Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 47009.11.2019

Noch eine Parallele zwischen Wachtturm-Gesellschaft und den Grünen

Muslimische Sex-Aliens und religiöser Kannibalismus

Die Flutung der Öffentlichkeit mit Kopftuch-Frauen ist beeindruckend. Diese Flutung sagt aus, dass in Zukunft der Islam Europa übernehmen wird. Unter den Kopftuch-Frauen gibt es auch einige Sex-Aliens mit Kopftuch. Da wird von jungen Muslimas die sexuelle Attraktivität durch öffentlich über dem Hemd getragene Büstenhalter demonstriert und der Moslem muss sich arg beherrschen, um nicht nach seiner vom Koran bestimmten Manier zuzuschlagen. Denn es ist ihm vom Islam verboten, Frauen mit Kopftuch zu vergewaltigen.

Frauen ohne Kopftuch unterliegen der generellen Koran-Anweisung, vergewaltigt zu werden.

Es ist erstaunlich, mit welcher Disziplin sich die Moslems an ihre Verbote halten, obwohl die sexuellen Reize so krass sind. Diese muslimische Disziplin erinnert an den Eifer der Wachtturm-Sklaven, die ohne Probleme eindringlichste Fakten einfach leugnen können. Die religiöse Welt ist von aller Logik befreit und sogar sexuelle Impulse können erfolgreich unterdrückt werden. Der Islam entspricht über weite Strecken ganz und gar solchen Auflagen, die ebenfalls der Wachtturm-Religion eigen sind, und die Wachtturm-Doktrin enthält sogar ein Menschenblutverbot.

Wachtturm-Jehova - Kannibalengott

Er muss Menschenblut verbieten. Durch dieses Verbot, menschliches Blut zu sich zu nehmen, kennzeichnet der Wachtturm-Jehova selbst seine Untertanen als Kannibalen. So wenig, wie eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 120 km pro Stunde nicht für einen Fußgänger gelten kann, so wenig kann das Menschenblutverbot einen Nicht-Kannibalen betreffen. Doch Jehovas Zeugen sind von diesem Verbot betroffen und sie sind stolz darauf.

Deshalb trug ich zwei Schilder durch die Heilbronner Fußgängerzone: "Der Wachtturm-Jehova ist ein Kannibalengott!" und "Er muss Menschenblut verbieten." Zwei Zeugen Jehovas verschwanden im Tiefflug in einem Fast-Food-Restaurant. Die Menschen in der Fußgängerzone begriffen den Zusammenhang sofort. Und viele nahmen Kenntnis von diesem simplen Kannibalismus-Fakt.

Ein Mann sprach mich an und im Nachhinein stellte sich bei mir der Verdacht ein, er müsse ein Freimaurer der unteren Grade gewesen oder aber mindestens von dieser Religion stark beeinflusst sein. Der Mann stellte sich immer wieder ganz nah vor mich, um die Schilder nach Möglichkeit zu verdecken. Er gab die üblichen linksgrünen "Weisheiten" von sich. Sobald ich ihm Fakten aus dem Islam benannte, sagte er: "Ist mir doch egal!" Im Weggehen sagte er noch: "Du kriegst 'nen Riegel vorgeschoben!"

Angesichts der langfristig geplanten Einführung der Sharia in Europa erscheint eine linksrüne Diktatur geradezu harmlos. Dass aber das Sandkastenspiel Wachtturm-Gesellschaft sowohl in der linksgrünen Diktatur eins zu eins umgesetzt wird, wie auch in der Sharia ihre Merkmale verwirklicht, merkt niemand. Unterm Strich erwartet uns alle eine Diktatur, die entweder wachtturmgleich tödlich ist, oder den globalen Kommunismus der Grünen zur Folge hat oder den rechtsradikalen Islam etabliert. Alle drei sind hochgradig antisemitisch. Was sagt uns das?

Busengrabscher Charles Taze Russell

Charles Taze Russell war der freimaurerische Gründer der Wachtturmgesellschaft und wurde als notorischer Busengrabscher bekannt. Er legte irgendwann ein schriftliches Gelöbnis ab, er wolle niemals mehr mit einer Person allein in einem Raum sein, ohne die Tür offen zu lassen.

Gestern hörte ich ein Gespräch von einem pensionierten Geschichtslehrer und einem Geschichtsstudenten mit. Der Student betonte mehrfach das Tabu, dass kein Lehrer sich allein mit einem Schüler oder einer Schülerin in einem Raum aufhalten darf. Er sagte mehrmals: "Das wäre Ende!"

Die Parallele zwischen der grünlinken Welt an den Universitäten und der Wachtturm-Gesellschaft ist offensichtlich.

