Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 111

Jehovas Zeugen standhaft wie ein Kartenhaus

Reiche Leute müssen länger nein sagen.

Wenn Sie wohlhabend sind und sich nur ums Geldverdienen gekümmert haben und mit einem gewissen Informationsdefizit über Jehovas Zeugen ausgestattet sind, dann sollten Sie sich vor den Zeugen Jehovas sehr in Acht nehmen. Das Studieren der Wachtturm-Literatur verleitet die schafsähnlichen Werbekräfte der Wachtturm-Gesellschaft mit ziemlicher Sicherheit dazu, besonders reiche Leute als Interessierte zu rekrutieren. Die verschiedenen Möglichkeiten, Haus und Hof an die Wachtturm-Gesellschaft zu übereignen oder zu vererben, findet man, wie ich in einer Broschüre der Zeugen Jehovas las, auch auf der offiziellen Wachtturm-Website.

Eine ältere wohlhabende Frau mit Rollator wollte an der Volksbank vorbeigehen, vor der Jehovas Zeugen immer mit ihrem Werbematerial stehen. Ich beobachtete, wie eine der Zeuginnen Jehovas diese ältere Frau trotz mehrfacher Abwehr nicht an ihr vorbeigehen ließ. Während sich diese Situation hinzog, hatte ich sogar ausreichend Zeit zu überlegen, ob ich zu der alten Frau hingehe und sie darauf hinweise, dass sie auf ihr Haus aufpassen soll. Diesen Gedanken habe ich einige Male neu abgewogen, was bedeutet, dass die Belästigung dieser Frau kein kurzer Moment war, sondern das Normalmaß an Dauer und Intensität deutlich überstieg.

Nach diesem Vorfall waren die beiden Zeuginnen Jehovas plötzlich verschwunden. Die Jüngere hatte mich gesehen und wohl darum gebeten, den Werbedienst abzubrechen. Jehovas Zeugen in Wiesloch sind nicht standhaft. Letzten Samstag musste ein Zeuge Jehovas sogar von einem Über-Über-Zeugen zurechtgewiesen werden, damit er sich nicht einfach davonmachte.

Glauben Sie der Hochglanz-Wachtturm-Werbung nicht. Sie werden Ihre Zeit und Ihr Geld verlieren und eine weltweite Bruderschaft gewinnen, die Menschen aufgrund einer bewussten Falschauslegung der Bibel verbluten lässt. Jeder Mensch, der in diese Religion eintritt, die den religiösen Verblutungsmord im Programm hat, übernimmt für diese religiösen Morde Verantwortung. Es ist nicht so, dass ein Zeuge Jehovas diese Verantwortung nicht trägt, weil ihm dieser Zusammenhang nicht klar ist. Die Anwärter oder Interessierten der Zeugen Jehovas werden dezidiert auf diese Dinge hingewiesen und dennoch bringt die Gehirnwäsche der Wachtturm-Doktrin Menschen hervor, denen gar nicht klar ist, welche Verantwortung sie übernommen haben. Das Mittun in dieser weltweiten Bruderschaft ist Beihilfe zum religiösen Mord. Die Verantwortungslosigkeit, die diese Menschen betrifft, ist ein Phänomen der perfekten Gehirnwäsche, der sie unterzogen wurden. Entbindet die geistige Vernebelung diese Menschen von der Verantwortung für Verblutungsmorde der Wachtturm-Gesellschaft? Nein, denn sie unterschreiben die Blutdoktrin in der Sekunde, in der sie die erste Predigtdienst-Situation durchstehen, und übernehmen persönlich Verantwortung für alle Toten durch jehovaistisches Verblutenlassen.

Jehovas Zeugen richten Krankenhaus-Komitees ein, die bei jedem Kandidaten auf Verblutung sicherstellen, dass er Bluttransfusionen ablehnt und sich auch ganz sicher verbluten lässt. Sie geben diesen Komitees die Bezeichnung Krankenhaus-Verbindungskomitee, sollten sie aber besser Verblutungserzwingungskomitee nennen. Denn sie sorgen dafür, dass lebenswillige Zeugen Jehovas auch ganz sicher für die Wachtturm-Doktrin in den Tod gehen. Dieser psychische Zwang, den Jehovas Zeugen ausüben und der zum körperlichen Tod führt, hat im Glauben an Gott ebenfalls tödliche Folgen. Der Glaube an Jesus Christus ist für Jehovas Zeugen nicht mehr möglich, denn Jesus wird ihnen als eine Art Götze vermittelt, den man nicht anbeten darf. Wer aber nicht zu Jesus beten darf, kann ihn auch nicht als seinen Herrn und Heiland annehmen.

Die Wachtturm-Religion ist eine dezidierte Vernichtungsreligion und daher liegt der Schluss nahe, dass nicht Gott ihr Urheber ist. Sowohl das Körperliche als auch das Geistliche eines jeden Menschen, der in diese Vernichtungsreligion gerutscht ist, zeigt auf seine Vernichtung. Der wirkliche Feind der Menschen, wie ihn die Bibel darstellt, hat in der Wachtturm-Religion ein Musterbeispiel aufgebaut, wie in höchster Frömmigkeit die Menschen in den sicheren Tod geführt werden können. Und bis sie so weit sind, werden sie nach allen Regeln der Kunst ausgenommen und als leere Hülsen für die Erweiterung der weltweiten Jehova-Bruderschaft benutzt. Die Wachtturm-Religion nimmt alles. Zeit, materiellen Besitz und das Hirn. Sie gibt dafür falsche Prophezeiungen, falsche Bibelauslegung und zusätzlich zur verhinderten Bindung an Jesus das Sahnebällchen der Verantwortung für religiöse Verblutungsmorde - oben drauf auf die nicht vergebene Sünde.

Sündenvergebung geht nur durch Jesus und die Anerkenntnis Jesu als Herr und Heiland. Jehovas Zeugen haben nicht nur Jesus nicht, sie dürfen noch nicht einmal mit ihm sprechen. Jehovas Zeugen erhalten als Geschenk von der Wachtturm-Gesellschaft ein geistiges Gefängnis und zusätzlich zur natürlichen Sünde die Mordverantwortung. Wer sich auf Jehovas Zeugen einlässt, hat keine Ausrede, denn die Literatur dieses Religionsverlages ist so aufgebaut, dass jeder halbwegs kritische Leser die Lüge durchschauen kann. Es soll sich im Falle eines göttlichen Gerichts niemand auf seine Dummheit herausreden können. Dafür sorgt die Wachtturm-Literatur bewusst und hat trotzdem noch genug Macht, Menschen in faschistoide Anbeter einer Organisation zu machen. Dass aber die Entschuldigung des Zeugen Jehovas vor Gott und den Menschen implizit ausgeschlossen wird, zieht sich in der Wachtturm-Literatur wie ein roter Faden, der die Existenz Gottes und die Existenz des Menschenfeindes bezeugt. Die Wachtturm-Logik wird so löchrig gehalten, dass kein Mensch sagen können wird, ich bin betrogen worden. Dieser konsequent durchgehaltene Modus einer Wachtturm-Un-Logik zeigt auf ein bestehendes Interesse daran, jeden einzelnen Zeugen Jehovas nicht nur von Jesus für immer zu trennen, sondern jede (existierende und nicht existierende) Chance zu vernichten, sich vor Gott für den Wachtturm-Irrsinn rechtfertigen oder entschuldigen zu können.

Die über die gesamte Zeit und Literatur durchgehaltene Perfektion der bewusst halb-effektiven Verführung hätte keinen Sinn, wenn die Wachtturm-Gesellschaft nur eine menschliche Bewegung wäre. Diese immer wieder auffallende Perfektion der halb-effektiven Verführung und das perfekte Zurückschieben der gesamten Verantwortung auf die einzelnen Verführten zeigt auf eine Organisation, die durch und durch die Interesssen des Menschenfeindes verfolgt. Diese blind-sichere, schlafwandlerische Treue zum universalen Menschenvernichter lässt immer wieder den Verdacht aufkommen, dass Satan wirklich existiert. Und wenn er existiert, dann ist er der Herr dieser weltweiten Bruderschaft.

Kommentare

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 

Ich habe die Neue-Welt-Datenschutzerklärung genauestens durchgelesen. Ich bin von der Neue-Welt-Datenschutzerklärung extrem begeistert. Ich darf die Verarbeitung und Speicherung meiner hier abgegebenen Daten sofort mit einer E-Mail an antichristwachtturm[at]gmail.com stoppen, wenn mir danach ist.

Wichtiger Hinweis: Die Felder für Name und E-Mail-Adresse sind keine Pflichtfelder.

Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 08.08.2014 ♦ DruckversionLinks auf andere InternetseitenDatenschutzerklärungInhaltKontaktImpressum
123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354555657585960616263646566676869707172737475767778798081828384858687888990919293949596979899100101102103104105106107108109110111112113114115116117118119120121122123124125126127128129130131132133134135136137138139140141142143144145146147148149150151152153154155156157158159160161162163164165166167168169170171172173174175176177178179180181182183184185186187188189190191192193194195196197198199200201202203204205206207208209210211212213214215216217218219220221222223224225226227228229230231232233234235236237238239240241242243244245246247248249250251252253254255256257258259260261262263264265266267268269270271272273274275276277278279280281282283284285286287288289290291292293294295296297298299300301302303304305306307308309310311312313314315316317318319320321322323324325326327328329330331332333334335336337338339340341342343344345346347348349350351352353354355356357358359360361362363364365366367368369370371372373374375376377378379380381382383384385386387388389390391392393394395396397398399400401402403404405406407408409410411412413414415416417418419420421422423424425426427428429430431432433434435436437438439440441442443444445446447448449450451452453454455
🔎 en