Feedback: Ökumene-Bewegung - Evangelische Allianz

Ökumene-Bewegung - Evangelische Allianz

Lieber Bruder in JESUS CHRISTUS - Rüdiger,

vielen Dank, besonders für die Möglichkeit, andere Brüder in JESUS CHRISTUS: u.a. Lothar Gassmann, Hartwig Henkel zu hören bzw. zu lesen über das so aktuelle Thema:

'Ökumene-Bewegung, wie auch die Evangelische Allianz'- als Gründungen von Freimaurern in die Welt kamen.

Es ist sehr interessant, dass Organisationen, die JESUS CHRISTUS zugunsten einer Einheitsreligion beseitigen wollen, mit einer so hohen Wahrscheinlichkeit mit der Freimauererei zu tun haben und von Freimaurern konstruiert wurden.

In diesem Kochtopf der GOTTLOSIGKEIT schwimmen Leute wie Charles Taze Russell, der die absolut ANTICHRISTLICH ausgerichtete Wachturm-Gesellschaft GEGRÜNDET HAT! CHRISTEN WERDEN KONSEQUENT VOM KATHOLIZISMUS UND VON DER FREIMAUEEREI UNTERWANDERT!!!

Darüber möchte ich mit dem Pastor der Evangel. freien Gemeinde - Kölner Stadtmission sprechen, ihm zu lesen geben, er gehört zur Evangel. Allianz in Köln. Bin noch kein Mitglied der Gemeinde, wollte beitreten, schriftlich mit Fragebogen. Vorher war ich in der Baptistengemeinde Köln. Wegen meiner biblischen Nachfolge in JESUS CHRISTUS bin ich seit 4 Jahren ausgetreten. 1 Jahr hatten wir einen Hausbibelkreis, löste sich auf wegen unterschiedlichen Nachfolgen in JESUS CHRISTUS.

Frage: unser bibeltreuer Nachfolger in JESUS CHRISTUS leitete unsere wöchentliche Bibelstunde weiter. Der Pastor erklärte, dass nur über die Stadtmission ein Hausbibelkreis stattfindet. Der bibeltreue Hauskreisleiter geht z.Zt. auch in die Stadtmission.

Mit dem Bruder in JESUS CHRISTUS MÖCHTE ICH AUCH ÜBER DIE HIER BENANNTEN AKTUELLEN SITUATIONEN SPRECHEN.

In der LIEBE UNSERES HERRN VERBUNDEN,
sehr herzlich von deiner Schwester in JESUS CHRISTUS

Margarete S. [20.09.2016]

Liebe Margarete,

eine Situation ähnlicher Art habe ich hinter mir. Nur ein paar Etagen tiefer. Mein amerikanischer Überchrist war bei weitem nicht so machtbewusst ausgerichtet, dass er Hauskreise außerhalb seines Einflusses verboten hätte. Aber alle Gespräche über Lehrmeinungen waren sinnlos. Dieser Mann stellte sich dann irgendwann vor die Gemeinde und sagte, wir seien die rauhen Steine, die geschliffen werden müssten. Damit propagierte er den innersten Kern der Freimaurerei als christliche Erkenntnis.

Dass wir ohne Jesus nichts tun können, muss er wohl vergessen haben.

Stelle Dich bitte darauf ein, dass Du wenig bis nichts ausrichten wirst. Wenigstens kurzfritig nicht. Du kannst zu denken geben, Du kannst Anstöße liefern. Aber das Werk tut Jesus und jeder Mainstream-Abhängige, der oft gar nicht ahnt, dass er der Freimaurerei auf den Leim geht, kann nur von Jesus selbst wirksam angesprochen werden. Deshalb müssen wir das alles Jesus überlassen.

Wir werden niemals den Info-Krieg der Freimaurerei als Christen gewinnen können. Nur einzelne werden erkennen, was für eine raffinierte Show da abgezogen wird. Den Sieg über diese Dinge wird Jesus erringen, nicht wir.

Dabei ist vor allem wichtig, dass wir uns nicht in die Utopie einer christlichen Gemeinschaft versteigen, die eine Gegenkraft zur Freimaurerei bilden könnte. In diesem Moment wären wir genau da, wo Charles Taze Russell und Konsorten uns haben wollte.

