Johannes 5,23: ... damit alle den Sohn ehren mögen, wie sie den Vater ehren. Wer versäumt, den Sohn zu ehren, ehrt den Vater nicht, der ihn sandte. (Der Vater wird angebetet! Also muss nach Jesu Worten auch der Sohn angebetet werden!)

Feedback vom 15.10.2007
... Unterstellung, Sie seien ein ehemaliger Glaubensbruder

Ich entschuldige mich vielmals für die "Unterstellung", Sie seien ein ehemaliger Glaubensbruder!!! Das ändert aber nichts an der sonstigen Ausführung.

Jetzt muss ich aber ansetzen und fragen, was Sie antreibt, eine solche doch recht aufwendige Tätigkeit wie der Verhackstückelung einer Glaubenslehre auf sich zu nehmen, die Sie dann als Außenstehender gar nicht so erfassen können wie jemand, der mit der richtigen Herzenseinstellung und durch Jehovas heiligen Geist angeleitet worden ist und sich ernsthaft damit befaßt? Das ist wie wenn ich meinem Arzt sagen würde, wie er mich richtig zu behandeln hat. So was geht immer nach hinten los!!!

Ich meine, es ist mutig, sich mit der einzig wahren Religion und Wahrheit zu befassen und anzulegen und dann doch immer zu erkennen, dass man scheitert, denn Jehovas Wort ist Wahrheit und sein Wort wird nicht unerfüllt zu ihm zurückkehren! Daher kommen die diversen "Querdenkereien" und Falschinterpretationen bei Ihnen zu Stande, denn bei Ihnen fehlt die Anleitung durch den Heiligen Geist. Wie Sie aber wissen, bieten Jehovas Zeugen JEDEM ein kostenloses Studium der Bibel (auch der Einheitsübersetzung, etc.) an. Sie sollten von dem immer heller werdenden Licht der Erkenntnis über den allein wahren Gott und seinen Vorsatz profitieren und sich so ein wesentlich nützlicheres Bild über Jehovas Organisation, den treuen und verständigen Sklaven, sowie über Jesus und seine Schlüsselrolle im Vorhaben Jehovas machen.

Schließend gibt es noch zu sagen, dass es auch immer leicht ist, sich mit einer Organisation zu befassen, die sich nicht oder nur sehr, sehr vereinzelt "wehrt" bzw. rechtfertigt! Stellen Sie solche Hypothesen einmal über die etablierten Kirchen oder den Islam auf - da rappelts aber im Karton! Doch Spaß bei Seite, wo sehen Sie die eigentliche Gefahr oder persönliche Bedrohung für sich und andere? Ist es, dass Jehovas Zeugen ein moralisch einwandfreies Leben führen in einer so verdorbenen und verabscheungswürdigen Welt; oder dass Sie ERNSTHAFTES Interesse an Ihren Mitmenschen und deren Rettung haben? Oder dass Jehovas Zeugen einen echten Sinn im Leben haben, der Sie antreibt jeden Tag aufs Neue gegen Satan und das eigene sündige Verhalten anzukämpfen; dass Sie an die einzig wahre Sache glauben und bereit sind, alles dafür zu tun??? Dass sie versuchen, nach der Anleitung der Bibel für den Vorsatz Jehovas und dessen Verkündigung tauglich zu sein?

Und Ihre Degradierung des treuen und verständigen Sklaven auf einen, ich sage mal, "Messias-Konzern" finde ich mehr wie weit hergeholt!

Jedoch ist Ihre "Hetzerei" ebenfalls wieder Prophetie, denn wie heißt es doch? "Um meinetwillen werdet Ihr Gegenstand des Hasses aller Nationen sein!" Ist schon toll, wenn man sich immer sicher sein kann, dass man die Wahrheit gefunden hat. Sie hingegen sind sehenden Auges blind, blind die Zeichen, die Jesus seinen Jüngern gab, zu sehen, und dementsprechend zu leben. Der Tag Jehovas wird kommen wie ein Dieb in der Nacht und es ist wirklich an der Zeit zu handeln! Aber Jehova hat uns alle mit einem freien Willen ausgestattet, der uns jetzt im schon weit vorangegangenen Trennungswerk hilft, uns für oder gegen das ewige Leben zu entscheiden.


