Wie der freimaurerische Kommunismus Europa übernehmen wird

Die inneren Zusammenhänge der heutigen Politik

Wenn man Bundestagsreden der AfD verfolgt, nimmt man das Lachen und Kreischen von Menschen in der Zuhörerschaft wahr, das dem Lachen und Kreischen von Hyänen sehr ähnlich ist. Man wundert sich, dass die Redner der AfD nicht zwischendurch innehalten und mit Genuss darauf hinweisen: "Lassen Sie uns einmal den Geräuschen der Abgeordneten ein paar Sekunden lang lauschen!" Dann würde der Zuschauer im Internet die Häme und die Verhöhnung, die dem Bürger entgegenschlägt, viel besser erkennen. Blonde Rundgesichter lachen sich schier tot über die Wünsche der Bürger. Blonde Rundgesichter lassen sich nebenbei Drogen über den Tisch zuschieben. Blonde Rundgesichter ernähren sich großzügig von einem miesen Stück Scheiße. Der kreisrunde blonde Hirnausfall schändet den Deutschen Bundestag.

Die Ernährung von dem miesen Stück Scheiße tut den Grünen gut. Sie sind die neue Steigerung der Verkäuferin der eigenen Großmutter. Und wie kommen solche von außen gut erkennbar geistig einfache Personen mit deutlichen Charakterschwächen zu Ruhm und Ehren im Deutschen Bundestag?

Weil die Freimaurerei es so will

Es ist Fakt, dass die Fremdführung (Freimaurerei + Geldadel + Tiefer Staat) sich gerade solcher Personen als Führungspersonal bedient, die außer einem dreisten Egoismus über keine Qualitäten verfügen. Die neue "Europa" mit ihrem blonden Stahlhelm und den stets um ihren Kopf kreisenden Sternen ist frisch im Amt und kann auf eine langjährige Versagenserfahrung verweisen. Das freut den Freimaurer. Sämtliche SPD-Figuren glänzen wie gefettet mit Hass und Ekel. Sie können Fakten nicht mehr wahrnehmen, weil auf ihren Augen bündelweise das Geld klebt. Da reibt sich der Geldadel die Hände. Der Geldadel mit Macht besteht inzwischen nur noch aus Menschen, denen aus Freimaurergnaden ihr Reichtum erhalten geblieben ist. Der Rest des Deutschen Bundestages steht bis zum Bauchnabel im Schlamm des Tiefen Staates und kann sich ohne Knochenbrüche und Sehnenrisse nicht mehr bewegen. Das war und ist das Ziel des Tiefen Staates.

Schäuble musste seine Karriere aufgeben - Merkel kam

Vor der Merkelschen Abrissbirnenzeit war Schäuble der designierte CDU-Vorsitzende. Völlig überraschend musste er seinen Parteivorsitz aufgeben. Was müssen welche Leute auch immer ihm versprochen haben? Oder haben sie ihm gedroht? Jedenfalls wurde Angela Merkel zur Parteivorsitzenden gemacht. Die Fremdführung brauchte sich keine Sorgen zu machen, dass diese Frau jemals aus dem Ruder laufen würde. Bis heute hat sie konsequent und zum allseitigen Genuss der Fremdführung die Zugrunderichtung Deutschlands vorangetrieben. Mit welcher hochwertigen Geschicklichkeit diese Frau die Zerstörung betrieb, kann nicht mehr gesühnt werden, es sei denn, man würde sie mehrere Jahrhunderte lang künstlich am Leben halten, damit sie ihre Haft absitzen bzw. abliegen kann.

Seit 2015 wurde der Komplott nicht mehr versteckt

SPD (Schariapartei Deutschlands), Grüne (die waschechte Entsprechung der Wachtturm-Sekte) und die CDU, deren Funktionäre für Geld auch gerne zu Kommunisten werden, bildeten bestimmt schon längere Zeit eine antiparlamentarische Geldfront. Aber erst in der Folge der Migrationseröffnung verzichteten sie darauf, ihre antichristliche Politik zu kaschieren. Von Woche zu Woche wurde die große Zusammenarbeit aller dieser verführten und geführten Parteien offensichtlicher. Als sich die AfD gründete, empfanden diese Antimenschen große Freude. Endlich konnten sie ihre Schuld auf einen Feind verschieben. Das tun sie bie heute sehr erfolgreich. Denn viele Menschen in Deutschland frönen dem Augen-zu-Kult, der auch den Nationalsozialismus und die Judenvernichtung ermöglichte.

Der neue Mega-Rassismus

Der Rassismus der freimaurerisch inaugurierten Kommunisten mit Gutmenschen-Heiligenschein besteht in der erzwungenen Vermischung von Menschen unterschiedlichster Herkunft und Kultur. Der Rassismus als Zwangsvermischung der Menschen hat eine ganz neue Menschenverachtung in sich und setzt sich über alle natürlichen Gegebenheiten hinweg. Der angestrebte Ausgang dieses Mega-Rassismus des Rassenkochs mit seiner großen Rassenrührkelle ist die Dezimierung der Menschheit durch künstlich herbeigeführte Großkonflikte. Dafür stehen schon heute gut gemischte Militäreinheiten bereit. Sobald die Volksseele welcher Nation auch immer sich dazu hinreißen lässt, echten Widerstand zu leisten, werden diese gemischten Militäreinheiten zuschlagen und Millionen von Menschen aus "moralischen Gründen" niedermetzeln. Dann endlich kann sich die Freimaurerei zurücklehnen und ihren Erfolg feiern. Es geht um eine signifikante Dezimierung der Menschheit.

Nur die Jasager werden überleben

Wie im Wachtturm-Experiment tausendfach erprobt, werden nur die Jasager und die Ahnungslosen im System verbleiben. Die Wachtturm-Gesellschaft stellt die übrigbleibenden Menschencharaktere treffend in ihrer Literatur dar. Die hier abgebildeten Menschen haben die Wunschqualität der Freimaurerei. Es handelt sich um Menschen

  • mit absoluter Ahnungslosigkeit
  • mit absoluter Hörigkeit
  • mit dem grün-verwandten Glauben an den bevorstehenden Weltuntergang
  • und mit der ausgeprägten Bereitschaft, über nichts wirklich nachzudenken.

Wenn man die Darstellung dieser erwünschten Menschen auf sich wirken lässt, wird noch einmal klar, dass der Urheber der Wachtturm-Sekte der selbe ist wie der Urheber der Grünen und all ihrer Vasallen in den anderen Parteien. Die Handschrift der Rassenvermischer, also der Mega-Rassisten, lässt sich in allem ganz leicht erkennen. Man muss nur einmal die Wachtturm-Gesellschaft und die Grünen näher betrachten. Leider wird bis heute von der noch nicht dezimierten Menschheit die Gefahr nicht wahrgenommen, die durch die Wachtturm-Gesellschaft vorgezeichnet ist und seit Jahrzehnten experimentell erprobt wird.

Die Rolle des Islam

Die religiösen Komponenten des Islam sind fein in die Wachtturm-Sekte eingearbeitet. Die Halbstarkenmentalität des Islam zieht sich wie eine feine Maserung durch die Wachtturmreligion. Bis hin zum rechtlich geschützten Kindesmissbrauch zeichnet die Wachtturm-Gesellschaft den Islam nach. Klar, dass in solch einer Religion Jesus nicht Gott sein darf. Grüne und Linke setzen mit Gewaltanwendung so etwas wie Religionsfreiheit durch, bezwecken damit aber nur die Tötung von Menschen durch Enthauptung, Verblutenlassen und reihenweise provozierten Selbtmord von Menschen, die intuitiv die satanische Ausrichtung dieser Religionen spüren.

Grüne und Linke verkörpern treffend die Kennzeichnung: dumm - doof - Deutschland. Die CDU zeigt allen Menschen der Welt ihren geldgeilen Egoismus. Aber es gibt einige, die in diese Schemen nicht mehr einzuordnen sind. Einige lassen sich nur noch mit satanischer Bosheit verbinden. Das sind die Menschen, die mehr wussten und wissen als die, die bei den bevorstehenden Bürgerkriegen überleben, weil sie zu Hause bleiben und die besseren Menschen sind.

Endziel Islamisierung und Beseitigung der Christen

Ein klares Muster lässt sich zwischen den Dummen und den Wissenden gleichermaßen feststellen. Alle sind darauf aus, die Christen aus der Welt zu eliminieren. Sogar die Kirchen beteiligen sich an dem Plan. Sie sind eben nur Organisationen von Gutmenschen und unterscheiden sich darin nicht im Mindesten von den Zeugen Jehovas und den Grünlinken. Die Beseitigung der Christen wird schon lange von der Katholischen Kirche mithilfe ihrer mannigfaltigen Irrlehren betrieben. Allein die Anbetung der Himmelkönigin Maria hat viele Millionen Menschen zu Götzenanbetern gemacht. Aber das reicht ihnen nicht. Nun muss auch noch die Ächtung und der Ausschluss der verbliebenen Christen her. Nun kommt die Zeit der Gewalt in körperlicher und auch in struktureller Form. Wer weiß! Vielleicht werden Charismatiker und andere magisch Angehauchte durch diese Entwicklung den Ernst des Glaubens an Jesus Christus erkennen.

Die Zutaten zur neuen Menschensuppe

Zuerst verdünnen wir die Suppe mit viel satanischer Religion. Dafür schnippeln wir 2 Kilo Islam und raspeln eine besonders große Wachtturm-Rübe darüber. Das Ganze lassen wir in 5 Litern Humanismus-Flüssigkeit gut ziehen und schütten den Sud dann in die köchelnde Völkerschaft. Wenn dann noch einige würzige Christen zu schmecken sind, schlagen wir solange auf den Brei ein, bis wir eine feste Kruste an Wand, Tisch und Boden haben. Dieses Schlagen muss natürlich unter dem moralischen Aspekt der Gutmenschen-Entrüstung durchgeführt werden. Dann überlassen wir die getrocknete Kruste sich selbst und genießen ein vorbestelltes Festmahl in einer Kinderschänder-Pizzeria.

Die Moral von der Geschicht'

Bleiben Sie zu Hause und kriechen Sie vor den zugewanderten, leider ebenso missbrauchten Menschen in Ihrer Umgebung. Schauen Sie auf keinen Fall andere Medien als ZDF und ARD! Warten Sie ab, ob Sie zufällig die größte Schande dieser Welt überleben werden. Das einzige, was Sie dabei verlieren, ist Ihre Integrität, Ihre Menschlichkeit und Ihre Chance, an Jesus Christus zu glauben und gerettet zu werden. Aber was ist das schon gegen die Aussicht, als Gutmensch für ein paar Monate so etwas wie das Glück des Egoisten zu empfinden?

Politik, Vatikan, Popmusik: Regieren Satanisten die Welt?

von Hagen Grell

Kommentare unter frei³

Kommentare
01

Zitat: "Es ist Fakt, dass die Fremdführung (Freimaurerei + Geldadel + Tiefer Staat) sich gerade solcher Personen als Führungspersonal bedient, die außer einem dreisten Egoismus über keine Qualitäten verfügen."

- Das fasst die Eigenschaften eines jeden einzelnen (J)AfD-Anhängers perfekt zusammen. Gauland (Rotarier / Freimaurer) und Weidel (pharisäische Goldmann-Sachs-Freimaurerlesbe) et al lassen grüßen.

Bei der AfD kann ich keine versteckte Fremdführung erkennen. Die AfD ist die einzige Partei, die offen und ohne Vorbehalt für die Bundesrepublik Deutschland eintritt. Insofern ist Ihre Behauptung dumm, falsch und nur taktisch. Sie erfüllen den Auftrag der Lügenmedien, die genau wie Sie arbeiten. [RH]

Zitat: "Der Rassismus der freimaurerisch inaugurierten Kommunisten mit Gutmenschen-Heiligenschein besteht in der erzwungenen Vermischung von Menschen unterschiedlichster Herkunft und Kultur."

- Kommunisten? Hast du je Marx gelesen oder dich auch nur ansatzweise mit dem Kommunismus befasst? Der Kommunismus will das exakte Gegenteil (siehe SDAP, NSDAP, SED, KPD, CPC, KPdSU, PdAK, etc.) ...

Danke, Dennis, dass Sie hier belegen, dass die NSDAP kommunistisch, mindestens aber radikalsozialistisch war. Vielen Dank. [RH]

... von dem, das du hier propagierst. Der Sozialismus funktioniert nicht ohne Patriotismus, Nationalismus, Familienbande, Blutschutz / Rassenhygiene (Eugenik), Blut und Boden, Volkseinheit, Stolz, Ruhm, Ehre, Herrenmenschentum, etc., ...

Nochmals danke, Dennis. Sie beweisen, dass die NSDAP ultrasozialistisch war. Und Sie belegen, dass die SPD zu einem vaterlandslosen Rotz geworden ist. [RH]

... weil es ebendiese Grundpfeiler benötigt, um sich ein höriges, staatstreues, chauvinistisches, über alles erhabenes Volk heranzuzüchten, ...

Autsch, Ihre Begründung ist eine einzige Beleidigung der Wähler. Aber lassen wir das einmal auf uns wirken: Hallo, ihr SPD-Wähler! Ihr seid alles nur dreckige Chauvinisten! Ihr seid über alles erhabene Herrenmenschen! Klingt ganz gut. Passt zum Gutmenschentum in Deutschland. [RH]

... das sich aufgrund der ihm gegenüber, seitens des Regimes ausgesprochenen Schmeicheleien freiwillig knechten / versklaven lässt zum Wohle der Industriellen Revolution und dessen Großkapital (Engels war ein Kapitalist und Großindustrieller) sowie Faschismus ("Privatisierung" - in Wahrheit eine Verstaatlichung - aller Konzerne, daher auch Korporatismus genannt) sowie seine Führer anbetet und den ewigen, lebendigen Gott gegen das Bild vergänglicher, toter, selbstherrlicher Menschen und deren nichtsnutziges Staatsgebilde ersetzt.

Ja, Dennis, die Deutschen haben allermeistens mit Gott nichts zu tun. Sie verachten Jesus. Allerdings erkenne ich in Ihnen auch nur einen Vertreter des Katholizismus, der Jesus bekämpft und verachtet. [RH]

Hast du nie bemerkt, dass die DDR wesentlich "deutscher" war als die BRD? Oder dass China, Nordkorea, etc. absolut feindlich gegenüber Ausländern eingestellt sind und sich mit niemandem vermischen? Und dass genannte Nationen alles unternehmen, um eine Großindustrie heraufzuziehen?

Stimmt. Deshalb haben wir die heilige Pflicht, islamisch zu werden und uns an Kränen aufhängen zu lassen. Danke, Dennis. [RH]

Dir mangelt es wahrlich gehörig an Bildung. Setz dich doch erst mal mit dem Thema auseinander, anstatt deine linksextremistischen Verschwörungstheorien, die dir staatlich finanzierte Desinformationsplattformen wie Metapedia und Co. vorkauen, zu verbreiten. Du gibst dich nur selbst der Lächerlichkeit preis, weil du dich von Lügnern und Betrügern (wie u.a. von deiner ach so heiligen - und im Übrigen absolut kommunistischen - AfD alias "Abfall für Dumme") lenken und biegen lässt.

Dennis [16.01.2020]

Ich bin bestürzt. Ich sollte wirklich Moslem werden und die Macht der UN und der EU mit einem Selbstmordanschlag unterstützen. Nicht umsonst gibt es in BaWü die Straßenschilder "Alle Richtungen". Nur wer explodiert, kann in alle Richtungen fahren. So werden die Verkehrsteilnehmer schon lange auf ihren persönlichen Selbstmordanschlag vorbereitet. [RH]

02

Leider gehört A. Gauland zu den Rotariern.

Auch wenn keine Fremdeinwirkung/Führung der AfD erkennbar ist, spaltet auch diese Partei unsere Bevölkerung und verfolgt somit unterschwellig dasselbe Ziel wie auch Frau Merkel und andere. Deutschland geht es an den Kragen und zwar von allen Seiten.

Es gibt Christen, die vom Gericht Gottes über unser Land und Europa reden. Unsere Politiker haben Gottes Wegen den Rücken gekehrt, sie stellen sich gegen unseren Schöpfer. Gesetzlich zugelassene Homoehe war ein weiterer Schritt weg von Gott.

Was können wir denn anderes erwarten als Gottes Zorn?

Jesus sagt immer wieder: Kehre um und sündige fortan nicht mehr.

Anle [18.01.2020]

Sich auf Menschen verlassen kann ein Christ sowie so nicht. Die Gerichtsdeutung halte ich für fragwürdig, denn es gab nie eine Phase in Deutschland und Europa, in der Länder und Regierungen sich von Jesus hätten etwas sagen lassen. Regierungen waren und sind gefangen in ihren zeitgeistigen Religionen. Dass der Antichrist mit seiner Sozialismusreligion alles niederreißt, was als restliche christliche Werte gelten kann, ist ein Alarmzeichen, aber kein Anlass, Gott die Entwicklung in die Schuhe zu schieben. Das Gericht Gottes kommt später und wird die sozialistische und all die anderen Gotteslästerungen entlarven. Dann wird die Ungerechtigkeit auf einen Schlag für alle aufgedeckt und die Menschen werden die Gebirge anflehen, dass sie über sie fallen mögen, damit sie den Anblick der Wahrheit (Jesus) nicht ertragen müssen. - Die AfD ist in diesen Dingen keine Ausnahme. Einige Einblicke in diese Partei haben mir gezeigt, dass dort mit wenigen Ausnahmen sehr viele vom Katholizismus und anderen Ismen dumm gehaltene Menschen ihre Heimat gefunden haben. Dennoch bildet die AfD den derzeitig einzigen Anker, an dem das Schiff Deutschland noch Ruhe finden könnte. Das kann man aber nicht mit Jesus und dem Christsein vermischen. Politik und der Glaube an Jesus sind klar voneinander getrennt. Witzig ist, dass Christen oft besser informiert sind als Nichtchristen. Christen lassen sich nichts vormachen. Die Freimaurerei ist der Weltverein, der die Blendung der Menschen professionell betreibt. Echte Christen lassen sich nicht blenden. Daher muss der Feind auch so überanstrengt Irrlehren streuen, damit niemand merkt, dass Menschen ohne Jesus in ihrer eigenen "Intelligenz" verloren sind. Oberstes Ziel der Freimaurerei ist es, Christen das abgefahrenste Stigma zu verpassen. Das ist auch die einzige Daseinsberechtigung der Zeugen Jehovas. Dagegen ist Herr Alexander Gauland nur ein Vogelschiss. [RH]

03

Wenn Du Jehovas Zeugen beiläufig zuhörst, wirst Du hören: "Es wird immer schlimmer. Es wird immer schlimmer. Ganz schlimm. Ganz ganz schlimm."

Diesen Eindruck haben auch Muslime, Atheisten, Grüne, Linke, Politiker und Journalisten. Das ist kein Merkmal eines Christen. Wie die Dämonen wissen, dass Jesus der König der Könige ist, und zittern, so hat jeder Mensch eine dumpfe Ahnung, die er um jeden Preis unterdrücken muss, um sich nicht zu Jesus bekennen zu müssen. Bei all diesen Fakten ist es dumm, das gebrochene Rohr nicht auszutauschen und lieber die Hände in den Schoß zu legen. Wir setzen unsere Hoffnung nicht auf die AfD, schätzen sie aber als eine Möglichkeit ein, den Selbstbetrug der Menschen wenigstens in Teilen aufzuklären und eventuell den größten Schaden abzuwenden. Wenn der Neomarxismus als Schuhanzieher des Islam erfolgreich ist, haben wir den Rohrbruch nicht beseitigen können. Das wird dann sehr lange sehr intensiv stinken.

Das sollten wir unseren Nachkommen nicht antun.

Rüdiger [18.01.2020]

04

Zitat: "Daher muss der Feind auch so überanstrengt Irrlehren streuen, damit niemand merkt, dass Menschen ohne Jesus in ihrer eigenen "Intelligenz" verloren sind."

Ganz genau. Und darum gilt, zumindest für mich:

Sprüche 3:5-6 Vertraue auf den Herrn von ganzem Herzen und verlaß dich nicht auf deinen Verstand; erkenne Ihn auf allen deinen Wegen, so wird Er deine Pfade ebnen.

Anle [19.01.2020]

05

Zitat: "Auch wenn keine Fremdeinwirkung/Führung der AfD erkennbar ist, spaltet auch diese Partei unsere Bevölkerung und verfolgt somit unterschwellig dasselbe Ziel wie auch Frau Merkel und andere. Deutschland geht es an den Kragen und zwar von allen Seiten."

Hallo Anle,

jede Partei spaltet in gewisser Weise die Gesellschaft, denn sie kann nicht alle Interessen gleichzeitig vertreten. Im Gegenzug vereint eine gesunde Partei das Volk, weil sie eine Plattform der Verständigung bildet. Man hat jemanden im Parlament, der einen zumindest teilweise vertritt. Die einzige in diesem Sinn gesunde Partei ist zur Zeit die AfD. Allerdings geht ihre befriedende Wirkung so gut wie unter, weil alle alten politischen Kräfte in äußerster Verzweiflung an der Diffamierung der AfD arbeiten. Deine Sicht der Dinge halte ich für einseitig. Merkels Ziele sind den Zielen der AfD diametral entgegengesetzt. Ohne die AfD hätten wir schon die Habeck-Diktatur nach chinesischem Muster.

Die Altparteien spalten Deutschland, indem sie sich gegen die AfD zusammenschließen und ultimative Gegensätze blind angleichen. Sie bilden einen Manipulationsblock, dem die guten Bürger gerne aufsitzen. Wer AfD wählt, ist automatisch rechtsradikal. Wir brauchen eine grüne Diktatur, wenn die Welt nicht untergehen soll. Im Kampf gegen rechts ist Gewalt legitim. Und so weiter.

Mir ist wichtig, dass Du überlegst, wem Du in die Hand spielst, wenn Du die Arbeit der AfD so pauschal verurteilst.

Rüdiger [20.01.2020]

06

Denke mal 300 Jahre weiter.

Entweder die Menschheit ist untergegangen oder es existiert eine Gesellschaftsform im Sinne des Kommunismus.

Denke mal! Der Kommunismus zerstört Staaten und dezimiert die Menschen nachhaltig. Hitler und Stalin haben es bewiesen. Der Untergang der Menschheit kann natürlich verhindert werden, indem 90 Prozent der Menschen durch den Kommunismus vernichtet werden. Das ist DIE Lösung! Dann fängt alles von vorne an. Aber nicht im Kommunismus, sondern in Freiheit und Wohlstand. [RH]

Mit Sicherheit wird es keinen Kapitalismus mehr geben.

Der Kapitalismus wird immer und überall von selber entstehen. Wenn die große kommunistische Rasur stattgefunden hat, werden sich die Menschen ganz natürlich wieder erholen. Und zwar im Kapitalismus. Denn dann wird niemand mehr da sein, der kommunistische Ideen hat. Ganz natürlich halt. Der Kommunismus ist unnatürlich. Er ist ein künstliches religiöses System. [RH]

Die Menschheit hat schon Schritte auf diesem Weg dahin getan. Eine Weltregierung währe angebracht.

Die "Währheit" ist, dass die Menschheit gar keine Schritte tun kann. Es können nur verdrehte Menschen andere durch Lüge, Manipulation und Gewaltanwendung in die Enge treiben und sich dann etwas darauf einbilden. So etwas ist in sich krank und tödlich. Die von solchen Kranken erwünschte Eine-Welt-Regierung ist der Untergang. Dann werden Menschen millionenweise getötet und/oder verhungern. [RH]

An erster Stelle stehen keine Ausbeutug, Gleichheit für alle, Aufklärung, Bildung alles ohne das Kapital.

Sagen Sie das mal den Linken, Grünen und Kommunisten. [RH]

Man kann nur hoffen, daß sich der Kommunismus durchsetzt, zum Wohle der Menschheit.

Friedhelm [20.01.2020]

Hoffnung ist schön, solange man vom Sozialsystem des Kapitalismus ernährt wird. Guten Appetit! Guten Schluck! [RH]

07

Oft wird gesagt, Jesus währe der erste Kommunist.

Friedhelm [21.01.2020]

Lies mal Johannes, Kapitel für Kapitel. Kommt direkt nach Lukas. [RH]

08

Genau Rüdiger. Es gibt keine durchweg gesunde Partei.

Ich möchte mit meiner Aussage die AfD auf keinen Fall pauschal verurteilen, für mich gibt es in jeder Partei gute und schlechte Ansätze sowie gute und weniger gute Politiker. Bei jeder Wahl müssen vom Wähler Kompromisse eingegangen werden. Die Frage, die sich stellt ist doch, kann ich diese Teile der Parteiprogramme vor Gott verantworten? Eine Partei, welche z. B. dem Genderwahn verfallen ist, fällt definitiv raus.

Und ja, die AfD steht contra zum Programm Merkel und den anderen Parteien. Trotzdem wird auch durch sie wie auch durch die anderen Parteien eine gewisse Unruhe und Spaltung in unsere Gesellschaft gebracht. Allerdings wird gerade durch die Existenz der AfD diese künstlich erzeugt von den Mainstreammedien und auch manche Social Media Kanäle. Dahinter stecken andere Kräfte.

Früher ging es gegen die Grünen, dann gegen die Linken und nun gegen die AfD. Das ist wie ein Spiel! Die das Spiel steuern, sehen wir nicht, nur die Schachfiguren, die Parteien mit ihren Politikern.

Wenn die Menschen ihr Hirn mal einschalten würden, würden sie merken, was gespielt wird. Die Bürger werden gegeneinander ausgespielt und selbst in Familien kommt es zu Streitigkeiten wegen dieser elenden (Flüchtlings-)Politik, der wir zur Zeit ausgesetzt sind und die Deutschland ruinieren wird. Aber auch Europa. Und sehen wir es doch global.

Eindeutig zu erkennen ist, wie sich überall das Netz um die Menschen immer enger zieht und dem Antichristen der Weg bereitet wird.

Auch durch solche Leute wie Friedhelm, der nach dem starken Mann ruft!

Friedhelm, dieser starke Mann wird alle Menschen umbringen, die ihn nicht anbeten werden. Du liest richtig, anbeten! Hier schonmal ein Vorgeschmack:

Nebukadnezars Standbild & Daniels drei Freunde im Feuerofen

Auch wenn wir die AfD wählen sollten, wird es am Lauf der Dinge nichts ändern. Was können wir Menschen am Ratschluss Gottes selber ändern?

Jesaja 46:10 Ich verkündige von Anfang an das Ende, und von der Vorzeit her, was noch nicht geschehen ist. Ich sage: Mein Ratschluß soll zustandekommen, und alles, was mir gefällt, werde ich vollbringen.

Gerettet wird, wer das Malzeichen nicht annimmt und Jesus Christus als Herrn angenommen hat. Diese Rettung bezieht sich nicht auf unseren Körper im hier und jetzt.

Weißt du Rüdiger, selbst wenn die AfD mit all ihren guten Absichten, sagen wir mal die stärkste Partei werden würde, den Bundeskanzler stellen würde, könnten sie den Untergang unseres Landes nicht mehr verhindern. Schon allein deshalb, weil das Problem eben nicht nur Deutschland betrifft. Es ist doch längst ein Flächenbrand. Da ist etwas ganz großes in Gang gesetzt worden.

Zitat: „Wenn ihr mich bedrängt und destabilisieren wollt, werdet Ihr Verwirrung stiften, al-Qaida in die Hände spielen und bewaffnete Rebellenhaufen begünstigen. Folgendes wird sich ereignen: Ihr werdet von einer Immigrationswelle aus Afrika überschwemmt werden, die von Libyen aus nach Europa schwappt. Es wird niemand mehr da sein, um sie aufzuhalten. Quelle

Ich frage mich schon die ganze Zeit, wie lange das mit Ungarn noch gut gehen wird. Denn so müsste unsere Politik doch dann eher aussehen. Dort werden die verfolgten Christen aus Syrien und Co aufgenommen und geschützt.

Und mir tun alle Menschen, meine Kinder und Enkelkinder leid, die in diesem kommenden grausamen System leben und leiden werden. Und wir selber, je nach Alter wohl auch noch.

Für mich gilt in allem, ich setze den Fokus auf Jesus und nicht auf irgendeine Partei oder einen Politiker oder sonst wem oder was. Allein Jesus und sein Wort. Auch wenn das heißt, leiden zu müssen unter der immer unmenschlicher werdenden Politik, den immer unmenschlicher werdenden Menschen. Der Geist des Antichristen wirkt doch schon lange und die Menschen werden immer stärker davon geprägt. Nur durch das immer größer werdende Chaos wird es doch dem Antichristen erst gelingen, die globale Macht zu ergreifen.

Also nochmal, die einzige Rettung ist Jesus Christus, für alle Menschen die ihm glauben und vertrauen und ihm ihr Leben übergeben haben oder hoffentlich noch geben werden, wenn sie all dem entfliehen wollen.

Lukas 21 ab Vers 7, speziell Vers 34 Habt aber acht auf euch selbst, daß eure Herzen nicht beschwert werden durch Rausch und Trunkenheit und Sorgen des Lebens, und jener Tag unversehens über euch kommt! Denn wie ein Fallstrick wird er über alle kommen, die auf dem ganzen Erdboden wohnen. Darum wacht jederzeit und bittet, daß ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!

Anle [23.01.2020]

Perfekte Analyse. Die Konsequenzen, die sich daraus ergeben, teile ich wie Du. Wie soll man das ohne Jesus Christus überhaupt aushalten? [RH]

09

Hallo Herr Hentschel !

Sie scheinen keine Ahnung zu haben, was Kummunismus ist. Machen sie sich doch mal mit der richtigen Literatur und Geschichte kundig. Aber sie sind sicherlich zufrieden, mit 300 EUR monatlich, während Großkapitalisten monatlich Milliarden verdienen und die Welt zerstören. Denken sie doch mal an die Milliarden von Menschen ohne sauberes Wasser, ohne ausreichend Nahrung, Wohnung, Bildung.

Wen kümmert das.

Sie und ihre Anhänger scheinen in einen Wolkenkukusheim zu leben, vollgestopft mit sinnlosen Diskusjonen, bar jeder Beweisführung. Wußten sie, daß es bis heute keinen einzigen Gottesbeweiß giebt. Die Wissenschaft hat schon so manches bewiesen, gewiß auch zu ihren Vorteil.

Friedhelm [07.03.2020]

Eine einzige Ihrer Körperzellen enthält ein Vielfaches mehr an Informationen als das Gerät, auf dem Sie den Kommentar geschrieben haben. Aber Ihr Kommentar ist doch bestimmt zufällig aus Materie entstanden. Oder?

Was den Mangel in der Welt betrifft, können Sie mit gutem Beispiel vorangehen. Nehmen Sie Migranten auf. [RH]

10

Hallo Friedhelm, wenn die Liebe sich auf wissenschaftlicher Ebene beweisen lässt, auf Grund der Aktivitäten, die sie im Hirn hervorbringt, dann lässt sich Gott ebenso beweisen. Wenn man gezeigt hat, dass immer dann, wenn ein Mensch an Gott denkt, "bestimmte Schaltkreise" im Hirn aktiv sind, dann hat man Gott bewiesen.

Auch wenn man nicht weiß, was man damit eigentlich bewiesen hat.

Wie blind und abgestumpft muss ein Mensch sein, der Gott in seinem Leben völlig ignoriert?

Jürgen [08.03.2020]

11

Hallo Jürgen !

Auf diesen Planeten kann kein Mensch beweisen ob es einen Gott giebt oder nicht - noch nicht.

Außer den Grünen. Die haben glasklar bewiesen, dass es eine Greta gibt. Die Göttin der Weltrettung. [RH]

Mit ihrer " Beiweiskraft " Vorgänge im Gehirn, Schaltkreise usw. betreten sie das Reich der Spekulationen und Lügen.

Sie müßten sich mehr wissentschaftlich orientieren, Stand 2020.

Friedhelm [08.03.2020]

Klar. Solange bis Jürgen endlich die bezahlte Evolutionslüge glaubt. Jürgen! Reiß dich zusammen! Fang bitte mit dem Glauben an den Weltuntergang durch CO² an! [RH]

12

Mann Friedhelm,

hier war ganz lange tote Hose, jetzt musst Du hier wieder den Geist des Hentschlers befeuern.

Laß es doch einfach!

Best regards

Antichrist-social-networking

Brother David#5 [09.03.2020]

13

Hallo Herr Hentschel !

Sie müßten doch eigentlich Migranten aufnehmen, da ja jedes zweite Wort in ihren Kommentaren Jesus, Jesus, Jesus ist.

Mein Eindruck ist eher in Bezug auf die Migranten, ihrerseits, abwertend.

Die Lehre Jesus ist ja ohne jeden Zweifel humanistisch geprägt.

Wo bleibt bei ihnen der Humanismus ?

Friedhelm [11.03.2020]

14

Hallo Herr Friedhelm,

wenn Sie auch spürbar nur Ihrer Wut Raum geben wollen, danke ich Ihnen für die Frage, denn sie wirft genau den Irrtum auf, dem die Kirchen, die Linken und die Grünen aufsitzen.

Humanismus ist der atheistische Gegenentwurf zum Christsein und damit von Natur aus antischristlich. Der Mensch wird zum Maß aller Dinge und man sieht, wie der letzte Schwachsinn zu Menschenrechten werden. Genderwahn, Klimawahn, Bevölkerungsaustausch ... alles das basiert auf humanistisch überspannter Ideologie. Es ist nur Merkel-Kommunismus.

Die Bibel macht extrem klare und plausible Angaben, wie mit dem Thema Migration umzugehen ist:

Der gute Deutsche schaut nur auf sich und seinen humanitischen Bauchnabel. Dass niemand durch gute Werke gerettet werden kann, ist ihm egal.

Der gute Deutsche betet sich selbst an durch die Verschwendung von Geld anderer Leute (Steuern). Gleichzeitig gebietet ihm seine Humanismus-Religion die Zerstörung der Industrie und die massive Beeinträchtigung der Menschen durch Juden hassende und sonstwie teilweise todbringende Migranten.

Rüdiger [11.03.2020]

15

Hallo Herr Hentschel !

Ihre Defination von Humanismus ist nicht ausschlagebend und in dieser Hinsicht völlig unangebracht.

Defination? Sie sind doch wohl hoffentlich kein Nazi. [RH]

Hier geht es um Menschlichkeit, mein Kommentar ist so zu verstehen und nicht anders.

Damit bestätigen Sie meine Rede. Rassismus ist menschlich. Die Zwangsvermischung der Rassen und Religionen ist Rassismus. Wenn Sie meinen, das Menschliche sei das Allerhöchste, bestätigen Sie doch genau die These, dass der Humanismus eine Religion ist, die das Christsein absterben lassen will. [RH]

Wo bleibt die Menschlichkeit, gegenüber den Schwachen ?

Nächstenliebe ist nicht Übernächstenliebe und nicht Überübernächstenliebe. Setzen Sie sich aufs Fahrrad und bringen Ihr Geld nach Saudiarabien. Dort gibt es auch arme Menschen. [RH]

Sie müssen nicht gleich ganze Weltumspannende, politische, religiöse Struckturen bemühen, um von dem Sachverhalt, der an Ihnen gerichteten Kommentare abzulenken.

Ich lenke nicht ab und habe auch gar keinen Grund abzulenken. Sie haben gefragt, ich habe geantwortet. Sehr konkret und korrekt. Das sind Sie vom linksgrünen Humanismus nicht gewöhnt. Wenn Sie damit nicht umgehen können, haben Sie noch lange nicht das Recht, mir vorzuwerfen, ich würde ablenken. Ich habe den echten Kern des Problems benannt. [RH]

Ich wiederhohle, Jesus wird von ihnen ständig zitiert, wie aber verhalten sie sich als Christ gegenüber Migranten ? Als christlicher Schreiber dieser Seiten kann man von Ihnen erwarten, ohne versteckte Häme zu agieren.

Ich werde die Tage meine Leber spenden. Mit dem Geld zahle ich meinen Beitrag. Das war offene Häme. [RH]

Friedhelm [11.03.2020]

Herr Friedhelm, ich bin arm und brauche Hilfe. Bitte überweisen Sie mir Ihr Geld. [RH]

16

Hallo Friedhelm,

Sie meinen, auf mich die schon überall fein erprobte Empörung anwenden zu müssen, die in Deutschland jeder zu spüren bekommt, der noch normal ist. Die Gutheit, die seit der Kommunistin Angela Merkel allen Menschen abverlangt wird, soll ich als Christ nun doppelt erfüllen. Als Christ muss ich wohl auch den Teppich ausrollen und mich niederwerfen, wenn die Kommunistin Angela Merkel mal eben eine Wahl widerruft und damit der Demokratie ein Ende setzt. Und weil ich Christ bin, habe ich auch verdammt nochmal die heilige Pflicht, alle neu hinzukommenden Judenhasser finanziell zu unterstützen. Ach. Das verstehe ich.

Ihre gekünstelte Empörung ist so selbstentlarvend, dass ich eigentlich gar nicht hätte antworten müssen. Dennoch habe ich Ihnen die Fakten benannt. Wer weiß? Auch jemand wie Sie kann ja noch etwas lernen. Doch Sie haben so brutal wie möglich gezeigt, dass Sie gar nicht die geringste Lust haben, über die Dinge nachzudenken. Ich glaube, dass jeder Leser das erkennt und Ihre Angriffe nur mit einem Kopfschütteln bedenkt.

Friedhelm, senden Sie mir doch eine Ansichtskarte und eine Quittung, wenn Sie Ihr Geld in Saudiarabien an die Armen verschenkt haben.

Rüdiger [11.03.2020]

PS: Vielleicht sind Sie besser beraten, wenn Sie Ihre Empörungswellen Leuten zukommen lassen, die reich sind, Grünreligion spielen und über die Menschen lachen. Robert "Adolf" Habeck wäre ein guter Kandidat. Der wird neuer Reichskanzler und führt bei uns eine Diktatur nach chinesischem Vorbild ein. Das glauben Sie nicht? Das hat er selbst gesagt.

17

Vorsicht Friedhelm!

Fürchtet den Hentschler!

Sein Tun ist in OFF 13 beschrieben.....

" Das Tier wurde ermächtigt, große Reden zu schwingen und dabei Gott zu lästern. 42 Monate lang durfte es seinen Einfluss ausüben."

Antichrist-social-networking

Brother David#5 [12.03.2020]

Mehr hast Du nicht drauf? [RH]

18

Merkel lügt. Und ihr lasst euch belügen.

Wie krank muss man sein, sich von so etwas um den Verstand bringen zu lassen!

Selbst viele Christen kriechen diesen Lügen auf den Leim. Das sind die Christen, die nur für das Wohlsein fromm sind.

Rüdiger [12.03.2020]

19

Hallo Friedhelm, je länger ich über Ihre Kommentare nachdenke, desto abwegiger erscheinen sie mir.

Zitat: “Sie müßten doch eigentlich Migranten aufnehmen, da ja jedes zweite Wort in ihren Kommentaren Jesus, Jesus, Jesus ist.”

Wie kommen Sie darauf, dass Rüdiger, der fortwährend Zeugnis für Jesus ablegt, eigentlich Migranten aufnehmen müsste? Ich denke, Sie haben da eine völlig falsche Vorstellung vom Christsein. Fakt ist auf jeden Fall, dass Christsein keine Ideologie ist, nach der man sich auszurichten hat.

Christsein ist auch keine Religion. Ein wahrer Christ ist mit dem Herrn Jesus verbunden und lebt in Gemeinschaft mit ihm.

Jemand der keinen Glauben hat und von Gott getrennt ist, kann gar nicht wissen, wie es ist, in einer lebendigen Beziehung mit Gott zu leben. Was genau wollen Sie dem Rüdiger denn unterstellen oder weswegen wollen Sie ihn überführen?

Zitat:”Die Lehre Jesus ist ja ohne jeden Zweifel humanistisch geprägt.”

Wovon leiten Sie denn diese Meinung ab?

Die Lehre Jesu ist nicht humanistisch geprägt, sondern wird vom Heiligen Geist gewirkt. Das ist etwas völlig anderes. Solche Begriffe wie Humanität, Menschlichkeit und Toleranz werden gerne dazu benutzt, um Menschen zu manipulieren, wie beispielsweise durch den sogenannten Framing-Effekt.

Es sind nur vorgegebene Verhaltensweisen, ausgerichtet nach dem jeweiligen Mainstreame, verknüpft mit bestimmten Vorstellungen, Normen und Werten, denen man sich anzupassen hat.

Wer dem vorherrschenden Mainstream nicht folgt, wird diffamiert und an den Pranger gestellt. Das sind doch alles nur Methoden, um Menschen in eine bestimmte Richtung zu lenken.

Mit Glauben in Jesus Christus und mit dem echten Leben hat das alles nichts zu tun.

Mit moralische Kostümierung oder aufgesetzter frommen christlicher Gutmensch-Fassade durchs Leben zu gehen ist Selbstbetrug.

Der aufrichtige Glaube an Jesus ist maßgebend, alles andere ergibt sich daraus.

Jürgen [14.03.2020]

20

Hallo Rüdiger,

von dir werden zahlreiche Missstände aufgezeigt und das ist auch gut so. Die Behauptung, dass da Kommunisten am Werk sind, kann ich jedoch nicht teilen. Unter kommunistischer Herrschaft hat es ja auch Missstände gegeben, aber so kranke Auswüchse, wie man sie heute sieht, nicht. In der Gesellschaft der DDR hat es noch Werte gegeben, an die sich die Menschen gerne gehalten haben und die nicht staatlicherseits zunehmend ausgehöhlt und zersetzt wurden.

Unter kommunistischer Herrschaft sind die Menschen gutwilliger? Du vermischst die Kategorien. Kommunismus ist immer verderbend, egal wie gutwillig die Menschen sind. [RH]

So hat es ja beispielsweise in der DDR Zuwanderung gegeben. Das ist heute eher wenig bekannt, aber es war so. Besonders aus Vietnam und Polen sind viele Leute in die DDR als Arbeiter bekommen. Die hatten sich natürlich an uns Deutsche anzupassen. Wer als Ausländer sich nicht an uns Deutsche anpassen wollte oder konnte, dem stand es frei, wieder in die Heimat zurückzukehren. Irgendwelche Extrawürste wurden da den Ausländern nicht gewährt und das ist auch gut so. In der BRD ging und geht man da einen ganz anderen Weg. Hinzu kommt noch die bedingungslose Masseneinwanderung, die es in der DDR nicht mal im Ansatz gegeben hat.

Bei uns hat es ja auch nicht irgendwelche extrem familienfeindlichen und männerfeindlichen "Feministinnen" gegeben, die zum Ansprechpartner von Regierungsorganen geworden sind. In der DDR sind Frauen schon recht schnell gleichberechtigt gewesen, zumindest im rechtlichen Sinne. Und von der Staatsführung bis zur Arbeiterschicht waren Frauen überall vertreten. Einen solchen blödsinnigen Weg wie in der BRD gab es da nicht.

Ein besonderes Kapitel sind Homosexuelle und Transgender. Homosexualität wurde bis zu einem gewissen Grad geduldet. Transsexualität war ein Tabuthema. In der BRD werden die Transgender immer mehr hofiert. Das kann nicht der Weg sein. Meiner Meinung nach sollte man transsexuellen Personen psychologische Hilfe zukommen lassen. Denn kann es nicht sein, dass ein Mann, welcher sich als Mann nicht wohlfühlt und eine Frau sein möchte, ein psychisches Problem hat? Darf man sowas überhaupt sagen? Oder ist man dann schon ein "Reaktionär", "Chauvinist", "Faschist" oder ein "Nazi", der mit stillschweigender Zustimmung des Staates von der selbsternannten Antifa zum Krüppel geschlagen werden darf?

Und dann gibt es schon so kranke Veranstaltungen. Da kommen Vertreter von den GrünInnen (gendern ist wichtig!) in Kindergärten und erzählen dort den armen Kindern, dass es nicht nur Mann und Frau gibt, sondern mindestens 30 verschiedene Geschlechter und sie sich alle eines aussuchen dürfen! Und dann kommt schon die Sexualaufklärung für 4 bis 6-jährige Kinder! Da wird dann einer Karotte ein Kondom übergestülpt! Das ist doch krank! Und so einen kranken Mist hat es in der DDR nicht gegeben!

Den Kommunismus kann niemand schönreden. Er ist absolut und dezidiert antichristlich. Ob er direkt und unverblümt oder durch Merkel kommt. Kommunismus führt immer ins Verderben. [RH]

Hier im "freien Westen" gibt es ja die Demokratie. Und im Osten gab es ja nur Diktatur. Das es im Kommunismus nur Diktatur gab, will ich gar nicht leugnen. Da war eine Person an der Spitze des Staates und hat gesagt, wo es langgeht. Und der Diktatur konnte im Interesse des Volkes handeln oder auch nicht.

Wir haben schon lange eine Diktatur. Frau Merkel diktiert rigide und mit Geldmitteln den Untergang der freien Gesellschaft. Sie ist an den Interesssen des Volkes nicht interessiert. Das ist sogar an solchen unpolitischen Dingen wie dem Corona-Covid-Virus ablesbar. Die Grenzen bleiben solange offen, bis die Merkel-Macht in Gefahr gerät. Und die heimlichen Migranten-Importflüge gehen weiter. [RH]

Der Diktator hat seine Untertanen auch fleißig ausspionieren lassen, kein Zweifel. Jeder im "Osten" wusste, dass man in einer Diktatur lebt. Aber wie ist es denn hier im "freien Westen"? Hat man in der BRD denn wirklich eine Demokratie?

Das ist der Punkt. Das System Merkel bringt es fertig, uns knallhart zu belügen. Merkel macht mal eben eine demokratische Wahl rückgängig und die vermeintlichen Verehrer der Demokratie jubeln. Dass das Ende der Demokratie schon lange erreicht ist und mit der Stornierung einer demokratischen Wahl erst erkennbar wird, bemerken wir nicht. Wir sind mehr als blind. Wir Wessis sind enthirnt. [RH]

Handeln dort die Politiker auch im Interesse des Volkes? Also ich habe ja nicht so sehr den Eindruck, ganz im Gegenteil. Aber hier wird einem immer und immer erzählt, dass man in einer Demokratie lebt. Die Medien sagen sowas, in der Schule wird es behauptet und die Politiker selbst behaupten sowas. Leider trifft das aber nicht zu. Der "freie Westen" ist im höchst diktatorisch. Die Interessen des Volkes zählen nichts. In der DDR haben unsere Diktatoren immerhin ein bisschen Politik für das Volk betrieben. Und hier??

Wenn Du wirklich daran glaubst, dass in der DDR immerhin "ein bisschen Politik für das Volk betrieben" worden ist, dann bist Du auch schon gut eingenebelt. Dann bist Du schon in ein Ideal verfallen und verherrlichst die DDR. Die ist aber immer soweit gegangen, wie sie wollte und konnte. Dass sie den Menschen die Unterhose gelassen hat, kann man nicht positiv werten oder als "ein bisschen Politik für das Volk". [RH]

An dieser Stelle könnte man ja sagen, dass man im "freien Westen" zumindest nicht ausspioniert wird, so wie es im bösen Kommunismus der Fall war. Ähh, stimmt leider nicht. Dank Edward Snowden wissen wir, dass die NSA (eine Organisation der USA, den selbsternannten Verfechtern von "Freiheit" und "Demokratie") uns alle über die vielen elektronischen Geräte komplett ausspioniert. Die Machenschaften der Stasi sind da im Vergleich ein Witz. Unsere liebe Bundeskanzlerin hat auch schon durchblicken lassen, dass sie mit den massiven Spionageaktionen der Amis kein Problem hat. Echt toll!

Der Niedergang der freien und demokratischen Gesellschaft ist härter und brutaler als alles, was wir vom Kommunismus her kennen. Der Kommunismus kommt nun unter dem Deckmantel des Humanismus und der großartigen Moral. Für diese Moral dürfen sie nun alles abtöten. Erst das geltende Recht, dann die Wirtschaft, dann die Menschen. [RH]

Mit der ganzen Geschichte geht es mir nicht darum, den Kommunismus zu verharmlosen.

Na, ein Glück. Ich dachte schon. [RH]

Der Kommunismus war IST [RH] ein System voller Verwerfungen. Aber den ganzen perversen Mist, der in der BRD schon lange Standard ist und der von Jahr zu Jahr schlimmer wird, hat es dort nicht gegeben.

Weil der Kommunismus seine tödlichen Intentionen noch nicht so entwickelt hatte. Daraus kannst Du nicht schlussfolgern, es gäbe einen Unterschied zwischen Stalin und Merkel. [RH]

Unter der kommunistischen Herrschaft gab es zumindest noch Werte wie Anstand, Ehre, Ehrlichkeit, Rücksichtnahme, usw.

Ach echt? Im Arbeitslager? [RH]

Auch die Familie war noch ein wichtiger Anker eines jeden Menschen.

Ja, Frank, weil sie noch nicht so weit waren! Sie konnten die Tradition noch nicht so vernichtend schlagen wie heute. [RH]

Selbst unsere Diktatoren haben das noch ein bisschen beachtet. Doch in der BRD ist das schon lange nicht mehr der Fall. Da regieren die Politiker mit einem aristokratischen Habitus und trampeln auf allen Werten herum. Und den Kindern wird nicht erst in der Schule, sondern bereits im Kindergarten jede Moral ausgetrieben. Ich erwähnte ja schon als Beispiel die Machenschaften der GrünInnen. Ich bin mir sicher, dass genau deshalb bei uns im "Osten" ja die AfD auch so enorm erfolgreich ist. Die AfD vertritt teilweise Werte, die in der kommunistischen DDR noch Standard gewesen sind. Und die Menschen wollen diese Werte zurück. Der Kommunismus bringt auch viele Probleme, aber in der DDR oder in der UdSSR oder in der Tschechoslowakei waren die Menschen freier als in der BRD, in Frankreich oder in den USA. Traurig aber wahr, ich erlebe es ja selbst.

Liebe Grüße

Frank [19.03.2020]

Freiheit ist, wenn man das Messer zieht und benutzt und dann nach Hause geht, ohne etwas befürchten zu müssen. Über die Feinheiten, die Du zwischen BRD und DDR erblickst, denkt momentan niemand nach. Das nutzt das Merkelsystem professionell aus. [RH]

21

Hallo !

Da ich viele Jahre in der DDR gelebt habe, kann ich den Kommentar von Frank nur zustimmen.

Das tue ich weitestgehend auch. Ich stimme dem Kommentar zu. Nur die Idealisierung der guten alten Zeiten kritisiere ich. Das geht Ihnen schon zu weit, nicht wahr? - Nebenbemerkung: Im Französischen wird das ! und das ? tatsächlich durch ein Leerzeichen vom Text getrennt. Sind Sie Franzose? Im Deutschen gibt es das nicht. Beispiel: Das gibt es im Deutschen nicht! [RH]

Wie viele Jahre haben sie, Herr Hentschel, in der DDR gelebt, um sich ein Urteil bilden zu können ?

Um zu dem Schluss zu kommen, dass die DDR eine knallharte Diktatur war, braucht man nur etwas Hirn und einen Blick auf Angela Merkel. Das reicht. [RH]

Bei ihnen geht es doch um etwas anderes, nähmlich Christentum und Kommunismus

Wie viele Kriege gab es denn schon im Namen des Christentum ?

Kriege im Namen des Christentums? Viele! Aber nie Kriege durch Christen! [RH]

Bitte zählen sie doch diese gewissenhaft auf.

Ich kann Ihnen die Uhrzeiten benennen, als ich mir die letzten 20 Male die Fingernägel geschnitten habe. Und die Reihenfolge der Fingernägel. Würde Ihnen das weiterhelfen? [RH]

Der Kommunismus leugnet Gott, das ist wahr

Dies ist ihr eigentliches Problem.

Wie sie an Gott glauben, glauben viele an Gott nicht.

Wer ist gemeint mit "sie"? Die Mongolen? Die Indianer? Wenn Sie mich meinen sollten, sollten Sie das Sie groß schreiben. Ist nur eine Hilfe für Sie, Friedhelm. [RH]

Beides ist bis heute nicht bewiesen, eine Diskusion über dieses Thema ist daher überflüssig.

Friedhelm [19.03.2020]

Ja danke, Friedhelm. Dann kann ich ja damit rechnen, keine Kommentare mehr von Ihnen zu erhalten. Vielen Dank im Voraus. [RH]

PS: Bevor jetzt die großen Anklagen kommen, weil ich es gewagt habe, die kindische Schreibe zu kritisieren, hey, alles halb so wild! Das ist nur zu Eurem Vorteil. Rechtschreibung ist wichtig. Schon wegen der permanenten Blamage.

22

"Wir Wessis sind enthirnt." Falls es Dir ein Trost ist: Wir Ossis auch.

"Wenn Du wirklich daran glaubst, dass in der DDR immerhin "ein bisschen Politik für das Volk betrieben" worden ist, dann bist Du auch schon gut eingenebelt. Dann bist Du schon in ein Ideal verfallen und verherrlichst die DDR. Die ist aber immer soweit gegangen, wie sie wollte und konnte. Dass sie den Menschen die Unterhose gelassen hat, kann man nicht positiv werten oder als "ein bisschen Politik für das Volk"."

Durchaus ein berechtigter Einwand. Aber immerhin haben sie uns die Unterhose gelassen. Im "freien Westen" wurde uns sogar die Unterhose genommen. Und nun scheint man uns Schicht für Schicht die Haut vom Körper zu ziehen. Damit meine ich beispielsweise ganz konkret die immer dreister werdende Abzocke. Da fällt mir ganz konkret ein Beispiel aus dem Leben meines Bruders ein.

Der konnte seinem lang gehegten Wunsch nach einem eigenen Haus nun erfüllen. Doch es war ein langer und steiniger Weg. Er kaufte sich ein Grundstück in einer ländlichen Gemeinde und wollte dort anfangen zu bauen. Doch vonseiten der Gemeindevertretung bekam mein Bruder den Auftrag, nachzuweisen, dass sein Grundstück in der Lage ist bei Regen das gesamte Wasser zu absorbieren (kein Scherz! Die haben das wirklich von ihm verlangt!). Da hat sich mein Bruder gedacht: "Ist zwar eine komplett unsinnige Vorschrift, aber ich muss es wohl machen". Er informierte sich auf Youtube, wie man das Absorbieren des Wassers nachweisen kann. Ist keine große Wissenschaft. Man muss ja nur einen halben Meter in den Boden graben, dort eine bestimmte Menge Wasser reinschütten und dabei die Zeit stoppen, wie lange es dauert bis das Wasser versickert ist. Das wollte mein Bruder dann in die Tat umsetzen. Doch die von der Gemeinde haben ihm gesagt: "Das dürfen Sie leider nicht selbst machen. Das ist gegen das Gesetz. Sie müssen einen "öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen" engagieren!"". Das musste dann mein Bruder machen. Die Firma, welche diesen Sachverständigen schickte, verlangte stolze 600€. Dann musste mein Bruder noch weitere 300€ als Miete für den Bagger bezahlen, der ja mit dem Sachverständigen kam. Und der Sachverständige hat dann mit dem Bagger einen halben Meter in die Erde gegraben, Wasser eingegossen und beim Versickern die Zeit gestoppt. Mein Bruder durfte fast 1000€ für eine Aktion bezahlen, die er mit einer Schaufel und einer Stoppuhr ja selbst hätte machen können! Aber sowas geht ja nicht! Ist ja nicht gesetzeskonform! Man muss irgendeinem riesigen Konzern fast 1000€ blechen, damit die das erledigen. Was kann das für einen anderen Sinn als Abzocke haben? Und mein Bruder musste noch mit mehr solcher schwachsinnigen Aktionen kämpfen. Das war ja nur ein einziges Beispiel von vielen!

Mein inzwischen verstorbener Onkel hat in der DDR auch ein Haus gebaut. Solche schwachsinnigen Abzocker-Regelungen hat es in einer solchen Dimension nicht gegeben.

Mit der Merkelschen Wiedereinführung des Sozialismus und des Kommunismus wirst Du diese Probleme nicht beseitigen, sondern verschärfen. [RH]

Im Alltag gibt es sehr viele solcher Schwachsinnigkeiten. Ist man mit dem Auto unterwegs und in der Windschutzscheibe befindet sich nur ein kleiner Sprung, dann muss man die Windschutzscheibe sofort reparieren, wenn nicht sogar austauschen. Komplett unabhängig davon, ob der Sprung die Sicht des Fahrers behindert oder nicht! Wenn man die Scheibe nicht austauscht, bekommt man von der Polizei eine Strafe. In der DDR hat so ein Sprung in der Windschutzscheibe kaum jemanden interessiert.

Die Kommunisten sind ja auch immer mit dem Anspruch auf die Straße gegangen, dass sie den Arbeitern helfen wollen. Das haben die auch teilweise umgesetzt. In der DDR war Arbeitslosigkeit kein Thema.

Wenn ein Staat am Kommunismus zugrunde geht, dann helfen die schönsten Vorsätze nichts. 100 Prozent Beschäftigung gibt es nicht. Hier fängt die Lüge des Leugnens schon an! Der Kommunismus gründet sich auf Lügen. Das kann nur in den Hosenanzug gehen. [RH]

Über Arbeitslosigkeit hat man nur im Westen lamentiert. Jeder arbeitsfähige Mensch hat in der DDR auch Arbeit in den staatlich gelenkten Betrieben gefunden. Ohne längere Suche und ohne gröbere Probleme.

Wer Kritik geäußert hat, bekam keine Arbeit, sondern Knast. Das ist natürlich eine wunderbare Lösung der Probleme. Frau Merkel führt genau diesen sozialistischen Mechanismus wieder ein. Wer kritisiert, verliert seinen Job. Das ist Sozialismus pur. Das ist Hosenanzug. [RH]

Der Lohn war nicht immer besonders hoch. Aber er war hoch genug, dass man halbwegs vernünftig davon leben konnte. Aber sowas gibt es heute ja nicht mehr! Heute gibt es Leiharbeiter die sich für 1,50€ pro Stunde ausbeuten lassen müssen. Nicht selten bei irgendeiner riesigen Firma, die hierzulande wenig bis gar keine Steuern zahlt, weil sie die ganzen Gewinne in irgendeine Steueroase a la Cayman Islands umleitet.

Und in unserer demokratischen, objektiven und vollkommen unabhängigen Kanaille, ähh Journaille werden solche Umstände wenig bis gar nicht thematisiert. Die machen lieber Stimmung gegen Arbeitslose und Hartz 4 Empfänger. Die werden von der Journaille gerne mal als Schmarotzer hingestellt. Dabei müsste es gar keine Arbeitslosigkeit geben. Die wird nur künstlich erzeugt.

Ich war niemals ein Kommunist. Auch war ich kein Anhänger vom Honecker. Als die Wende kam und die DDR ein Teil der BRD wurde, habe ich mich gefreut. Leider hat sich aber nichts gebessert, ganz im Gegenteil. So ziemlich alles ist schlechter geworden. Honecker war ein Gauner. Ulbricht war ein Gauner. Breschnew war ein Gauner. Aber die waren alle keine so egoistischen und perfiden Vaterlandsverräter, so wie unsere heutige Führungsriege. Deshalb trauere ich tatsächlich der DDR und generell dem Ostblock nach. Ich hoffe, es ist jetzt auch ein bisschen mehr verständlich warum.

Die große Gaunerschaft ist in die BRD eingetragen worden von einem Klientel, das unserer Bundeskanzlerin wie Fliegen um den Kopf schwirrt. Frau Merkels Regierungszeit ist geprägt von zerstörerischen Maßnahmen. Grünschwarz wird sich dennoch durchsetzen, weil die Wähler dumm genug sind. [RH]

"Freiheit ist, wenn man das Messer zieht und benutzt und dann nach Hause geht, ohne etwas befürchten zu müssen. Über die Feinheiten, die Du zwischen BRD und DDR erblickst, denkt momentan niemand nach. Das nutzt das Merkelsystem professionell aus."

Danke für die Blumen. Sehe ich übrigens auch so. Hier muss ich noch zugeben, dass es keine individuelle Denkleistung meinerseits ist. Viele Ossis sehen, dass wir unter Honecker ein leichteres Leben hatten als jetzt unter Merkel. Traurig. Ob das daran liegt, dass man damals noch nicht die Mittel hatte, um die Menschen komplett hinters Licht zu führen, wie es ja heute der Fall ist, weiß ich nicht. Aber möglich wäre es.

Frank [20.03.2020]

Das Leben ist durch Merkel einer schweren Unsicherheit ausgesetzt. Das bringt Belastungsgefühle und die ziehen sich wie ein roter Faden durch den Alltag. Wenn jemand vielen, vielen Menschen das Leben verdorben hat, dann ist es Frau Merkel. Das haben in diesem Stil noch nicht einmal Deine DDR-Koryphäen fertig gebracht. [RH]

999

Friedhelm,

Deine Beleidigungen veröffentliche ich nicht mehr.

Rüdiger [20.03.2020]

23

Hallo Frank,

hier eine gute Analyse unserer Situation:

Rüdiger [21.03.2020]

PS: Nicht so sehr auf den Titel des Videos achten, sondern komplett ansehen!

24

Hallo Frank,

Deine Kommentare sind zu lang und werden immer flacher. Ich möchte die Seite nicht mit Allgemeinplätzen vollpumpen. Wenn Du Deinen Kommentar nicht auf 10% kürzt und nur die echten Aussagen bringst, verweigere ich die Veröffentlichung. Ich bitte Dich um Verständnis.

Rüdiger [22.03.2020]

25

Also, dass meine letzten Kommentare zu lang waren, sehe ich ja noch ein. Aber sie werden immer flacher? Was genau meinst Du damit?

Hier sind meine Aussagen:

Größtenteils stimme ich ja auch mit dem Markus Krall und seinen wirtschaftlichen Ansichten überein. Aber wenn er jeden staatlichen Eingriff in die Wirtschaft und die keynesianische Wirtschaftspolitik als „sozialistisch“ abtut, dann ist das einfach nicht zutreffend.

Und ja, die Merkel macht Eingriffe in die Wirtschaft. Aber diese Eingriffe kommen größtenteils den Reichen zugute. Stichwort: Bankenrettung.

Ebenso hat besonders in den 1990er Jahren der Staat durch die Privatisierung staatlicher Unternehmen einen Teil seines Einflusses auf die Wirtschaft aufgegeben. Doch die Privatisierungen waren oft kein Segen. Sie gingen oftmals mit Entlassungen, Lohnsenkungen, Ausdehnung des Arbeitsaufwandes sowie Abbau von Qualität einher.

Ja. Das meine ich mit Allgemeinplätzen. Das wissen alle. Leere Informationen. Immer flacher werdend. Und damit ziemlich uninteressant. Füllstoff. [RH]

Ich bin für keine zentrale Planwirtschaft, in der es nur staatlich geführte Unternehmen gibt. Ich bin für Marktwirtschaft. Aber gewisse Bereiche sollten doch vom Staat geführt werden (Energieversorgung, Versorgung mit Lebensmitteln sowie Verkehrswesen). Und solche Sachen wie Bankenrettung oder die zunehmende Senkung von Steuern für Reiche (wie ja insbesondere in den letzten 30 Jahren geschehen) ist schädlich für die Wirtschaft.

Okay, okay. [RH]

In der DDR hat es schon Vollbeschäftigung gegeben. Es gab dort das sogenannte "Recht auf Arbeit".

Okay. Ist ja gut. Vollbeschäftigung bei minimaler Produktivität. Das wollen wir. [RH]

Unser Wirtschaftssystem ist jetzt komplett marod. Die nächste Krise steht vor der Tür. Das Coronavirus wird als weit gefährlicher dargestellt, als es in Wirklichkeit ist. Es werden Maßnahmen erlassen, die das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben lahmlegen. Wenn dann die Krise kommt, kann man behaupten, dies sei aufgrund der Schutzmaßnahmen gegen Corona geschehen und nicht weil die Wirtschaft schon so marod ist.

Frank [23.03.2020]

Der letzte Absatz ist interessant. Der hätte gereicht. Danke für das Einkürzen Deines Kommentars. Allerdings möchte ich eine Befüllung dieser Webseite mit allgemein bekannten Phrasen eher vermeiden. Daher musst Du damit rechnen, nicht mehr hier veröffentlicht zu werden. Sozialismus bleibt zerstörerisch, auch wenn er zuckersüß daherkommt. [RH]

26

Der Sozialismus ist maximal gottlos. Abtreibung bis zur Geburt. Zerstörung der Nation. Volksaustausch. Produktivität vernichten. Neue Geschlechter erfinden. Kinder in Kindergärten auf verkleidete Pädophile legen. Frühsexualisierung. Kinder den Eltern so früh wie möglich entreißen, um sie manipulieren zu können. Alles und jedes als Nazi bezeichnen. Kritik unterbinden durch Ausschluss (wie bei der Wachtturm-Gesellschaft). Gott spielen, indem man das Klima in 100 Jahren plant. Reiche erschießen. Reiche ins Arbeitslager stecken. Und so weiter ...

Rüdiger [24.03.2020]

PS: So kurz kann ein Kommentar sein, Frank.

PPS: Welche Tabletten nimmst Du. Ich will auch dieses Koma!

27

Das ist Schade, Rüdiger. Es gäbe eigentlich noch viel zu sagen. Aber eine Diskussion scheint nicht gewünscht zu sein. Dann lasse ich es hiermit bleiben.

Bis irgendwann

Frank [24.03.2020]

Eine Diskussion ist erwünscht, nur seitenlange seichte Erzählungen nicht. [RH]

Alle Bilder

Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail:


Ich habe die Neue-Welt-Datenschutzerklärung genauestens durchgelesen. Ich bin von der Neue-Welt-Datenschutzerklärung extrem begeistert. Ich darf die Verarbeitung und Speicherung meiner hier abgegebenen Daten sofort mit einer E-Mail an antichristwachtturm[at]gmail.com stoppen, wenn mir danach ist.

Wichtiger Hinweis: Die Felder für Name und E-Mail-Adresse sind keine Pflichtfelder.

Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 28.11.2019 ♦ DruckversionDownloadsLinks auf andere InternetseitenDatenschutzerklärungInhaltKontaktImpressum
🔎 en