Johannes 5,23: ... damit alle den Sohn ehren mögen, wie sie den Vater ehren. Wer versäumt, den Sohn zu ehren, ehrt den Vater nicht, der ihn sandte. (Der Vater wird angebetet! Also muss nach Jesu Worten auch der Sohn angebetet werden!)

Feedback

Unterstützt der gutefrage.net-Support Jehovas Zeugen?

Hallo Rüdiger,

nun bin ich heute Morgen auf gutefrage.net gesperrt worden. Es ist wirklich so, dass der gutefrage.net-Support unter dem Diktat der Wachtturm-Gesellschaft steht. Der Hauptdrahtzieher ist dort wohl der Mann mit dem gutefrage.net-Account "Abundumzu". Er ist seit 60 Jahren bei den Zeugen Jehovas und Mitarbeiter bei der Wachtturm-Gesellschaft im deutschen Hauptstützpunkt in Selters. Er macht nichts anderes, als überall im Internet die Wachtturm-Propaganda zu verbreiten. Obwohl er mehrfach auf gutefrage.net, den Richtlinien nach verbotene Mehrfachaccounts anlegte und sich dann selbst Antworten als hilfreichste Antworten bewertete, stört das den gutefrage.net-Support überhaupt nicht und lässt ihn weiter wirken. Nachdem ich dann gestern Nacht bei einer Frage zu den Zeugen Jehovas das nachfolgende postete, war heute Morgen mein Account gesperrt. Der gutefrage.net-Support unterstützt auf diese Weise, dass auf gutefrage.net minderjährige Jugendliche von Zeugen Jehovas zu dieser sehr gefährlichen Sekte verführt werden können. Ich sehe das als einen Straftatbestand an, einmal dass Jehovas Zeugen so etwas tun und dass der gutefrage.net-Support dies zulässt. Wie siehst Du das?

Es ging hier im nachfolgenden Kommentar von mir um eine Anmerkung zu einer Antwort, in der jemand haarklein die falschen Antworten von Abundumzu widerlegte:

Wo ist der Kommentar von Abundumzu dazu? Da zieht er sich wieder in Schweigen zurück, wenn man ihm seine offensichtlich falschen Ausführungen haarklein widerlegt. Oder, Abundumzu, willst Du diese Antwort auch wieder beim Support beanstanden? Oder willst Du mir weiterhin Beleidigung Deiner Person oder anderer Zeugen Jehovas vorwerfen und dem Support als Begründung unterbreiten? - Wo ich Dich und keinen Zeugen Jehova an keiner Stelle beleidigte und immer betonte, dass man bitte die Lehre der WTG vom Menschen trennen solle und ich über diese Lehre schreibe, wo der Begriff Irrlehre noch gelinde ausgedrückt ist. Wo ich immer betonte, dass ich die Menschen in der Zeugen Jehova-Vereinigung auch als meine Brüder und Schwestern ansehe und das ehrlich meine und keinen Hass gegen sie habe.

Und wenn dann alles nichts mehr hilft und Du, Abundumzu, die Aufdeckung der wahren Tatsachen dieser Irrlehre unbedingt aus dem Internet weg haben willst, dann wird beim Support die ganze Frage angemahnt und der offensichtlich WTG-hörige Support (???) löscht dann die ganze Frage, obwohl sie gegen keine Richtlinien verstößt. Was geht hier eigentlich ab? Meine oft gestellte Frage: Wie ist es möglich, dass hier auf GF es zugelassen wird, dass Zeugen Jehovas hier vor allem minderjährige Jugendliche zu dieser als extrem gefährlich einzustufenden Sekte verführen dürfen?

Das Internet ist voll von 1000enden Geschädigten-Berichten über den Wahnsinn, den diese bei den Zeugen Jehovas erlebten. Die Menschen sind schwer psychisch geschädigt, haben oft suizidale Gedanken und haben größte Mühe, wieder zu lebensfähigen Menschen zu werden!!! Wie ist es möglich, dass dann der gutefrage.net-Support hier ständig gute aufklärende Antworten über die Irrlehre der Wachtturm-Gesellschaft und die üblen Handlungsweisen in der Zeugen Jehovas-Gemeinschaften löscht? Der gutefrage.net Support schreitet nicht ein und unterbindet nicht Verführung Minderjähriger zu eine sehr gefährlichen Sekte, dann unterstütze er doch mindesten uns, die wir hier uns alle Mühe geben, über dieses aufzuklären. Ich kenne jetzt schon mind. 3 Fälle, wo ich es verhindern konnte, dass Jugendliche hier auf gutefrage.net den Zeugen Jehovas auf den Leim gehen konnten. Ich erlebe es immer wieder, wie Zeugen Jehovas mit der Methode „Mit Speck fängt man Mäuse“ hier Fragen beantworten mit Falschaussagen, die klar zu widerlegen sind. Und wenn ihnen auf die Widerlegungen dann nichts mehr einfällt und ihnen dadurch zu sehr aufgedeckt wird, was tatsächlich in der Wachtturm-Gesellschaft abgeht und in den Zeugen-Jehova-Gemeinschaften tagtäglich für menschenverachtende Dinge ablaufen, dann wird angestrebt, dass die Antworten vom gutefrage.net-Support zu löschen sind.

Ich kann den gutefrage.net-Support nur dringend bitten, solches Treiben der Zeugen Jehovas nicht mehr zuzulassen. Das hat nichts mit Religionsfreiheit und Meinungsfreiheit zu tun. Der Versuch der Verführung Minderjähriger zu dieser gefährlichen Sekte sehe ich als Straftatbestand an.

Liebe Grüße,

Michael


Hallo Michael, ich habe ähnliche Erfahrungen

Ob man das als Straftat einstufen kann, muss wohl in jedem Einzelfall festgestellt werden. Immerhin bedienen sich Jehovas Zeugen nur ihrer Freunde und Bekannten, die zufällig in einer betreffenden Firma an den richtigen Hebeln sitzen.

Ich kann Deine Erfahrungen bestätigen.

Ich habe etwas ähnliches mit Google erlebt. Dort wurde bei der antichrist-wachtturm.de regelmäßig (phasenweise täglich) die Anzahl der gefundenen Seiten zurückgesetzt, das Listing reduziert, die Such-Ergebnisse nach hinten geschoben. Nach mehreren Schreiben per Fax an Google Deutschland hörte das auf. Aber immerhin dauerte diese Phase zwei Jahre an. Nach zwischenzeitlichem Erfolg setzte die Manipulation der Such-Ergebnisse wieder ein. Ich habe das auf www.webmick.de/protokoll.htm dokumentiert.

Die Suchmaschine ask.com unterdrückt die antichrist-wachtturm.de komplett. Da half auch keine Beschwerde. Zwar erhielt ich nach einem Fax für einige Stunden die korrekt zu erwartenden Ergebnisse für die Suchworte "antichrist wachtturm", doch dieser Zustand hielt nicht lange an. Der betreffende Mitarbeiter schraubte das Listing kurzerhand auf das Ignorieren der antichrist-wachtturm.de zurück. Das ist dokumentiert auf Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 79.

Mein Internet und Telefon werden seit Jahren abgehört. Ich erhalte regelmäßig höhnische Hinweise in meinem Chat und per E-Mail. Sie teilen mir mit, was nur ich wissen dürfte, und freuen sich darüber. Sie schreiben die Mitteilungen so, dass es nur für mich erkennbar ist. In einem Fall hat das aber auch eine andere Person mitbekommen.

Einmal habe ich einen kritischen Kommentar auf Focus-Online gepostet. Innerhalb von 4 Minuten liefen in meinem E-Mail-Postfach 31 Ablehnungsmails ein. Da muss einer wütend den Knopf gedrückt gehalten haben. Dokumentiert unter: Ist der Focus-Online-Admin Zeuge Jehovas?

Jehovas Zeugen sind unheimlich stolz darauf, supergut organisiert zu sein. Dazu gehört natürlich die Unterwanderung öffentlicher Einrichtungen, Einflussnahme über verdeckte Freunde und Bekannte, Infiltration von Konzernen und so weiter. Sie arbeiten mit vielen Institutionen "freundschaftlich" zusammen, ohne dass die meisten Institutionen es überhaupt wissen. Meine Vermutung geht sogar so weit, dass sie durch Vitamin B auch in der Rechtsprechung einen Fuß in der Tür haben. Aber das ist nur an den abgefahrenen Urteilen abzulesen.

Erfreulich ist diese Zusammenarbeit mit weltlichen Institutionen insofern, als jeder einzelne Täter und jeder einzelne Mitwisser sich als Arbeiter im weltweiten Predigtwerk sieht. Diese Leute haben eine besonders praktische Hoffnung auf die Umgestaltung der Welt in das irdische Paradies Jehovas.

Viele Grüße,

Rüdiger


Kommentare

01
Hallo Rüdiger,

gerade wieder erlebt auf gutefrage.net. Hatte mich mit neuem Account angemeldet und eine Frage zum Thema Zeugen Jehova beantwortet. Zuerst wurde meine Antwort einen Tag später gelöscht. Ich stellte eine anders formulierte Antwort ein und gab auch noch verschiedene Kommentare ab. Und eben wurde dann die ganze Frage gelöscht, obwohl sie in keinster Weise gegen die gutefrage.net-Richtlinien verstieß. Bestätigt also, dass wenn der Zeuge Jehovas Abundumzu dem gutefrage.net-Support die Anweisung gibt, dass eine bestimmte Frage gelöscht werden soll, dass dann der WTG-hörige Support dies auch macht. X-mal habe ich das jetzt auf gutefrage.net erlebt. Immer dann, wenn gut belegt die Lügen der WTG zu viel aufgedeckt wurden.

Noch was: Ein Thema, womit Jehovas Zeugen gerne kommen, ist ihre Haltung im 3. Reich und sie formulieren da gerne: "Jehovas Zeugen war die einzige Religionsgemeinschaft, die sich Hitler und Konsorten nicht untergeordnet hat und als Gesamtheit passiven Widerstand geleistet hat! Auch die Frage, warum Jehovas Zeugen politisch neutral sind, ist von Interesse, ..."

Hier gibt es eine Seite, die da aber was ganz anderes, an Tatsachen belegt, berichtet und obige Zeugen Jehovas-Behauptungen klar widerlegt: Die Lügen der ZEUGEN JEHOVAS zum Nationalsozialismus:

www.politik.dergloeckel.eu/2010/05/die-luegen-der-zeugen-jehovas-zum-nationalsozialismus/

LG,

Michael [17.06.2014]
02
Jepp, bei mir das gleiche

Ich zitierte

2. Korinther 3,13-18 und tun nicht wie Mose, der eine Decke vor sein Angesicht hängte, damit die Israeliten nicht sehen konnten das Ende der Herrlichkeit, die aufhört. Aber ihre Sinne wurden verstockt. Denn bis auf den heutigen Tag bleibt diese Decke unaufgedeckt über dem Alten Testament, wenn sie es lesen, weil sie nur in Christus abgetan wird. Aber bis auf den heutigen Tag, wenn Mose gelesen wird, hängt die Decke vor ihrem Herzen. Wenn Israel aber sich bekehrt zu dem Herrn, so wird die Decke abgetan. Der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit. Nun aber schauen wir alle mit aufgedecktem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn wie in einem Spiegel, und wir werden verklärt in sein Bild von einer Herrlichkeit zur andern von dem Herrn, der der Geist ist.

Und verwies darauf, daß die Zeugen sich selbst als Neues Israel verstehen und die Decke bzw. der Schleier ist durch die NWÜ noch verdichtet worden.

Weiters ist Joh. 6,53 ein klarer Verweis auf die noch nicht angenommene Jüngerschaft, da die Zeugen ihr Abendmahl ohne Wein und Brot Christi anzunehmen abhalten.

LG

Michael, der Andere [23.08.2014]
03
hallo zusammen

ich bin also nun hier gelandet weil ich gespannt war ob das nur mir passiert oder nur anderen. .....ich hab vor ca. einer woche auf gutefrage.net die frage gestellt "sind jehovas zeugen an der börse" nun die frage hab ich gestellt aber sie ist nie erschienen....ich hab sie ein zweites mal und ein drittes mal probiert zu posten und dies ohne erfolg!

demnach hab ich mir dann die frage gestellt, ob am anderen ende so ein, tschuldigung für den ausdruck "......Zeugen Jehovas" stecken muss....und siehe da, ich war wohl nicht alleine. jetzt frag ich euch....gibt es beweis papiere wo mann sehen kann das Zeugen Jehovas mit grossen immobilien handeln und sogar an der börse vertreten sind?

so ein verlogenes pack und ich wurde da hinein gewachsen, ach du meine güte....

herzlichen dank fürs feedback...falls ihr was habt..

justdoawish [24.10.2014]
04
Hi justdoawish, da bist Du nicht der einzige, dem es so ergangen ist bei gutefrage.net. Jemand hat hier mal behauptet, daß es dort Zeugen Jehovas geben muss, die manipulieren und filtern die Fragen, die gestellt werden. Damit nicht zu viel ans Licht kommt über die Zeugen Jehovas. Zu Deiner Frage, ob es Beweise gibt, muss ich leider passen. Es ist schwer, den Zeugen Jehovas etwas nachzuweisen, weil sie immer verdeckt agieren. Genau so wie die unterschwelligen Botschaften in den Wachttürmen. Ich kenne die Zeugen Jehovas schon seit über 40 Jahren und es hat fast so lange gedauert, bis ich erst mal begriffen habe, dass die Lehren falsch sind und dass der Wachtturm-Jehova in der Form, wie ihn die WTG geschaffen hat, gar nicht existent ist und wenn, dann muss es Satan sein. Da muss man auch erstmal drauf kommen, wenn man 40 Jahre lang falsch indoktriniert wurde. Aber ganz ehrlich, ohne Jesus hätte ich es nicht geschafft, das Lügengbäude der WTG zu durchschauen. Ich habe mich an Jesus gewendet und er öffnete mir meine verblendeten Augen. Seitdem sehe ich alles viel schärfer und klarer. Wie mit einer unsichtbaren geistige Brille. Es hat mich verändert, ich bin abgeklärter und weiss die Richtung, weil mich der Heilige Geist begleitet. So einfach ist das. Wenn Du noch etwas Interessantes über die Zeugen Jehovas lesen möchtest, dann empfehle ich Dir dieses hier:
www.sektenausstieg.net/sekten/14-zeugen-jehovas/122-was-jeder-zeuge-jehovas-wissen-sollte

Das ist die nackte Wahrheit über die Zeugen Jehovas, die Zeugen Jehovas nicht wissen wollen. Ich denke schon, dass die WTG an der Börse spekuliert. Oder glaubst Du etwa, dass die Reichtümer nur aus Spendengeldern entstanden sind? Ich habe gelesen, dass die WTG sogar nicht davor zurückschreckt, in die Waffenindustrie zu investieren.

Oder wusstest Du z.B., dass der derzeitige Präsident der WTG, Don Alden Adams einen Diplomatenpass hat? Adams ist kein Mitglied der Leitenden Körperschaft. Wie praktisch. Das sagt doch einiges aus oder? So kann die WTG über ihren Präsidenten ihren schmutzigen Geschäften nachgehen, ohne sich die Finger selber schmutzig zu machen. Mafiamethoden nenne ich das.

Oder die Tatsache über die Mitgliedschaft als Nichtregierungs-Organisation (NGO). Die WTG und die UNO usw. Über all diese Fakten gibt es Dokumente und Beweise.

Je tiefer man gräbt, desto schwärzer, sage ich da nur.

Gruss

Jürgen [25.10.2014]
05
Der Eindruck zwingt sich einem auf, dass Jehovas Zeugen überall "Freunde" sitzen haben.

(Ist der Focus-Online-Admin Zeuge Jehovas?)

Die Suchmaschine ask.com kennt die antichrist-wachtturm.de (angeblich) überhaupt nicht. Gib dort mal das Suchwort "antichrist wachtturm" ein.

Ohne "Freunde" bei der Telekom könnten sie mein Telefon nicht abhören und so weiter und so weiter ...

Rüdiger [25.10.2014]
06
Hallo Rüdiger,

ich habe den obigen Link: www.sektenausstieg.net mal durchgesehen und auf die Weiterverlinkung "Die Wahrheit" der Zeugen Jehovas durchgelesen. Ich muß sagen, da wird mir schlecht. Die Zeugen propagieren immer, dass nur sie die Wahrheit hätten. Damit missachten sie genauso wie die Katholische Kirche Gottes Wort.

In Johannes 14,6 steht (und das sagt kein geringerer als der Herr) "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben (Licht)". Also können doch die Zeugen Jehovas nicht behaupten, dass Sie die einzige Wahrheit verkünden. Genauso wenig wie sich ein Papst "Heiliger Vater" nennen darf.

Wer den Herrn also wirklich gefragt hat, um was es geht, der kann doch über so etwas Hirn-Weichgespültes, das die Katholische Kirche mit ihrem Marienkult und dem Papst verzapfen, oder über die Zeugen Jehovas nur noch laut lachen oder die Stirn runzeln. Mir jedenfalls geht es so und ich freu mich wirklich jedesmal, wenn ein Zeuge bei mir läutet und mir was über seine Weltanschauung erklären will.

Ohne die Bibelstellen genau zitieren zu können, nehm ich denen innerhalb von 10 Minuten komplett den Wind aus den Segeln und sie ziehen frustriert ab. Das ist nicht mein Werk, sondern das des Herrn Jesus, und ich weiß, dass er mir hilft, so zu argumentieren, denn sein Schwert ist scharf und zweischneidig.

Ronald [25.10.2014]

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 
Bitte aktivieren Sie zum Absenden diese Checkbox und warten Sie einige Sekunden, bevor Sie auf "senden" klicken:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 13.06.2014 ♦ DruckversionLinks auf andere Internetseiten