Wachtturm-Lügen-Aufklärung Nr. 45512.07.2019

Mutprobe - "Polizist" von Walldorf flößt Angst ein

Dafür gab es in Heidelberg eine großartige Resonanz

Keine Fotos von den Walldorfer Zeugen Jehovas

Es ist drastisch. Vermutlich weiß der Zeuge Jehovas aus Walldorf gar nicht, wie bedrohlich er wirkt. Mein Herr Richter R. vom Amtsgericht Wiesloch deutete meine Reaktion als klassische Schwalbe. Man lässt sich im Elfmeterraum einfach fallen und bekommt einen Strafstoß zugesprochen. Das ist eine klassische Schwalbe. Und der Herr Richter R. vom Amtsgericht Wiesloch wies mir diese Finte zu. Sein Assistent, der Staatsanwalt, hatte zuvor für rigorose Gewaltanwendung und Selbstjustiz gegen mich plädiert! Unfassbar!

Der Zeuge Jehovas aus Walldorf badet sich darin, ungestraft alles machen zu können. Er ließ seiner Aggression freien Lauf. Sogar so, dass seine Betreuer, die die Wachtturm-Gesellschaft ihm zugeteilt hatten, ihn ermahnen mussten. Ich habe ein Video, das dies beweist. Inklusive Ton. "Ich wollte doch nur ... ich wollte doch nur ..." Inzwischen nennt sich dieser Mann "Polizist von Walldorf". Seit neuestem ist er der Polizist um Walldorf. Es muss ihm wohl gesteckt worden sein, dass er den Ruf der Walldorfer Polizei schädigt.

Heute nun trat ich nach langer Zeit wieder in Walldorf auf den Plan, ging aber nicht so nahe an diese Leute heran, dass ich ein Foto hätte machen können. Dafür kann ich sie aber beschreiben. Bei der Anfahrt fuhr ich nahe an ihnen vorbei. Wenn man sich zwei alte abgehärmte Menschen mit übergroßen Perücken vorstellt, hat man schon das zutreffende Bild. Diese armen Leute! Wo haben die Zeugen Jehovas nur diese armen Menschen aufgegabelt? Nur der Polizist von Walldorf mit seinem Nazi-ähnlichen Outfit hatte seine alte Ausstrahlung.

Keine Wachtturm-Bullen in Heidelberg

Die Wachtturm-Gesellschaft muss vor Kurzem gekalbt haben, denn in Heidelberg tauchte der alte gelbgraue Wachtturm-Mann mit einem Rudel junger paarungsbereiter Frauen auf und brauchte einige Minuten, um überhaupt zu realisieren, dass dieser Typ mit den Schildern wieder da ist. "Sechsjähriger aus Walldorf an Jehovas Blutdoktrin gestorben - Jehovas Zeugen lassen verbluten".

Die Sache muss ihm den Tag verdorben haben. Eine junge Zeugin Jehovas schien - wie auf den Bildern erkennbar - heftig gegen etwas zu protestieren. Hat sie die tödlichen Vorwürfe verstanden und realisiert, dass sie dem Teufel dient? Leider geht dieser Protest der jungen Zeugin durch das Verpixeln der Bilder so ziemlich unter.

Die alte Zeugin Jehovas kam zu mir, um mich darüber zu unterrichten, dass sie es miterlebt hätte. Mir leuchtete allerdings nicht ein, jemanden die Klippe herunter zu stoßen, nur weil man selbst es überlebt hat. Ich versuchte ihr zu sagen, dass jemand, der sich Menschenblut verbieten lässt, ein Kannibale sein muss, doch sie sagte nur, ich würde ihr nicht zuhören.

Großartiges Feedback

Mit einer Russin hatte ich ein längeres Gespräch.

Jehovas Zeugen enthaupten nicht. Jehovas Zeugen lassen verbluten.

Aber auch etliche andere Menschen zeigten ihr Wohlwollen und ihre Begeisterung für die offene Konfrontation der Zeugen Jehovas mit Fakten. Einer von ihm war ein Asiate, der leider nicht veröffentlicht werden wollte, so dass ich auch ihn verpixeln musste. Außerdem sprach ein Arzt mit mir, der seine Erfahrungen zum Thema Zeugen Jehovas und Bluttransfusionen schilderte. Auch er wollte leider nicht veröffentlicht werden. Es ist sehr schade, dass die betroffenen Fachleute ihr Wissen nicht mit der Öffentlichkeit teilen.

Viele, viele Menschen konnten gewarnt werden und mein Eindruck ist, dass sich die Sache herumspricht. Der Asiate sagte, er habe schon von mir gehört. Und ob er ein Foto machen dürfe. Krass! Wir dürfen also davon ausgehen, dass diese Ein-Mann-Show mehr Wirkung hat, als erhofft. Die Menschen merken noch etwas. Das ist eine schöne Erkenntnis.

Hoffen wir nur, dass Habeck nicht Kanzler wird und das chinesische Diktatursystem bei uns einführt, wie er es ja schon halboffiziell angekündigt hat. Daran müssen wir alle ihn hindern. Es kommt darauf an, ob die Propaganda der öffentlich Verächtlichen schneller ist als die Aufklärung darüber. Es wird eng. Das Thema Zeugen Jehovas hat eher mehr Zeit. Alarm ist bei Habeck und Konsorten angesagt.

Kommentare

Fotos für Tablet oder Handy



Kommentar schreiben:
Name: E-Mail: 

Ich habe die Neue-Welt-Datenschutzerklärung genauestens durchgelesen. Ich bin von der Neue-Welt-Datenschutzerklärung extrem begeistert. Ich darf die Verarbeitung und Speicherung meiner hier abgegebenen Daten sofort mit einer E-Mail an antichristwachtturm[at]gmail.com stoppen, wenn mir danach ist.

Wichtiger Hinweis: Die Felder für Name und E-Mail-Adresse sind keine Pflichtfelder.

Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Warum werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?
Erstellungsdatum: 12.07.2019 ♦ DruckversionLinks auf andere InternetseitenDatenschutzerklärungInhaltKontaktImpressum
123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354555657585960616263646566676869707172737475767778798081828384858687888990919293949596979899100101102103104105106107108109110111112113114115116117118119120121122123124125126127128129130131132133134135136137138139140141142143144145146147148149150151152153154155156157158159160161162163164165166167168169170171172173174175176177178179180181182183184185186187188189190191192193194195196197198199200201202203204205206207208209210211212213214215216217218219220221222223224225226227228229230231232233234235236237238239240241242243244245246247248249250251252253254255256257258259260261262263264265266267268269270271272273274275276277278279280281282283284285286287288289290291292293294295296297298299300301302303304305306307308309310311312313314315316317318319320321322323324325326327328329330331332333334335336337338339340341342343344345346347348349350351352353354355356357358359360361362363364365366367368369370371372373374375376377378379380381382383384385386387388389390391392393394395396397398399400401402403404405406407408409410411412413414415416417418419420421422423424425426427428429430431432433434435436437438439440441442443444445446447448449450451452453454455456457458459460461462463464465466
🔎 en