Durch Jehova überheblich

Ein schlauer Zeuge Jehovas zeigt jemandem die Lehre der Wachtturm-Gesellschaft. Das geht auch gut mit dem Zeigefinger. Es handelt sich um einen Mann, der angeblich 15 Jahre lang drogenabhängig war.

Kalender der Zeugen Jehovas 2003, Dekoblatt Januar/Februar
Schlauer Zeuge Jehovas

Sein ganzes Wesen ist nun, nachdem er "durch die Kraft Jehovas verändert wurde", nur noch von oben herab. Seiner Frau gegenüber macht er einen Gesichtsausdruck, als wollte er sagen: Na, du willst doch wohl nicht den Mund aufmachen, oder? Und auf der Kanzel strahlt er vor Überheblichkeit. Das ist das Versprechen der Wachtturm-Gesellschaft: Komm zu Jehova und du wirst unheimlich wichtig! Und unten rechts guckt der kleine Dämon.

Kalender der Zeugen Jehovas 2003, Dekoblatt Januar/Februar
Superschlauer Zeuge Jehovas

Macht über andere Menschen - das ist einer der wichtigsten Beweggründe, Zeuge Jehovas zu werden oder zu bleiben. Selbst wenn sie durchschaut haben, dass die Wachtturm-Gesellschaft lügt, bleiben sie lieber dabei, weil es so angenehm ist, in den alten sozialen Rollen zu verharren und die Machtgefühle nicht aufzugeben.

Wenn Sie Zeugen Jehovas treffen

Konfrontieren Sie Zeugen Jehovas mit folgender Bibelstelle: Johannes 5,23: ... damit alle den Sohn ehren mögen, wie sie den Vater ehren. Wer versäumt, den Sohn zu ehren, ehrt den Vater nicht, der ihn sandte. Weisen Sie die Zeugen Jehovas darauf hin, dass der Vater angebetet wird und deswegen auch der Sohn angebetet werden muss! Es sind die Worte Jesu und an diesen Worten müssen die Zeugen entscheiden, ob sie Jesus glauben wollen oder ob sie lieber bei den entgegengesetzten Aussagen der WTG bleiben möchten.


Kommentare

01
Lieber RÜDIGER! Dein AKTIVISMUS ist bewundernswert, denn nur wenige haben den Mut dazu. Seit drei JAHREN mache ich ähnliches und zwar in Form eines kleinen Haus Kreises mit und bei den ZEUGEN. Sie nehmen das sehr gut an, aber sie haben in ihrer GRUPPE eine Heimat gefunden und zudem fast alle dort auch eine Funktion. Es ist auch nicht einfach eine entspannte Gemeinschaft hinzubekommen. Was die Sache wesentlich erleichtern würde.

LG

Miri [30.09.2013]
Also Aktivismus ist das nicht, denn ich mache nichts, ohne dass es mich automatisch von innen her dazu befähigt und mit der entsprechenden Motivation ausstattet. Nicht ein Buchstabe an diesen Seiten ist unter Druck geschrieben worden oder unter dem selbst gemachten Zwang, endlich wieder einmal etwas zu schreiben. Vielmehr ist es so, dass ich manchmal stöhne, wenn ich manche Kommentare sehe, die mich zu einer schnellen Antwort herausfordern.

Einen Hauskreis mit Zeugen Jehovas zu haben, ist entweder das achte Weltwunder oder es ist ein Hauskreis von einer Zeugin Jehovas für Zeugen Jehovas. Du kannst mir nicht erzählen, dass Du als Nicht-Zeugin einen Hauskreis betreibst, den Jehovas Zeugen gerne annehmen. Wenn dem so wäre, müssten eigentlich zeitgleich die Finanzkrise gelöst und der Welthunger gestillt sein. Entschuldige, dass ich so sarkastisch reagiere, aber das, was Du da behauptest, ...

Oder sind das alles Alzheimer-Patienten? Das könnte natürlich sein. Oder Gefangene, die im Hauskreis gefoltert ... nein, das kann nicht sein.

Deine Behauptung ist in sich eine Farce. Wenn Du sagst, sie nehmen das sehr gut an, dann klingt das nach einer Psychiatrie-Klamotte oder nach einer Tierzüchterin, die ein bestimmtes Futter empfiehlt. Nebenbei betonst Du, Jehovas Zeugen hätten eine Heimat und eine Aufgabe. Ich glaube, es ging Dir nur um diese Nachricht. Du wolltest ganz nebenbei diese Nachricht absetzen, dass Jehovas Zeugen eine Heimat und eine Aufgabe haben. Schön. Das machst du gut. Fragt sich nur, ob Aufgabe und Heimat christlich oder antichristlich sind! [RH]
02
Bewundernswert an den Wachturm-Leuten ist vielfach ihre Ignoranz und Arroganz, obwohl ihre zahlreichen Bibeltheorien schon längst wissenschaftlich und faktisch zu widerlegen sind!

karl f. fritz [13.08.2015]
03
Das findest Du bewundernswert? Ignoranz und Arroganz. Packe doch den Stolz auch noch dazu, denn Dummheit und Stolz sind gemacht aus dem selben Holz, sagt der Volksmund. Vielleicht liegt es ja daran, dass sie es nicht erkennen wollen und auch nicht können und sie nie zur Erkenntnis der Wahrheit in Jesus Christus, unserem Herren finden. Liebe Grüsse der

Johannes. [15.08.2015]
Hallo Johannes, der Karl hat mit bewundernswert wohl eher bemerkenswert gemeint. In der Formulierung "bewunderswert" schwingt ja mit, dass Jehovas Zeugen in allem bewundert werden wollen. [RH]
04
Ja, das ist wohl wahr. Es liegt an ihrem organisierten und gut überwachten Leistungsdruck, den sie aber auch nicht zugeben würden, lieber Bruder Rüdiger. Eigenerbrachte Leistungen machen Menschen oft unbewusst stolz und sie erkennen nicht das Geschenk, das Gott ihnen schenken möchte und das sie in dankbarer Liebe annehmen dürfen. Ich finde es gut, dass es diese hilfreichen Seiten gibt. Mach(t) mit Gottes Segen weiter so. Danke Dir, Euch. Nochmals liebe Grüsse, der

Johannes. [16.08.2015]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 29.08.2009 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten