Zeugen Jehovas! Was glauben sie?

Dringende Warnung vor Zeugen Jehovas!
Die Wahrheit über ihre Religion ist der schleichende Tod und die Trennung von Gott!

Genickbruch der Wachtturmtheologie

Die Intention dieser Seite liegt in der Konfrontation der Wachtturm-Theologen und derer, die sich mit ihrer Organisation beschäftigen, mit Tatsachen, die unauflöslich mit Jesus verbunden sind, aber vom Treuen und Verständigen Sklaven mit viel Redegewandheit und Raffinesse den Menschen vorenthalten werden.

Baphomet im Predigtdienst der Zeugen Jehovas

Die Wachtturm-Lehre hat entschieden, dass Jesus nur ein engelsgleiches Geistgeschöpf ist und nur ein menschliches Opfer dargebracht hat. Jesus, der uns durch den Glauben an ihn rettet, ist in der Wachtturm-Königreich-Philosophie nur noch eine Art Erfüllungsgehilfe - eine in Kauf zu nehmende Nebenfigur.


Kinder der Zeugen Jehovas voller Angst

Zeugen-Jehovas-Kinder voller Dämonen-Angst

Die Aktien der Wachtturm-Gesellschaft

Die Zeugen Jehovas lassen sich bereitwillig vor den Karren der Wachtturm-Gesellschaft spannen und infizieren auf diese Art so viele Menschen wie möglich mit der "Wachtturm-Wahrheit", Jesus sei gar nicht in der Lage die Menschen vollkommen zu retten.

Die Wachtturm-Gesellschaft ist ein höchst irdisch und fleischlich gesinnter Verein. Sie möchten Jesus den Status eines machtlosen Delegierten Jehovas verleihen und ihm damit seine Wahrheit und sein Leben rauben. Sie stellen das Ansinnen neben sein Erlösungswerk, der Mensch habe sich mittels der Wachtturm-Technik gegenüber Jehova zu etablieren, um am irdischen Paradies, dem Königreich Jehovas, teilhaben zu können. Sie führen hintenherum die fleischliche Gesinnung wieder ein. Damit führen sie die Rettung durch den Glauben an Jesus ad absurdum. - So wie es der Teufel gerne hat.

Forsche sorgfältig!

Forsche sorgfältig!

"Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben." Jesus von Nazareth

Außer Gott kann niemand das Leben und die Wahrheit sein!

Um Jesus aus seiner Retterfunktion zu stoßen und selbst diesen Platz einzunehmen, investiert die Wachtturm-Gesellschaft riesige Summen und unterhält ein weltumspannendes Infiltrationswerk.

Doch Jesus sagt: Denn dies ist der Wille meines Vaters, dass jeder, der den Sohn sieht und an ihn glaubt, ewiges Leben habe; und ich werde ihn aufwecken am letzten Tag.

Bei den Sklaven der Wachtturm-Gesellschaft herrscht die Abhängigkeit vom Gesetz wie bei den Pharisäern und Schriftgelehrten. Sie stellen Jesus als Heiland in die zweite Reihe. Dies geschieht auf so raffinierte Weise, dass es sich lohnt, Satz für Satz der Wachtturmschriften zu analysieren.

Die Analyse der Königreichslehre der WTG soll dem Leser die Fallen und Tricks dieser religiösen Irrlehrer vor Augen führen. Der raffinierten Redegewandheit der Wachtturm-Gesellschaft soll hier etwas entgegengesetzt werden, das von Herzen kommt und sich wirklich auf die Bibel stützt.

Wer aber einen dieser Kleinen, die an mich glauben, zum Abfall verführt, für den wäre es besser, dass ein Mühlstein an seinen Hals gehängt und er ersäuft würde im Meer, wo es am tiefsten ist. Weh der Welt der Verführungen wegen! Es müssen ja Verführungen kommen; doch weh dem Menschen, der zum Abfall verführt! - Jesus Christus

Und was tut der treue und verständige Sklave?

Treuer und verständiger Sklave

Der treue und verständige Sklave ersetzt Jesus Christus durch neue Gesetze.

© R. Hentschel ♦ Erstellungsdatum: 07.04.2007 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten