Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 11

Speyer, 28. Juli 2012

Eiskalt und elitär

28.07.2012 Speyer - Kaum in Speyer angekommen, stieß ich direkt auf zwei italienische Zeugen Jehovas, die an ihrer Literatur zu erkennen waren, die sie teils offen heraushängen ließen. Ich ging in angemessenem Abstand mit dem Pappschild hinter ihnen her. Sie hätten mich eigentlich bemerken müssen, doch sie gingen seelenruhig von der Fußgängerzone in den angrenzenden Park. Nach vierhundert Metern der perfekt durchgeführten Ignorierung sprach ich sie an und bekam direkt mittelwilde Beschimpfungen zu hören. Einer der beiden begründete auch die Reaktion: "Ich will mit Satan nichts zu tun haben." Meine Antwort, dass dieser Jehova Satan sein müsse, da er den Kontakt zu Jesus unterbindet, drang nicht mehr an sein Ohr.

Ich entschied mich für ein Matjes-Hering-Brötchen, das zu essen ich mir schon morgens vorgenommen hatte. Doch es kam anders. In der Fußgängerzone hatten die Zeugen Jehovas, wohl aus der italienischen Königreich-Sektion Speyer, einen Stand aufgebaut mit ihren Werbemitteln. Ich stellte mich vor dem Stand mit dem Pappschild mit der Aufschrift Jehova "Gott" ist Satan. Er verbietet den Kontakt zu Jesus auf und blieb mit zwei kurzen Pausen 3 Stunden lang davor stehen. Ich sah den Schichtwechel, bei dem der junge männliche abgelöste Zeuge mich freundlich ansprach. Meine Gegenfragen brachten ihn nicht aus der Fassung, aber er hatte kein Wort parat, sie zu erwidern. Die Frage, wievielen Herren man nach Jesu Worten dienen könne, ließ er unbeantwortet, nachdem er zuvor angegeben hatte, dass Jesus auch sein Herr sei. Dann drohte er mir mit der Polizei, falls ich noch weitere Fotos machen würde. Ich sagte, das sei erst relevant, wenn ich die Fotos veröffentliche, und er solle die Polizei holen. Er hatte seiner Drohung Nachdruck verliehen, indem er sagte, die Polizei sei nur drei Ecken entfernt.

Unterm Strich fällt eine schroffe, aggressive Ablehnung auf, die ich auch gut verstehen kann. Doch wenn ich mir als Zeuge Jehovas meiner Sache wirklich so sicher wäre, dann würde ich die offene Diskussion nicht meiden und eine Dokumentation mittels Fotografie auch nicht. Allerdings habe ich mir inzwischen angewöhnt, den Zeugen Jehovas die Gesprächsführung nicht zu überlassen, weil sie immer die gleiche erstickende Struktur hat. Das schreckt sie natürlich ab und sie können dann nur noch Drohungen und sarkastische Anspielungen ausstoßen.

Der Predigtdienst der Zeugen Jehovas hat einen ausgesprochen geschäftlichen Charakter in Speyer. Niemand von ihnen ist mit Herzblut dabei. Niemand von ihnen hat Interesse daran, den von mir vorgebrachten Vorwurf zu prüfen und zu widerlegen. Niemand macht auch nur den geringsten Versuch, über die Sachlage nachzudenken, dass ihr Gott den Kontakt zu Jesus rigoros unterbindet. Dieses Verhalten ist der Verpflichtung gegenüber der Gruppe geschuldet und auch hier zeigt sich, dass die Vergötterung der Organisation greift. Das Ziel ist allein die ungestörte Verfolgung der geschäftsmäßig vorgegebenen Ziele.


Kommentare

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 16.09.2012 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366