Kommentare
01

Ja, mit Jehovas heiligem Geist ist es scheinbar tatsächlich nicht so weit her. Jedenfalls habe ich den heiligen Geist des Wachtturm-Jehova nie kennen gelernt. Doch Jesus hat mir durch seinen Heiligen Geist Dinge gezeigt, die mich durch und durch erschaudern ließen. Da waren die Schriften der Zeugen Jehovas. Ich hab sie gelesen in den 1980er Jahren und war schockiert. Damals ging ich ganz unvoreingenommen daran und ging auch in eine Zusammenkunft der Zeugen Jehovas.

Von der Kanzel aus wurde die Frage ausgerufen, was wichtig sei für einen erfolgreichen Predigtdienst. Ich meldete mich und wollte sagen: Liebe im Herzen. Doch jemand anderes kam an die Reihe und sagte: eine gute Organisation. Da fiel ich fast vom Stuhl! Da gehen die Menschen her und bewegen andere Menschenherzen durch eine gute Organisation aber nicht durch Liebe!

Und später las ich dann das Kleingedruckte. Da standen diese Fragen mit den Flachantworten unten am Rand und gaben die Antworten schon vor. Ach du Schande! Da mussten die armen Menschen das Vorgekaute der Wachtturm-Gesellschaft nachkauen und verdauen. Aua! Was für eine geistige Vergewaltigung. Da ging es überhaupt nicht um die Beteiligung von Hirn und Herz. Nur Auswendiglernen war angesagt und dann war die Pflicht der Anführer erledigt.

Aus dieser ganz menschlichen Erfahrung heraus weiß ich, dass, [Name auf Wunsch entfernt], Dein Vergleich mit dem Arzt vollkommen sinnlos ist. Entweder bist du ein von Selters beauftragter Sonderagent oder Du bist tatsächlich nur noch wütend. Du willst mir erzählen, Du hättest keine Zeit für die Wachtturm-Gesellschaft, schreibst aber wochenlang Kommentar um Kommentar mit einem offen erkennbaren Kampfeswillen, dem es nicht um die Sache geht, sondern nur darum, diese kritischen Seiten mit Wachtturmparolen zu füllen.

Deine Reden strotzen nur so davon, dass Du einer der Oberen bist, die sich dafür qualifiziert haben, die Angriffe auf die Propaganda der Wachtturm-Gesellschaft abzuwehren. Deine Taktiken sind so offen auf ständige propagandistische Wiederholung von Kernlügen der Wachtturm-Gesellschaft konzentriert, dass es mich teilweise schon wundert, dass Du hier und da doch einmal auf meine Argumente reagierst.

Sicherlich gehst Du geschickter vor als der traurige Ermaaaahner, der sich hier selbst seine Fingerkuppen zerhämmert hat. Aber Du wirst mit den Thesen der Wachtturm-Gesellschaft genauso traurig enden wie er. Denn Jesus sagt: Wer an mich glaubt, wird nicht zuschanden werden. Und das kann man tatsächlich an dieser Webseite sehen. Allein das Vertrauen auf ihn lässt mich über Deine angelernte Hammertaktik himmelhoch triumphieren. Dafür danke ich dem Herrn Jesus Christus von Herzen, möchte aber auch, dass Du davon Kenntnis hast, dass Du mit Deinen Sklavenpauken nicht gegen Jesus ankommen kannst.

Dein Ausrutscher, mir an einer anderen Stelle am Boden liegendes Winseln anzukreiden, wirft ein fürchterlich grelles Licht auf Deinen Seelenzustand. Du bist nun schon so weit, Deine ausweglose Lügenposition und die darin liegende notwendige Folge des Zuschandenwerdens auf Deine Feinde zu übertragen. Dein Selbst spiegelt sich in dieser Deiner Formulierung des am Boden liegenden Winselns.

Und wer behauptet, dass der Name "Vater der Ewigkeit" nur als Persönlichkeitsattribut auf Jesus anwendbar ist, der hat es auch nicht anders verdient. Der muss in aller Öffentlichkeit zuschanden werden und sich winselnd in seine dämonisch verseuchte Wachtturmecke zurückziehen. Und wenn Du diesen Rückzug nicht freiwillig machst, dann werde ich Dich zu Anschauungszwecken mit der Kraft Jesu dahin zwingen dürfen.