Viele Grüße,

Rüdiger


Kommentare
01

Der arme Luther!

Er würde sich im Grabe umdrehen, wenn er könnte!!

Ökumenischer Gottesdienst.....tz...wofür hat er gekämpft?

Schrecklich mit anzusehen, dieser Verrat und Niedergang der evangelischen Kirche.

Die Ökumene ist dem Herrn ein Gräuel.

Wahrer Glaube vermischt sich nicht mit Götzendienst und -dienern.

Hier das Neueste:

www.ekd.de/newsletter/116963.htm

Anle [28.10.2016]

02

Noch ein Beispiel, wie weit der Weg zur Welteinheitsreligion schon gediehen ist und vorangetrieben wird.

Was geschieht mit gläubigen Christen, die in dieser Einheit stecken und laut Bibel ihrer Sünden teilhaftig werden? Sie stehen unter dem Blut Jesu, sind also Errettete. Bezieht sich die Lauheit dann aufs Preisgericht oder können sie wieder verloren gehen?

https://www.ekd.de/aktuell_presse/pm_2016_04_14_65_ekir_rheinisches_fest_pfingsten.html

Anle [09.01.2017]

Hallo Anle, kann ein Christ dauerhaft an solchen Festivitäten Gefallen finden? Wenn jemand den ins Gesicht springenden Betrug nicht erkennt, was ist dann sein Christsein? Lässt sich die Lüge aus Liebe zum Lügner dauerhaft für wahr halten? Wenn die Früchte der Lüge gut sind, wozu hat Jesus dann gesagt: "An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!"? Über Menschen dürfen und wollen wir nicht urteilen, aber über Lügen. [RH]
PS: Der Mega-Betrug der Wachtturm-Gesellschaft ist für uns leicht zu erkennen und als Betrug zu kennzeichnen. Die Heile-Welt-Ökumene kommt nicht ganz so irre daher, so dass wir bei ihr vorsichtiger sind.
PPS: Am Samstag hatte ich einen Anruf aus Österreich. Ein Mann mit fünf Familien hinter sich hat Herrn Gerald Lösch mit den Vorwürfen auf dieser Seite konfrontiert. Lösch meinte, er würde alles weiterleiten. Jetzt haben diese Leute Ausschlussverfahren am Hals. Doch fünf Familien stehen zusammen. Da ist keine Familie, die zerrissen wurde. Um die Lage angemessen zu skizzieren: Ein vortragender Zeuge Jehovas stellte ein Marmeladenglas voll Hundkot vor sich auf die Kanzel, um einen treffenden Vergleich zu den kritischen Familien zu haben. - Was den Betrug angeht und dessen Verteilung über die ganze Welt, ist die Ökumene erfolgreicher als die Wachtturm-Gesellschaft.
PPPS: Die kritischen Zeugen Jehovs sind alle zu Jesus gekommen. Das Bekenntnis des Anrufers war für mich sofort als echt zu erkennen. Und jetzt warte ich auf die Berichte. Wenn sie aus den Dingen nicht ein Buch machen, werde ich hier darüber berichten. Krass, oder? :-D

03

Was für ein Irrsinn! Beten wir für die 5 Familien!!

Mit dem Betrug durch die Ökumene, sehe ich auch das Problem des wahren Christseins. Eben durch nicht prüfen derjenigen. Außerdem schmettern sie jeden Einwand ab, wollen mit Erkenntnissen nicht konfrontiert werden. Im Moment beschäftigt mich der Satz: Nur die Liebe zählt.

1. Korinther 13

Wahre Liebe konfrontiert aber auch und zeigt Irrwege auf. Wenn das Evangelium durch "Liebe" verwässert und angepasst wird, ist es nicht mehr das Evangelium unseres Herrn Jesus. Wenn die Liebe nur in der Nächstenliebe zum Tragen kommt, aber die Liebe zum Wort Gottes nur partiell vorhanden ist, fehlt ein Teil der Liebe.

Entweder ich glaube, dass Gott unfehlbar ist und damit auch sein Wort die absolute Wahrheit ist (auch wenn wir noch nicht alles verstehen und manches für uns abenteuerlich klingt oder nicht mehr zeitgemäß), oder ich suche mir das passende aus, bzw. mache es passend, dem Zeitgeist entsprechend und fühle mich wohl mit meinem selbstgebastelten Evangelium oder das der Lehrer, die uns so erzählen, dass es uns in den Ohren kitzelt.

2. Timotheus 4,3 Denn es wird eine Zeit kommen, da werden sie die gesunde Lehre nicht ertragen, sondern sich selbst nach ihren eigenen Lüsten Lehrer beschaffen, weil sie empfindliche Ohren haben;

Aber das heißt doch im Endeffekt, diese sind keine wiedergeborenen Christen, oder?

Ich habe zur Zeit durch die Ökumene sehr große Probleme mit meiner Verwandschaft und bin die, die sich zuletzt bekehrt hat. Die denken alle, ich will nur belehren und mich über sie erheben.

Ich will auch niemanden verurteilen, nur wachrütteln. Fühle mich zur Zeit unverstanden und denke manchmal, ob ich alles einfach nur zu eng sehe. Mir wurden Maulkörbe verhängt und ich fühle mich besch....

Aber ich sehe doch ganz klar, was durch die Ökumene angeschoben wird und außerdem kann man, wenn man Jesus Christus zum Herrn hat, nicht anderen Herren dienen und keine Gemeinschaft mit Religionen haben. Ich habe festgestellt, man macht sich keine Freunde wenn man behauptet, Jesus Christus ist die einzige Wahrheit.

Anle [09.01.2017]

04

Hallo Anle,

die Machtlosigkeit, die Du gerade durchlebst, ist das Kreuz, das wir auf uns nehmen müssen. Wenn Du die Worte Jesu daraufhin liest, wirst Du feststellen, dass diese Machtlosigkeit genau das ist, was Jesus von uns will.

Das Phänomen dieser Machtlosigkeit ist die Tatsache, dass wir nichts bewirken können. Ohne Jesus können wir nichts tun. Und das ist gut so. Denn wir können Menschen nicht retten.

Deine Informationsangebote müssen reichen. Jesus hat auch nur Informationsangebote gemacht.

Viele Grüße,

Rüdiger [09.01.2017]

05

Danke Rüdiger, genau so ist es.

Psalm 127,1 Wo der HERR nicht das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen. Wo der HERR nicht die Stadt behütet, so wacht der Wächter umsonst.

Es ist einfach erschreckend zu sehen, wie zu die Menschen sind und wie gefangen in ihren Religionen. Der Geist des Herrn führt in die Weite und nicht in die Ökumene und Eine-Welt-Religion. Dorthin führt ein anderer Geist.

Anle [10.01.2017]

06

Hallo Leute, ich bin sehr froh darüber, dass es euch und diese Seite gibt, und ich finde es jedesmal spannend, eure Kommentare zu lesen. Es wird nie langweilig und man lernt eine Menge dazu. Der Geist Christi, der uns zusammenführt, ist von unschätzbarem Wert und ich erfreue mich immer wieder daran, die geistlichen Dinge mit euch teilen zu dürfen. Es gibt nichts schöneres und erfüllenderes als vom Geist der Wahrheit in Jesus Christus angetrieben zu werden. Ich danke dem Herrn jeden Tag dafür, dass Sein Geist im mir wirkt. Ich habe einige von euch hier wirklich sehr lieb gewonnen und hoffe, dass ihr, die ihr in Christus seid, noch lange Zeit viele weitere Kommentare schreibt. Ich genieße es sehr in Christus eins zu sein mit euch.

Johannes 17:22-23 ‭‭Und ich habe die Herrlichkeit, die du mir gegeben hast, ihnen gegeben, auf daß sie eins seien, gleichwie wir eins sind. ‭‭Ich in ihnen und du in mir, auf daß sie zu vollendeter Einheit gelangen, damit die Welt erkenne, daß du mich gesandt hast und sie liebst, gleichwie du mich liebst.‭

Jürgen [14.01.2017]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 20.09.2016 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten