Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 46224.08.2019

Essen Zeugen Jehovas Menschenfleisch?

Wenn nicht, dann ist das Menschenblutverbot obsolet.

Wozu braucht ein Mensch das Verbot, Menschenblut zu trinken, wenn er gar kein Kannibale ist? Wozu braucht eine Frau eine Verschleierung, wenn ihre Religion sie ohne Verschleierung nicht der Vergewaltigung ausliefert? Wer kein Menschenfleisch isst, kann mit einem Menschenblutverbot nichts anfangen. Wer in einer Religion ist, die die Vergewaltigung unverschleierter Frauen nicht legitimiert, braucht auch keine Verschleierung.

Religiöse Bewusstlosigkeit

Das Koma, in das religiöse Menschen fallen, betrifft immer nur bestimmte Einzelpunkte. Merkwürdig ist dabei, wie so erfolgreich und endgültig das Hirn des Menschen punktuell außer Betrieb gesetzt werden kann. Die Muslima trägt ihre Verschleierung mit Stolz und merkt nicht, dass sie damit die Vergewaltigungserlaubnis ihrer Religion bestätigt und aktiv unterstützt. Der Katholik glaubt an die magische Verzauberung einer Oblate in das tatsächliche Fleisch Christi. Der Zeuge Jehovas beachtet akribisch ein Menschenblutverbot, das nur Sinn hat, wenn jemand Menschenfleischesser ist.

Es ist absolut erstaunlich, wie Menschen sich so brutal belügen lassen können. Sie nehmen völlig bewusstlos hin, dass sie sich verschleiern müssen, um nicht vergewaltigt zu werden. Sie nehmen völlig bewusstlos hin, dass sie sich mit der Beachtung eines Menschenblutverbotes selbst zum Kannibalen machen. Sie nehmen völlig bewusstlos hin, dass ihre Priester Oblaten in Fleisch verzaubern.

Wenn Religionen dazu in der Lage sind, die Wahrnehmung und das Denken der Menschen so nachhaltig zu zerstören, wer will dann noch der Politik einen Vorwurf machen, wenn sie mit ihren Lügen nicht halb so erfolgreich Menschen zerstört? Ist nicht die freimaurerisch gesteuerte Infiltration durch die UNO und die EU ein harmloser Witz gegenüber der verheerenden Wirkung von Religion? Wenn Religion so unmenschliche Dinge wie die legale Vergewaltigung, das selbst auferlegte Kannibalismus-Stigma und den unsinnigsten Budenzauber mit Oblaten hervorbringt, stellt sich natürlich die Frage: "Warum erkennen die religiösen Menschen nicht diese Lügen?"

Religion ist Ideologie

Die gesamte menschliche Geschichte ist gekennzeichnet von Ideologien, die nichts anderes auf dem Programm haben, als die Vernichtung von Millionen von Menschen. Die Tötungsabsichten und das Programm der Menschenvernichtung sind in den einzelnen Ideologien unterschiedlich offen sichtbar. Der Nationalsozialismus proklamiert ganz offen die Vernichtung des Untermenschen, der Internationalsozialismus nach grünlinker Couleur gibt sich planetenfreundlich, um die Vernichtung von Existenzen und damit die Vernichtung von Menschen zu rechtfertigen und zu verstecken. Dabei wendet er haargenau die Methoden an, wie sie im Nationalsozialismus praktiziert wurden. Diffamierung, Boykott und Stigmatisierung als Untermenschen spielen dabei aktuell die wichtigste Rolle in der grünlinken Politik.

Und auch hier kommt die komatöse Bewusstlosigkeit nach religiöser Manier ganz nach oben. Der Grünlinke ist genauso von der Wichtigkeit und Richtigkeit seiner Ideologie überzeugt wie der Zeuge Jehovas, der einen Ausweis bei sich trägt, der ihn als Menschenblut-Nichttrinker kennzeichnet. Die Kirchen, die beispielsweise mit dem Oblaten-Zauber die Hirne der Menschen schon partiell abgetötet haben, mischen bei der grünlinken Ideologie fleißig mit. Sie kennen sich perfekt aus mit dem Betrug des Gutmenschen. Und der Gutmensch ist schon seit Jahrhunderten auf die Lügen vorbereitet. Er leidet schon lange unter der teilweisen Lahmlegung seines Gehirns.

Betrachten wir die Ideologien der menschlichen Geschichte, dann stoßen wir auf ein allen Religionen und Ideologien gemeinsames Erkennungszeichen. Dieses Erkennungszeichen besteht immer in der erfolgreichen und nachhaltigen partiellen Lähmung des menschlichen Denkapparates. Selbst wenn Menschen ihr Denken auf intellektuelle Weise aufgefrischt haben, bleiben sie doch an anderer Stelle im ideologischen Wahn gefangen. Man kann sagen, dass es keinen Menschen gibt, der in seinem Denken wirklich frei ist.

Elitestudenten bleiben der Freimaurerei verhaftet. Eine ganze Generation verfällt in Deutschland dem grünlinken Wahn. Unmengen Katholiken gehen mit dem nicht hinterfragten Oblatenzauber ins Grab. Jehovas Zeugen opfern ihre Kinder und sich selbst einer Menschenblut-Doktrin, die so unsinnig ist, dass die Aufklärung darüber schon zu simpel erscheint. Eine Weltreligion proklamiert die Vergewaltigung als gerechte Sache gegen Unverschleierte. Es gibt für den Menschen keine Freiheit von ideologischen Bindungen. Oder?

Die Freiheit in Jesus Christus

Jesus sagt: Wen der Sohn frei macht, der ist recht frei. Diese Aussage ist auf theoretische Weise nicht nachprüfbar. Erst mit dem vertrauensvollen Ja an Jesus Christus kann der Wahrheitsgehalt seiner Worte erlebt und nachgewiesen werden. Sicher bleiben viele aus Gewohnheit in ihren ideologischen Fesseln, obwohl sie an Jesus glauben. Diese "Christen" haben nicht verstanden, dass Jesus keine Religion und keine Ideologie ist. Religion und Ideologie können nicht retten. Der einzige, der retten kann, ist Gott selbst. Er ist für uns Mensch geworden.

Kommentare
01

Gott wurde Mensch, Jesus Christus. Dies hebeln die Religionen gekonnt aus. Aber hört euch dies an:

https://st-martini.net/audio/2019/2019_0818la.mp3

https://st-martini.net/audio/2019/2019_0825la.mp3

Anle [27.08.2019]

Alle Bilder



Kommentar schreiben:
Name: E-Mail:

Ich habe die Neue-Welt-Datenschutzerklärung genauestens durchgelesen. Ich bin von der Neue-Welt-Datenschutzerklärung extrem begeistert. Ich darf die Verarbeitung und Speicherung meiner hier abgegebenen Daten sofort mit einer E-Mail an antichristwachtturm[at]gmail.com stoppen, wenn mir danach ist.

Wichtiger Hinweis: Die Felder für Name und E-Mail-Adresse sind keine Pflichtfelder.

Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 24.08.2019 ♦ DruckversionLinks auf andere InternetseitenDatenschutzerklärungInhaltKontaktImpressum
123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354555657585960616263646566676869707172737475767778798081828384858687888990919293949596979899100101102103104105106107108109110111112113114115116117118119120121122123124125126127128129130131132133134135136137138139140141142143144145146147148149150151152153154155156157158159160161162163164165166167168169170171172173174175176177178179180181182183184185186187188189190191192193194195196197198199200201202203204205206207208209210211212213214215216217218219220221222223224225226227228229230231232233234235236237238239240241242243244245246247248249250251252253254255256257258259260261262263264265266267268269270271272273274275276277278279280281282283284285286287288289290291292293294295296297298299300301302303304305306307308309310311312313314315316317318319320321322323324325326327328329330331332333334335336337338339340341342343344345346347348349350351352353354355356357358359360361362363364365366367368369370371372373374375376377378379380381382383384385386387388389390391392393394395396397398399400401402403404405406407408409410411412413414415416417418419420421422423424425426427428429430431432433434435436437438439440441442443444445446447448449450451452453454455456457458459460461462463464465466467468469470
🔎 en