Kommentare
01

Du bist doch dämlich!

Sven Polente [10.11.2019]

Ach sieh mal. Dann ist ja sogar die Frauenquote erfüllt. [RH]

02

Also Mr. Hassbestie, Gangstervisage da muss ich Sie jetzt einmal ernsthaft etwas fragen:

Sind Sie etwa stolz darauf, dass es bei Ihnen kein Verbot zum Verzehr von Menschenblut gibt? Freuen Sie sich etwa, dass Sie die Möglichkeit haben, Menschenblut zu trinken?

Mr. Hassbestie, Sie entlarven sich ganz von selbst.

Wachtmeister [11.11.2019]

Danke für diese Frage. Diese Frage gibt mir die Möglichkeit, einen der Zeugen Jehovas darüber aufzuklären, dass ein normaler Mensch niemals Menschenblut trinkt. Auch wenn das für Sie, Wachtmeister, überraschend sein mag, es ist tatsächlich so. Wir trinken alle kein Menschenblut und essen auch kein Menschenfleisch. Menschenfleisch ist nie in der Bibel zum Verzehr freigegeben worden und so essen wir alle kein Menschenfleisch und trinken auch kein Menschenblut. Worauf Sie allerdings Appetit haben, lässt sich aus Ihrer Frage schließen. [RH]

03

Hallo Wachtmeister,

ist es wirklich so, dass Sie sich schwer beherrschen müssen, um kein Menschenblut zu trinken? Das darf doch nicht wahr sein! Wollen Sie mir wirklich sagen, dass Jehovas Zeugen dieses Menschenblutverbot benötigen, um nicht zum Kannibalen zu werden?

Rüdiger [11.11.2019]

04

Hallo Verwalter dieser Seite,

Du bist wirklich unwissend:

Johannes 6,55-65 Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht das Fleisch des Menschensohns esst und sein Blut trinkt, so habt ihr kein Leben in euch. Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, der hat das ewige Leben, und ich werde ihn am Jüngsten Tage auferwecken.

Natürlich sollst Du Menschenfleisch essen und das Blut trinken.

Allem Anschein nach bist Du kein Christ, dies steht ja sogar im Evangelium nach Johannes - Deinem und Renates Lieblingsevangelium.

Alter Verwalter [11.11.2019]

Heute ist zwar Karnevalsanfang, aber dass sich Jehovas Zeugen dermaßen blamieren, gönne ich ihnen nicht. Jehovas Zeugen wundern sich wie damals die Zeitgenossen Jesu, sie wunderten sich darüber, dass er ihnen sagte, ER sei das Brot des Lebens, das wir essen müssen. Auch die darauf folgenden Generationen brachten die ersten Christen in Verruf, indem sie behaupteten, sie seien Menschenfresser. Dass aber ein Zeuge Jehovas in 21. Jahrhundert behauptet, man müsse als Christ Kannibale sein, das zeigt, welchen Bildungsstand diese Leute haben. Unfassbar! [RH]

Alle Bilder



Kommentar schreiben:
Name: E-Mail:

Ich habe die Neue-Welt-Datenschutzerklärung genauestens durchgelesen. Ich bin von der Neue-Welt-Datenschutzerklärung extrem begeistert. Ich darf die Verarbeitung und Speicherung meiner hier abgegebenen Daten sofort mit einer E-Mail an antichristwachtturm[at]gmail.com stoppen, wenn mir danach ist.

Wichtiger Hinweis: Die Felder für Name und E-Mail-Adresse sind keine Pflichtfelder.

Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 09.11.2019 ♦ DruckversionLinks auf andere InternetseitenDatenschutzerklärungInhaltKontaktImpressum
123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354555657585960616263646566676869707172737475767778798081828384858687888990919293949596979899100101102103104105106107108109110111112113114115116117118119120121122123124125126127128129130131132133134135136137138139140141142143144145146147148149150151152153154155156157158159160161162163164165166167168169170171172173174175176177178179180181182183184185186187188189190191192193194195196197198199200201202203204205206207208209210211212213214215216217218219220221222223224225226227228229230231232233234235236237238239240241242243244245246247248249250251252253254255256257258259260261262263264265266267268269270271272273274275276277278279280281282283284285286287288289290291292293294295296297298299300301302303304305306307308309310311312313314315316317318319320321322323324325326327328329330331332333334335336337338339340341342343344345346347348349350351352353354355356357358359360361362363364365366367368369370371372373374375376377378379380381382383384385386387388389390391392393394395396397398399400401402403404405406407408409410411412413414415416417418419420421422423424425426427428429430431432433434435436437438439440441442443444445446447448449450451452453454455456457458459460461462463464465466467468469470471472
🔎 en