Denn wer sich rühmt, rühme sich des Herrn.
Doch die Zeugen Jehovas dürfen noch nicht einmal mit Jesus sprechen, geschweige denn ihn vor den Menschen bekennen. Kann er dann ihr Herr sein?

Feedback vom 27.01.2008
deine ZJ-Seite ist mit Nächstenliebe nicht vereinbar

Grüß Gott!

Deine Polemikseite [*] finde ich einzigartig und sehr wahrheitsgetreu, aber die Seite, wo du gegen die Zeugen Jehovas kämpfst, entspricht nicht dem Vorsatz Jesu, der Nächstenliebe!

Übrigens, die letzte Schlacht der Menschheit heißt Armageddon und findet sicherlich noch in deinen und meinen Tagen statt!

Megiddo liegt derzeit im Palästinenser-Gebiet (GAZA, etc.) und was da für menschliche Tragödien derzeit geschehen, sieht man ja und schon bald wird die halbe Menschheit aufgrunddessen Krieg führen gegeneinander!

Denn wer Krieg gegen das Volk Gottes führt, führt es auch gegen Gott, und wer gewinnt, wissen nur die wirklich Gläubigen!

In diesem Sinne alles Gute bis dahin und deine Polemikseite kennen jetzt auch unsere Politiker in Österreich dank mir!

Nur Meckern und Meinungen austauschen, etc. ändert nichts an dieser Welt, sondern nur der Glaube an Gott und an die Gerechtigkeit!

Der Klimawandel ist erst der Anfang vom Untergang der Kapitalisten, den Rest weiß nur Gott, auch wenn Teile davon in der Offenbarung stehen!

Ich würde mir wünschen, wenn du deine gehässige Seite gegen die ZJ auflösen würdest und Frieden verbreiten würdest und Nächstenliebe zeigen würdest dadurch, dass du ihre Argumente, Methoden des Glaubens akzeptieren würdest, auch wenn sie vielen nicht passt oder so wie bei vielem auch mit Gottes barmherzigen Augen beobachtet wird!

Alles Gute!

Weiters empfehle ich dir, auch einmal auf folgender Seite zu Andersdenkenden reinzuschauen unter:

www.die-schenker.net

deine ZJ-Seite ist mit Nächstenliebe nicht vereinbar!

mfg

aus Österreich

Hallo nach Österreich,

sag bloß, Nächstenliebe ist es, den anderen sehenden Auges ins offene Messer rennen zu lassen! Ist es das, was du für richtig hältst? Wie könnte ich Nächstenliebe üben, indem ich den Betrug der Wachtturm-Gesellschaft einfach unbeachtet weiter wirken lassen würde? Wie könnte ich Nächstenliebe üben, ohne den Verführten der Wachtturm-Gesellschaft über ihre Verirrung reinen Wein einzuschenken?

Du schreibst, Nächstenliebe sei der Vorsatz Jesu. Schon diese grenzenlose Dummheit schreit zum Himmel! Jesus ist aus Liebe zu uns allen ans Kreuz gegangen. Damit hat er die Nächstenliebe bis in den Tod hinein gelebt. Wie sollte Jesus sich Nächstenliebe zum Vorsatz nehmen, wo er sie schon bis zur letzten Faser ausgelebt hat? Merkst du, welcher Unlogik du aufgesessen bist? Schon an einem einzigen kleinen Wort verrät sich die Verdrehung des Wachtturm.

Was ist an meiner Seite gehässig? Und was wäre "Frieden verbreiten", wenn ich die Seite auflösen würde? Wäre es nicht der Friede Satans, der ihm weiter den Raum lässt, die Menschen nach Belieben zu verführen?

Nächstenliebe zeigen durch Akzeptieren von Argumenten und Akzeptieren von Methoden des Glaubens?

Die Argumente der Wachtturm-Gesellschaft wollen nur von Jesus ablenken. Die Wachtturm-Gesellschaft propagiert "Methoden des Glaubens", die uralt heidnisch geprägt sind. Die Zeugen Jehovas haben die Erlösung duch Jesus nicht nötig, weil sie versuchen, sich durch gute Werke selbst zu erlösen. Wenn du mehr darüber wissen willst, was ich damit meine, lies meine Seite, die ich gestern gemacht habe.

Die Entscheidung, wer von Gott ist und wer vom Satan, wird kommen. Das ist die wirklich letzte "Schlacht", die die Menschen erleben werden. Doch du kannst Jesus schon jetzt kennenlernen. Er offenbart sich schon in diesem Leben denen, die ihn persönlich anrufen und ihn in ihr Herz lassen. Doch dazu muss der Mensch sich selbst ganz und gar zurücknehmen. Denn was Jesus uns mitteilt, ist nicht von dieser Welt und deswegen auch nicht mit Menschenlogik zu erfassen.

Rüdiger Hentschel


Kommentare
01
Es ist "eigenartig" gewohnt, fast schon routinemäßig, dass sich die Reaktionen auf Jesus Christus im Nachhinein in zwei Lager aufspalten: Rechts die Schafe, links die Böcke! (Matth.25;31-46)

Die, die sich scheinbar nicht entscheiden und "zwischen den Welten hin und her wanken, werden sich, wenn sie sich nicht entschließen, zur Linken der Verdammnis geweihten Gruppe zugeordnet werden müssen! (Matth.12;30)

Ich kenne eigentlich keinen "Christen", der sich schützend vor eine Sekte wie die der ZJ stellt! Das tun nur Unwissende oder Heuchler, Kinder des Satan, eben ZJ oder andere gleichen Kalibers! Du bist gemeint, der mit "www. die schenker.net"!

... und schöne Grüße nach Wien!

Rudolf [27.01.2008]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 27.01.2008 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten