Kommentare Februar 2018

Datum Kommentar
28. Februar 2017 Gerade die Einfachheit, zu Jesus zu kommen, direkt mit ihm sprechen zu dürfen, ist für die Menschen nicht fassbar. Da muss doch mehr nötig sein, deshalb gibt es Religionen. Mehr selber machen, sich selber zu Gott bringen. Nein, Gott kam ...
28. Februar 2017 Wie Jürgen sagt: Wenn sie wüssten. Jeder hat im Leben mit Jesus zu tun, bewußt oder unbewußt. Jesus ist das Leben. In der Wahrheit ist die Gnade zu finden. So kann man hoffen.

Datum Kommentar
27. Februar 2017 Ach Jürgen, wie Recht du hast ... Dieses krause Durcheinander; das mit Jesus ist so einfach! Ich kann nicht anders als mit Jesus zu leben. Wenn ich hier lese, welche Probleme es gibt, dann denke ich: warum beten diese Menschen nicht zu Jesus um Hilfe ...
27. Februar 2017 Als ich heute einem Bekannten erzählte, dass ich mich zu Jesus bekehrt habe, bekam ich zur Antwort: "O, mit Dem habe ich gar nichts zu tun, aber ich war sogar mal Messdiener." (Katholische Kirche) Ich sagte ihm, dass Religion mit Jesus ...

Datum Kommentar
25. Februar 2017 Hier ist nochmals Dieter. Ich habe Eure Seiten, auch nachdem mich Rüdiger, mit nochmal Lächerlichmachen abgeschaltet hatte, weiterhin verfolgt. Nachdem er mich nun noch mit Klaus gleichgesetzt hat, will ich wenigstens gestehen, dass ich die Kommentare ...

Datum Kommentar
24. Februar 2017 Also ich weiß nicht, ob Dieter, Klaus und Stachel eine Person (gleicher Absender) sind oder nicht. Es ist eigentlich auch egal, wenn es auch traurig wäre. Und ich weiß auch nicht, welche Kommentare Rüdiger auf seiner Homepage öffentlich macht und ...
24. Februar 2017 Der Klaus klagt. Klagt gegen JHWH, gegen Jesus, gegen die Apostel. Hat aber einen Gott, der in sein Leben eingreifen und bestimmen kann. - Wer verteilt die Bildchen eines bösartigen JHWH, eines kindlichen, lieblichen Jesulein und ...
24. Februar 2017 Oi, oi oi, jetzt werde ich von Rüdiger sogar noch zur multiplen Persönlichkeit ernannt und auch noch zum Mitarbeiter der Wachturm-Gesellschaft, das ist mir dann doch zu viel Ehre, ich bedanke mich vielmals.

Datum Kommentar
23. Februar 2017 Klaus und Stachel und Dieter sind eine Person. Dieser Mensch hat die Aufgabe oder sich selbst die Aufgabe gestellt, diese Webseite zu bekämpfen. Wenn wir uns die Frage stellen, wem das nützt, dann gibt es nur eine Antwort: Es nützt allein der ...
23. Februar 2017 Was bringt es mir, wenn hier keine Kommentare auf gleicher Augenhöhe geführt werden können, wenn immer wieder der Zensor Rüdiger entscheidet, was ihm noch ausreichend ist, dass er noch widersprechen kann oder wenn er überfordert wird. Solange er die ...
23. Februar 2017 Oh nein, ein Lügner war Jesus nicht, er war nur ein Spinner. Lügner waren höchstens die, die den Unsinn, den er gesagt haben soll, aufgeschrieben oder erfunden haben.

Datum Kommentar
22. Februar 2017 Entschuldigt, dass ich mich noch nicht wieder gemeldet habe, aber einerseits glaube ich, dass Ihr mich wohl nicht vermissen werdet, andererseits leide ich unter chronischem Zeitmangel. Von mir aus würde ich Euch schon gern nochmal auf Eure Kommentare ...
22. Februar 2017 Was soll ich dazu sagen? Glaubensverzückte oder -verrückte geben sich ein Stelldichein.
22. Februar 2017 Genau das dachte ich auch, Rüdiger. Könnte auch ein Fake sein. ... kannst es auch wieder entfernen.

Datum Kommentar
21. Februar 2017 Der Humanismus war doch vor kurzem schon einmal Thema bei den Kommentaren. Leider finde ich das gerade nicht wieder. Aber hier www.humanistische-aktion.de/humdritt.htm nochmal eine schöne Erklärung, was Humanismus heutzutage überhaupt bedeutet. Die Freimaurer ...
21. Februar 2017 Dämonen in Körpern von Jehovas Zeugen
21. Februar 2017 So sieht es aus. Nicht verdammen. Die Ehe ist vor Gott heilig. Liebe nicht Hass. Zum Galileospruch ein Buchtipp: Wer glaubt muss denken: ...

Datum Kommentar
20. Februar 2017 Danke, dass Du mir dennoch noch geantwortet hast. Ich würde auch Dir gern noch einmal antworten. Aber jetzt fürs erste ganz kurz nur: Rüdiger, Du irrst. Ich glaube an Gott! An eine geistige Kraft und Macht, die in unser Leben eingreift und es ...
20. Februar 2017 Hallo Rüdiger - Da hast Du mir ja doch noch einmal geantwortet, aber das wird wohl das letzte Mal gewesen sein... Erst hast Du mal meinen Kommentar schön zerlegt und so ein bisschen aus dem Zusammenhang gebracht. Aber Deinen Ausführungen über Gott stimme ich nicht ...
20. Februar 2017 Wow!! Bin echt beeindruckt, was alles so herangezogen wird, um die versteckten Fratzen zu dementieren. Mit der Länge der Antwort wird man regelrecht erschlagen. Menschen unter der Herrschaft Satans können und/oder wollen diese Fratzen nicht sehen. Selbst ...

Datum Kommentar
19. Februar 2017 Hallo Klaus, der Glaube an Jesus Christus ist die Grundlage zum Verständnis aller biblischer Wahrheit. Ohne die Anleitung Gottes, durch den Heiligen Geist, wird man die Bibel nicht verstehen und verinnerlichen können. Der Glaube ist die ...

Datum Kommentar
18. Februar 2017 Guten Tag Bruder Bernd, mein Herzensanliegen ist es, Dir etwas mitzuteilen. An dem Sonntag, als ich das erste Mal mit Rüdiger in eurem Bibelhauskreis war und Ihr alle gebetet habt, habe ich leider wegen meines schlechten Gehörs nichts verstanden, einzig das Gebet von ...
18. Februar 2017 Das mit dem Lieben und Hassen hatte ich damals auch erst nicht verstanden. Aber es am eigenen Leibe schon in der Familie zu spüren bekommen. Ich liebe Jesus, meine Familie nicht. Dadurch entstehen Zwistigkeiten und Reibereien, die es gilt ...

Datum Kommentar
17. Februar 2017 Hallo Anle, Hallo Rüdiger. Danke für Eure Antworten. So fange ich gleich mal bei Anle an. Du fragst an, warum ich meinen Glauben verloren habe. Das ist eigentlich ganz einfach zu erklären: Nachdem ich mich intensiver mit ihm beschäftigt, ihn hinterfragt habe, nachdem ich die ...

Datum Kommentar
16. Februar 2017 Lieber Bruder Rüdiger, ich lese und schaue Deine Internetseiten ziemlich lange Zeit an, auch Deine Videos habe ich alle angeschaut, ich bin sehr überzeugt von Deine Argumenten über Jesus Christus unser Herr und Gott. Das wegen nenne ich dich als meinen Bruder im Herrn. ...
16. Februar 2017 Ich bin:
16. Februar 2017 Glauben bedeutet, sein ganzes ICH, alle Bereiche seines Lebens, Gott zu überlassen. Alles seiner Führung zu überlassen, sich ihm ganz zu unterstellen. Alles so anzunehmen, wie es kommt - Gutes und Schlechtes. Weil alles was passiert zum Plan Gottes ...
16. Februar 2017 Hallo Klaus, ich harke mal die Reste zusammen, ohne den Anspruch zu erheben, dass ich Dir helfen könnte. In der Auseinandersetzung mit Irrlehren und Durchhaltekonzepten ...

Datum Kommentar
15. Februar 2017 Ja Rüdiger, wem sollst Du die Frage beantworten? Einem protestantisch getauften und konfirmierten Christen, der seinen Glauben verloren hat. Drum suche ich Kontakt zu "gläubigen" Christen aller "Schattierungen", um ...
15. Februar 2017 Hallo Klaus, wenn du irgendwann erkennen wirst, dass auch du kein sündloser Mensch bist, dann wirst du wissen, dass du Rettung nötig hast. ...

Datum Kommentar
14. Februar 2017 Und überhaupt: Von oder vor was sollen wir denn gerettet werden?

Datum Kommentar
13. Februar 2017 Fragt sich nur, wer die richtigen Christen sind. Alle nennen sich Christen, die Katholiken, die Protestanten, die Orthodoxen, die Mormonen, die Adventisten, ja selbst die Zeugen Jehovas. Und alle behaupten, dass sie den einzig richtigen, den wahren ...
13. Februar 2017 Ist dieser Blog noch aktiv? ist sehr spannend!
13. Februar 2017 Jesus sagt: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater denn durch mich. Und: Mein Wort ist Wahrheit. ...

Datum Kommentar
12. Februar 2017 Ja natürlich, Ihr habt die Wahrheit für Euch gepachtet, Ihr seid im Besitz der absoluten Wahrheit. Seid doch etwas bescheidener, sagt doch wenigstens, dass Ihr glaubt die Wahrheit zu haben. Die, die behaupteten die Wahrheit zu besitzen, an die alle ...
12. Februar 2017 Schaut Euch die Welt an. Vertieft Euch in die Geschichtsbücher. Vergleicht alles mit Euren Komentaren und Ihr werdet erkennen, dass Ihr eigentlich kein Haar anders seit, als die dort beschriebenen Personen und Geschehnisse. Man trifft da wie dort ...
12. Februar 2017 Ja, der freimaurerische Geist prägt die Charaktere und die Verhaltensmuster der Z.J. Das Böse nimmt im Menschen immer mehr Gestalt an. Z.J. wehren sich nicht dagegen und lassen sich weiterhin beeinflussen von der ORG, ohne Widerspruch. Z.J. leisten ...

Datum Kommentar
11. Februar 2017 Hallo Leute, zum Thema STA möchte ich auch noch gerne ein paar Worte schreiben. Ich habe gelesen, dass STA Samstags nicht arbeiten. Was ist mit den Leuten, die Samstags arbeiten müssen, z.B. im Krankenhaus oder in Pflegeheimen? Die Leute müssen jeden Tag versorgt ...
11. Februar 2017 Liebe Leser, danke für die Kommentare. Ich möchte kurz erwähnen, als sich Jesus mir in einer Nacht offenbarte, bin ich danach wie ein Quirl herum gerannt und habe allen von Jesus erzählt, ob sie das hören wollten oder nicht. Als ich begonnen hatte, den Samstag ...
11. Februar 2017 Lieber Rüdiger, Du willst ja nicht gelobt werden, aber manchmal muss es sein! Deine Aufklärungs-Berichte sind derart lustig, informativ und spannend zu lesen, dass man lachen muss. Die Bergriffs- oder Wortfindung ist klasse. Danke dafür; ich freue ...
11. Februar 2017 Das darf doch nicht wahr sein. Ich hatte mich so gefreut, dass der Bekehrte aus Bayern zu Jesus fand. Anscheinend war das keine richtige Bekehrung gewesen, denn sonst wäre er nicht wieder zu den Zeugen Jehovas zurückgekehrt. ...
11. Februar 2017 Neulich hat mir mein polnischer Arbeitskollege, der katholisch ist, erzählt, er sei am Sonntag in der Kirche gewesen und hätte dort an einem Ritual teilgenommen mit zwei gekreuzten brennenden Kerzen, die er sich vor den Hals halten ließ. Er sagte, es ...
11. Februar 2017 Der Bekehrte aus Bayern outete sich ein Jahr nach seiner "Klick"-Bekehrung wieder als Zeuge Jehovas und schrieb in seiner Abschiedsmail: "Wir sind euch millionenfach überlegen!"

Datum Kommentar
10. Februar 2017 Wer Gott liebt, will ihm von Herzen im Ganzen treu sein und möchte darum alles lassen, was dem Herrn ein Gräuel ist und tun, was ihm gefällt. Wir sollen uns aber Schätze im Himmel ansammeln, die nicht vergänglich sind. Auch diese kommen durch gute ...

Datum Kommentar
09. Februar 2017 Verlierst du nicht dein Heil wenn du jemand tötest? Jakobus 2,10 Wenn jemand das ganze Gesetz hält und sündiget an einem, der ist's ganz schuldig. Auch wenn ich gegen das 4 Gebot verstoße kann ich zu Gott kommen, Buße tun und Gott wird mir gnänig sein. ...

Datum Kommentar
05. Februar 2017 Jesus ist der Name über allen Namen, daher kann er nicht Erzengel Michael sein. ...

Datum Kommentar
04. Februar 2017 Aussage eines STA: "Ich wusste nicht, dass Gott auch Gebete von anderen erhört."

Datum Kommentar
03. Februar 2017 Aua! Bei liegt zwischen den Augen noch das Gehirn. Was liegt denn bei Euch dort?
03. Februar 2017 Spinnerin!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
03. Februar 2017 Liebe Leser, ja, das wird gelehrt, dass Adventisten das Heil verlieren. Das Halten des Sabbat ersetzt nach meiner Beobachtung bei dieser Gemeinschaft das Kreuz Jesu. Ich habe eine wörtliche Aussage von einem Mitglied dieser Vereinigung, der gesagt hat, der Tod ...
03. Februar 2017 Die Zeugen Jehovas sind seit dieser Zeit noch viel schlimmer geworden.Wer krank ist muss sich online oder per Telefon einloggen.Es wird Nahe gelegt heisst es dann so schön scheinheilig.Es wird auch nicht gerne gesehen ,wenn man in ein Krankenhaus ...

Datum Kommentar
02. Februar 2017 Echt TRAURIG :-( was habt ihr für Adventisten kennen gelernt... Ich bin auch eine. Wobei ich in erster Linie JESUS nachfolge. Jesus ist Gott... und auch für Adventisten ist Jesus das WICHTIGSTE!!! Bei dieser ganzen Gesetzdiskussion stellt sich bei ...

Liste der Kommentare Januar 2017

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 

Ich habe die Neue-Welt-Datenschutzerklärung genauestens durchgelesen. Ich bin von der Neue-Welt-Datenschutzerklärung extrem begeistert. Ich darf die Verarbeitung und Speicherung meiner hier abgegebenen Daten sofort mit einer E-Mail an antichristwachtturm[at]gmail.com stoppen, wenn mir danach ist.

Wichtiger Hinweis: Die Felder für Name und E-Mail-Adresse sind keine Pflichtfelder.

Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 26.06.2018 ♦ DruckversionLinks auf andere InternetseitenDatenschutzerklärungInhaltKontaktImpressum