Denn diese Webseite ist zur Verherrlichung Jesu gemacht, zum Lobpreis meines Herrn. Es ist keine Webseite wie die anderen, die der Wachtturm-Gesellschaft nur Böses nachsagen, wenn es auch zutrifft. Sondern diese Webseite stellt die Lehre Jesu der Lüge der Wachtturm-Gesellschaft so direkt wie möglich gegenüber. Du hast Dich bisher erfolgreich dagegen verwahrt, auf Argumente einzugehen. Du hast bisher nur mit Wachtturmfloskeln um Dich geschlagen. Doch wird diese Taktik Dich genauso in den Untergang zwingen wie die primitive Machart des Ermaaaahners den Ermaaaahner.

Ich habe nichts zu verlieren als Jesus allein. Wenn er aus meinem Leben gehen sollte, wäre das Leben für mich nichts mehr. Und das nicht deswegen, weil ich seine Worte auswendig könnte oder meine Bibelforschungen als heller werdendes Licht bezeichnete, sondern weil ich seine Liebe erfahren habe. Ohne seine Liebe ist das Menschsein der letzte Dreck. Ohne seine Liebe wäre ich tot.

Es ist nicht mutig, sich mit der "einzig wahren Religion" anzulegen, wenn man Jesus auf seiner Seite hat. Sondern es ist ein fast unfaires Spiel - wie das eines Schachprofis gegen einen blutigen Anfänger. Selbst wenn ich von der Bibel nichts wüsste, wäre ich mit der Kraft des Herrn, die er denen gibt, die an ihn glauben, Deinen Taktiken weit überlegen. Deine halbherzigen Angriffe sind so flach und unterhalb einer gewissen Würde, wie sie nur in der Wachtturm-Gesellschaft auftreten können. Denn Deine Rede kommt nicht aus Deinem Herzen, sondern nur aus Deiner Wachtturm-Abhängigkeit. Du bist ein dummer Junge, der in der Wachtturm-Gesellschaft durch Frechheit zu Ehren gekommen ist oder noch kommen will.

Solltest Du aber nur jener abgespannte [Name auf Wunsch entfernt] sein, so nehme ich an, dass Du Dich von einigen Oberprogrammierern der Wachtturm-Gesellschaft beraten und vertreten lässt. Allein an Deinem Schreibstil erkennt man deutlich, dass du entweder fast schizoid mal der mal der bist oder Dich teilweise von Schreiberlingen der Wachtturm-Gesellschaft vertreten lässt. Das soll aber nicht meine Sorge sein. Meine Sorge ist die bodenlose Lügenfrechheit der Wachtturm-Gesellschaft, die es fertigbringt, Menschen glauben zu lassen, Jesaja habe mit dem Namen "Vater der Ewigkeit" nur Jesu Charakter umreißen wollen.

Ihr seid so gemeine und flache Lügner, dass ich mich ernsthaft darüber wundere, dass ihr noch nicht in voller Breite und Länge als der Schwachsinn schlechthin entlarvt seid. Wie kann jemand den Namen "Vater der Ewigkeit" einfach als Nur-Charaktermerkmal Jesu hinstellen und den Träger dieses Namens, Jesus, zu einem billigen Erfüllungsgehilfen der Wachtturmideologie machen? Wie kann diese Quelle gleichzeitig behaupten, Jesus sei nur der Erzengel Michael, wo es in der Bibel nicht einmal den leisesten Hauch einer Aussage in diese Richtung gibt? Eine solche Quelle ist eine Lügenquelle.

Wer Christen (Zeugen Jesu) die Anleitung durch den Heiligen Geist abspricht, ist entweder von Sinnen oder er weiß genau, was er tut. Bei Dir bin ich mir sicher, dass Du es nicht selber bist, der solches ausspricht, sondern dass Hintermänner für Dich arbeiten, die schon lange wissen, dass sie dem Satan verfallen sind. Doch wenn Du es tatsächlich selbst bist, der sich so eine Sünde erlaubt, dann möchte ich Dich vorsichtig darauf hinweisen, dass dies die Sünde gegen den Heiligen Geist ist. Die wird nicht vergeben.

Allein der Satz: "Sie sollten von dem immer heller werdenden Licht der Erkenntnis über den allein wahren Gott und seinen Vorsatz profitieren und sich so ein wesentlich nützlicheres Bild über Jehovas Organisation, den treuen und verständigen Sklaven, sowie über Jesus und seine Schlüsselrolle im Vorhaben Jehovas machen" ist so eine wachtturmverquirlte Darmauswurfsubstanz, dass man annehmen kann, dass Du, [Name auf Wunsch entfernt], da einen Ghostwriter rangelassen hast. Allein das falsch gesetzte Komma könnte noch rudimentär darauf deuten, dass ein [Name auf Wunsch entfernt] daran beteiligt war. Doch ist die Vorgehensweise insgesamt - innerhalb jener guten Woche der Auseinandersetzung zwischen uns - so leicht als Werk mehrerer zu erkennen, dass ich davon ausgehe, dass Du dieses Feedback zumindest nicht allein geschrieben hast.

Dem Gedanken Deiner Ghostwriter, ich machte es mir leicht, gegen so etwas Abscheuliches wie die Wachtturm-Gesellschaft zu wettern, setze ich entgegen, dass ihr Lüge um Lüge gegen Gott Jesus verbreitet. Und das mit tonnenweise Heften und Büchern, fein mit bunten Bildern geschmückt und unter der Maßgabe, alles genau erforscht zu haben. Eure Schande steht in jedem Wachtturm. Ihr seid Mitglieder eines Religionskonzerns, der einmal die Welt beherrschen will und für dieses Ziel schon heute Millionen von Gutgläubigen missbraucht.

Eure feine Schlips-und-Kragen-Fassade und eure Selbstüberzeugung, Gott mit menschlichen Werken zu gefallen, ist das Standard-Argument der Welt. Mit dieser Taktik lässt sich jeder weltliche Preis gewinnen. Doch vor Gott seid ihr die frechen Ablehner seiner Gnade und seines Reichtums, den er in Jesus für uns bereithält.

"Und Ihre Degradierung des treuen und verständigen Sklaven auf einen, ich sage mal, "Messias-Konzern" finde ich mehr wie weit hergeholt!" Dieser Satz könnte wieder von jenem [Name auf Wunsch entfernt] stammen. Dieses "mehr wie hergeholt" sollten doch gebildete Menschen nicht bringen. Ich vermute, dass sie ihn haben schreiben lassen, um das ganze Produkt wie aus seiner Feder stammend erscheinen zu lassen.

Der letzte Absatz ist wiederum reine Rechthaberei und spielt mit der Endzeitangst der Menschen. Der Tenor, auch hier im Kern nur wieder zu wiederholen, dass die Wachtturm-Gesellschaft immer Recht hat, ist entweder ein Zeichen für die Hirnzerfressenheit jenes [Name auf Wunsch entfernt] oder es ist die Handschrift der Oberprogrammierer der Wachtturm-Gesellschaft, die sich hier als [Name auf Wunsch entfernt] ausgeben.

Wer weiß. Vielleicht haben sie sich wirklich eines Naiven bedient, um einmal auf dieser Seite die Sau rauszulassen, oder [Name auf Wunsch entfernt] hats allein gemacht. Im letzteren Fall sehe ich keine Hoffnung für irgend einen Zeugen Jehovas, dass er Jesus finden kann. Diese Annahme wird bestätigt in der Gefangenschaft meiner Freundin, die klare Dinge falsch begreifen muss, um nicht von der Lehre des "treuen und verständigen Sklaven" abzuweichen.

Ich preise den Herrn Jesus Christus, dass er mich dazu begnadet hat, diese offensive Webseite zu machen. Und wenn ich alles verliere, inklusive mein Leben, so habe ich endlich das getan, was mir Jesus als Bedürfnis ins Herz gelegt hat. Ich habe gegen die offene Lüge des Wachtturms gestritten.

Rüdiger Hentschel [19.10.2007]

02
Nun, wie weit es mit deinem Wahn schon ist, belegst du mit diesem Statement eindrucksvoll. Was ich als erstes sagen möchte, ich brauche keinen Ghostwriter - alles was hier steht habe ich allein geschrieben, nur war das wahrscheinlich zu harter Stoff für dich! Du solltest dich eben nicht mit einem ehemaligen Ältesten anlegen. Im übrigen habe ich seit Jahren keinen Kontakt mehr auch zu nur einem Zeugen Jehovas - sonst würde ich hier nicht mit dir diskutieren!

Weiterhin unterstelle ich dir, das du nie eine Zusammenkunft besucht hast, denn dann wüßtest du, das es dort gar keine Kanzel gibt.

Die gesamte Zerpflückung ist deine Antwort auf eine meinerseits inhaltlich und sachlich absolut korrekte und durch dich nicht wiederlegbare Beweisführung. Dir bleibt nur die Möglichkeit zu kapituleren oder dein Niveau im freien Fall zu verlieren. Du bist wirklich bemitsleidenswert. Aber dein Gott Jesus ist bestimmt stolz auf dich!!! Ich bin mal gespannt wann du endlich kapierst das dein "Jesus" Satan der Teufel ist, denn alles was du hier "predigst" (immer ohne biblischen Beweis!!!!) ist eine Verleumdung Jesu Worte, die wir nun einmal AUSNAHMSLOS in der Bibel finden.

Und wenn du eine Auseinandersetzng auf deinem Niveau suchst, kann ich mich gerne in den Dreck zu dir begeben, denn da ich nicht aktiv bin, habe ich mit keinen Konsequenzen durch die Versammlung zu rechnen - also vergiß es nicht du Judas!!!!

[Name auf Wunsch entfernt] [19.10.2007]

PS: Wenn du es unbedingt drauf anlegst, können wir gerne telefonieren und so weiterdiskutieren.
03
Hallo [Name auf Wunsch entfernt],

Du bist ein ehemaliger Ältester und das macht mir Mut! Denn es sagt mir, dass Du den Ansprüchen Eures Vereins nicht genügt hast. (Die Ältesten werden ja von oben bestimmt und nicht von der Gemeinde gewählt.) Du bist wahrscheinlich aufgrund Deiner menschlichen Qualitäten für das Amt des Ältesten in den Augen der Wachtturm-Gesellschaft nicht mehr geeignet gewesen. Für mich ein Faktor, der mich hoffen lässt.

MfG
Reinold [20.10.2007]
04
[Name auf Wunsch entfernt] lass es hier zu kommentieren denn du offenbarst den Geist Satans und nicht den Geist Jesu. Möchtest du wirklich Jehovas Zeugen mehr in den Dreck ziehen als es Rüdiger schon ohnehin tut.

Nur tut er es aus Unwissenheit du tust es aber trotz deines wissens über die Wahrheit.

2. Petrus 2:21, 22 sagt uber dich [Name auf Wunsch entfernt] eine Wahrheit aus die du dir zu Herzen nehmen solltest.

Außerdem bist du nicht in der Lage und in der Position hier erfolgreich zu Predigen denn du hälst die Gebote Jehovas nicht und somit fehlt dir Jehovas Geist (Apostelgeschichte 5:32 ; Hebräer 10:24, 25 ; Psalm 50:16, 17, 19,21, 22)

Ich weis das du es Vieleicht aufrichtig meinen wirst wenn du hier deine Kommentare schreibst aber ich sage dir ganz ehrlich das du damit keinen erfolg haben wirst.(2. Timotheus 2:14)

Im gegenteil du wirfst noch mehr schmach auf den Namen Jehovasals es aussenstehende tun könnten! (Römer 2:23, 24)

Wie kannst du denken das du erbaust ohne Liebe zu zeigen, und nur mit erkenntnis sprotzt wenn die BIbel doch sagt "das die Erkenntnis aufbläht die Liebe aber erbaut?" (1.Korinther 8:1)

Was sollen diejenigen denken die deine respektlosen Auslegungen der Wahrheit gegenüber Rüdiger hier lesen?( 1.Petrus 3:15)

Denkst du sie werden den Grundsatz der in Galater 6:10 geschrieben steht erkennen? Oder vieleicht den Jesu in Johannes 13:35?

Ich glaube nicht!

Denn wenn du erfolgreich lehren willst so halte ersteinmal die Gebote Gottes und er wird dir seinen Geist schenken der in dir, die "Liebe" hervorbringen wird, was eine Frucht seines Geistes ist! (Galater 5:22)

Ich weis nicht ob du ein Ausgeschlossener bist deswegen werde ich dir jetzt vorsichtshalber keinen Gruß entbieten [Name auf Wunsch entfernt].

Denke an deine Unzulänglichkeit wegen deines ungehorsams gegenüber den Geboten Jehovas!!! Hebr.10:24,25 Psa.50:16,17,19,21,22; Apostg.5:32)

Du kannst nicht machtvoll sein, denn dir fehlt der Heilige Geist!

Markus [21.10.2007]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 15.10.2007 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten