Dogmen (in) der WTG

von Eddie

Kurzes Vorwort

Die Wachtturmorganisation (WTG) behauptet immer von sich selbst, keine Dogmen zu haben. Das entspricht nicht der Wahrheit, obgleich sie immer von sich sagt (so wie alle ihre Anhänger, die ZJ), in der Wahrheit zu sein oder vorgibt, die Wahrheit zu besitzen.

Das hier vorliegende Schriftstück wird anhand der Heiligen Schrift (HS), der Bibel, das Gegenteil beweisen; es gibt etliche der Dogmen der ZJ wieder. Lehren - oder Dogmen eben - die die WTG vorgibt, als unbedingte Lehre, die seitens ihrer Gläubigen nicht angezweifelt werden dürfen, gleich der katholischen Dogmen, die, Ex kathetre, vom Lehrstuhl des Papstes ebenso herausgegeben werden und auch nicht in Frage gestellt werden sollen.

Wer es dennoch tut, ist ein Abtrünniger, weil er die von der vorgegebenen Leitung kommunizierten "Wahrheiten" "leugnet".

Somit ist schon per se bzw. per Definition das Dogma manifestiert.

Inhaltsverzeichnis

Kommentare

Alle Bilder



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail:

Ich habe die Neue-Welt-Datenschutzerklärung genauestens durchgelesen. Ich bin von der Neue-Welt-Datenschutzerklärung extrem begeistert. Ich darf die Verarbeitung und Speicherung meiner hier abgegebenen Daten sofort mit einer E-Mail an antichristwachtturm[at]gmail.com stoppen, wenn mir danach ist.

Wichtiger Hinweis: Die Felder für Name und E-Mail-Adresse sind keine Pflichtfelder.

Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 29.06.2019 ♦ DruckversionLinks auf andere InternetseitenDatenschutzerklärungInhaltKontaktImpressum
🔎 en