antichrist-wachtturm.de

Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 46412.09.2019

Jehovas Zeugen jubeln

Ein Besuch im geistigen Zoo

Im Zoo stören die Gitter und Käfige. Im Affenhaus kann der Besucher durch die Gitter hindurch manchmal mit Blicken und Gesten angesprochen werden. So reagierten Jehovas Zeugen auch. Der alte Zeuge Jehovas konnte sich seinen Jubel nicht verkneifen und riss für ein paar Sekunden die Arme hoch. Eingedenk der Tatsache, dass eine sachliche Kommunikation mit Jehovas Zeugen nicht möglich ist, reagierte ich nicht.

Auf dem Bild, das nach dem Arme-hoch-Bild kommt, sieht man, wie der Zeuge Jehovas desinteressiert zur Seite schaut. Genau das erlebt der Besucher im Zoo. Gerade war die Aufmerksamkeit auf ihn gerichtet, aber schon zwei Sekunden später ist er vergessen und der Gefangene schaut irgendwo anders hin.

Die Zeugin Jehovas machte phasenweise ein ganz und gar übles Gesicht. Der blanke Hass sprang aus ihr heraus.

Der Käfig, in dem Zeugen Jehovas sitzen, ist geistiger Natur. Wenn wir Zeugen Jehovas mit Grünen und Linken vergleichen, springt einem die geistige Gefangenschaft dieser Menschen direkt ins Gesicht. Es ist keine Befreiung aus dem geistigen Gefängnis für diese Menschen möglich. Aber nicht, weil die Käfige abgeschlossen wären, sondern weil die Gefangenen mit aller Macht darin bleiben wollen. Wenn sie die fanatischen Kreise des Jehovaismus und des grünen Kommunismus verlassen würden, würden sie für tot erklärt. Das wissen sie genau.

Der alte Zeuge Jehovas kam dem kleinen Mädchen so nahe, dass es seine Mutter an der Hand wegziehen wollte. Die beiden anderen Zeugen Jehovas schauten ihm zu.

Der tüchtige Initiativzeuge Jehovas mit dem Telefon muss wohl von der Gefängnisverwaltung die Anweisung erhalten haben, zügig zu verschwinden. Da war der Besuch im geistigen Zoo vorbei.

Es wäre spannend, einmal zu erfahren, was den Zeugen Jehovas über mich erzählt worden ist. Vielleicht könnte man dann diesen Jubel der Zeugen verstehen. Wir haben in der Sekte der Zeugen Jehovas haargenau die selbe falsche und hinterhältige Informationslage wie in der Politik. Die Ziele der Wachtturm-Doktrin decken sich mit denen der gegenwärtigen Regierung auf eklatante Weise.

Kommentare