Es gibt nur eine wahre Religion und die WTG entspricht der Arche Noahs heute; sie ist „Jehovahs Organisation“ auf Erden

von Eddie

Wenn in den Schriften der WTG von „wahren Christen“ die Rede ist, wenn ZJ allgemein von „wahren Christen“ sprechen, ist stets von den Angehörigen dieser Glaubensgemeinschaft die Rede. Sie alleine „haben die Wahrheit“, „sind in der Wahrheit“, etc., etc. Natürlich sind niemals nie sie eine Sekte, gehören niemals nie zur Babylon, der großen Hure, nein, im Gegensatz, ZJ sind, solange sie „in der Wahrheit bleiben“ in der „neuzeitlichen Arche“, dem Rettungsboot, das sie sicher durch Armageddon (bei den ZJ „Harmagedon“ genannt), bringt, Dank des „treuen und verständigen Sklaven“ aus dem Matthäusevangelium, gemäß ihrem Verständnis – siehe oben, Dogma 1.

Von vielen Kirchen wird behauptet, dass sie selbst die einzigen oder wahren oder zumindest die besseren wären. Die Frage ist nur: Wer hat jetzt recht? Hat überhaupt eine dieser Kirchen/Glaubensgemeinschaften recht? Oder etwa alle, ein bisschen?

Wie immer, soll man für solche Fragen Gottes Wort zu Rate ziehen. Sie ist die einzige legitime Quelle. Und was finden wir in Gottes Wort zu diesem Thema?

Nehmen wir dazu aus dem Matthäusevangelium das gesamte Kapitel 7 im Kontext und einige Verse davon im Detail. Dort wird gesagt:

(1) Hört auf zu richten, damit ihr nicht gerichtet werdet (...).
(2) Denn mit dem Gericht, mit dem ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden (...)
(15) Nehmt euch vor den falschen Propheten in acht, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig sind sie aber raubgierige Wölfe
(16) An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen (...)
(20) Ihr werdet sie also wirklich an ihren Früchten erkennen.
(21) Nicht jeder, der zu mir sagt: „Herr, Herr“, wird in das Königreich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist.

(Neue Welt Übersetzung der WTG)

Nicht „an der Kirche“, sondern an den Früchten werdet ihr sie erkennen. Sind denn Dogmen gute Früchte? Noch dazu wenn sie der biblischen Lehre (zumindest zum Teil) eindeutig widersprechen?

Die WTG nimmt gerne den Text aus Offenbarung 18, Vers 4 zur Hand, um zu zeigen, dass man aus den Kirchen austreten soll. Wenn jetzt jemand der Überzeugung ist, dass die WTG ebenso Teil „Babylons“ ist, und deshalb aus Gewissensgründen die „Organisation Gottes“ verlässt, läuft er Gefahr, in die Isolation zu geraten, denn, ein „Abtrünniger“ darf keinesfalls mehr die „Arche Gottes“ mit seinen Ideen „beschmutzen“, ja, nicht einmal mehr gegrüßt werden. Es gibt Dutzende von Berichten, wahrscheinlich Tausende von Einzelerfahrungen, in welchen davon die Rede ist, wie Menschen, die die Zugehörigkeit zu dieser Religion aufgaben, im wahrsten Sinne des Wortes in die Enge und Isolation getrieben wurden und wahrscheinlich zukünftig noch werden. Wenn man das dann anklagt, bekommt man von den „wahren Christen“ zur Antwort „selbst schuld – warum hast Du auch ...“ usw. Wenn ein Katholik/Protestant/Andersgläubiger seine Kirche/seinen Glauben verlässt, um z. B. ZJ zu werden, wird diesen anderen Kirchen und Religionen „Engstirnigkeit“, „Teufelswerk“ und weiteres nachgesagt, wenn aber ein ZJ seinen Glauben verlässt, weil er ebenso aus Gewissensgründen gar manches nicht mehr mittragen kann, was in dieser Kirche abläuft, wird zumindest genauso, wenn nicht sogar härter, mit Verachtung bestraft.

Dadurch wird zugleich eine Verbindung zu Dogma 5 hergestellt.

Kommentare

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail: 

Ich habe die Neue-Welt-Datenschutzerklärung genauestens durchgelesen. Ich bin von der Neue-Welt-Datenschutzerklärung extrem begeistert. Ich darf die Verarbeitung und Speicherung meiner hier abgegebenen Daten sofort mit einer E-Mail an antichristwachtturm[at]gmail.com stoppen, wenn mir danach ist.

Wichtiger Hinweis: Die Felder für Name und E-Mail-Adresse sind keine Pflichtfelder.

Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 29.06.2019 ♦ DruckversionLinks auf andere InternetseitenDatenschutzerklärungInhaltKontaktImpressum
🔎 en