Johannes 5,23: ... damit alle den Sohn ehren mögen, wie sie den Vater ehren. Wer versäumt, den Sohn zu ehren, ehrt den Vater nicht, der ihn sandte. (Der Vater wird angebetet! Also muss nach Jesu Worten auch der Sohn angebetet werden!)

Feedback vom 09. Dezember 2010

Sehe nur noch Dämonen in der WT-Literatur

Hallo Rüdiger,

ich sehe nur noch Dämonen in der WT-Literatur, auf vielen Illustrationen wimmelt es nur so von Fratzen und Masken, bei jeder Drehung entdeckt man neue Dämonen. Mit Erschrecken habe ich gerade auf Deinem umgedrehten Bild/Vasen-Dämon (WT 15.10.2007 S. 28) eine Entdeckung gemacht, die Du wahrscheinlich noch nicht bemerkt hast - zu erkennnen nur auf dem Monitor, aber dort nur zu deutlich - betrachte das umgedrehte Bild der Vase.

Dämon des Wachtturm Dämon der Zeugen Jehovas

Und nun konzentriere Dich auf den schwarzen Bereich (rechte Gesichtshälfte) - dort sitzt der Teufel mit zwei Hörnern und schaut Dir höhnisch ins Gesicht! Mail mal, ob Du erkennst was ich meine.

Gruß

Daniel

PS:Ich wünsch mir Deine komplette WebSite auf CD/DVD ...

Hallo Daniel

Deine Beobachtung kann ich nachvollziehen. Ich sehe aber auch ein dumpfes Gesicht, das sich von hinter der weißen Fläche her in die Bildmitte reckt. Die Wachtturmmacher sind genial. Ich halte diese Dinge schon für eine unirdische Sache. Es kann nicht angehen, dass diese wahnsinnig intelligenten Einbettungen nur aus menschenlicher Quelle stammen.

Die Seite auf CD ist bestimmt langweilig. Sie erweitert sich ja ständig.

Viele Grüße,

Rüdiger


Kommentare
01
Ich finde die Seite einfach nur traurig :-( Hätte ich vor ca. einem Jahr Zeugen kennengelernt würde ich heute nicht mehr leben!!!

Jehova kennenzulernen ist das beste was mir passiert ist.

Samira [23.12.2010]
02
Naja, dann bist vom Regen in die Traufe gekommen. Die Hilfe bekommst auch woanders, ohne in die Klauen einer Sekte zu geraten. Ist doch klar, dass die in gewissem Maße helfen: irgendwie müssen die an Mitglieder kommen. Informier Dich trotzdem, wer Dir (kurzfristig?) geholfen hat ...

Gruss Teetrinker [25.12.2010]
03
Zitat: "Ich finde die Seite einfach nur traurig :-( Hätte ich vor ca. einem Jahr Zeugen kennengelernt würde ich heute nicht mehr leben!!!"

... also nachdem du ja noch lebst heißt das, du hast sie nicht kennengelernt hast :-))

Melanie [08.01.2011]
04
Das kommt häufiger vor, dass Jehovas Zeugen genau das Gegenteil von dem schreiben, was sie meinen. Lustige Zufälle. Und jeden einzelnen kann ich belegen. Ich hebe alle Kommentare in Originalfassung auf.

Rüdiger [08.01.2011]
05
Das traurige an der Sache ist, dass die Leute, die bei den Zeugen Jehovas sind, keine Ahnung haben von einem tyrannischen System! Die sollten mal Bücher lesen über Adolf Hitler und Stalin. Das liest sich wie das Ältesten-Buch. Man lernt nicht JHWH oder Jesus kennen, sondern die Weltzentrale in Brooklyn NY! Oder besser gesagt, man lernt die Propaganda kennen.

Der Rüdiger macht nichts anderes als das hier:

Epheser 5,10-11 Prüft, was dem Herrn wohlgefällig ist, und habt nicht Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis; deckt sie vielmehr auf.

Und deswegen hat die Führung der WTG so derb Angst vor kritischen oder abtrünnigen Leuten, weil man bei der WTG nur Finsternis erkennt bei der Prüfung ... aber aus logischem Denken heraus ... Wahrheit, die Angst hat vor der Lüge hat? Ist die sogennante Wahrheit nicht imstande, gegen die angeblichen Lügen logisch zu argumentieren?

Und außerdem: Das mit den Dämonen-Gesichtern ect. ist wahr! Mein Vater hat mir mal erzählt, dass die Ältesten mal gelabert haben über einen Zeichner, der solche Sachen gezeichnet hatte, der wurde jedoch rausgeworfen ... aber anscheinend gibt es noch andere Zeichner, die dämonenbesessen sind.

NWO? Nein Danke!! [30.01.2011]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 10.12.2010 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten