Videos

Die Theologie der Zeugen Jehovas kommt in allen möglichen Kulturen immer wieder vor. So gibt es eine 1-zu-1-Entsprechung in Nordkorea, wo der Staatschef als Jehova fungiert, sein Sohn als Jesus und eine 130 Meter hohe Säule mit einer Feuerflamme als Heiliger Geist. Im islamischen Raum wird die Unterwerfung unter Allah genau so gefordert wie die Unterwerfung des Zeugen unter Jehova. Die Theologie der Zeugen Jehovas kommt gerade in den offen antichristlichen Religionen vor. Die funktionellen und formellen Übereinstimmungen mit dem Gottesbild der Wachtturm-Gesellschaft sind erstaunlich. Nur dass die Zeugen Jehovas noch nicht die Machtmittel haben, ihre Organisation auf alle Menschen zu verbreiten. So wird die psychische Brutalität nur auf die "Schafe" innerhalb der Organisation angewandt.

Wie der Islam schrumpft auch die Religion der Zeugen Jehovas. Während die Wachtturm-Gesellschaft und der Islam fast nur durch Geburt wachsen, wächst das Christentum durch Menschen, die zu Jesus finden. Der Glaube an Jesus Christus ist einzigartig. Der Glaube, dass Jesus Gott ist, der sich für uns erniedrigt hat, findet sich in sonst keiner Religion dieser Welt, außer bei den Jüngern Jesu.

Mit der Doktrin, Jesus sei nicht Gott, vertreten die Zeugen Jehovas ganz und gar das selbe, was im gesamten Rest der Welt zu finden ist.

Die Katholische Kirche vermeidet es zwar, Jesus auf diese Weise unwirksam zu machen. Doch hat sie alle nur möglichen Register gezogen, um Jesus aus dem Blickfeld des Gläubigen zu verbannen. An seine Stelle rückt Maria, die mit allen großartigen Eigenschaften einer Göttin ausgestattet wird und faktisch die Rolle übernimmt, die einzig Jesus zusteht.

So greift die Katholische Kirche frontal in das Werk Jesu ein, um es unwirksam zu machen. Als Gegenstück dazu steht der Rest der Welt, der einfach leugnet, dass Jesus Gott ist. Auf diese Weise arbeitet die Welt mit der Katholischen Kirche perfekt zusammen, um die Menschen von Jesus fernzuhalten. Die Religionen der Welt und der Katholizismus bilden eine Zange, deren Wirkung optimal darauf ausgerichtet ist, Jesus aus den Herzen der Menschen auszusperren.

Denn Jesus Christus ist zu uns gesandt.

Sollte nicht die Wahrheit ganz automatisch in unsere Herzen einziehen, wenn wir Jesus annehmen? Wieso müssen unbedingt alle möglichen Religionen Vorfestlegungen treffen - Jesus ist so - Jesus ist so? Jesus macht sich schon klar in dir, wenn du ihm folgst. Wenn du aber Menschen folgst, wirst du nur Falsches über Jesus erfahren. Erst wenn du keinem Menschen mehr glaubst, sondern allein Jesus, bist du auf der sicheren Seite.


Kommentare

01
Nachdem ich nun Ihre Augenposition in YouTube gesehen habe, kann ich als Psychiater nun verstehen warum Ihr Groll auf die Zeugen Jehovas besteht. Aufgrund einer Psychose, wahrscheinlich religiöser Wahn, konsumieren Sie ganz klar Psychopharmaka. Das ist absolut sicher!!! Ich sehe jeden Tag Menschen auf Stationen, die ihre Traumata aufgrund totalitärer, autoritärer Strukturen durch Niederschlag zu bekämpfen versuchen. Passen Sie auf sich auf.

Spellmann [26.03.2013]
:-)

Ich hege keinen Groll auf die Zeugen Jehovas. Das einzige, was mich stört, ist die Lüge der Wachtturm-Gesellschaft.

Nazis haben Menschen nach der Augenposition beurteilt. [RH]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 08.01.2009 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten