Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 287

Wiesloch: Zeugen Jehovas sinnlos

Google unterstützt tatsächlich weiter die Wachtturm-Gesellschaft

Google arbeitet weiter fleißig daran, dass die antichrist-wachtturm.de unter den Suchbegriffen "Zeugen Jehovas" und "Jehovas Zeugen" nicht zu finden ist. Alle Beschwerden haben nur dazu geführt, dass Google trotzig wie ein Kleinkind nur noch mehr Tricks anwendet, um die Leute zu betrügen. Auf meinem Rechner erscheint die antichrist-wachtturm.de jetzt wie früher an dritter oder vierter Stelle. Auf allen anderen Rechnern erscheint die Seite gar nicht. Was ist das für eine Suchmaschine, die so trickreich die Wachtturm-Gesellschaft unterstützt!

Ob finanzielle Interessen dahinterstecken oder ob Google bewusst die Lüge fördert, wissen wir nicht.

Die Zeugen Jehovas in Wiesloch betreiben ihr Geschäft der Irrlehre unbeirrt weiter. Jedenfalls dann, wenn ihnen niemand Fakten aus ihrer Lügenreligion vorhält. Sobald sie meine Schilder sehen, ist abrupt das Ende des Predigtdienstes erreicht. Passanten lassen mich spüren, dass sie froh darüber sind, dass die Zeugen Jehovas-Flut nicht ganz ungehemmt über Wiesloch kommen kann.

Ich war schon auf dem Weg nach Hause, als ich auf die Heidi-Grinse-Zeugin Jehovas traf, die ihren Mann vor sich her trieb. Doch der Dame gelang ihr Heidi-Lächeln nicht und als sie in der Nähe einige Polizeibeamte sah, veranstaltete sie ein Geschrei, als wäre sie lebensgefährlich angeschossen worden. Ich gesellte mich zu der Zeugen Jehovas-Polizei-Gesellschaft und versuchte, dies und das richtigzustellen. Die Polizeibeamten empfahlen der Heidi-Grinse-Zeugin Jehovas, mich doch einfach einmal anzuzeigen, denn sie würde ja mich und meine Personalien kennen.

Die Heidi-Grinse-Zeugin Jehovas und ihr Mann verschwanden in einem Weinhandelskontor und ließen sich in der folgenden Stunde nicht mehr blicken.

Ein Gradmesser für das wachsende oder schrumpfende Selbstbewusstsein der Zeugen Jehovas ist unter anderem das Feedback der Menschen, wenn sie Jehovas Zeugen zuhören sollen. Das aktuelle Verhalten der Zeugen Jehovas lässt darauf schließen, dass dieses Feedback in letzter Zeit nicht besonders positiv ausgefallen sein kann. Die Wachtturm-Verteiler in Wiesloch können ihre Nervosität nur schwer verstecken und sie verschwinden in Sekundenschnelle, wenn sie mit ihrer eigenen Religion konfrontiert werden. Man kann fast den Eindruck gewinnen, dass für den Schutz der Wieslocher Fußgängerzone eine Vogelscheuche mit hochgehaltenen Schildern ausreicht.

Kommentare
01

Zeugen Jehovas wenden linke Tricks an, wenn sie ihre eigenen Interessen nicht ungehindert fortsetzen können. Der peinliche Auftritt von der Heidi-Grinse-Zeugin Jehovas hat mal wieder deutlich gezeigt, wie Zeugen Jehovas mit der Wahrheit umgehen. Den Tip von der Polizei, eine Anzeige zu machen, finde ich gut, aber so weit geht ein Zeuge Jehovas dann doch nicht, denn dann müssten sie sich mit ihrer Lügenpropaganda vor Gericht auseinander setzen und sich die Blöße geben. Wer Lügen verbreitet, muss damit rechnen, mit der Wahrheit konfrontiert zu werden. Zeugen Jehovas sind so dermaßen peinlich, dass es zum Himmel schreit. Wie zugenagelt muss ein Zeuge Jehovas sein, um das alles so rigoros ignorieren zu können und sich weiterhin diesem traurigen Schauspiel hinzugeben?

Jürgen [21.01.2017]

Alle Bilder



Kommentar schreiben:
Name:   E-Mail:

Ich habe die Neue-Welt-Datenschutzerklärung genauestens durchgelesen. Ich bin von der Neue-Welt-Datenschutzerklärung extrem begeistert. Ich darf die Verarbeitung und Speicherung meiner hier abgegebenen Daten sofort mit einer E-Mail an antichristwachtturm[at]gmail.com stoppen, wenn mir danach ist.

Wichtiger Hinweis: Die Felder für Name und E-Mail-Adresse sind keine Pflichtfelder.

Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 19.01.2017 ♦ DruckversionLinks auf andere InternetseitenDatenschutzerklärungInhaltKontaktImpressum
123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354555657585960616263646566676869707172737475767778798081828384858687888990919293949596979899100101102103104105106107108109110111112113114115116117118119120121122123124125126127128129130131132133134135136137138139140141142143144145146147148149150151152153154155156157158159160161162163164165166167168169170171172173174175176177178179180181182183184185186187188189190191192193194195196197198199200201202203204205206207208209210211212213214215216217218219220221222223224225226227228229230231232233234235236237238239240241242243244245246247248249250251252253254255256257258259260261262263264265266267268269270271272273274275276277278279280281282283284285286287288289290291292293294295296297298299300301302303304305306307308309310311312313314315316317318319320321322323324325326327328329330331332333334335336337338339340341342343344345346347348349350351352353354355356357358359360361362363364365366367368369370371372373374375376377378379380381382383384385386387388389390391392393394395396397398399400401402403404405406407408409410411412413414415416417418419420421422423424425426427428429430431432433434435436437438439440441442443444445446447448449450451452453454455456457458459460461462463464465466467468469470
🔎 en