWS wünscht allen Lesern viel Erfolg beim Auffinden noch intakter Aufklärungsseiten im Internet, die von der Sektenlobby noch nicht gekillt wurden ..."


Unter Manfred Gebhardt ist auch nichts mehr zu finden.

Bei Infolink/sektenausstieg.net findet der totale Kill von schreibenden Christen statt, selber erlebt. Der Webmaster dort (micha) und sein Vorstand (alles verbale Atheisten) sind, das ist meine ureigenste persönliche Meinung, von dem Sektenverein gekauft und "still" übernommen worden. So viel Haß und Spott habe ich dort gegen Christen erlebt wie noch nirgendwo bisher!

Alle noch existenten Websites sollten ihre Sites sichern und kopieren der Inhalte wegen. Und Rüdiger: Sag niemals nie!

Wie heißt es doch in der HS? Der Satan ist der Beherrscher dieser Welt, er, seine Dämonen und satanischen Erfüllungsgehilfen in menschlichen Leibern erstreben die absolute Weltmacht!

Grüße

Rudolf [25.07.2008]
02
Rüdiger, ich hab es dir gesagt!

Die Lage ist ernster als wir dachten.

Der Bekehrte aus Bayern :-( [25.07.2008]
03
Nach Kontaktaufnahme ist festzustellen, dass die Seite von Manfred Gebhard noch völlig ungefährdet in seiner Hand ist.

Rüdiger Hentschel [31.08.2008]
04
Apropos Seite von M. Gebhardt:

Der Bayer zeigte mir heute einen Text von "+", wobei es um die von den ersten "Zeugen" verehrte Pyramide v. Giseh geht, die er dort eingestellt hatte, wohl 2006.

Wie kommt man dann darauf, daß die Seite geschlossen war?

Rü, hast du persönlich mit M.G. gesprochen? Oder hat jemand anderes die Seite übernommen?

Grüße an alle

Rudolf [02.09.2008]
05
Hallo Rudolf, was mir aufgefallen ist, ist die "neutrale" Darstellung der Wachtturminhalte durch diesen "+". Während die Beiträge in diesem Thread alle ablehnend geeicht waren/sind, protzt dieser "+" mit Bild- und Textmaterial und haut das ganze Thema kaputt. Ich bin mir immer sicherer, dass das ein Wachtturm-Agent ist, der nur so tut als sei er gegen die WTG-Lehre.

Was die Seite von Manfred Gebhard angeht - ich habe mit ihm telefoniert und er hat sich kaputtgelacht wegen dem Gedanken, ob er eventuell die Seite an die Wachtturm-Gesellschaft verkauft hat. Den Verdacht hatten wir, als geocites - oder wie die hieß - plötzlich "unused" also "unbenutzt" war. Gut, dass sich dieser Verdacht nicht bestätigt hat.

Rüdiger [02.09.2008]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 23.07.2008 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten