Dämonen als verstecktes Impressum

Die Wachtturm-Spezialisten sind wahre Künstler, wenn es darum geht, in ihrer "christlichen Literatur" Dämonen unterzubringen. Die Grenze zum rein zufälligen Vorkommen dieser kleinen "niedlichen" Figuren muss angestrebt, darf aber keinesfalls überschritten werden. Das heißt: Es soll immer für den oberflächlichen Betrachter wie Zufall aussehen, für den Wachtturm-Wissenden aber erkennbar und kennzeichnend sein. Wenn also der große Auftraggeber sein Auge auf die Machwerke der Wachtturm-Gesellschaft richtet, soll klar werden, wem sie wirklich dient. Denn der fromme Außenanstrich der Wachtturm-Religion ist ihm unerträglich. Ein Glück, dass er wenigsens im Geheimen hinter dem Namen Jehova steht. Und damit dies keine abwegige Fiktion, sondern für jeden überprüfbar ist, müssen die Hefte und Bücher dieses Religionsverlages deutlich genug mit Dämonen gekennzeichnet sein.

Wie ein Impressum den Urheber erkennbar macht, so unterschreibt Satan sein WT-Werk mit der Darstellung kleiner dämonischer Abbildungen. Dahinter steht das Interesse eines jeden, erkannt zu werden. Ob Menschen oder andere Wesen, sogar Jesus legt Wert darauf, um sein Eingreifen gebeten zu werden, damit sein Werk nicht jemand anderem zugeschrieben werden kann. So wie Satan in der WTG-Doktrin den Kontakt zu Jesus verbietet und als Macher dieser Gesellschaft erkennbar sein will, so greift Jesus in kein Leben ein, wenn der Mensch ihn nicht darum bittet. Ohne den persönlichen Kontakt tut Jesus nichts. Denn sonst würde der Gesegnete gar nicht wissen, woher der Segen kommt, und würde mit Sicherheit in noch größeren Irrtum verfallen.

Im "Erwachet Januar 2009" sehen wir auf der Seite 9 eine Wasser trinkende Frau.

Wasser trinkende Frau

Sie ist ein schöner aber unnötiger Schmuck des dazugehörigen Artikels, worin der treue und verständige Sklave das Wasser der Wahrheit anpreist. Es ist das Wasser der Wahrheit, wie sie die Wachtturm-Gesellschaft entwickelt hat. Dass Jesus allein das Wasser des Lebens und der Wahrheit geben kann, hat die Leitende Körperschaft der Zeugen Jehovas nie gewusst oder wahrhaben wollen.

Wer könnte in dieser schönen Darstellung einen oder mehrere Dämonen vermuten? Es sind Menschen, die sich mit der Aufgabe befassen, die uns allen in 1. Thessalonicher 5, 21, 22 gegeben ist:

Prüft aber alles und das Gute behaltet. Meidet das Böse in jeder Gestalt.

In den folgenden Detail-Abbildungen dieses Bildes erkennt man einige Dämonen. Der erste Dämon sieht noch relativ zufällig aus:

Wasserdämon

Wenn man den "Erwachet Januar 2009" dreht, erkennt man plötzlich ein weiteres Gebilde, dass mehrere ineinander verschachtelte Dämonen enthält.

Noch mehr Dämon aus dem Wasser des Wachtturm

Die Fähigkeit der Wachtturm-Hersteller, Dämonen in ihren Werken zu verstecken, ist bewundernswert. Genau so bewundernswert ist ihre Fähigkeit, die Zeugen Jehovas an sich zu fesseln. Ich persönlich vermute nicht nur hinter diesen beiden Fähigkeiten der Wachtturm-Gesellschaft die "Unterstützung" Satans. Denn ein Zeuge Jehovas, der zu Jesus findet, ist nicht nur eine Seltenheit - eine Rarität -, sondern er ist in meinen Augen ein echtes Wunder.


Kommentare

01
man braucht schon viel fantasy dafür^^ naja ich bin kein ZJ bin auch gegen die wegen privaten hintergründen aber ich finde das schon ziemlich übetrieben oder sie habens bewusst gemacht gedankenmanipulation wer weiß werde mal ein sehr altes buch mal lesen meine biblischen geschichten ^^ so ein kinderbuch^^ glaube das kennt jeder^^ gucken ob da auch so dämonen gezeichnet wurden sind

mfg Dave [27.07.2009]
02
Wenn du kein Zeuge bist, woher hast du dann das Buch? Außerdem, so ein Kinderbuch, wie du es beschreibst, kennen nur Zeugen oder solche, die in der "Wahrheit" aufgewachsen sind. Sonst kennt das Buch bestimmt niemand. Fantasie brauche ich für diese Dämonenabbildungen sicher keine. Man braucht nur die Augen aufzumachen. Jetzt hast du bestimmt ein schlechtes Gewissen, weil du einen Kommentar geschrieben hast. Aber macht nichts, das Gewissen ist von diesen Wachtturmlügnern nur manipuliert. Sie manipulieren das Gewissen und das Unterbewusstsein, das wiederum das Bewusstsein beinflusst. Deshalb diese Dämonenabbildungen.

Glaube ihnen nicht! Sie sind die Kinder Satans.

Gruss Ninjo [15.08.2009]
03
Ja, leider hast du Recht, Ninjo, da sie blind sind, sind sie tatsächlich Kinder der Finsternis. Die Wachtturmmanipulationen decken die gesamte menschliche Bewußtseins- und Unterbewußtseinsbreite ab.

Hast du schon mal erlebt oder gehört, daß sich Wachtturmvertreter in der Öffentlichkeit einer theologischen Diskussion stellen? Von einfachen Wachtturmverkäufern ganz zu schweigen.

Da alles auf Lüge aufgebaut ist, vermengt mit verkitschten Halbwahrheiten, hält NICHTS einer Prüfung stand. Gerne verwenden gewieftere Zeugen sogenannte Tatsachen, die dann erst mal nachrecherchiert werden müssen, dann fallen auch diese durch den Rost in den Aschekasten und oh Wunder Satans: Schnell sind neue herbeigezaubert. Meist gehen dann auch diese Zeugen einer tiefgründigeren Diskussion aus dem Weg.

Bei der Werbung an den Türen werden meist Köder ausgelegt, wie "Sie wissen noch nicht, daß Gott einen wunderbaren Namen -Jehova - hat?" oder "würden Sie eine Regierung begrüßen, die endlich alles zum Guten wendet?", danach erfolgt sofort das Angebot von "Erwachet" und "Wachttürmen", manchmal sogenannte Traktate; alle enthalten eine Unmenge von bunten Bildchen ...

Mit allem Möglichen drin, nur eben nichts von Gott!

Jetzt macht auch das ganze einen Sinn, weshalb diese Hefte in zig Millionen Auflagen monatlich die Türen der Menschen erreichen wollen ... Profit ist da wohl nur ein Nebenprodukt, ein lohnendes, gewiß.

Grüße,
Rudolf [15.08.2009]
04
^^ ich bin Satanist ;) und komm an viele bücher ran ;)
und seit wann haben so pupis wie die ZJ dämonen anbetung?^^ lacht
wenns um magie geht haben die 0 ahnung!!!!

dave [24.08.2009]
05
Wusste gar nicht, dass Satanisten Dämonen anbeten. Ich dachte, die beten zu Satan und machen sich Dämonen zu Diensten, indem sie sie beschwören. Ein Satanist müsste ja ein wahrer Amateur sein, der nicht nur Satan anbetet und durch Satans Macht dann über Dämonen herrscht.

Aber abgesehen davon geht es ja bei Jehovas Zeugen nicht um einen Dämonenkult oder Dämonenanbetung, sondern "nur" um die Betroffenheit von Dämonie. Die Leitende Körperschaft - Dämonen anbetend oder nicht - pumpt die weltweite Bruderschaft voll mit Dämonie und mit blasphemischen Mixturen aus biblischen Darstellungen und Dämonen und sexuellen Abartigkeiten. Von denen, die dafür verantwortlich sind, wissen garantiert alle, dass Jehova nur ein Deckname für Satan sein kann. Deswegen bin ich mir sicher, dass auch die nicht Dämonen anbeten, sondern nur Satan. Die Dämonen machen sie sich nutzbar.

Rüdiger [24.08.2009]
06
Dave, Du weißt genau, dass Dein Gott Satan nur 2. Wahl ist. Schon vor dem Menschen hat Dein Satan versagt, und nur weil er momentan auf Dicke Hose macht, ist und bleibt er 2. Wahl.

Warum gehst Du nicht zu dem, der Himmel und Erde gemacht hat? Dessen magische Kräfte Satan um ein Vielfaches überlegen ist? Jeder, der nicht Jesus anbetet, betet (oder dient zumindest) Satan. Du siehst, die spießigen Zeugen sind Deine Brüder ... LOL ...

Du und Satan werdet bald ein unschönes Ende haben, und Satan wird Dich auslachen, dass Du auf seine billigen Tricks und idiotischen Bücher reingefallen bist. Weißt Du, ich brauche nur »im Namen Jesu« zu sagen, dann ist Satan und seine Magie futsch.

Voll uncool, sich auf 2. Wahl zu verlassen,

Teetrinker [25.08.2009]
06
^^ ahja lese eure sachen muss manchem lächeln über eure äußerrungen^^ @teetrinker der name reicht schon um höllenfürsten zu verjagen????? wenn man schwarzmagie richtig anwendet sich mit der materie beschäftigt ist jesus nur ein kleiner gimpf xD

und ein echter satanist betet nicht gott an :D nur die möchtgern satanisten ( raben ) die wahren satanisten sin komplett anders^^

ließt erstmal die satanische bibel durch und dann überdenkt eure aussagen nochmal =)

dave [12.09.2009]
07
Hallo du mit dem aus der Bibel entlehnten Namen, ich war früher mal Taxifahrer und habe einen Satanisten einige Male von Mettmann nach Düsseldorf gefahren. Wir hatten ausgeprochen angeregte Unterhaltungen. Als er das letzte Mal ausstieg, konnte er sich kaum bewegen, weil er brennende Kopfschmerzen hatte, wie er selbst sagte. Dann meinte er, wir sähen uns im Krankenhaus. Ich fragte zurück, ach, heute oder morgen? Wird mir was passieren? Er sagte mit schmerzverzerrtem Gesicht: Ja!

Passiert ist nichts.

Auch an weiteren Vorkommnissen mit Satanisten konnte ich ausgiebig genießen, wie die bloße glaubenserfüllte Namensnennung Jesu die Jungs durcheinanderwirbelte. Ob das ne ganze Rockerbande war, die mir plötzlich hoch interessiert zuhörte, als ich mit dem Besoffenen sprach, der sich umbringen wollte, ob das aggressive Schläger waren, die vor Jesus zurückprallten, immer waren es Situationen, die unter Jesu Kontrolle waren.

Bemerkenswert war für mich immer ganz besonders, dass ich mich in diesen Situationen immer unter einem besonderen Schutz fühlte und auch keine Überlegung anzustrengen hatte, wie ich was sagen sollte. Die Kraft, die von Jesus kommt, ist herrlich!

Früher habe ich des öfteren daran gedacht, an irgendwelchen Seancen teilzunehmen. Aber ich hatte gehört, dass die Satanisten das sofort merken, wenn ein Christ anwesend ist. Dann funktioniert bei denen nämlich nichts mehr. :-)

Einmal habe ich einen Stammgast (Satanist, wie sich dann herausstellte) auch wieder von Mettmann nach Düsseldorf gefahren. Der hatte sich meine christliche Rockmusik ausgeliehen und dann aber übersetzen lassen. Er war stinksauer. Während wir nach Düsseldorf fuhren, schrie er mich an einem Stück an. Ungefähr eine gute halbe Stunde. Obwohl ich vor dem Mann immer Schiss gehabt hatte, weil er von Haus aus schon aggressiv drauf war, ging es mir bei dieser Fahrt so unbeschreiblich gut, dass es in Worten nicht zu erklären ist. Ich hing wie ein Ballon unter der Decke vor Freude und wusste einfach, dass der Typ mir nichts tun oder anhaben konnte. Sowas starkes habe ich danach nicht mehr erlebt. Hatte dann auch keinen Kontakt mehr mit Satanisten.

Rüdiger [12.09.2009]
08
smile von denen du redest sind raben Trippbrettfahrer möchtegerns prollos abschaum^^

dave [13.09.2009]
09
Tja, das kann ich leider nicht beurteilen, denn das ist eine Aussage wie: Du bist aber immer dümmer als ich! - Kannst du dich an diese Kindersprüche noch erinnern?

Rüdiger [13.09.2009]
10
Hey Dave;

Satan ist Meister der Verdrehung und Verführung, Vater von Krankheit, Tod, Krieg und Elend, dessen Werk soll ich studieren? Und dem nachfolgen?

Nee Danke, Satan findet genug Dumme.

Übrigens habe ich keine Macht über Satan. Jesus hat mir die Macht gegeben.

Aber als "wahrer" Satanist weisst Du das ...

Teetrinker [14.09.2009]
11
jesus jesus jesus wo ist euer jesus^^ lacht merkt ihr nicht durch eure bemühungen kontras zu geben ja^^ gewinne ich immer weiter ^^ und sehe wie dumm ihr seit lacht xD

Asteroth [25.09.2009]
12
Jesus, Jesus, Jesus! Wo ist unser Jesus!

Ja, Du hast Recht. Ohne Jesus sind wir nichts. Und dumm. Das ist genau der Knackpunkt, dass Menschen, die an Jesus glauben, ihn als Weisheit und Kraft Gottes annehmen und erleben. Daher ist jeder wahre Christ darauf angewiesen, immer die Frage wach zu halten: Jesus, Jesus, Jesus! Wo ist unser Jesus!

Wenn er nicht erlebbar wäre, gäbe es, glaube ich, keinen Christen mehr auf dieser Welt.

Rüdiger [25.09.2009]
13
"Ihr sollt vor allem wissen, dass in den letzten Tagen Spötter kommen werden, die ihren Spott treiben, ihren eigenen Begierden nachgehen und sagen: Wo bleibt die Verheißung seines Kommens? ..." (2. Petrus 3,3+4)

Tja, wenn es die Bibel nicht gäbe ...

Rudolf [25.09.2009]
14
@ Dave:

Warum rechtfertigst du dich vor denen und versuchst ihnen was zu erklären? ihre Augen sind für diese Realität verschlossen lass ihnen ihren Jesus

und zum thema 2. wahl: Es kommt immer auf die sichtweise an für mich ist das Jesus und wenn man sich mal wirklich mit dem thema auseinander setzt wird man generell im Christentum auf einige sachen stoßen bei denen man einfach mal unglaubliche paralelen zu weit älteren Religionen findet beispielsweise dem Paganismus;)

Das ganze Christentum besteht nur aus Lügen! und nicht wie ihr behauptet der Satanismus!

Predigt euer Gott nicht Mitgefühl?! was ist mit Exorzismus bei dem Menschen sie einfach an einer psychischen Krankeheit leiden gefoltert wurden oder was ist mit der inquisition ich denke darüber brauch ich keine weiteren worte verlieren;)

wer einen Fehler findet darf ihn behalten;)

??? [17.10.2009]
15
Ja, wenn Jesus für dich die zweite Wahl ist, dann wird es ein recht unangenehmes Knirschen geben, wenn auch dein Knie sich vor ihm beugt. Das wird nicht lustig.

Jesus ist nicht das Christentum und Jesus ist keine Religion. Jesus ist Jesus und jeder Mensch kann ihm folgen. Dass wir im Glauben an ihn nicht die Macht bekommen, andere Menschen zu vernichten, mag für dich ein Makel sein. Doch weiß ich, dass wir dankbar dafür sein können, dass Jesus die Führung nicht aus der Hand gibt. Deshalb verfügen wir nicht über Macht, die sich aus Beschwörung oder Zauberformeln ergeben. Alle Macht liegt bei Jesus. Das wirst auch du noch erfahren.

Rüdiger [17.10.2009]
16
Na Dave! Du weißt ja, dass alles schwarzmagische sich ins Gegenteil und letztendlich gegen dich wendet ... oder? Bist doch so schlau, du kleiner Rabe ...

Andy [24.01.2010]
17
Hallo Dave! Du kommst ja an so viele Bücher ran ... Welche sind das denn? Ich hab mich selbst mit der Materie beschäftigt, vom Mittelalter bis hin zu A. Crowley ... Tu was du willst ... Do what you whilt ... Sei dein eigener Gott! Hat es was gebracht? Natürlich bringt das was! Aber du bist halt nur ein Sklave dunkler Mächte und merkst das nicht einmal, weil du selbst gewisse Dinge bewirken kannst. Alles Humbug und Verrat an deinem Schöpfer.

Andy [04.02.2010]
18
Nur mal so als Hinweis ... das sind sicher Bilder mit Copyright ... die Veröffentlichung ist sicher strafbar

Namenlos [26.08.2010]
19
sorry aber selbst nach längerem hinsehen kann ich keine Dämonen auf dem Bild erkennen ! Wenn man lange genug in Wolkenbilder guckt sieht man auch Gesichter..... oder glaubt es zumindest....

bin weder ein Zeuge noch gläubig noch sonst was, bin hier nur durch Zufall gelandet weil ich was über Satanismus gesucht habe

Stefan [28.10.2011]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 10.04.2009 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten