Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 21

Jehovas Zeugen in Bruchsal, 20.10.2012

Jehovas Zeugen sind auch sehr nette Leute

Samstags schieben Jehovas Zeugen ihren Mega-Predigtdienst. Sie schöpfen daraus Halt und können sich aus diesem Kreislauf der Samstage etwas ziehen, das ihnen suggeriert, sie hätten etwas für ihren guten Stand vor Jehova getan. Darin scheine ich ganz gut angepasst zu sein und die samstägliche Routine wird tatsächlich zu einem sehr schönen Hobby. Man hat seine Zeit sinnvoll verbracht. Das allein schon macht Freude.

Doch kann niemand etwas zu dem Werk Christi hinzufügen, ohne es im selben Moment ungültig zu machen. Wenn ich wirklich in dem Bewusstsein samstags unterwegs wäre, ich könnte dadurch meinen Stand vor Gott verbessern, hätte ich die Erlösung durch Jesus nicht mehr. Sobald Menschen die Rettung durch Jesus durch eigene Werke ganz oder teilweise ersetzen, haben sie Jesus im Prinzip schon abgelehnt. Wer sich auf seine eigenen Werke verlässt, kann sich nicht mehr auf Jesus verlassen. Niemand kann zwei Herren dienen. Wenn Jesus mein Herr ist, kann ich nicht mehr dem Sklaventreiber "Gute-Werke-Verrichten" gehorchen, sondern die guten Werke sind nur Frucht meines Glaubens an Jesus Christus. Bei Jehovas Zeugen und bei vielen anderen Menschen auch ist es so, dass sie sich allen möglichen Rettungsmöglichkeiten hingeben, es aber versäumen, sich ganz auf Jesus zu verlassen.

Am 20. Oktober 2012 war ich zuerst in Speyer. In der Speyerer Fußgängerzone gab es keine Zeugen Jehovas, sondern nur Christen, die zu einem ökumenischen Gottesdienst einluden. Einer von ihnen und ich sprachen kurz miteinander und hatten keine glaubensmäßige Trennung untereinander, obwohl es dazu eigentlich reichlich Anlass hätte geben müssen. Es war so klar, dass Jesus unser beider Herr ist, dass keine inhaltliche Diskrepanz ausreichte, unseren Frieden durch Jesus und unser Feuer für Jesus zu stören.

Danach fuhr ich nach Bruchsal. Die Fußgängerzone war viel lebendiger als die touristendurchsetzte Speyerer Fußgängerzone. In Bruchsal traf ich auch wieder Zeugen Jehovas - ein dienstschiebendes Ehepaar, von dem ich ziemlich sicher weiß, dass sie im Grunde ihres Herzens schon erkannt haben, dass die Lehre der Wachtturm-Literaten nur halbseiden ist.

Seit etwa zwei oder drei Wochen gibt es ja die Direktive von oben, dass Jehovas Zeugen mich ganz und gar ignorieren müssen. Ich kann zu ihnen reden, aber sie dürfen nicht reagieren. Das bewirkt immer wieder lustige Situationen, die ich natürlich nicht ausnutze und auch nicht bewusst herbeiführe. Unterm Strich ist endlich ein Status erreicht, in dem ich der Predigende sein darf und der Zeuge Jehovas sich nicht verschließen kann. Denn meine Worte sind nicht trügerisch, sondern sie sind fundiert. Sie sagen nichts anderes als die Bibel sagt. Das hat zur Folge, dass manche Aufforderung wohl so manchen Zeugen Jehovas bewegen wird.

Und das Schöne ist: Wenn meine Worte nicht unbiblisch sind, werden sie diese Menschen lange bewegen. Ich kenne das aus Erfahrung! Manche Sache hat mich noch nach vielen Jahren bewegt, obwohl ich sie schon längst hätte vergessen haben müssen. Es gibt Dinge im Leben, die vergisst man nicht so einfach.

Das mir ganz sympatische Ehepaar packte kurz nach 12 Uhr den unberührten Literatur-Haufen zusammen, doch ließ sich das Wägelchen kaum damit bepacken. Mehrere Versuche schlugen fehl und am Ende glich das Ganze eher einem Eiertanz. Die beiden gingen erst in die eine Richtung, dann kehrten sie plötzlich um und machten einen Fußmarsch zu einer Bäckerei. Der arme Mann musste die Strecke mit dem wackeligen Literatur-Kram auf dem wackeligen Wägelchen bewältigen. Vor der Bäckerei sagte ich dem Mann: "Mit Jesus brauchen Sie sich nicht mehr mit so einem Kram herumzuschlagen. Mit Jesus sind Sie frei. Nicht mehr hinter Gittern."

Und ich füge hier hinzu: Wenn jemand glaubt, sich durch menschlichen Ballast religiöser Art vor Gott verbessern zu können, der hat Jesus schon verworfen. Religion kann nicht retten. Jesus sagt: Wen der Sohn frei macht, der ist recht frei.


Kommentare

01
Ihr Glaube ist FALSCH. Ihr Gott existiert nicht. Sie sollten Ihren falschen Glauben nicht anderen Menschen aufzwängen. Sie sind sogar schlimmer als Adolf Hitler!

Johann T. [03.01.2014]
02
Hallo Johann,

es kann natürlich sein, dass Sie mich so empfinden, als hätte ich einen Weltkrieg vom Zaun gebrochen, Konzentrationslager und Autobahnen gebaut, 6 Millionen Juden umgebracht oder wie ein feiger Hund Selbstmord begangen. Fakt ist jedoch, dass ich lediglich versuche, Jehovas Zeugen in ihrer Phantasiewelt abzuholen, um ihnen ein Stück Realität zu zeigen.

Jehovas Zeugen lieben es, sich als Opfer zu fühlen. Dazu muss es natürlich Täter geben. Täter, die am besten noch schlimmer sind als Adolf Hitler.

Mein Glaube ist falsch? Wenn mein Glaube falsch ist, dann ist Jesus falsch. Ich habe ihm geglaubt und ich bin sehr glücklich darüber, dass er selbst sich uns mitteilt, wenn wir ihn fragen. Jehovas Zeugen dürfen Jesus nicht fragen, denn der Wachtturm-Gott verbietet es.

Rüdiger [03.01.2014]
03
Hallo Herr Johann T.,

für mich ist die Wachtturm-Gesellschaft die Krönung des Nationalsozialismus. Hitler schickte seine Schafe in den Krieg. Die WTG opfert ihre Mitglieder durch Ablehnung von Blutkonserven. Hitler stand für die Eliterasse, er ist der Erlöser vom Bösen. Die WTG hält sich für die alleinig heilsbringende Organisation. Hitler steht für ein totalitäres System - genau wie die WTG.

usw.

Gruss,

Herr Tee. [03.01.2014]
04
Hallo Johann,

wer an Jesus glaubt, liegt falsch? Aber einer, der einem erfundenen Gott namens Jehova glaubt und einem Verein (WTG), der sich selbst zu Gottes Kanal erhoben hat, der liegt richtig? Sie sind auch die einzige Wahrheit? Dieser Verein hat an 237 Stellen allein schon im NT das Wort Gottes verändert. Dieser Verein behauptet, Jesus starb am Pfahl, obwohl geschichtlich nachgewiesen ist, dass damals die Kreuzigung eine verbreitete Hinrichtungsart war. Dieser Verein lässt euch alle an ein "WIR" glauben. Ganz gleich wie bei Hitlers Reden, die fingen auch alle mit einem "WIR" an.

Dieser Verein benutzt euch und eure Gutgläubigkeit, um mit wenig Kosten einen Riesenumsatz zu erreichen. Dieser Verein trennt euch bewusst von euren Mitmenschen, damit ihr keine Chance habt, die Machenschaften aufzudecken. Dieser Verein hält euch geistig gefangen und, damit ihr da nicht leicht rausfindet, werdet ihr Woche für Woche mit wirklich sinnlosen Aktionen, vor allem mit diesem auf andere Christen Schimpfen, Haus zu Haus, Predigtdienstschule, Kö-Besuche usw. auf Trab gehalten.

Dieser Verein zwingt euch, wenn es um das Leben geht, euch immer für diesen nicht existenten Gott zu entscheiden. Dieser Verein zerstört alles, wozu euch unser Herr und Gott Jesus Christus auffordert. Dieser Verein hat euch soweit weggeführt, dass ihr zu keiner Logik mehr fähig seit. Dieser Verein hat euch verblendet und euch um die Willensfreiheit gebracht, die euch euer Himmlischer Vater gab. Dieser Verein besitzt die Frechheit, euch so zu manipulieren, dass nur die Angst euer täglich Antrieb ist.

Ewig könnte man da weiterschreiben, was DIR und dem Rest der ZJ dieser Verein antut, aber macht ja nichts, es ist für Dich die Wahrheit, für die Du Dein Kind, Deine Frau oder sonstwen verbluten lassen würdest, und wenn er kein ZJ mehr ist, nicht mal mehr grüssen würdest.

Ich glaube an einen Gott, der sich mir in Jesus offenbart (Monotheismus), Kannst Du das auch von Dir behaupten?

Johannes 12:43 Denn die Ehre der Menschen war ihnen lieber als die Ehre Gottes.

Auf den Witz, dass uns Rüdiger seinen Glauben "aufzwängt", gehe ich lieber nicht ein. Nicht jeder Mensch braucht welche, von denen er sich indoktrinieren lässt. Wenn Du das WORT (LOGOS), welches ja Gott ist und Mensch wurde, nicht verstehst und meinst, GOTT ist falsch, na dann viel Spass in deiner geistigen Finsternis.

Johannes 1:5 Und das Licht leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht begriffen.

Du bist hier auf einer Seite, betrieben durch Rüdiger, geleitet durch den Heiligen Geist des Herrn gelandet, die über die Irrlehre der ZJ aufklärt. Warum du hinschreibst, dieser Glauben sei falsch, verstehe ich nicht. Oder, lass mich nachdenken, Du hast Recht, der Glaube der ZJ ist nicht existent, weil sie ein falsches Evangelium predigen und ist daher falsch.

Wenn Du Gefangener dieser Doktrin bist, mach dich frei, solange Du noch kannst.

Epheser 5:11 und habt keine Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis, deckt sie vielmehr auf;

Wir werden hier weiterhin Zeugnis ablegen über unseren Herrn und Gott Jesus Christus, wir können nicht aufhören, die Finsternis aufzudecken, in der sich Millionen Mitmenschen befinden.

Maria [03.01.2014]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 21.10.2012 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347