Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 69

Jehovas Zeugen wagen einen Blick

Und sie sind nicht tot umgefallen!

Schon direkt bei meiner Ankunft steckten zwei Zeuginnen Jehovas den Wachtturm aus dem Mantel, geschützt durch eine blaue Folienverpackung, die man bestimmt für kleines Geld weltweit bei der Wachtturm-Gesellschaft bestellen kann. Das Wort des Wachtturm-Gottes muss ja vor Kälte, Wind und Schnee geschützt werden. Ich kann mir vorstellen, wie die Wachtturm-Gesellschaft die Plastik-Überzüge empfiehlt: "Wie können wir unsere Wertschätzung für die rechte Speise zeigen? Sorgen wir dafür, dass der Wert, den wir Jehovas Wort zumessen, für die Weltmenschen auch ganz praktisch sichtbar wird, indem wir Jehovas geistige Speise mit unseren wetterfesten Hüllen schützen!" Tip: Wenn die Hüllen mit dem Wachtturm zusammen weggegeben würden, könnte die Wachtturm-Gesellschaft noch mehr Geld damit verdienen.

Während der Konfrontation der Jehova-Speise mit Fakten über die Jehova-Religion unterhielten sich die beiden Damen gelangweilt und strahlten eine sattsame Gelassenheit aus. Die jüngere Zeugin Jehovas jedoch begann damit, meine Texte zu lesen. Nachdem die Ältere sah, dass die Jüngere davon nicht auf der Stelle vom Blitz erschlagen worden war, wagte auch die Ältere einen Blick auf meine Texte, die ich im Laufe der Konfrontation mehrfach wechselte. Bei dem Text über den religiösen Mord, den Jehovas Zeugen durch das Verbluten-Lassen praktizieren, schlug die Wachtturm-Uhr zwölf und die Zeuginnen Jehovas hatten Schichtende.

Im weiteren Verlauf des Vormittags traten keine Zeugen Jehovas mehr auf außer der Frau Unwirsch vom Vortag. Sie marschierte durch die Fußgängerzone und verschwand. Ich setzte mich noch auf eine Bank und hielt Ausschau nach Zeugen Jehovas, die vielleicht das gute Wetter zum Predigtdienst ausnutzen wollten. Aber nur ein Mann, der mit mir am Vortag schon gesprochen hatte, begrüßte mich lautstark und fragte: "Na, keine Feinde in Sicht?"

Ich antwortete: "Verirrte Freunde!"

Heute war zum ersten Mal in Wiesloch eine gewisse Unverkrampftheit der Zeugen Jehovas zu spüren. Wenigstens die beiden Frauen mit den bläulich überzogenen Zeitschriften haben ein paar Gedanken mit nach Hause genommen.

Auf dem Weg zum Pallatin, in dessen Nähe ich mein Motorrad abgestellt hatte, dachte ich an das Anti-Abendmahl, das ich vor Jahren dort beobachtet hatte und in dessen Verlauf einige Diskussion entstand. Der Herr Be-----er, der damals davon ausging, dass ich wohl auch über kurz oder lang ein Zeuge Jehovas werden würde, ist in Wiesloch noch nie zum Predigtdienst aufgetaucht. Seine Wortergüsse im Brustton der Überzeugung fanden und finden keinen Widerhall in der praktischen Arbeit auf der Straße. Wo lebt dieser Mann? Ist er ein Zeuge Jehovas, der keinen Predigtdienst zu verrichten hat?

Auch wenn die Konfrontation der rechten Speise Jehovas mit den Fakten aus der antichristlichen Jehova-Religion nicht regelmäßig stattfinden kann, wird sie in unregelmäßigen Abständen weitergehen und es wird hoffentlich noch für lange Zeit immer wieder eine Chance bestehen, dass Jehovas Zeugen merken dürfen, wie sehr sie von der Wachtturm-Gesellschaft belogen werden.

Wichtiger Hinweis für Zeugen Jehovas!

Kommentare

Alle Bilder



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail:

Ich habe die Neue-Welt-Datenschutzerklärung genauestens durchgelesen. Ich bin von der Neue-Welt-Datenschutzerklärung extrem begeistert. Ich darf die Verarbeitung und Speicherung meiner hier abgegebenen Daten sofort mit einer E-Mail an antichristwachtturm[at]gmail.com stoppen, wenn mir danach ist.

Wichtiger Hinweis: Die Felder für Name und E-Mail-Adresse sind keine Pflichtfelder.

Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 09.01.2014 ♦ DruckversionLinks auf andere InternetseitenDatenschutzerklärungInhaltKontaktImpressum
123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354555657585960616263646566676869707172737475767778798081828384858687888990919293949596979899100101102103104105106107108109110111112113114115116117118119120121122123124125126127128129130131132133134135136137138139140141142143144145146147148149150151152153154155156157158159160161162163164165166167168169170171172173174175176177178179180181182183184185186187188189190191192193194195196197198199200201202203204205206207208209210211212213214215216217218219220221222223224225226227228229230231232233234235236237238239240241242243244245246247248249250251252253254255256257258259260261262263264265266267268269270271272273274275276277278279280281282283284285286287288289290291292293294295296297298299300301302303304305306307308309310311312313314315316317318319320321322323324325326327328329330331332333334335336337338339340341342343344345346347348349350351352353354355356357358359360361362363364365366367368369370371372373374375376377378379380381382383384385386387388389390391392393394395396397398399400401402403404405406407408409410411412413414415416417418419420421422423424425426427428429430431432433434435436437438439440441442443444445446447448449450451452453454455456457458459460461462463464465466467468469470471472
🔎 en