Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 18

Wachtturmgesellschaft und Scientology in Bruchsal, 22.09.2012

Profis und komische Gespräche

Heute waren die Jehovas Zeugen in Bruchsal sehr "cool". Neue Leute. Parallel zu ihnen baute die Scientology ihren Stand auf. Sie warb mit irgendeinem Tsunami-Thema. Nirgends war ein Hinweis zu erkennen, dass es sich um Scientologen handelte. Nur am Auto, das natürlich anschließend weggefahren wurde, konnte man erkennen, dass hier Scientologen ihr Unwesen trieben. Zwei Mal ließ ich mich vor deren Stand blicken mit dem Schild: Wer eine Organisation vergöttert, ist ein Faschist. Die Reaktion war durchgehend herablassend und abschätzig. Dass sie nicht aggressiv wurden, war fast schon überraschend.

Die Zeugen-Jehovas-Sektion, wegen der ich ja überhaupt dort war, bestand aus zwei Männern, die die absolute Ungestörtheit ausstrahlten. Der eine grüßte mich freundlich, als ich hinüberrief: Nur nicht hinsehen! Das Pappschild berührte ihn in keinster Weise, woraus man schließen muss, dass er schon auf mich vorbereitet worden war. Der andere Zeuge Jehovas kam hinzu und versicherte mir, er wüsste nichts von den bisherigen Samstagen. Eiskalt. Die Organisation Jehovas ist entweder äußerst unsortiert oder sie hält ihre Sklaven zum Lügen an.

Die Aufmerksamkeit der Passanten war sehr gut. Zwei Menschen ließen sich auf ein Gespräch mit den Zeugen Jehovas ein, nachdem sie einige Infos von mir erhalten hatten. Darüber hinaus sprach lediglich eine sehr liebe ältere Dame mit den Zeugen Jehovas. Auch sie hatte vorher mein Schild gelesen (Jehovas Zeugen propagieren die Vernichtung der Christenheit).

Ein Vielfaches erhielt ich an Aufmerksamkeit, wobei allerdings zwei Männer einen sehr komischen Eindruck auf mich machten. Ein ziemlich dicker Mann und ein jüngerer Mann mit muslimischem Aussehen gaben sich als Christen aus und wollten mich auf den richtigen Weg bringen. Der eine meinte, es sei doch das Ziel des Christen, sich heraus zu halten und andere Religionen in Ruhe zu lassen. Der andere empfahl mir, mich im Knast sozial zu engagieren. Da wäre ich doch unter meinesgleichen.

Der Kontakt mit den beiden Zeugen Jehovas vom Bücherstand war unkompliziert und fast freundlich. Ich durfte mir sogar zwei Wachttürme nehmen. Sie bauten ihren Stand ein paar Minuten nach 13:00 Uhr ab. Unterm Strich muss und darf ich den beiden bescheinigen, dass sie bei weitem nicht so hochnäsig waren, wie die Zeugen Jehovas, die ich bisher erlebt habe.


Kommentare
01
Oh, Mann!

Wenn ich diesen Text hier lese, stelle ich mir automatisch einen Fantiker seiner eigenen Religion vor, der so fixiert auf falsche Feindbilder anderer Religionen ist, dass er jede Kleinigkeit überinterpretiert und persönlich nimmt!

Allein die Beschreibung der Scientologen. "Herablassend", "Abschätzend" und "Dass sie nicht aggressiv wurden, war fast schon überraschend" - das sind alles persönliche Eindrücke, die rein gar nichts mit der Wahrheit zu tun haben müssen!

Ich denke, die Realität sah so aus, dass die Zeugen Jehovas und die Scientologen einfach ihre Stände hatten und mit Menschen geredet haben und das ist alles. Ganz harmlos!

Qwert [26.09.2012]
Also, ich war dabei. Die Scientologen reagierten mit militärischem Tonfall, wahrscheinlich um die eigene Unsicherheit zu überspielen. Jehovas Zeugen hatten so gut wie mit keinem einzigen Menschen ein Gespräch, nur mit den von ihnen bestellten Leuten aus den eigenen Kreisen. Die drei anderen, mit denen sie sprechen konnten, hatten sich zuerst bei mir informiert. - Falsche Feindbilder anderer Religionen ... nicht auch die Vernichtung der Christenheit? Jehova hat sich vorgenommen, die Christenheit zu vernichten. [RH]

PS: "Fantiker seiner eigenen Religion" - Welche Religion hab ich denn?

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 22.09.2012 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355