Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 389

Speyer so gut wie Zeugen Jehovas-frei

Und in Wiesloch findet man sie auch kaum noch

Mir kam in Speyer in der Fußgängerzone weit weg von seinem Revier der Schlagzeuge Jehovas entgegen, ganz traurig und allein. Später hörte ich, dass er schon die letzten Tage ganz allein die Predigtdienstwacht gehalten hatte. Jetzt lief er ganz traurig und ziellos durch die Fußgängerzone. So entfiel jedwede Konfrontation und ich setzte mich auf die Bank am Altpörtel und schaltete meine Kamera ein.

Der glatzköpfige Zeuge Jehovas vom Altpörtel, der mir so ähnlich ist, scheint krank zu sein. Hoffen wir, dass er nicht verblutet wurde.

Auf dem Weg nach Hause kam ich dann doch noch an zwei Zeugen Jehovas vorbei, die inkognito, also mit Sonnenbrille da standen. Eine junge Frau sprach mich an, sie fände es gut, was ich mache, und ich solle auf jeden Fall weitermachen. Danach ging ein Älterer vorbei, kam zurück, las das Schild "Jehova Gott mordet Sechsjährigen aus Walldorf" und sagte, ich sei bescheuert. Witzigerweise lief in diesem Moment auch wieder die Kamera und der Mann wurde mit seinem Verhalten gefilmt. Leider weiß ich noch nicht, wie ich Gesichter in einem Video verpixeln kann, sonst würde ich dieses lustige Video hier zum besten geben. Sobald ich Gesichter in Videos verpixeln kann, werde ich das hier nachholen.

In Wiesloch wollte ich eine Kleinigkeit einkaufen. Auf dem Weg nach Hause kam ich an der Post vorbei und ein Zeuge Jehovas erstarrte regelrecht, als er mich sah. Dieser einsame Mann drehte sich dann weg und schaute in die Ferne, als wenn er jemanden suchte. Danach schlenderte er ohne Wachtturm durch die Gegend. Was muss in diesen Leuten vorgehen, dass sie schlichte Fakten über ihre Religion nicht aushalten?

Und noch einmal möchte ich an dieser Stelle für alle Staatsanwaltschaften dieser Welt auf das Thema Bluttransfusion bei Zeugen Jehovas eingehen. Es gibt in der Bibel keine Menschenfleisch-Verzehr-Erlaubnis. Somit entfällt jede Frage danach, ob man Menschenblut zu sich nehmen darf. Ohne Menschenfleisch-Verzehr-Erlaubnis in der Bibel hat die Blutdoktrin der Wachtturm-Gesellschaft keinerlei Berechtigung oder Grundlage. Und eingedenk der Tatsache, dass kein einziger Zeuge Jehovas Blut oder sogar Menschenblut trinkt, bleibt nur noch die Schlussfolgerung übrig, dass die Wachtturm-Gesellschaft aus niederen Beweggründen ihre Blutdoktrin eingeführt hat.

Weltweit sterben an der Blutdoktrin der Zeugen Jehovas durchnittlich weltweit 9000 Menschen pro Jahr. Das mag gegenüber dem schmählichen Todesambiente der Welt nicht sensationell sein. Aber für den einzelnen ist es eine Angelegenheit mit tödlichem Ausgang. Und Mord verjährt nicht. Sobald gesichert ist, dass die Blutdoktrin zum Morden eingeführt worden ist, muss die Staatsanwaltschaft dieser Sache nachgehen. So steht es im Gesetz.

Wer einen anderen Grund als die teuflische Mordlust für die Blutdoktrin der Zeugen Jehovas weiß, der möge sich melden. Die Bibel enthält nichts, was man für diese Blutdoktrin nutzen könnte, denn Menschenblut wird in den Speisevorschriften niemals angesprochen. Kannibalismus gibt es bei Jehovas Zeugen ebenfalls nicht, so dass wirklich nichts anderes übrigbleibt als die reine Lust am religiös konstruierten Serienmord.

Die Ereignisse überschlagen sich und Renate und ich kommen fast nicht mehr hinterher, uns gegenseitig die Erfahrungen mit Jesus zu berichten. Wir dürfen uns davon aber nicht unter Druck setzen lassen. Es ist faszinierend, die Wahrheit auszusprechen und ihr dienen zu können. Auch wenn man dann von diesen erstklassig Vernünftigen als bescheuert bezeichnet wird.

Kommentare
01

Lass die Zeugen Jehovas in Ruhe!!! Das sind die liebsten und realistischsten Menschen, welche diese Welt hat!!! Wer genau in der Bibel liest und darüber nachgedacht hat, erkennt, dass in Wirklichkeit die evangelischen und katholischen Kirchen, die orthodoxen Kirchen, und der Islam eine Sekte sind, da diese sich vom Wort Gottes abwendet!!! Wenn die Menschen, sich dem wahren Gott, welcher Jehova ist, hingeben, dann werden diese erkennen, wie verlogen die evangelischen und katholischen Kirchen, wie verlogen die orthodoxen Kirchen und der Islam ist...

Denkprozesse der evangelischen und katholischen Kirchen etc.werden ja nicht abgelehnt, weil die Mehrheit der Menschen meint, dass sogenannte Pfarrer etc. gebildet wären und die Bibel erklären könnten - niemand merkt, wie die evangelische und katholische Kirche den Menschen hier anlügt, weil diese es verlernt haben, selbst zu lesen und zu hinterfragen..., womit die Menschen sehr manipulierbar für die evangelischen und katholischen Kirchen, wie den orthodoxen Kirchen etc. auch...

Roswitha R. [10.10.2018]

02

Hallo Roswitha, der Name Jehova ist im 12. oder 13. Jahrhundert von einem katholischen Mönch erfunden worden. Kann Gott dann noch Jehova heißen?

Die Neue-Welt-Übersetzung kommt in Johannes 1 mit einem anderen Gott, obwohl in den zehn Geboten andere Götter strikt verboten sind. Kann eine Lügenbibel die Wahrheit sagen?

Am 30. Januar 2018 ist in Speyer ein Sechsjähriger an Jehovas Blutdoktrin gestorben, obwohl die Eltern nur wenige Wochen Kontakt zu Zeugen Jehovas hatten. Ist das nicht lieb von den Zeugen Jehovas?

Euer Jehova verbietet Menschenblut. Hat er Menschenfleisch erlaubt?

Für ein paar vernünftige Antworten wäre ich sehr dankbar.

Rüdiger [10.10.2018]

03

Hallo Roswitha, es geht nicht gegen die Menschen, sondern gegen ihre falsche Lehre. Genauso wirst du hier auf der Seite Erläuterungen zu den anderen Religionen finden, die Menschen nicht zum Herrn führen, sondern von ihm fernhalten. Die von dir angesprochene Mehrheit der Menschen wird verloren gehen, so steht es geschrieben.

Schau, Pilatus ließ eine Inschrift in drei Sprachen am Kreuz Jesu anbringen, Latein, Griechisch und Hebräisch. Übersetzt lautete sie: Jesus der Nazarener, König der Juden.

Im Hebräischen: Jaschua HaNazrit, V‘melki HaJudaeoi

Das sind die Anfangsbuschstaben des Namen Gottes: JHVH יהוה

Auf Hebräisch hat Pilatus somit geschrieben: Das ist Gott!

Und schon die Hohepriester der Juden riefen: Schreibe nicht Der König der Juden, sondern dieser Mensch behauptet, er sei der König der Juden. Aber Pilatus antwortete: Was ich geschrieben habe, habe ich geschrieben! Johannes 19:19-21

Und in Johannes 9:36-38 sagt der ehemals Blinde zu Jesus, ich glaube und fällt anbetend vor ihm nieder.

Da lässt sich also der Herr Jesus anbeten und weist es nicht zurück.

Ist der edle Mensch, den die JZ aus Jesus machen, etwa ein Scharlatan? Wie kann er es wagen, sich anbeten zu lassen?

Jesus ist der Ich bin!

Christus – wahrer Gott und wahrer Mensch

Anle [10.10.2018]

04

Oh Roswitha,

was sagst Du da? Zeugen Jehovas lesen die Bibel selbst und hinterfragen....? Sag mal, glaubst Du das wirklich??? Die Bibel bei den Zeugen Jehovas wird bis ins Kleinste von "wissenden" Ältesten erklärt, erklärt, erklärt, vorgelesen, durchgekaut. Da man laut ZJ die Bibel ja nicht allein versteht und viel "Hilfsmaterial" wie Wachtturm und Erwachet benötigt...! Dabei ist die total gefälscht und verbogen. Wenn Zeugen Jehovas dazu Fragen haben, (geht gar nicht, weil sie nichts hinterfragen dürfen, weil dann an Jehova gezweifelt wird...) ersticken sie daran und gehen gefrustet nach Hause nach einer Versammlung. So erging es mir und meinem Mann. Wir wagten nicht, über die bescheuerten Lehren miteinander zu reden, weil einer den anderen bespitzeln soll und sofort an die Ältesten melden. Da mein Mann und ich Vertrauen zueinander haben, haben wir darüber geredet und das hat uns aus diesem Gefängnis erlöst.

Dass Du so redest und das auch zu glauben scheinst, sagt viel über dich und deinen "Glauben" aus. Du tust mir sehr Leid und ich bin richtig in Not, dir das Richtige zu sagen. Ich hätte dir soviel zu sagen, bitte aber die anderen, mir da zu helfen, weil ich nicht weiß, wo ich anfangen soll.

Liebe Roswitha, du scheinst es gut zu meinen mit deiner Zeugenfamilie, aber du liegst da völlig falsch. Ohne Jesus, den du ja nicht anbeten darfst, geht gar nichts. Bitte denke in die richtige Richtung. Das wünscht Dir

Karin aus Buchholz [10.10.2018]

05

Liebe Roswitha,

du hast zum Beispiel gesagt, dass die Mehrheit der Menschen glauben, ein Pfarrer sei gebildet...

Zitat: "Denkprozesse der evangelischen und katholischen Kirchen etc.werden ja nicht abgelehnt, weil die Mehrheit der Menschen meint, dass sogenannte Pfarrer etc. gebildet wären und die Bibel erklären könnten - niemand merkt, wie die evangelische und katholische Kirche den Menschen hier anlügt, weil diese es verlernt haben, selbst zu lesen und zu hinterfragen..., womit die Menschen sehr manipulierbar für die evangelischen und katholischen Kirchen, wie den orthodoxen Kirchen etc. auch..."

Sag mal, wie lange bist du bei den Zeugen? Hast du noch nicht gemerkt, dass sich die Ältesten für noch gebildeter halten, so ohne jede theologische Ausbildung bzw. ohne jede Ausbildung überhaupt? Und das gerade sie die Bibel lesen könnten? Erstens bekommen die von der Wachtturm-Gesellschaft, "der einzigen Org. Gottes...!!!" (wo braucht ein Gott eine Org. oder einen Kanal oder ein Sprachrohr, kann ein Jehova nicht alleine???) genau vorgeschrieben, wann und was sie lesen dürfen (und das weltweit, damit niemand was anderes denken kann!!), zweitens werden nur Wachttürme und Erwachet diskutiert (Zeitschriften, die simpler und einfältiger nicht sein können) und drittens wird selbst beim Bibelstudium die Bibel nicht gelesen, sondern anhand von "erklärenden Büchern" besprochen, weil ja ein "normaler" Mensch die Bibel nicht versteht, sondern nur die Ältesten oder gerade die Bibellehrer. Was für ein Schwachsinn! Die Bibel ist für alle Menschen gemacht und muß nicht erklärt werden. Und wer unter Gebet mit Jesus die Bibel liest, versteht sie auch.

Über die Konfessionen will und kann ich nicht viel sagen. Dass die alle lügen, ist klar, aber die Zeugen Jehovas sind da keinen Deut besser, im Gegenteil. Bitte, Roswitha, denk nach und lies bitte die wirkliche, klare und einfache Bibel und dieses Schundwerk der "Neuen Weltübersetzung". So nennt niemand eine Bibel.

Liebe Grüße sende ich Dir. Karin aus Buchholz. [11.10.2018]
Bitte antworte mal...!

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 

Ich habe die Neue-Welt-Datenschutzerklärung genauestens durchgelesen. Ich bin von der Neue-Welt-Datenschutzerklärung extrem begeistert. Ich darf die Verarbeitung und Speicherung meiner hier abgegebenen Daten sofort mit einer E-Mail an antichristwachtturm[at]gmail.com stoppen, wenn mir danach ist.

Wichtiger Hinweis: Die Felder für Name und E-Mail-Adresse sind keine Pflichtfelder.

Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 06.04.2018 ♦ DruckversionLinks auf andere InternetseitenDatenschutzerklärungInhaltKontaktImpressum
123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354555657585960616263646566676869707172737475767778798081828384858687888990919293949596979899100101102103104105106107108109110111112113114115116117118119120121122123124125126127128129130131132133134135136137138139140141142143144145146147148149150151152153154155156157158159160161162163164165166167168169170171172173174175176177178179180181182183184185186187188189190191192193194195196197198199200201202203204205206207208209210211212213214215216217218219220221222223224225226227228229230231232233234235236237238239240241242243244245246247248249250251252253254255256257258259260261262263264265266267268269270271272273274275276277278279280281282283284285286287288289290291292293294295296297298299300301302303304305306307308309310311312313314315316317318319320321322323324325326327328329330331332333334335336337338339340341342343344345346347348349350351352353354355356357358359360361362363364365366367368369370371372373374375376377378379380381382383384385386387388389390391392393394395396397398399400401402403404405406407408409410411412413414415416417418419420421422423424425426427428429430431432433434435436437438439440441442443444445446447448449450451452453454455456457458459460461462463464465466
🔎 en